167

Freund ist auf Dating-App

Kiana32


18
59
Hallo mai5 ,

wie ist denn der aktuelle Stand?

Erstmal möchte ich dir sagen, dass es mir sehr leid tut, wie sehr du leidest und ich kann deinen Schmerz gut nachempfinden.

Ich kann übrigens auch gut nachvollziehen, dass du keine Diskussion um das "Schnüffeln" wolltest - nicht, weil es irrelevant wäre, sondern weil sich erfahrungsgemäß der Thread schnell ausschließlich auf diesen Nebenkriegsschauplatz verlagert und die eigentliche Frage, das eigentliche Anliegen völlig untergeht.

Auch mein Ex war während der Beziehung weiterhin in einer Singlebörse aktiv und es war der Auftakt einer 5jährigen On-Off-Beziehung, mit Ausreden, Vorwürfen, Abmeldung, Wiederanmeldung... eine furchtbare Zeit. Das ganze Stressprogramm aus Unsicherheit und Misstrauen hat mich richtig krank gemacht und ich kann dir in meinem Fall leider nur berichten, dass es eine derartige Anmeldung nicht harmlos ist und ich mir jahrelanges Leid ersparen hätte sollen.

Du hast hier ja verschiedene Vorschläge erhalten. Wie du weiter vorgehst, hängt davon ab, welcher Typ du bist.

Du kannst ihn natürlich mit deinem Wissen konfrontieren, höchstwahrscheinlich wird es jedoch so ablaufen, dass er dir versichert nur aus Langeweile dort angemeldet zu sein oder sich nur "unterhalten" möchte. Du kannst nicht wissen, was er dort macht und was er mit den Frauen schreibt, ob es wirklich belanglose Unterhaltungen sind (was zu 99 % nicht stimmt).

Wenn du ihn nur mit deiner Entdeckung konfrontierst, so wird er dich wahrscheinlich belügen (alles selbst erlebt), denn am liebsten möchte er dich ja behalten, aber nur solange er keine andere gefunden hat.

Die 100-prozentige Gewissheit wirst du deshalb tatsächlich nur mit einem Fake-Profil haben, denn er kann nicht wissen, dass du es bist und wird der unbekannten Frau (dir) über seine wahren Absichten schreiben.

Es gibt Menschen, die möchten einfach Gewissheit haben und würde man den eigenen Freund damit konfrontieren, so würde ein Lügner immer lügen, denn welcher Mann gibt schon zu und sagt: "ja, ich suche eine andere / bessere Frau als dich". Wenn du mit ihm redest, wird er sagen, er schreibt nur mit anderen Frauen zu Unterhaltung.

Manche brauchen eben Antworten und Gewissheiten, manche suchen das Gespräch, manche beenden das sofort. Du musst selbst für dich entscheiden, welcher Weg der bessere für dich ist.

Ich kann dir nur aus meiner Erfahrung berichten: ich hatte ihn ebenfalls darauf angesprochen und er kam mit den üblichen Ausreden "harmlos", "suche da niemanden", "bin dort nur zum Reden", ich wäre "paranoid", "gestört" und und und. Mit dem heutigen Wissen hätte ich damals beenden sollen, aber ich wollte es ja nur zu gern glauben, dass es tatsächlich nur harmlose Unterhaltungen sind.

Erst jetzt, zum Schluss, habe ich mit Hilfe einer Freundin herausgefunden, dass mein schlechtes Bauchgefühl die ganze Zeit berechtigt war und er dort eine andere Frau gesucht hat.

Erspar' dir deshalb am besten weiteres oder sogar langjähriges Leid. Wenn du ihn darauf ansprichst, wird er dir wahrscheinlich nur ähnlich blöde Ausreden bringen (was soll er auch sonst sagen?), aber deine Unsicherheit und dein Misstrauen würden weiterschwelen. Verschaff' dir deshalb am besten Gewissheit mit einem Fake-Profil. Ich hätte dies in meinem Fall schon früher tun sollen.

Noch eine Randnotiz: mich lassen die Aussagen, dass er meinte "eine dominante Frau wäre bei ihm sofort raus" und dass du in Beziehung "nichts zu sagen" hast, ehrlich gesagt ziemlich aufhorchen und die Alarmsirenen angehen. Ich kenne deinen Freund nicht und möchte den Teufel nicht an die Wand malen und für dich nicht auch noch eine zusätzliche Baustelle eröffnen, aber ähnliche Aussagen kamen auch von meinem Ex. Letzten Endes hat er sich als Narzisst mit ausgeprägter Persönlichkeitsstörung entpuppt. Sei deshalb vorsichtig...

14.04.2021 18:06 • x 4 #91


Nechal

Nechal


14
15
Zitat von mai5:
ist schon eine Weile her. Da hat er einem Kollegen wohl ein Foto von mir gezeigt und der Kollege hat anscheinend gesagt, dass er mich von einer Dating-App kennt und dass ich mit ihm geschrieben hätte.

Wenn eine Person zu Eifersucht neigt,dann meldet sie sich vielleicht auch einfach an um den Partner zu kontrollieren.

19.04.2021 08:28 • #92


mai5


30
1
43
Zitat von Kiana32:
Hallo mai5 , wie ist denn der aktuelle Stand? Erstmal möchte ich dir sagen, dass es mir sehr leid tut, wie sehr du leidest und ich kann deinen Schmerz gut nachempfinden. Ich kann übrigens auch gut nachvollziehen, dass du keine Diskussion um das "Schnüffeln" wolltest - nicht, weil es irrelevant wäre, ...


Danke für dein Verständnis und danke, dass du von deinen eigenen Erfahrungen berichtet hast.
Der aktuelle Stand sieht sehr schlecht aus...

5 Jahre mit diesem Hin und Her müssen echt schlimm sein.
Ich frage mich: Warum geht man mit einer Person eine Beziehung ein, wenn man schon nach so kurzer Zeit (nach Monaten) auf Dating-Apps schauen "muss"?
Ich weiß nicht, in meinem Fall ist es irgendwie für mich vor allem schlimm, dass er die Premium-Version wohl hatte. Das Abo war zwar nur für einen Monat, also kein langes Abo... Und ich weiß ja auch nicht, ob er das überhaupt genutzt hat. Aber trotzdem. Wer 50 Euro für sowas ausgibt und das nach nur 8 Monaten muss doch eigentlich wirklich irgendeine Absicht damit haben... Es gibt ja auch genug Apps auf denen man kostenlos chatten kann, wenn es ihm nur darum ginge.

Zu deiner Anmerkung am Ende: Dass er keine dominante Frau will hat er schon in der Kennenlernphase gesagt und das kam aber erst auf meine Nachfrage im Chat damals. Also ich fragte ihn was denn für ihn "Nogos"/Ausschlusskriterien wären. Und da nannte er mir eben diese Eigenschaft.
Und dass ich nichts zu sagen habe, hat er NIE gesagt! Das bekomme ich halt immer zu spüren.
Was ganz komisch ist: Am Anfang war es nicht so. Da hatte ich noch viel zu sagen und er wollte sogar im Hintergrund bleiben. So mein Gefühl.

Mit dem Narzissmus-Thema bin ich sehr vorsichtig. Ich glaube dir, dass es bei dir so war. Bitte versteh mich nicht falsch. Aber heute wird sehr oft der Partner, vor allem nach einer Trennung, als Narzisst dargestellt. Mir fällt das gehäuft auf. So viele Narzissten kann es doch gar nicht geben. Ich wäre bei sowas immer vorsichtig bzw. ich traue mir nicht zu das über jemanden sagen zu können.

20.04.2021 11:27 • #93