391

Fremdverliebt in Kollegin

Sensemann


Zitat von 6rama9:
Kurios finde ich: Wenn man sagt, "hab dich doch nicht so... du bist halt verliebt", erwidert er erbost, dass man sein Problem kleinredet. Wenn man sagt, "deine Verliebtheit erscheint mir obsessiv... du solltet dir Hilfe holen", erwidert er erbost, dass er ja wohl keinen Psychiater braucht, er sei nur verliebt.

Vielleicht liegt das daran, dass Deine "Ratschläge" oft einen feindseligen, abwertenden oder herablassenden Unterton aufweisen. Nicht nur in diesem Thread, sondern ganz generell.

25.03.2019 07:02 • x 3 #241


Sensemann


Zitat von vivianjulie18:
Man muss sich auch nicht in solch einem, nennen wir es besser Kasperletheater, befunden haben, um darüber zu urteilen.

Es besteht überhaupt kein Anlass, hier über Sachverhalte zu "urteilen" oder gar andere Teilnehmer zu verurteilen. Wer fortlaufend urteilt und verurteilt, der muss sich nicht wundern, wenn sich Hilfesuchende angegriffen fühlen und dementsprechend reagieren.

25.03.2019 07:09 • x 2 #242


GiuliettaV


In diesem Thread scheint es eher von Anbeginn an darum zu gehen, dem Großteil der Forenmitglieder alles Mögliche zu unterstellen und zu verpassen aufgrund von "gefühlten" Angriffen und Interpretationen. Jetzt kommt also noch die Opferkarte der Hilfesuchenden aufs Tablett...als sogenanntes Totschlagargument mitsamt Verteidigung und Rechtsprechung durch den Sensenmann, als wären wir vor Gericht...

25.03.2019 07:38 • x 3 #243


Hitachi


Zitat von Sensemann:
Deine "Ratschläge" oft einen feindseligen, abwertenden oder herablassenden Unterton aufweisen. Nicht nur in diesem Thread, sondern ganz generell.


....der Unterschied zu dir ist der, das @6rama9 echt ist, du bist ein Fake, eine Witzfigur, ne 0-Nummer!, OK!

....eventuell findest du noch eine Möglichkeit dich als 25. Gast hier anzumelden, dann kannst du nur noch mit dir selbst schreiben! Bis du irwann selbst von dir die Schnauze voll hast! Oder suchst dir mal zur Abwechslung mal was wirklich interessantes in deinem armseligen Leben! In diesem Sinne...ich bin hier raus....

25.03.2019 07:52 • x 1 #244


Sensemann


Zitat von GiuliettaV:
In diesem Thread scheint es eher von Anbeginn an darum zu gehen, dem Großteil der Forenmitglieder alles Mögliche zu unterstellen und zu verpassen aufgrund von "gefühlten" Angriffen und Interpretationen.

Schreibt ausgerechnet eine derjenigen, die mir wiederholt aufgrund unzutreffender Interpretationen unterstellt haben, ich sei der Threadstarter.

25.03.2019 08:01 • x 2 #245


Anonymous123


62
1
70
Zitat von Hitachi:

.... @6rama9 , das ist die einzige Möglichkeit, sehe ich genauso! Wenn seine Geschichte denn überhaupt wahr ist! So eine Nummer hier abzuziehen, sich als Gast anzumelden um sich selbst zu antworten und die anderen zu verarschen, zeugt von absoluter Verwirrtheit...da stimmt was nicht im Oberstübchen! Das jemand einen an der Waffel hat ist ja nicht weiter schlimm!

Aber ich verachte zutiefst Menschen die solche Foren missbrauchen um ihr kleines beschissenes Leben zu "bereichern" und meinen sie sind schlauer als alle anderen!


Du glaubst wirklich nur was du glauben willst. Der Sensemann auf den du anspielst hat sich mittlerweile mit anderen Namen registriert und mir in seinen zwei PN um Welten bessere Ratschläge gegengeben als alles was ein gewisser Kreis an Leuten hier je von sich gegeben hat. Ich bin beratungsresistent? Euer einziger Ratschlag lautet: Reiß dich am Riemen und wenn dus nicht alleine schaffst geh zu einem Therapeuten (Mal von den Beleidigungen über meine psychische Gesundheit abgesehen). Inwieweit ist das eine Beratung? Offensichtlich kann keiner von euch meine Situation nachvollziehen geschweige denn hat er Verständnis für sie. Und gerade euch soll ich weitere Details preisgeben? Euer Urteil ist doch längst über mich gefällt. Gravity hat es auf den Punkt gebracht. Ihr wollt nur Vorlagen für euren bereits etablierten Lästerkreis. Die wenigen Leute mit hilfreichen Beiträgen werden vergrault oder ihnen unterstellt, dass ich das bin unter anderem Namen? Wie dreist ist das denn? Soviel Empathie Losigkeit hätte ich in einem Forum über Liebeskummer nicht erwartet. Es gibt ja wohl noch was zwischen Kopf tätscheln und einem herablassenden du bist gestört, das ist doch kein Problem, jeder normale Mensch bekommt das hin.
In euren Kommentaren steckt teilweise sehr viel Wut. Ich behaupte mal, dass einige von euch verlassen wurden, vielleicht aus Gründen die meiner Situation ähneln. Vielleicht solltet ihr euch erstmal um euch selbst kümmern, bevor ihr eure schlechten Erfahrungen auf Hilfesuchende in Foren projiziert.

25.03.2019 08:36 • x 2 #246


Himmelblau_


@te, ich lese hier seit gestern mit und finde dein Problem recht interessant (sorry). Du kannst es selbst letztendlich am besten beurteilen, aber nur mal eine Mutmaßung. Liebst du deine Frau wirklich so sehr, wie man eine Frau liebt? Oder ist es vielleicht irgendwas anderes? Liebst du sie mehr wie deine beste Freundin? Und das schon länger, bevor du dich in die Kollegin verliebt hattest? Ich vermute, du solltest das mal losgelöst von deiner Kollegin betrachten und in Frage stellen, ob du es wirklich aus romantischer Liebe heraus nicht schaffen würdest und wölltest, dich von deiner Frau zu trennen oder ob das nun nicht nur das ist, was du dir selbst einredest, weil du einfach Angst vor einer Trennung hast (was natürlich nichts verwerfliches ist, auch als Mann nicht) oder du zu (entschuldige) bequem und faul für Veränderungen bist. Geht das wirklich, zwei Frauen lieben? Also auf romantische Art und Weise? Wenn man weiß, wie richtiges Verliebt sein ist, kann man sich das kaum vorstellen. Ist es denn wirklich so, dass dir in deiner Beziehung rein gar nichts fehlt und alles normal löuft? Würdest du das, was die Kollegin mitbringt, auch in deiner Ehe finden, hättest du dort genug davon und müsstest dich nicht in andere verlieben/die Lücken nicht durch eine andere füllen lassen. Dann würden dich andere völlig kalt lassen. Hier muss also irgendwo der Haken sein, den du für dich in Ruhe herausfinden solltest. Eventuell findest du so auch heraus, ob du dich nicht ohnehin von deiner Frau trennen solltest. Ob du nun mit der anderen Frau zusammen kommen würdest oder nicht. Das nur mal als einer von vielen möglichen Ansätzen.

Sollte dem doch so sein, dass du zu dem Entschluss kommst, in deiner Ehe wirklich alles zu bekommen was du brauchst und deine Frau eigentlich die einzige ist, die du willst, dann arbeite aktiv ZUSAMMEN mit deiner Frau an deiner Ehe. Hake die Kollegin als Schwärmerei ab. Starte möglichst nicht allein für dich irgendwelche Rettungsversuche deiner Ehe sondern als Team mit deiner Frau. Ich würde deiner Frau dann nichts von der Kollegin erzählen, aber ihr vielleicht mitteilen, dass du merkst, dass sie nicht mehr immer die einzige Frau ist, die dich interessiert. Und dass du euch retten willst, bevor es zu spät ist. So unromantisch das jetzt klingt: setzt euch gemeinsam hin und besprecht einen Schlachtplan. Schreibt auf, was ihr jeweils vermisst und was ihr dagegen tun könnt. Einmal die Woche eine fixe Datenight, S. mitten in der Nacht auf dem Balkon mit Decken und Kerzen und allem drum und dran, gemeinsame Anmeldung im Fitnessstudio, ein Wochenende in den Bergen mit Wandern, am Abend auf dem Sofa offen besprechen wie der Tag des jeweils anderen war...irgendwas, wo ihr denkt, das bringt euch wieder näher zusammen und hilft euch, euch auf euch zu konzentrieren. Was das ist, müsst uhr zusammen herausfinden. Aber schreibt es auf und unterzeichner es, als wäre es ein Vetrag an den sich jeder halten muss. Sowas muss wirklich mit vollem Bewusstsein und Willen gemacht werden, sonst bringt es nichts.

25.03.2019 08:48 • x 1 #247


Anonymous123


62
1
70
Zitat von P-B:

Du lässt es gerade soweit kommen, weil du nichts dafür oder dagehen unternimmst!
Wenn du deiner Schwärmerei weiter so aktiv nachgehst, wirst du unweigerlich irgendwann an den Punkt kommen, an dem es dich nicht mehr interessiert wie es deiner Frau geht und dann wird es richtig bitter. Jetzt könntest du zumindest noch gemeinsam mit ihr nach einer Lösung für eurer Probleme suchen und wenn es nicht positiv verläuft, die Sache respektvoll beenden.


Ich gehe der Schwärmerei nicht aktiv nach.
Ansonsten stimme ich dir in allem zu. Ich finde auch, dass man nach einer Lösung suchen muss, die Fremdverliebtheit zu überwinden.
Aber wie du auch sagst, wenn es nicht positiv verläuft muss man die Sache respektvoll beenden. Mehr habe ich nie behauptet. Die meisten hier denken aber, dass man selbst daran schuld ist, wenn die Beziehung aufgrund einer neuen Liebe auseinander geht und verurteilen diese Menschen. Das finde ich nicht in Ordnung.

25.03.2019 08:53 • x 1 #248


Anonymous123


62
1
70
Zitat von Himmelblau_:
@TE, Sensemann & den Rest der Normalen Gebt es auf, es hat keinen Sinn. Ich schreibe in diesem Forum schon lange nix mehr, weil man einfach irgendwann keine Lust mehr hat. Viele hier sind so verbittert und verboßt, können objektive Ratschläge nicht von persönlichen Angriffen unterscheiden und schaffen es nicht, Beiträge losgelöst von ihren dramatischen Erlebnissen zu betrachten. Und anstatt rauszugehen und sich zu freuen, dass bald Frühling ist und die Schmetterlinge wieder fliegen, sitzen sie lieber von morgens bis abends vor diesem Forum und lassen ihrer Boshaftigkeit freien lauf. Weil Menschen ...


Vielen Dank! Ein sehr guter Beitrag mit den richtigen Fragen und sehr hilfreichen Ratschlägen! Ich werde sie beherzigen! Danke!

25.03.2019 09:05 • #249


Kummerkasten007

Kummerkasten007


7767
3
9322
Ich frage mich gerade, was genau die Intention gewisser Schreiber hier ist, die nur das als wertvoll bezeichnen, was sie hören wollen und alle kritische Hinterfragen als Lästerei oder ähnliches abtun.

25.03.2019 09:33 • x 3 #250


Himmelblau_


@Anonymous123
Sicher, gerne. Schön, dass dir das weiterhilft.

25.03.2019 09:52 • x 1 #251


Sensemann


Zitat von Kummerkasten007:
Ich frage mich gerade, was genau die Intention gewisser Schreiber hier ist, die nur das als wertvoll bezeichnen, was sie hören wollen und alle kritische Hinterfragen als Lästerei oder ähnliches abtun.

Der Ton macht die Musik. Jeder Hilfesuchende spürt instinktiv, ob kritische Fragen wohlwollend formuliert sind oder nicht. Ich frage mich eher, was genau die Intention gewisser Schreiber hier ist, die nicht in der Lage zu sein scheinen, dem Hilfesuchenden wohlwollend gegenüberzutreten.

25.03.2019 09:52 • x 4 #252


Rakaton


1061
1606
Nur ist hier keiner verplichtet zu helfen, wenn man spürt, das der TE mit dem Vorschlägen nichts anfangen kann muss man sie ihm einfach auch nicht weiter machen. Auch wenn man das Verhalten oder die Erkenntnisse des TE für falsch hält. Vielleicht entwickelt sich der TE dadurch nicht weiter, dafür muss er am Ende die Verantwortung tragen. Dazu muss man den Thread nicht so dysfunktional werden lassen.

25.03.2019 10:01 • x 1 #253


6rama9

6rama9


4767
4
7742
Hier ist eine inzwischen mehrfach multiple Persönlichkeit am Werk.
@Anonymous123 Jetzt hast du dich selbst entlarvt. Weiter oben hast du behauptet, dass sich Sensemann inzwischen registriert hätte und dir wertvolle PNs geschickt hat. Wenigstens solltest du nicht sofort vergessen, was du geschrieben hast, denn Sensemann ist weiterhin Gast. Nix Registrierung, also auch nix PN. Dafür kommt Gast Himmelblau_ zufällig als ganz neuer Gast ins Forum mit exakt dem selben Duktus wie Sensemann und Anonymous123.

Selten lag ich mit meinem Ratschlag, professionelle psychologische Hilfe zu holen, so recht wie in diesem Fall. Allerdings gibt es offensichtlich ein weit größeres Problem als deine Fremdverliebtheit.

25.03.2019 10:16 • x 3 #254


Himmelblau_


@6rama9

Ich bin ne Mitte 20-jährige Frau, aber ist egal.

Ihr kennt doch euer Forum so gut, seid ja von Früh bis spät hier zu Gange. Dann wisst ihr sicherlich, dass es eine Suchfunktion gibt. Gib da mal meinen Usernamen ein - ich bin schon länger hier Ansonsten solltet ihr euch nun besser im eure Paranoia kümmern, als hier zu kommentieren. Denn wie dein Vorredner schon sagte, ist ja keiner verpflichtet, sich hier zu beteiligen.

Übrigens sagte der TE, dass sich Sensemann unter anderem Namen angemeldet hat. Das schließt nicht aus, dass er unter Sensemann weiter als Gast kommentiert.

25.03.2019 10:22 • x 3 #255




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag