33

Freund lässt sich gehen

Selina20

43
57
Na dann,......
Es ist klar wohin diese Beziehung steuert, - eine Bruder /Schwester Beziehung oder noch schlimmer Mama und Sohn.
Irgendwie scheint er genau das zu wollen, sonst würde er sich mehr bemühen.

27.01.2019 21:31 • #31


EchtJetzt

Nein,nein,nein!Ich könnte so überhaupt keine Nähe zulassen.Küssen würde ich nicht einmal in Erwägung ziehen.Ich möchte keinen Pubertierenden an meiner Seite,ich würde auch seine Reaktion nicht dulden.Wo bleibt da der Respekt der Partnerin gegenüber?
Es tut mir leid,aber es schüttelt mich so ein bisschen bei deinen Beschreibungen.

27.01.2019 21:50 • #32


Muffelino300

42
1
11
[quote="aquarius2"]Ich könnte sowas nicht. Das bin ich mir wert, dass ich mich regelmäßig dusche, die Haare wasche, zum Friseur gehe Maniküre und P..

Ja das verstehe ich halt auch nicht.
Mir ist sowas schon sehr wichtig. Das hat ja auch was mit Selbstliebe zu tun. Wenn man sowas noch nichtmal für sich selber macht..das geht mir nicht in den Kopf. Wie das Zuhause aussah bzw erzogen wurde kann ich garnicht sagen ich würde die Mutter tatsächlich entspannt einschätzen aber auch direkt und ehrlich. Würde er müffeln würde sie ihm das sagen. Das mit seinen Zähnen drückt sie ihm ja auch immer wieder rein.

Als Mann macht man vorallem ja nichtmal soviel wie die Frauen aber selbst das bisschen bekommt er zeitweise garnicht hin. Bzw hat er seit ein paar Monaten das Problem, dass er schneller riecht als vorher (Gewichtszunahme?). Er kann also morgen duschen und abends müffelt er halt wieder, das ist bei mir zb nicht so. Aber ich weise ihn ja erst nett darauf hin ubd habe ihn schon ein paar mal aus dem Bett in die Dusche gescheucht. Das Ergebnis ist dass er sich abends nun eindieselt bevor er ins Bett kommt. Wer macht sowas?
Wenn mir jemand auch nur einal sagen würde dass ich miefe oder auch richtig schlimm miefe, dann würde ich im Boden versinken und mir überviel Mühe geben. I
Ich habe die Tage nun auch öfter mal darauf beharrt, dass er nun endlich einen
Zahnarzttermin macht. Als Antwort bekomme ich ,
"ja ich geh halt nicht gerne zu Ärzten".
Wie erwachsen. Ich glaube das mit den Zähnen ist das schlimmste an allem. Ungepflegte Zähne ekeln mich an.
Niemand geht gerne zzm Zahnarzt davon mal abgesehen. Ich habe ihm meinen Arzt empfohlen aber da will er leider nicht hin, naja glaube ich. Er schweigt das aus. Er würde gerne zur Mutti in die Praxis aber die ist 1 1 /2 Autostd entfernt und das wäre als Tagesausflug mit Besuch bei Mutti verpflichtet (+nur ich habe ein Auto) was heißt, dass er laaange nicht da war. Super.
Emtjs ich arbeite mit Teenies und habe mir für Zuhause auch einen angeschafft, wie praktisch. Naja wie gesagt ich werde meine Gedanken mal zusammenraufen und dann mit ihm reden und mich ausführlich erklären und hoffen dass es was bewirkt.

27.01.2019 22:24 • #33


Muffelino300

42
1
11
Zitat von WannaForget:
Naja schon alleine dieses altbürgerliche Frau/Mann Gehabe lässt mich an seiner Reife zweifeln.

Aber ok jedem des seinen

Du meinst das "Die Frau wäscht"?
Ja ganz normal ist das nicht oder?
Umso mehr ich darüber schreibe umso schlimmer klingt es auch für mich :/
Ich sag ja er benimmt sich sehr pubertär. Ich dachte immer 30+jährige wären alle anders und reifer ;P

27.01.2019 22:27 • x 1 #34


Spiegel

Spiegel

261
3
113
Zitat von Muffelino300:
Er würde gerne zur Mutti in die Praxis


Auch die ist Ärztin? Zahnärztin?
Wenn ja, Hammer! ^^ Dann wäre das ja ähnlich,wie bei meinem Ex-emplar

27.01.2019 22:28 • #35


Muffelino300

42
1
11
Zitat von EchtJetzt:
Nein,nein,nein!Ich könnte so überhaupt keine Nähe zulassen.Küssen würde ich nicht einmal in Erwägung ziehen.Ich möchte keinen Pubertierenden an meiner Seite,ich würde auch seine Reaktion nicht dulden.Wo bleibt da der Respekt der Partnerin gegenüber?
Es tut mir leid,aber es schüttelt mich so ein bisschen bei deinen Beschreibungen.

Danke für deine direkte Art. Ich brauch den Ar***tritt und den Zuspruch, dass ich nicht übertreibe!

27.01.2019 22:29 • x 1 #36


Muffelino300

42
1
11
Zitat von Spiegel:

Auch die ist Ärztin? Zahnärztin?
Wenn ja, Hammer! ^^ Dann wäre das ja ähnlich,wie bei meinem Ex-emplar

Zahnarzthelferin ja. Deswegen dachte ich anfangs das kann ja nur gutes heißen.
Er hat nämlich einen verfärbten Zahn weil er sich den mal kaputt gemacht hat. Sieht nicht so wunderbar aus aber die Mutti meint man kann da was dran machen noch. Naja ist auch nie passiert. Wieso auch immer! Wenn man jemand in der Familie hat muss man das doch nutzen. Eine whats app Nachricht reicht un das abzuklären.
Ich habe halt guten Kontakt zu ihr und eigl bin ich versucht ihr unseren nächsten Urlaub zu schicken und nach einem Termin zu fragen aber die Pädagogin in mir sträubt sich und schreit "der muss das selber machen sonst lernt der das nie".

27.01.2019 22:32 • #37


Spiegel

Spiegel

261
3
113
Zitat von Muffelino300:
aber die Pädagogin in mir


ach du auch Pädagogin ^^
ich denke, wir müssen besser Grenzen ziehen!

27.01.2019 22:36 • #38


AlexH

AlexH

3982
3
3099
Zitat von Muffelino300:
Umso mehr ich darüber schreibe umso schlimmer klingt es auch für mich :/
Ich sag ja er benimmt sich sehr pubertär. Ich dachte immer 30+jährige wären alle anders und reifer ;P


Und Du bist sicher, dass es nur das Problem ist?

27.01.2019 22:41 • #39


Muffelino300

42
1
11
[quote="Spiegel"][/quote]

Das klingt genauso schlimm oh je. Wo kommen diese Personen hergekrochen?
Ja mag sein dass mein Selbstwertgefühl klein ist aber eigl bin ich der Meinung, dass ich es eben nicht so hinnehme. Er hört mir nur nie zu. Ich sage es ja im jeweiligen Moment immer wieder ich schweige es ja nicht weg. Ich habe ihm alle Sachen schon 100 mal gesagt aber bisher hat das nix bewirkt. Eine große Aussprache hinterlässt vielleicht einen bleibenderen Eindruck

27.01.2019 22:44 • #40


Muffelino300

42
1
11
Zitat von Spiegel:

ach du auch Pädagogin ^^
ich denke, wir müssen besser Grenzen ziehen!

Wir müssen lernen die Arbeit nicht mit nach Hause zu nehmen xD
Ja scheinbar müssen wir das noch üben

27.01.2019 22:45 • #41


Muffelino300

42
1
11
Zitat von AlexH:

Und Du bist sicher, dass es nur das Problem ist?


In wie fern? Ich denke ich habe alles was mir bewusst ist aufgeschrieben.

27.01.2019 22:46 • #42


AlexH

AlexH

3982
3
3099
Zitat von Muffelino300:
In wie fern?


In so fern, ob das Problem des sich gehen lassens das einzige ist oder es nur ein Indikator ist? Ich will Dir da gar nix einreden. Ich stelle nur fest, dass Du öfter davon gesprochen hast, dass er unreif sei. Vielleicht ist das ja das eigentliche Problem, was Dich stört

27.01.2019 22:49 • #43


EchtJetzt

Zitat von Muffelino300:

Das klingt genauso schlimm oh je. Wo kommen diese Personen hergekrochen?
Ja mag sein dass mein Selbstwertgefühl klein ist aber eigl bin ich der Meinung, dass ich es eben nicht so hinnehme. Er hört mir nur nie zu. Ich sage es ja im jeweiligen Moment immer wieder ich schweige es ja nicht weg. Ich habe ihm alle Sachen schon 100 mal gesagt aber bisher hat das nix bewirkt. Eine große Aussprache hinterlässt vielleicht einen bleibenderen Eindruck


Du redest und redest.Und dann redest du wieder.Wenn es nicht funktioniert,dann redest du eben nochmal.
Wann setzt du denn Grenzen?
Dein Reden hat so ein bisschen was von Fahrstuhlmusik.
Es kann nicht sein ,dass der Partner sich stinkend ins Bett legt, sodass er unter die Dusche gejagt werden muss.
Ich kann mir nicht vorstellen,jemals so eine Situation zu dulden,wie du es tust,aber bei mir würde er mindestens auf der Couch landen.
Hätte er dich nicht, hätte er eine BeWo Betreuerin

Es tut mir leid,dass ich es nicht freundlich verpackt bekomme,aber ich bin wirklich schockiert..

27.01.2019 23:12 • x 2 #44


Muffelino300

42
1
11
Zitat von AlexH:

In so fern, ob das Problem des sich gehen lassens das einzige ist oder es nur ein Indikator ist? Ich will Dir da gar nix einreden. Ich stelle nur fest, dass Du öfter davon gesprochen hast, dass er unreif sei. Vielleicht ist das ja das eigentliche Problem, was Dich stört


Ich glaube es ist ein Mischung aus beidem tatsächlich..

27.01.2019 23:32 • #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag