883

Freund möchte frei sein - wie aufhören zu hoffen?

Ginatalia

Ginatalia


780
1
1134
Zitat von Anonym27:

Das zu drohen um einen mit aller Gewalt zu zwingen einen zurückzunehmen, da fehlen mir echt die Worte..



Zurückzunehmen zu seinen Bedingungen die absolut nicht akzeptabel sind.

Dein ex wollte ja bei dir auch damit was erreichen, und wenn es nur Schuldgefühle sind. Jemanden auf so eine Art zu manipulieren ist wirklich das Letzte.

23.03.2020 13:29 • x 1 #721


Katip


600
850
Du sollst nicht ewig grollen, sondern diesen Menschen, der dir nicht gut tut und dir nichts gutes will, aus deinem Leben entfernen.
Endgültig.
Alle Kanäle und alle Türen zu.
Ja er ist Teil deiner Vergangenheit.
Wie du diesen Teil irgendwann bewerten möchtest, wird sich zeigen.
Er ist aber nicht der Mensch mit dem ein fairer freundlicher Umgang möglich sein wird.
Er ist und bleibt ein egozentrisches Würstchen und was du willst, denkst, fühlst und brauchst wird ihn nie Interessieren.
Also kann er verschwinden.

23.03.2020 14:18 • x 3 #722



Hallo Anonym27,

Freund möchte frei sein - wie aufhören zu hoffen?

x 3#3


Anonym27

Anonym27


331
191
Das mache ich, wenn ich ihn irgendwo sehe werde ich ihn ignorieren.
Das stimmt, er interessiert sich nur für sich und alle andere müssen mitspielen.
Ich hab ein bisschen Angst, dass da irgendwas auf mich zu kommt, weil ich alles seiner neuen erzählt habe.
Er hatte mir schonmal gedroht, hoffe ich begegne ihm nicht irgendwo.

23.03.2020 16:27 • x 1 #723


Sorgild


1545
2
2614
Na.. nun wollen wir doch nicht zu hart mit der TE ins Gericht gehen. Wir dürfen ja nicht vergessen, sie steckt noch mitten drin in dieser Trennungsphase und die ist nun mal mit Fallstricken und Stolpersteinen übersät.
Und die Gefühle gehen auch erst mit der Zeit endgültig aus, dazwischen ist es immer dieses Hin und her, ach kennen wir das nicht alle?

Deswegen Liebes, einen wirklich richtigen Anfang hast du dann, wenn du es schaffst ALLE Kanäle zu ihm dichtzumachen. Das muss nicht für immer sein, doch so lange du noch in diesem Ausnahmezustand bist, ist es wirklich ratsam.
Hinterher kannst du immer noch drüber nachdenken, ob ein lockerer und unkomplizierter Umgang für dich in Ordnung geht. Das wird wahrscheinlich aber auch nur gehen, wenn die Gegenseite mal langsam mit diesem Kinderkram aufhört.
Der Typ tut das nämlich schlichtweg nur, weil er was wissen will. Wie so ein 5-jähriger, der einfach nur seine Grenzen austesten will. Mehr steckt da gar nicht dahinter.
Und so lange du dieses Spiel mitspielst, wird der mit dem Bockmist auch nicht aufhören. Warum tut er das? Weil er es kann!

Zitat von Anonym27:
Ich hab ein bisschen Angst, dass da irgendwas auf mich zu kommt, weil ich alles seiner neuen erzählt habe.




Jetzt mache dir mal nicht zu viele Gedanken darüber. Seine Neue und seine Ex, das ist nun mal seine Baustelle, die muss er schon selbst geregelt kriegen. Und nachdem was du so schreibst, ist der Typ einfach unfähig.. Sorry, dämlicher geht es doch gar nicht. Wie blöd ist der Vogel eigentlich. Macht sich voll abhängig, von irgend so ner dahergelaufenen Tussi, indem er mal einfach so bei ihr einzieht und rennt dann seiner Ex hinterher? In Zeiten wie diesen?
Wie ich schon mal schrieb: das hellste Licht auf der Torte isser nu wirklich nicht.

Wenn der Junge auch nur halbwegs clever wäre, hätte der sich auf Teufel komm raus unabhängig von seiner Neuen ne eigene Bude zugelegt. So unabhängig gewappnet, kann man dann ja auch vielleicht mal kranke Psychospiele abziehen Aber so?
Paaah! Anfänger!

Aber alles nicht dein Problem. Du bist die Verlassene, du hast einen Monat Narrenfreiheit für jedes zurückgelegte Beziehungsjahr. Du darfst dir auch mal ne Blutgrätsche kurz vorm Tor leisten, jaaaaaaa!

Aber irgendwann ist auch Schluss mit der Narrerei, Gut ist ja, du weißt ja schon, was richtig und falsch ist. Ich denke, du kriegst das hin. Das ist ja deine erste Beziehung und somit auch deine erste Trennung. Du lernst aus alldem. Und da gibt es eben Dinge, aus denen lernst du erst, nachdem du sie durchtrieben hast. Ist einfach so.


Nachsatz: Ich möchte anmerken, dass ich das Wort "durchtrieben" nie verwendet habe. Das war die Zensur. Ich habe absichtlich das Wort v.e.r.s.a.u.t. genommen. Ich will schon richtig verstanden werden!

23.03.2020 17:10 • x 2 #724


Katip


600
850
Ja Sorgild, du bist da netter.
Diese Spielchen passieren ja trotz umfangreicher Vorwarnung in dauerschleife.
Mir geht da immer die Geduld etwas flöten... sorry

23.03.2020 17:17 • x 2 #725


Sorgild


1545
2
2614
Ja Katip und im Gegensatz zu dir, ist mir ja auch schon einmal ordentlich der Geduldsfaden gerissen. Du wirst dich erinnern.Aber schau, du und ich, wir sind ja beide quasi fast doppelt so alt wie die TE und haben schon lange unser Lehrgeld bezahlt. Und am Schluss sind wir doch hier gelandet, weil wir nicht weiter wussten. Ich denke, und deswegen habe ich mich neulich ja auch recht schnell bei der TE für meine Ungeduld entschuldigt, wir müssen der TE auch ihrer Erfahrungen machen lassen. Und ein Teil dieser Erfahrungen beruht auch auf der Tatsache, dass der Krug erstmal solange zum Brunnen rennt, bis er zerbricht.

Ich weiß nicht, wie es bei dir aussieht. Aber wenn ich so 20 Jahre zurück denke... Oh mein Gott!

23.03.2020 17:28 • x 3 #726


Katip


600
850
Oh ja.... so weit muss ich gar nicht zurück.
Mal so 2-3 Jahre...

Aber auch da gab es kluge Frauen, die mir so richtig den Kopf gewaschen haben.
Es hilft ja nix, irgendwann muss das mal sein.

23.03.2020 18:48 • x 3 #727


Anonym27

Anonym27


331
191
Ich wünschte ich würde nicht über jeden Stein stolpern wegen meiner Dummheit.

Ja er kann es aber nur weil ich es immer wieder zu lasse. Ich ärgere mich jedesmal so dermaßen über mich selbst und dieses mal hab ich dadurch richtigen mist gebaut.
Er hat es irgendwo verdient, aber sowas wollte ich eigentlich nie tun.
Vielleicht hab ich durch den mist aber auch nun meine Ruhe und nehme nicht wieder irgendeinen Stein im weg mit..

Ich habe es auch nie verstanden das er sich keine eigene Wohnung gesucht hat.
Als ich ihn damals nach dem Grund fragte, warum er bei einer fremden sofort einzieht sagte er, eine eigene Wohnung kostet zu viel Geld. Da hab ich ihn erstmal ganz schön blöd angeschaut und konnte nichts dazu sagen.

Das stimmt, zudem hab ich gelernt das rächen nichts für mich ist. Mit sowas komm ich gar nicht klar.

Ich hatte nach der Aktion furchtbar geheult, war total geschockt über mich selber das getan zu haben. Mittlerweile ist es besser, aber mein gewissen stupst mich immernoch an.
Wenigstens hatte ich heute wieder etwas Glück, hat mich ziemlich aufatmen lassen.

23.03.2020 21:00 • x 2 #728


Katip


600
850
Du musst nicht erschrecken.
War halt nur nicht clever.
Verdient hat er es.

Ein kleiner lottogewinn?

23.03.2020 21:28 • x 2 #729


Anonym27

Anonym27


331
191
Oh das wäre ja noch schöner
Nein, wegen dem Corona geh ich ja kaum noch arbeiten und die wollten mir die Stunden kappen. Heute wurde ich angerufen das alles normal weiter bezahlt wird, obwohl ich höchstens 1 Stunde am Tag arbeite

23.03.2020 21:35 • x 2 #730


Sorgild


1545
2
2614
Na das ist doch schon mal etwas, was einem nachts etwas ruhiger schlafen lässt, nicht wahr?

Und nun gräme dich nicht weiter wegen der Next. Die beiden werden das schon noch überleben. Ganz sicher

24.03.2020 03:10 • x 4 #731


Katip


600
850
Super, das ist ja wie ein kleiner Lottogewinn.

24.03.2020 06:14 • x 1 #732


Anonym27

Anonym27


331
191
Ja, endlich wieder beruhigter schlafen

Ich denke auch. Die hat ihm sicher schon verziehen oder ist dabei, sonst wäre irgendwie was gekommen.

24.03.2020 08:42 • #733


muss_weiter


658
940
Zitat von Anonym27:
Heute wurde ich angerufen das alles normal weiter bezahlt wird, obwohl ich höchstens 1 Stunde am Tag arbeite


Zitat von Katip:
Super, das ist ja wie ein kleiner Lottogewinn.


Allerdings! Das wird bei mir und 90% der anderen hier wohl anders laufen. Bin mir bei meinem Arbeitgeber sogar sicher, dass er nicht 1 Cent mehr zahlt, als er muss, wenn ich nicht mehr arbeiten darf.

Aber es freut mich trotzdem für dich !

24.03.2020 08:52 • x 1 #734


Anonym27

Anonym27


331
191
Finds sehr traurig das viele Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer einfach sitzen lassen.
Die kosten lösen sich ja nicht in Luft auf.

Danke

24.03.2020 09:40 • x 1 #735




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag