696

Freund möchte frei sein - wie aufhören zu hoffen?

Ohana-77


4
1
Zitat von muss_weiter:
Du weisst aber schon, dass er die neue wahrscheinlich schon am Start hatte, als er die Trennung ausgesprochen hat (weil gerade 1 Woche getrennt und jetzt schon die heisse Liebe), sonst hätte er das gemütliche Nest nicht verlassen.

Wie meinst du das - das gemütliche nest nicht verlassen? Bin in einer ähnlichen Situation 10 jahre Beziehung, er auch 10 jahre jünger als ich. Sitze jetzt mit meiner 5jährigen Tochter in 97 quadratmeter Wohnung - verlassen von ihm. Er ging am 6.12.19 und F***t mit seiner arbeitskollegin. Wollte aber erst jetzt im Februar ausziehen bis ich dann gesagt habe das ich das bis Februar nicht mit mache... Ich sitze hier fassungslos u hilflos u frage mich was die arbeitskollegin anders macht

14.02.2020 17:35 • #496


muss_weiter


545
787
Zitat von Ohana-77:
Wie meinst du das - das gemütliche nest nicht verlassen? Bin in einer ähnlichen Situation 10 jahre Beziehung, er auch 10 jahre jünger als ich. Sitze jetzt mit meiner 5jährigen Tochter in 97 quadratmeter Wohnung - verlassen von ihm. Er ging am 6.12.19 und F***t mit seiner arbeitskollegin. Wollte aber erst jetzt im Februar ausziehen bis ich dann gesagt habe das ich das bis Februar nicht mit mache... Ich sitze hier fassungslos u hilflos u frage mich was die arbeitskollegin anders macht


Vorweg, das tut mir leid, aber hier biste mit sowas nicht alleine.
Ich meinte damit genau das, was ich schrieb, wenn er nicht vorher schon die andere relativ sicher gehabt hätte, wäre er nicht gegangen. Weil bei der Te war er ja gut versorgt. Ich habe ähniches mit dem anderen Geschlecht erlebt (wenn ich mich nicht getrennt hätte, wäre sie wohl immer noch mit mir zusammen und hätte die xte Affäre oder noch denselben)
Aber man kann die Stories nicht alle über einen Kamm scheren, ähneln sich zwar sind aber nicht gleich.

15.02.2020 09:12 • x 1 #497


T4U

T4U


3586
4186
Zitat von Ohana-77:
Ich sitze hier fassungslos u hilflos u frage mich was die arbeitskollegin anders macht

Nichts.
Nur reizt sie ihn mehr, bei dir muss er Partner und Vater sein - will er nicht, sonst wäre er bei Euch

15.02.2020 09:15 • x 2 #498


Sorgild


1465
2
2486
@te: was gibs neues?

Btw: herzlich willkommen @Ohana-77
Fühl dich bitte hier gut aufgehoben. Magst du nicht deine eigene Geschichte beginnen, hier bei uns?

15.02.2020 16:57 • #499


Ohana-77


4
1
Hallo ich weiß nicht so so recht wo ich anfangen soll ich durchlebe gerade die gleiche Geschichte zum zweiten mal - auch zu Weihnachten und auch mit 5 jahrigem Kind. Ich habe meinen Partner vor 10 Jahren im Krankenhaus kennengelernt. Ich Küche, er Krankenpflegehelfer. Er kam aus einer Männer Wg mit seinem Vater. Er 23 ich 33 damals. Mein Sohn 5. Er war automechaniker gelernter und Krankenpflegehelfer hat er gemacht um Geld zu verdienen (für sich). Er lebte noch in seinem Kinderzimmer und die garage war aber sein Leben. Garage war so groß wie ein Wohnhaus und er besaß noch 5 weitere im Ort alle voll. Schnell zog er bei mir ein aber hat sich nie umgemeldet. Auch an der Miete hat er sich nicht beteiligt. Auch als die Beziehung schon 2-3 Jahre lief hat er sich nicht sonderlich um meinen Sohn gekummert, das hat mein Vater getan. Nach frühschichten ist er z.b.lieber in seine garage zu hause gegangen und kam nie vor 19.00 nach Hause. Mein wunsch war aber Familie und noch ein zweites Kind. Nach Jahren des bettelns bekam ich dann 2015 meine Tochter. Er sagte immer später,später. Aber ich sagte wie spät denn noch war ja dann auch 37/38. Ich habe da schon gehofft er würde das mit der Garage eindämmen. Ich muss noch sagen als er zu mir kam hatte er nichts. Ich kaufte ihm auch all seine Klamotten und habe ihn auch jeden Tag bekocht - auch im hochschwangeren Zustand. Ich habe diesen Mann geliebt und hätte alles getan für ihn. Aber als meine Tochter 1 Jahr alt war und ich trotzdem jeden Tag allein verbrachte und immer allein auch spazieren ging und er weiterhin erst um 9 aus dem Haus ging und abends vor 19 nicht heim war, fing ich dann an meine wünsche zu äussern das da eben irgendwie was nicht hin haut. Es war halt kein Familienleben für mich. Und dann musste ich wieder arbeiten... Und ich weiß noch das es 2016 das erste mal gekracht hat zwischen uns so das er für 3 Tage weg war - da wurde das erste mal über Trennung gesprochen aber von meiner Seite weil ich unglücklich war darüber das ich das Gefühl hatte wir gehen keine gemeinsame Richtung. Und er dann sagte er steht nicht 4.30 vor meiner Tür u macht die kleine fertig. Und ab dem Zeitpunkt ging es bergab. Er machte weiter seinen Kram auch sehr sehr viel anderer Leute Auto. Sein Vater nannte mich dumme *beep* ich würde nur an mich denken. Und so hab ich mich da distanziert. Für meinen Sohn hatte er nie viel ubrig und nach der Jugendweihe hätte er eine bezugsperson gebraucht zwecks übermässigen Alk. Konsum (was jetzt nicht mehr ist- macht eine Ausbildung Krankenpfleger). Für meinen Partner war mein Sohn ein Penner. Das waren eben streitpunkte. Und 2017 sind wir in eine 97 quadratmeter Wohnung gezogen - was auch von mir aus ging. Ich zahlte 800Euro Fixkosten jeden Monat plus Gez plus Versicherung. Er ging "nur einkaufen". Nächster Streitpunkt. Mein Konto war jeden Monat bei 0,00 seine Antwort "er habe auch keins mehr". Verdiente aber schon mehr wie ich und Verdiente noch nebenbei durch seine Autos. Gesehen habe ich aber nichts- Geld. Auch waren wir die ganzen 10 jahre nicht im urlaub irgendwann wusste ich nicht mehr weiter mit meinen Diskussion über Geld vor allen Dingen. Ich wußte ja nicht mal was er verdient hat hab nie irgendein papier oder Brief oder irgendwas gesehen. Wie auch er war ja nie gemeldet bei mir. Dann ist er auch zunehmend Arrogant geworden und mit sowas komme ich nicht klar. Auch sein Vater ist sehr Arrogant (alle sind dumm nur sie sind schlau)So jedenfalls wollte ich mich schon mehrmals trennen und er sagte jedesmal "soll ich gehen,soll ich gehen" und ich war jedesmal feige und hielt es aus wegen meinen Arbeitszeiten auch. Aber ich habe dann angefangen mich ihm gegenüber zu distanzieren bis hin zu keinem S. mehr. Da ich es nicht eingesehen habe zum Dank dann auch noch die Beine breit zu machen. Nun sieht es so aus das er mir Ende November per sms mitteilte das er im Februar meinem wunsch nachkommt auszuziehen. Häh warum erst im Februar? Da fing er dann auch an sein Handy weg zu drehen wenn ich den Raum betrat usw. Auch hatten wir uns ab da nichts mehr zu sagen. Ich habe dann gesagt er soll jetzt gehen bis Februar mache ich das Psycho Spiel nicht. Am 6.12. ist er dann gegangen. Und plotzlich war er mit seiner arbeitskollegin für meine Tochter Geburtstag kaufen. Sie haben sich schon immer gut verstanden. Jedenfalls ist sie genauso alt wie ich und hat auch einen Sohn zu hause ich sitze hier und suche die Schuld bei mir und eben wie es passieren konnte und habe 1000 Fragen. Und was macht die anders auf seiner Station spricht niemand mehr mit mir - er hat ganze Arbeit geleistet um mich schlecht dastehen zu lassen. Ich glaube das war jetzt mal die Kurzfassung ich entschuldige mich 1000 mal aber das musste vielleicht mal raus jetzt... Ich heule übrigens noch jeden Tag

15.02.2020 18:54 • #500


Anonym27

Anonym27


280
140
Bei mir gibt es soweit nichts Neues. Ich war heute mit meiner Cousine ein paar Stunden unterwegs um ihren Pflegehund zu empfangen. Die kleine hätte ich gerne behalten, so süß und offen

Sonst kann ich mich glücklicherweise beherrschen nicht auf den mist der Next einzugehen, obwohl es mich in den Fingern juckt.
Und es ist irgendwie etwas ungewohnt so gar nichts von ihm zu hören bzw. zu sehen.

Wie es mir geht kann ich gar nicht so genau sagen. Diese Enttäuschung nimmt mich richtig mit und das nachtreten auch. Und ja, es kotzt mich an als die böse dargestellt zu werden, auch wenn ich diese Menschen nicht kenne.
Ich glaube solche Menschen kommen mit allem durch und langsam habe ich auch das Gefühl, dass weder er noch sie auf die Schnauze fallen und ich auf ewig das "Monster" bleiben werde, weil die sich ihre Welt zurecht lügen.

15.02.2020 19:14 • x 2 #501


Katip


554
774
Warte ab, es wird kommen, wenn du es nicht mehr erwartest.

16.02.2020 03:14 • x 2 #502


Katip


554
774
Zitat von Ohana-77:
Hallo ich weiß nicht so so recht wo ich anfangen soll ich durchlebe gerade die gleiche Geschichte zum zweiten mal - auch zu Weihnachten und auch mit 5 jahrigem Kind. Ich habe meinen Partner vor 10 Jahren im Krankenhaus kennengelernt. Ich Küche, er Krankenpflegehelfer. Er kam aus einer Männer Wg mit seinem Vater. Er 23 ich 33 damals. Mein Sohn 5. Er war automechaniker gelernter und Krankenpflegehelfer hat er gemacht um Geld zu verdienen (für sich). Er lebte noch in seinem Kinderzimmer und die garage war aber sein Leben. Garage war so groß wie ein Wohnhaus und er besaß noch 5 weitere ...


Mach doch bitte einen eigenen Thread auf, dann bekommst du auch passende Amtworten.
Hier findet es keiner.

16.02.2020 03:16 • x 1 #503


Foxilady


7
3
Zitat von Katip:

Mach doch bitte einen eigenen Thread auf, dann bekommst du auch passende Amtworten.
Hier findet es keiner.


Hallo?


"Btw: herzlich willkommen @Ohana-77
Fühl dich bitte hier gut aufgehoben. Magst du nicht deine eigene Geschichte beginnen, hier bei uns?["

Les doch, bevor Du was schreibst, sie wurde aufgefordert.

@Ohana-77

Mach trotzdem Deinen eigenen Thread auf.

Aber mache BITTE Absätze, sonst liest das niemand!

16.02.2020 03:53 • #504


Sorgild


1465
2
2486
Zitat von Anonym27:
Wie es mir geht kann ich gar nicht so genau sagen. Diese Enttäuschung nimmt mich richtig mit und das nachtreten auch. Und ja, es kotzt mich an als die böse dargestellt zu werden, auch wenn ich diese Menschen nicht kenne.
Ich glaube solche Menschen kommen mit allem durch und langsam habe ich auch das Gefühl, dass weder er noch sie auf die Schnauze fallen und ich auf ewig das "Monster" bleiben werde, weil die sich ihre Welt zurecht lügen.

nein Liebes!
Ich möchte nochmal meine verstorbene Großmutter herbeizitieren. Sie hat immer gesagt: Wer lästert , hat nicht Recht!
Aber jetzt wird es Zeit für dich, dreh dich einfach um und mach dein Ding.. lass sie reden! Sollen sie sich doch ihre verfaulten Zähne an 'Granit ausbeißen! So toll kann diese Beziehung doch gar nicht sein, wenn sie DAS nötig haben!
Bitte wende dich neuen Menschen zu, solche, die nicht so negativ daherkommen. Mach einen Cut!

16.02.2020 06:32 • x 3 #505


Shakur

Shakur


317
524
Zitat von Anonym27:
Ich hab eigentlich das Bedürfnis dorthin zu fahren und der Trulla ordentlich eine reinzuhauen
Vorallem da die alte über mich schlecht redet und sie ja der Engel vom Lande ist.
Ich hoffe ich seh die Olle einfach nie.


Liebes, sei vorsichtig mit dem Hass gegenüber der Neuen. Weisst du, sie hört auch nur seine Geschichte. Ich nehme an, die kennen sich länger, als du denkst, deshalb hat sie ihn bereits nach einer Woche zu sich einziehen lassen. Vielleicht bist du in ihren Augen die böse Psychoschlampe, die ihm das Leben zur Hölle gemacht hat und obwohl der ja so unglücklich war, könnte er dich nicht verlassen (weil Familie, Hund, Katze, Haus, Arbeit). Menschen erzählen alles, um selbst gut dazustehen. sch. auf sie, sie wird selbst merken, was sie zu Hause hat Sei dankbar, ist er nicht mehr dein Problem. Konzentriere dich auf dich, keine Nachrichten mehr, kein Stalken, nix - sonst werden wir alle hier persönlich bei dir vorbei kommen, und dir dein Handy weg nehmen

16.02.2020 06:44 • x 4 #506


Sorgild


1465
2
2486
Genauso wie @Shakur das sagt!

16.02.2020 06:49 • x 3 #507


Anonym27

Anonym27


280
140
Ich werde es versuchen, sollte mir auch eigentlich egal sein was die reden, keine Ahnung warum mich das stört.
Von mir kommen keine Nachrichten mehr und ich versuche auch das stalken einzustellen

Wie du schreibst, wer weiß was er ihr erzählt. Ich kenne ihn ja zu gut und weiß das er sich seine Welt gerne so zurecht rückt wie er das gerne möchte. Man merkt bei ihm nicht, ob er lügt oder nicht. Die ganzen Jahre konnte ich das nicht wirklich unterscheiden, nur mein Bauchgefeühl schrie ab und an auf.

Gestern Abend kam eine SMS, nicht von ihm, aber von PayPal mit einem Code. Das sollte ja angeblich seit Wochen geändert sein. Nun weiß ich aber nicht, ob man dort 2 Nummern hinterlegen kann und er mir das mit absicht zukommen lassen hat. Ich war kurz am überlegen ihm den Code zu schicken, hab mir aber dann gedacht "nö du kannst mich mal gerne haben"

16.02.2020 10:24 • #508


Anonym27

Anonym27


280
140
Nun musste ich dem Herrn doch den blöden Code geben, nachdem ich 10 verschiedene Codes per SMS bekommen habe

Er schrieb, er hats geändert und keine Ahnung warum das noch zu mir kommt.
Hab ihm keine Antwort gegeben nur gefühlt hundertmal nen Code kopiert und geschickt.

Morgen kommt er vorbei, er schuldet meinen Eltern ja noch Geld. Er sagte zu meiner Mama am Telefon, dass er erst kommt wenn ich weg bin. Welch Rücksicht, Applaus.

16.02.2020 17:04 • #509


Katip


554
774
Sehr schön. Kein braves Mädchen mehr

16.02.2020 17:06 • #510




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag