130

Fremd verliebt, Trennung?

Annette55


Zitat von 6rama9:
Bis auf diese haltlose Spekulation finde ich deinen Beitrag richtig gut.


Danke! Nun nach meiner Erfahrung ist es so, dass die Verbindung zur ersten großen Liebe nie ganz abreißt. Wenn alles gut läuft, werden die beiden vielleicht sogar Freunde bleiben können. Wenn nicht, werden sie einander aber immer in Erinnerung bleiben und jeder wird dem anderen nur das beste wünschen. Voraussetzung dafür ist aber, jetzt wohl durchdacht vorzugehen. Die Wahrheit muss auf den Tisch aber möglichst ohne den anderen zu verletzen und zu demütigen. Hier ist sehr viel Fingerspitzengefühl gefragt. Ich hoffe und glaube, die TE besitzt das.

17.09.2020 17:21 • #61


6rama9

6rama9


6215
4
10453
Zitat von Annette55:
Nun nach meiner Erfahrung ist es so, dass die Verbindung zur ersten großen Liebe nie ganz abreißt.

Mag ja sein, dass das deine persönliche Erfahrung ist. Meine ist völlig gegenteilig. An andere verflossene Lieben erinnere ich mich weit intensiver. Insofern war es halt Spekulation.

Zitat von Annette55:
Hier ist sehr viel Fingerspitzengefühl gefragt. Ich hoffe und glaube, die TE besitzt das.

Bei ihrer bisherigen Vorgehensweise kann ich keine Anzeichen für Fingerspitzengefühl erkennen. Insofern fürchte ich, dass dieser Wunsch nicht aufgehen wird.

17.09.2020 17:25 • x 3 #62



Fremd verliebt, Trennung?

x 3


meineMeinung


1009
1902
@unerwartetfroh
du verteidigst das Verhalten der TE nur aus einem einzigen Grund, Rechtfertigung deines eigenen Verhaltens. Aus deinen eigenen Posts ist doch klar und deutlich zu entnehmen, dass dir das Wohl Anderer am Allerwertesten vorbei geht.

17.09.2020 18:01 • x 3 #63


Wurstmopped

Wurstmopped


3810
1
5143
Zitat von Annette55:

Danke! Nun nach meiner Erfahrung ist es so, dass die Verbindung zur ersten großen Liebe nie ganz abreißt. Wenn alles gut läuft, werden die beiden vielleicht sogar Freunde bleiben können. Wenn nicht, werden sie einander aber immer in Erinnerung bleiben und jeder wird dem anderen nur das beste wünschen. Voraussetzung dafür ist aber, jetzt wohl durchdacht vorzugehen. Die Wahrheit muss auf den Tisch aber möglichst ohne den anderen zu verletzen und zu demütigen. Hier ist sehr viel Fingerspitzengefühl gefragt. Ich hoffe und glaube, die TE besitzt das.

Ich glaube hierfür ist es schon fast zu spät.
Ist ja nicht so als ob der AM ihr zufällig über den Weg gelaufen wäre Bund es gefunkt hat.
Die TE war aktiv auf der Suche und betrügt den Freund.
Darüber hinaus hält sie ihm die Möhre vor die Nase und ist emotional schon ganz in der Affäre.
Klar hat sie ihn angezählt und? Aber eine Frau die schon aktiv auf der Suche ist, wollte ich persönlich nicht mehr einfangen wollen.
Nun gut, für ihn wird die Welt zusammen brechen und wahrscheinlich wird er sich mir Vorwürfe machen, nicht genügend getan zu haben um die Beziehung zu retten. Unschön wird es aber Mal so richtig wenn er die ganze Wahrheit erfährt.
Das wird die TE aber nicht tun und so bleibt er mit dem Schmerz und den Selbstvorwürfen zurück.

17.09.2020 22:05 • #64


Annette55


Ach Wurstmopped, bitte nicht schon wieder die alte Leier von der bösen, bösen Betrügerin. Ich denke, so wie die TE hier schreibt, hat ihr etwas sehr essentielles in der Beziehung gefehlt, nämlich die Leidenschaft. Die beiden sind Anfang 30 und haben zusammengelebt, wie ein altes Ehepaar. Kein Wunder also, dass eine junge, lebensfrohe Frau sich ein Ventil sucht. Und solche Datingchats sind doch eigentlich eher harmlos. Dass sie da jemanden traf, mit dem sie sich gut verstand und sich dann auch im RL traf, ist doch eher ein sehr dummer Zufall, als eine absichtliche Täuschung. Normalerweise bleibt man in diesen Chats sehr an der Oberfläche. Wird man dann von einem Mann angeflirtet, ist das meist so plump, dass einem die Lust auf mehr sehr schnell vergeht.

Ja, ich war auch auf solchen Seiten unterwegs und habe da nicht einen einzigen potentiell interessanten Mann kennen gelernt. Alles Schaumschläger oder Weiberhelden. Nee nee, das war schon ein großer Zufall.

Und ganz ehrlich selbst in diesem Fall glaube ich nicht, dass der AM der ausschlaggende Trennungsgrund sein wird. Ich glaube viel eher, dass die Beziehung der TE schon lange vorher vorbei war. Der AM ist wenn überhaupt nur der Absprungmann.

LG

18.09.2020 14:23 • #65


6rama9

6rama9


6215
4
10453
Zitat von Annette55:
Und solche Datingchats sind doch eigentlich eher harmlos.

18.09.2020 15:18 • x 1 #66


Tatiana

Tatiana


218
2
241
Zitat von Annette55:
Dass sie da jemanden traf, mit dem sie sich gut verstand und sich dann auch im RL traf, ist doch eher ein sehr dummer Zufall, als eine absichtliche Täuschung. ...



What? Sich mit wem treffen = dummer Zufall?

18.09.2020 15:54 • x 3 #67


Dediziert

Dediziert


981
1
1386
Zitat von Annette55:
Dass sie da jemanden traf, mit dem sie sich gut verstand und sich dann auch im RL traf, ist doch eher ein sehr dummer Zufall, als eine absichtliche Täuschung.

Sie hat also gar nicht beabsichtigt jemanden zu treffen, geschweige denn sich mit jemanden zu unterhalten auf einer Kontaktbörsenseite?
War also völlig unvorhergesehen?
Deine Definition des Wortes 'Zufall' kannte ich noch gar nicht, aber na gut.
Habe ich mal wieder was gelernt.

18.09.2020 16:50 • x 4 #68


6rama9

6rama9


6215
4
10453
Immer diese dummen Zufälle.

18.09.2020 17:06 • x 3 #69


LoveForFuture

LoveForFuture


954
1452
Zufällig "nackend" in mich hineingestolpert

18.09.2020 17:24 • x 2 #70


Annette55


Es war Zufall, dass sie dort jemanden traf, mit dem sie sich auch im RL eine Partnerschaft vorstellen könnte. Mensch, was für ne Erbsenzählerei. Alle Chats, die ich kenne sind da eher ungeeignet. Und eine Freundin von mir sucht seit Jahren erfolglos über Dating Apps und sogar kostenpflichtige Partnerbörsen. Also, was sich da rumtreibt ist eher Ausschuss.

18.09.2020 17:25 • x 1 #71


Dediziert

Dediziert


981
1
1386
Zitat von Annette55:
Alle Chats, die ich kenne sind da eher ungeeignet.

Die du kennst. Es liegt im Bereich des Möglichen das die Te ganz andere kennt.
Eine Fehlerquelle liegt darin, von sich selbst auf andere zu schließen.
Dieser Fehler unterläuft mir sehr! oft.
Das ändert meiner Ansicht nach nichts an ihrem Verhalten.
Böse Zungen könnten noch ein 'vorsätzlich' finden.

Zitat von Annette55:
Es war Zufall, dass sie dort jemanden traf, mit dem sie sich auch im RL eine Partnerschaft vorstellen könnte.

Da gehe ich mit dir konform.

18.09.2020 17:45 • #72


6rama9

6rama9


6215
4
10453
Zitat von Annette55:
Also, was sich da rumtreibt ist eher Ausschuss.

Die TE hat vielleicht einen anderen Anspruch als du. Oder andere Menschen machen andere Erfahrungen als du.

Jetzt mal Spaß beiseite. Wie kann man von Zufall reden, wenn man sich in einem Dating-Portal anmeldet. Nach der Definition wäre dann jede Anbahnung eines Kontaktes, egal wo Zufall.

18.09.2020 18:27 • #73


Annette55


Ok ok, war es also Absicht, sich woanders zu holen, was ihr in ihrer Beziehung fehlte. Das ist natürlich Mist, keine Frage. Sie hätte zuerst mit ihrem Partner reden müssen. Aber oft ist es doch so, dass man zwar spürt, dass etwas fehlt und man quasi drauf zahlt, man kann aber selbst kaum benennen, was es ist. Und irgendwann sucht man sich im außen den Ausgleich. Ok, dafür in einen Dating Chat zu gehen, ist schon eine Nummer. Aber dass sie da tatsächlich einen passenden Partner trifft, damit hat sie vielleicht selbst nicht gerechnet. Es war wohl eher so eine unbestimmte Abenteuerlust. Mensch, ich versuche doch nur, ihr eine Brücke zu bauen, damit sie sich selbst nicht zu hart verurteilt. Vielleicht aber habt ihr in diesem Fall mal nicht ganz Unrecht.

18.09.2020 18:38 • x 1 #74


Dediziert

Dediziert


981
1
1386
Zitat von Annette55:
Mensch, ich versuche doch nur, ihr eine Brücke zu bauen, damit sie sich selbst nicht zu hart verurteilt.

Das ist auch schön und gut.
Könnte ich so nicht und würde mir auch nicht einfallen, also 'Hut ab'.

18.09.2020 18:43 • #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag