327

Fremdverliebt und Gefühlschaos

Louisa91


40
1
55
Hallo zusammen,

seit Samstag bin ich jetzt in meiner Wohnung und ich muss sagen, dass ich mit dem Alleinsein besser zurecht komme, als ich gedacht hätte. Es ist zwar noch viel in der Wohnung zu tun, aber ich fühle mich schon sehr wohl hier.
Mit dem Anderen habe ich mich letzte Woche noch einmal getroffen und das Treffen war sehr merkwürdig. Er war ziemlich distanziert und hat gar keinen Körperkontakt gesucht. Und das, wo wir bei den anderen Treffen viel gekuschelt und uns sogar auch geküsst hatten. Ich habe ihm dann am Dienstag geschrieben, dass ich mich nicht mehr mit ihm treffen möchte und bin froh, diese Entscheidung getroffen zu haben. Es macht einfach keinen Sinn, wenn sein Interesse an mir nicht mehr groß da ist.

Meinen Ex-Freund vermisse ich zwischendurch sehr und es ist schwer auszuhalten, zu wissen, dass er leidet und dass ich nicht für ihn da sein kann. Wir hatten Mittwoch kurz wegen organisatorischer Dinge miteinander geschrieben, haben ansonsten aber keinen Kontakt. Ich würde gerne mehr von ihm hören, aber kann verstehen, dass er den Abstand braucht. Ich wünsche mir, dass wir irgendwann miteinander befreundet sein können (was auch sein Wunsch war), aber ich weiß nicht, ob das funktionieren kann...

So viel erstmal zu mir.
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

02.10.2021 10:18 • x 3 #151


Wollie

Wollie


3088
6645
@Louisa91 ...danke für dein Update. Nicht überraschend, was du schreibst. Letztendlich hat es mit dem Anderen nicht funktioniert, aber dies war für dich ja bereits absehbar und dürfte daher nicht so überraschend gekommen sein. Er taugte halt nicht für mehr und es hat nicht gepasst. So einfach ist das. Ich sehe das Ganze eher als grosse Zänsur in deinem Leben, die grosse Chance Dinge zu ordnen, zu sortieren und für dich zu schauen, was du wirklich möchtest. Deine alte Beziehung hat sich totgelaufen und ob eine Freundschaft später funktioniert kannst du zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen oder wissen. Ich denke es ist oft ein Wunschdenken, weil man den Anderen nicht ganz aus seinem Leben verabschieden möchte. Aber irgendwann wird der Ex wieder eine neue Partnerin haben und du einen neuen Partner. Möglicherweise funktioniert dann eine Freundschaft oder eben ein völliger Cut.
Oder ihr beide entwickelt euch weiter und begegnet euch wieder ganz neu auf einer anderen Ebene und kommt wieder zusammen.
Allles möglich....das Leben ist eine Wundertüte und die Wege sind selten gerade. Wenn ich auf meine letzten 6 Jahre zurückblicke, könnte ich dir da einiges erzählen.
Ich wünsch dir auf jeden Fall, dass du für dich jetzt zur Ruhe kommst und für dich herausfindest was du möchtest und wohin die Reise gehen soll. Und viele Dinge passieren wenn man gar nicht damit rechnet
Du kannst ja gerne ab und zu ein Update schreiben, wir sind gespannt wie dein Weg weitergeht.

03.10.2021 07:25 • x 3 #152



Fremdverliebt und Gefühlschaos

x 3


aequum

aequum


274
405
Gibt es bereits ein Update?

13.10.2021 17:00 • #153


Louisa91


40
1
55
Hallo zusammen,

ich kann gerne ein Update geben. Mir geht es wechselhaft. Es gibt Momente, in denen ich meinen Ex sehr vermisse und traurig darüber bin, dass es nicht mit uns geklappt hat. Im Großen und Ganzen komme ich aber ganz gut zurecht und kann zwischendurch die Zeit alleine auch gut genießen.
Ich hab mich letzte Woche ein bisschen ins Online-Dating gestürzt und mich mit mehreren Männern getroffen. Habe auch offen kommuniziert, dass ich etwas Unverbindliches will. Für eine neue Beziehung bin ich absolut noch nicht bereit.
Mit dem einen habe ich mich gestern zum vierten Mal getroffen. Es ist ganz schön mit ihm, aber ich weiß nicht, ob ich mich weiter mit ihm treffen möchte. Habe gerade doch eher das Bedürfnis, für mich zu sein.
Bin auch mit zwei Männern intim geworden, hab dadurch aber nur den S. mit meinem Ex vermisst. Ist halt mit ihm alles viel vertrauter gewesen und diese Vertrautheit fehlt mir manchmal.
Ich hab jetzt jedenfalls festgestellt, dass es (für mich) überhaupt nicht erstrebenswert ist, möglichst viele verschiedene Erfahrungen zu sammeln. Wenn es mit einer Person passt, ist es völlig egal, wie es mit anderen sein könnte.
Mit meinem Ex hatte ich am Freitag ein bisschen geschrieben und das war etwas belastend für mich. Er leidet sehr unter der Trennung und möchte mich wieder zurück. Er versteht auch nicht, woran es letztendlich gescheitert ist und mir fällt es auch schwer, das zu benennen. Am Ende haben vermutlich einfach die Gefühle nicht mehr gereicht. Keine Ahnung, ob man das wieder hätte hinkriegen können...

So ist der Stand der Dinge bei mir. Wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

17.10.2021 11:34 • x 3 #154


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1988
3608
Hallo @Louisa91 ,

freut mich, von Dir zu hören.
Das klingt für mich alles nach der Suche nach Balance und der Kristallisation deiner echten Wünsche.
Ein Teil deines Lebens endet. Du findest Dich nun in neue Umstände ein.
Sich auszuprobieren ist okay. Lässt einen merken, was man will / braucht und was nicht.
Gut gemacht mit der offenen Kommunikation.
Kommt halt vor, dass etwas, was eigentlich schön ist, zum falschen Zeitpunkt geschieht. Und dann hat's keinen Mehrwert.
Alles hat Vor- Nachteile. Du lernst dazu. That's life.

Auch wenn er Dich zurück will und Du ihn noch vermisst - geht keine Beziehung als Kompromiss ein.
Das macht nur unglücklich. Und ihr verdient mehr.
Beide.
Klare, ehrliche respektvolle Worte sind, denke ich, das Beste.
Wenn Du ihn nicht mehr so liebst, wie man einen Lebensgefährten lieben sollte, dann IST das schade, aber eben so.
Und wenn euer pers. Glück größer ist ohne den anderen, halt auch.

Du findest schon noch raus, wohin die Reise geht.
Ich wünsche Dir alles Gute dabei.
Tee-Freundin

17.10.2021 14:26 • x 2 #155


aequum

aequum


274
405
Zitat von Tee-Freundin:
Hallo @Louisa91 , freut mich, von Dir zu hören. Das klingt für mich alles nach der Suche nach Balance und der Kristallisation deiner echten ...

Dem ist nichts hinzuzufügen.
Ich bin mir sicher, dass Du Deinen Weg finden wirst.
Ich wünsche Dir für Deine Zukunft alles erdenklich Gute!
Kannst ja gelegendlich mal ein Update schreiben.

17.10.2021 17:50 • x 3 #156


Louisa91


40
1
55
Hallo zusammen,

ich möchte mal wieder ein Update geben. Zu meinem Exfreund habe ich seit drei Wochen keinen Kontakt mehr. Er hat sich diese Kontaktpause gewünscht, um mit der Trennung klarzukommen. Langfristig wünschen wir uns aber beide, dass wir miteinander befreundet sein können. Wer weiß, ob das so funktionieren wird. Ich würde es mir sehr wünschen.

Mir geht es insgesamt besser als ich selber gedacht hätte. Ich bin gerade dabei, herauszufinden, was mir wirklich wichtig ist und mein Leben dahingehend zu gestalten. Trotzdem habe ich auch Tiefpunkte. Gestern Abend zum Beispiel bin ich sehr traurig darüber geworden, dass es mit meinem Ex und mir nicht gehalten hat und dass er einmal ein so wichtiger Mensch für mich war und sich das einfach so geändert hat.

Mein Bumble-Date sehe ich noch regelmäßig. Wir verstehen uns gut, unternehmen Dinge miteinander, spielen Kartenspiele und werden auch intim miteinander. Der Kontakt zu ihm tut mir gut und hilft mir auch dabei, die Trennung durchzustehen. Wenn ich ihn nicht hätte, würde es mir vermutlich deutlich schlechter gehen. Bei uns beiden sind aber keine großen Gefühle im Spiel. Ich fühle mich auch lange noch nicht bereit dazu, wieder eine Beziehung einzugehen.

Das war es erstmal von mir.
Liebe Grüße, schöne Weihnachtstage euch und einen guten Rutsch ins neue Jahr

20.12.2021 16:18 • #157


UngutesGefühl


407
1
656
Zitat von Louisa91:
Mein Bumble-Date sehe ich noch regelmäßig. Wir verstehen uns gut, unternehmen Dinge miteinander, spielen Kartenspiele und werden auch intim miteinander. Der Kontakt zu ihm tut mir gut und hilft mir auch dabei, die Trennung durchzustehen. Wenn ich ihn nicht hätte, würde es mir vermutlich deutlich schlechter gehen. Bei uns beiden sind aber keine großen Gefühle im Spiel. Ich fühle mich auch lange noch nicht bereit dazu, wieder eine Beziehung einzugehen.


Liebe @Louisa91 das er dir gut tut, bezweifle ich leider etwas. Er ist eine Ablenkung für deine Gefühle und er lindert vielleicht kurzfristig deinen Schmerz. Aber kannst du das alles so verarbeiten, oder nur kurzzeitig verdrängen?

Auch dir frohe Festtage

20.12.2021 16:55 • x 1 #158


Wollie

Wollie


3088
6645
@Louisa91 ...lieben Dank für dein Update....ich denke auch, dass du noch mitten in der Verarbeitungsphase bist und noch gar nicht bereit für eine neue Beziehung. Und dies erkennst du ja auch.
Das was du hast ist halt jetzt eine klassische F+, wird dir auf Dauer sicher nicht reichen. Aber ich glaube in der jetzigen Phase ist es ok so.
Wünsch dir auch schöne Feiertage und bin gespannt, was das neue Jahr für dich bringt. Schön dass du dich immer wieder mal meldest

20.12.2021 19:06 • x 2 #159


Louisa91


40
1
55
Hallo zusammen,

ich möchte mal wieder ein Update geben. Mir geht es aktuell nicht so gut. Ich habe nun seit 7,5 Wochen keinen Kontakt mehr zu meinem Exfreund und es ist sehr schwer für mich, dass er aktuell nicht Teil meines Lebens ist. Abends überkommt mich oft eine starke Traurigkeit wegen der Trennung, ich vermisse ihn und das, was mal zwischen uns war und frage mich, wie es ihm geht uns was er so macht. Ich war schon mehrfach kurz davor, ihm zu schreiben. Bisher ist es mir zum Glück gelungen, stark zu bleiben. Ich möchte sein Bedürfnis nach Abstand respektieren und ihn nicht durch eine Kontaktaufnahme zurückwerfen. Er weiß, dass ich mich darüber freuen würde, von ihm zu hören und würde sich melden, wenn er sich dazu in der Lage fühlt.
Es ist nur manchmal so schwer... Ich denke, dass wir wirklich eine besondere Beziehung hatten. Wir haben uns gegenseitig unterstützt, konnten Konflikte konstruktiv lösen und uns einfach in Gegenwart des anderen fallen lassen. Das vermisse ich.
Ich habe auch mein Verhalten in der Beziehung hinterfragt. Ich glaube, ich habe meinem Exfreund ganz schön viel zugemutet. Irgendwie war ich auch der Meinung, dass er mich unterstützen muss, wenn meine Gefühle verrückt spielen und dass er dann mit mir eine Lösung finden muss. Mir ist das jetzt erst richtig bewusst geworden und ich bedaure es, dass ich meine Gefühle häufig an ihm ausgelassen habe und auch noch erwartet habe, dass er dabei Verständnis für mich hat. Das Verrückte ist ja, dass er tatsächlich immer sehr verständnisvoll mit mir war.
In Zukunft möchte ich auf jeden Fall einen anderen Umgang mit solchen Situationen finden. Wenn ich Gefühlschaos habe, bin ich dafür zuständig, das Chaos zu ordnen und ich kann meinem Gegenüber nicht einfach irgendwas an den Kopf werfen und erwarten, dass er schon damit umgehen können wird.
Ich denke mittlerweile auch, dass ich meinem Exfreund nicht treu war. Ich war irgendwie stolz darauf, ihn nicht richtig betrogen zu haben, aber wenn man mal ehrlich ist, war ich ihm auch nicht treu. Ich habe mit dem Feuer gespielt und den Kontakt zum Anderen gesucht, obwohl ich wusste, dass ich damit unsere Beziehung gefährde und dass das meinem Exfreund gegenüber nicht fair ist. Ich habe mein Verhalten dann damit gerechtfertigt, dass ich immerhin ehrlich war zu meinem Ex-Freund und ihm mitgeteilt habe, wie ich über den Anderen denke. Heute denke ich, dass auch das nicht wirklich fair war. Mir fällt es gerade schwer, das richtig in Worte zu fassen. Auf jeden Fall tut es mir leid, was ich meinem Exfreund alles zugemutet habe. Das hat er wirklich nicht verdient.

Ich hoffe, dass ich es schaffen werde, mich nicht bei meinem Exfreund zu melden und dass der Trennungsschmerz für mich irgendwie erträglich bleibt.

So viel erstmal von meiner Seite. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
Louisa

Vor 14 Minuten • x 1 #160


Butterblume63


6830
1
15789
Louisa, jetzt wirst und wirkst du erwachsen. Dieser Persönlichkeitssprung freut mich für dich. Damals schrieb ich dir dass du ganz schön egoistisch bist. Nun bist du gut auf den Weg. Und falls dein Ex Kontakt haben will meldet er sich. Respektiere weiter seinen Wunsch auf Abstand. Dir alles Gute.

Vor 2 Minuten • #161



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag