64

Freundin hatte was mit dem neuen Nachbarn

BassCruiser

23
1
16
Hallo, ich stecke momentan in einem totalen Gefühlschaos wegen meiner mittlerweile Ex-Freundin.
Erstmal ich bin 23 und sie 30

Begonnen hat es vor ca. 3 Wochen.
Zu dem Zeitpunkt habe ich noch mit meiner Freundin mit der ich seit Mai 2016 zusammen war zusammen gewohnt, mir schien bis dahin auch alles in Ordnung, bis sie mir auf einmal am Wochenende sagte das sie unglücklich ist, ich habe sie natürlich gefragt was los sei und woher das kommt, doch sie wollte nicht darüber reden und sagte nur das sie mir etwas nicht sagen kann. Also musste ich das erstmal akzeptieren und dachte mir sie wird schon irgendwann mit mir reden. Nach dem Wochenende bin ich dann arbeiten gegangen (BKF im Fernverkehr), wir haben die woche über auch immer normal telefoniert und ich habe hin und wieder nachgefragt was sei weil ich gemerkt habe das sie etwas bedrückt, doch sie wollte mir nichts sagen. Sie hatte auch am Freitag einen Mädelsabend geplant und wollte mich natürlich nicht dabei haben. Am Freitag kam ich dann nachhause, habe meinen Laptop geschnappt und gewartet bis sie ihren Abend beendet hat. Als die Party dann vorbei war kam sie ins Schlafzimmer und meinte sie geht kurz zum nachbarn rüber weil er wohl mit ihr reden müsse. Habe das akzeptiert und habe weiterhin auf sie gewartet. Nach gefühlt einer halben stunde bin ich mal ins Wohnzimmer gegangen um zu gucken ob sie vielleicht schon wieder da ist, dabei habe ich aber nur ihr Handy gesehen. Also dachte ich mir gucke ich einfach mal kurz in WhatsApp in den chat mit ihrer Betreuerin (sie ist im Betreuten Wohnen), doch was ich da gelesen habe konnte ich einfach nicht fassen, sie hat mit ihr so viel über den Nachbarn geredet, das sie ihn ansprechen möchte, aber nicht weiß wie ohne das es falsch rüber kommt, das da wohl beinahe etwas gelaufen wäre, und laut Chat etwas schade fand das nix war usw. .
Habe dann auf sie gewartet und als sie kam sie darauf angesprochen, daraufhin meinte sie das die beiden sich geküsst haben (in der Woche bevor sie mir sagte sie sei unglücklich) und er ihr "Spaß" angeboten hat, was sie abgelehnt hat. Sie sagte auch es hatte für sie nichts zu bedeuten, und sie habe keine Gefühle für ihn usw. Und als Begründung warum das passiert ist sagte sie nur sie wäre verwirrt gewesen. Von da an krieselte es in der Beziehung. Im Nachhinein habe ich auch erfahren das er es nicht akzeptiert hat, die beiden weiterhin Kontakt hatten und er ihr das angebot noch öfter gemacht hat.
Die Woche über war ich dann wieder Arbeiten und wir haben immer wieder darüber geredet, ich habe mich auch schon ein bisschen auf die Trennung vorbereitet und mich dazu entschlossen erstmal zu einem Freund zu ziehen. In der Zwischenzeit habe viel nachgedacht und bin zum Entschluss gekommen dass es ja "nur" ein kuss war und man den verzeihen kann. Am Freitag als ich dann wieder nachhause kam hatte sie wieder eine Party mit Freundinnen. Wir sind dann ins Schlafzimmer gegangen weil sie reden wollte, und hatte dann Schluss gemacht. Ich am boden zerstört meine sachen gepackt und zu dem Freund gefahren. Haben dann am Tag danach wieder geschrieben und da sagte sie schon das sie es bereut und sie nochmal reden möchte. Wir haben uns dann 2 Tage später getroffen, ausgesprochen und beschlossen das wir die Zeit als Beziehungspause ansehen und es nochmal versuchen, sie hat mir auch versichert das da wirklich nicht mehr gelaufen wäre und keine Gefühle im spiel wären, was ich dem Chat nach aber nicht so ganz glauben konnte. Aber ich dachte mir fast 4 Jahre möchte ich nicht einfach so weg schmeißen, zumal ich sie wirklich über alles Liebe. Es war auch soweit alles in Ordnung, ich wohne seitdem auch erstmal bei meiner Mutter, sie hat auch von Freitag auf Samstag bei mir geschlafen, es war auch soweit alles gut, aber ich hatte immernoch das gefühl das sie etwas bedrückt, also habe ich am Samstag morgen als sie noch schlief wieder in ihren verlauf geguckt, und was ich da wieder lesen musste hat mich so dermaßen auf die palme gebracht. habe sie dann nach einiger zeit weil ich es nicht mehr ausgehalten habe aufgeweckt und gefragt ob sie mir nicht etwas erzählen muss, worauf sie komisch reagierte, aber nein zu sagte. dann habe ich sie damit konfrontiert was ich gelesen habe, und da hat sie mir dann gestanden das sie an dem Abend als sie mit mir schluss gemacht hat zu ihm noch rüber gegangen ist und die beiden s** hatten, was sie dann im Nachhinein bereut hat und meinte er hätte ausgenutzt das sie betrunken/angetrunken war und konnte es mir nicht erzählen weil sie Angst hatte das ich Schluss mache. Habe dann an dem Morgen gesagt das ich erstmal Pause und Abstand brauche, habe den ganzen Samstag darüber nachgedacht und war auch Abends noch bei einem Freund der mich ablenken wollte. Habe an dem Abend natürlich viel nachgedacht und meine Entscheidung beschlossen, das es vorbei ist.
Ich bin auch am Sonntag zu ihr gefahren und habe mit ihr Schluss gemacht worauf sie in Tränen ausgebrochen ist und sich tausend mal entschuldigte und sich gewünscht hat es rückgängig machen zu können, sie sagte mir sie hat sich danach so dreckig und benutzt gefühlt. Seitdem möchte sie mich zurück, sagt sie bereut es so sehr und merkt jetzt erst was sie verloren hat. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll, auf der einen Seite Liebe ich sie immernoch, und möchte sie zurück, auf der anderen Seite weiß ich nicht ob sie mir wirklich die Wahrheit sagt auch wenn sie es sehr ernst rüber bringt, und kann natürlich nicht aufhören daran zu denken wie es passiert ist, warum sie mir nicht die Wahrheit erzählt hat, ob ich ihr überhaupt noch vertrauen kann, ob ich es ihr verzeihen kann, und ob die Beziehung überhaupt noch einen Sinn macht.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter und bin echt am boden.
Und Entschuldigt den Roman, es ist einfach so schwer für mich.
Bei weiteren Fragen einfach fragen, könnt mich auch gerne per PN anschreiben.
MFG
André

26.03.2020 00:26 • #1


BassCruiser


23
1
16
Achja, was ich noch vergessen habe zu erwähnen oder vielleicht verdrängt habe, ich habe in ihrem Chat auch gelesen wie sie sich fragte ob er wohl mehr von ihr möchte, sie sich auf ihn freut usw. Also im großen und ganzen hatte ich das Gefühl das sie mit ihm zusammen kommen wollte, mich solange aber noch halten wollte in der Hoffnung das es nicht raus kommt falls es mit ihm doch nix wird... Den Chat mit ihm hat sie natürlich gelöscht...

26.03.2020 00:41 • x 2 #2



Hallo BassCruiser,

Freundin hatte was mit dem neuen Nachbarn

x 3#3


Donar

Donar


139
254
Hallo BassCruiser

Deine Entscheidung die Beziehung zu beenden kann ich nachvollziehen und würde es auch so machen.
Wenn man seiner Partnerin alles aus der Nase ziehen muss und Ehrlichkeit nicht so wichtig ist hat eine Beziehung doch keinen Sinn. In einer Partnerschaft hält man zusammen und fällt einander nicht so in den Rücken oder lügt einander an.
Ihr scheint noch jung zu sein und sie möchte anscheinend etwas naschen, tja, das geht halt schlecht wenn man in einer Beziehung ist.
Sie wollte das anscheinend ja auch anhand des Chats sowie des Kusses und hat dich doch nur angelogen oder zumindest verheimlicht.
Lass sie sich ausprobieren und konzentriere dich auf dich selbst, du wirst eine Frau finden, welche es Ehrlich mit dir meint.

Wünsch ihr viel Glück mit dem Nachbarn und lass dich nicht einlullen, die wusste genau was sie tut.

Cheers

26.03.2020 07:37 • x 4 #3


nimmermehr


176
1
203
Wieso hat Deine Freundin eine Betreuerin und wohnt im betreuten Wohnen, ist die geistig behindert? Ist der Nachbar also auch ein betreuter Bewohner da? Das klingt so unreif alles für eine 30-jährige, was sich bei einer geistigen Beeinträchtigung aber natürlich erklären würde. Ansonsten sollte Deine Freundin vielleicht auch mal weniger trinken, wenn sie sich dann nicht im Griff hat.

Fakt ist, der Nachbar will sie, sie will ihn, ob nun nur S.uell oder mehr, wäre mir ehrlich gesagt wurscht, allein, dass sie mit ihm S. hatte und danach mit Dir würde mir schon die K.otze im Hals hochkommen lassen an Deiner Stelle, brrrrrr. Und solange sie da wohnt musst du jetzt eh damit rechnen, dass das immer wieder passiert. Dazu ihre Lügen mehrfach, sorry, aber für mich wäre das Vertrauen zerstört und damit die Basis der Beziehung. Als Fernfahrer brauchst du eine Partnerin, die man unbesorgt auch allein lassen kann, in dem Job braucht man Vertrauen mehr als alles. Vielleicht ist sie auch zu viel allein dadurch und es zieht sie deshalb zum Nachbarn, weil der halt da ist. Wenn sie schon in deiner Anwesenheit zu ihm geht, was meinst Du, was da los ist/war, wenn Du NICHT da bist? Das hört doch nicht auf und kann immer wieder passieren dann.

26.03.2020 07:48 • x 1 #4


unbel Leberwurs.


7211
1
6939
Zitat von BassCruiser:

.

Am Freitag kam ich dann nachhause, habe meinen Laptop geschnappt und gewartet bis sie ihren Abend beendet hat. Als die Party dann vorbei war kam sie ins Schlafzimmer und meinte sie geht kurz zum nachbarn rüber weil er wohl mit ihr reden müsse.


Verstehe ich das richtig? Sie geht nach einer Party mitten in der Nacht zum Nachbarn und lässt dich links liegen?

Das ist dir nicht seltsam vorgekommen?
Da würden bei mir doch sofort alle Warnlampen auf rot gehen

26.03.2020 09:21 • #5


BassCruiser


23
1
16
Zitat von nimmermehr:
Wieso hat Deine Freundin eine Betreuerin und wohnt im betreuten Wohnen, ist die geistig behindert? Ist der Nachbar also auch ein betreuter Bewohner da? Das klingt so unreif alles für eine 30-jährige, was sich bei einer geistigen Beeinträchtigung aber natürlich erklären würde. Ansonsten sollte Deine Freundin vielleicht auch mal weniger trinken, wenn sie sich dann nicht im Griff hat. Fakt ist, der Nachbar will sie, sie will ihn, ob nun nur S.uell oder mehr, wäre mir ehrlich gesagt wurscht, allein, dass sie mit ihm S. hatte und danach mit Dir wü...


ja, sie hat eine leichte geistige Behinderung, deswegen die Betreuung, sonst wohnt sie aber alleine in einer ganz normalen Wohnung und ist auch im Kopf recht fit.

Sie hat im nachhinein nochmal mit ihm gesprochen, war zu dem Zeitpunkt auch sauer auf ihn und sich selbst, und hatte ihn gefragt ob es vielleicht nur eine Wette zwischen ihm und seinen Freunden war sie rum zu kriegen, da hätte er wohl nur doof gegrinst... Ob das stimmt weiß ich nicht, ich war nicht dabei, aber ändern tut das an dem was passiert ist ja auch nichts

26.03.2020 10:57 • #6


BassCruiser


23
1
16
Zitat von unbel Leberwurst:

Verstehe ich das richtig? Sie geht nach einer Party mitten in der Nacht zum Nachbarn und lässt dich links liegen?

Das ist dir nicht seltsam vorgekommen?
Da würden bei mir doch sofort alle Warnlampen auf rot gehen


ja das hast du richtig verstanden, natürlich dachte ich mir da schon meinen teil, wollte es aber vielleicht nicht wahr haben und habe ihr zu dem Zeitpunkt auch blind vertraut...

26.03.2020 10:59 • #7


meineMeinung


627
1060
Zitat von BassCruiser:
Also im großen und ganzen hatte ich das Gefühl das sie mit ihm zusammen kommen wollte, mich solange aber noch halten wollte in der Hoffnung das es nicht raus kommt falls es mit ihm doch nix wird...


Das zeigt doch, was sie von eurer Beziehung hält. Und wenn das mit dem Nachbarn nichts wird, es gibt sicher auch noch andere, für sie anziehende, Männer, die das selbe bewirken können.
Die Sache nach der Party, erst mal zum Nachbarn gehen, sollte schon so eine Art ko-Kriterium sein.

26.03.2020 11:10 • #8


unbel Leberwurs.


7211
1
6939
Zitat von BassCruiser:

ja das hast du richtig verstanden, natürlich dachte ich mir da schon meinen teil, wollte es aber vielleicht nicht wahr haben und habe ihr zu dem Zeitpunkt auch blind vertraut...


Ohne dir zu nahe treten zu wollen. Aber da muss schon bewusst die Augen ganz fest verschließen, wenn man so etwas ignorieren will.

26.03.2020 12:10 • x 2 #9


Wurstmopped

Wurstmopped


3241
1
4235
Zitat von BassCruiser:
auch blind vertraut...

..sollte man nie tun...immer Augen auf halten und dem Bauchgefühl Wort verleihen

26.03.2020 13:48 • #10


BassCruiser


23
1
16
Zitat von unbel Leberwurst:

Ohne dir zu nahe treten zu wollen. Aber da muss schon bewusst die Augen ganz fest verschließen, wenn man so etwas ignorieren will.


ja, ich war vielleicht zu Naiv, und hätte auch nicht gedacht das sie sowas machen könnte, weil ich kenne sie ja mittlerweile wirklich sehr lange, so ist sie eigentlich nicht... wir haben den Nachbarn auch zusammen kennen gelernt, haben auch öfters etwas mit ihm gemacht, er wirkte da wirklich total nett, gut kenne ihn ja jetzt auch nicht wirklich... ich war einfach zu Naiv

26.03.2020 18:11 • #11


unbel Leberwurs.


7211
1
6939
Zitat von BassCruiser:

Sie hat im nachhinein nochmal mit ihm gesprochen, war zu dem Zeitpunkt auch sauer auf ihn und sich selbst, und hatte ihn gefragt ob es vielleicht nur eine Wette zwischen ihm und seinen Freunden war sie rum zu kriegen, da hätte er wohl nur doof gegrinst... Ob das stimmt weiß ich nicht, ich war nicht dabei, aber ändern tut das an dem was passiert ist ja auch nichts


Eben. Ob da nun eine Wette lief oder nicht, ist auch völlig egal. Deine Freundin hat sich darauf eingelassen.

Es stellt sich die berühmte Frage, warum?
Hat sie dazu was gesagt?

27.03.2020 07:51 • #12


nimmermehr


176
1
203
Zitat von unbel Leberwurst:

Eben. Ob da nun eine Wette lief oder nicht, ist auch völlig egal. Deine Freundin hat sich darauf eingelassen.

Es stellt sich die berühmte Frage, warum?
Hat sie dazu was gesagt?


Finde schon bezeichnend, wenn so eine Wette läuft, dann scheint sie ja entsprechend schon so rübergekommen sein, dass da was geht, man wettet ja nicht drauf, dass man die Frau haben kann, wenn sie unnahbar wirkt.

27.03.2020 07:58 • #13


BassCruiser


23
1
16
Zitat von unbel Leberwurst:

Eben. Ob da nun eine Wette lief oder nicht, ist auch völlig egal. Deine Freundin hat sich darauf eingelassen.

Es stellt sich die berühmte Frage, warum?
Hat sie dazu was gesagt?


nein leider nichts genaues, sie hat mir immer wieder nur gesagt das sie verwirrt und unglücklich war, und das da keine Gefühle im Spiel waren, das alles nix zu bedeuten hatte und die typischen ausreden halt, was ich aber nicht glauben kann, weil dem chat nach zu urteilen war da definitiv mehr, sie möchte es nur nicht zugeben...
aber treffe mich heute Abend mit einer Freundin von ihr mit der sie sehr viel über ihn geredet hat, dementsprechend die wahrheit kennt und sie wird mir dann sagen was da jetzt sache ist/war...

27.03.2020 10:01 • #14


BassCruiser


23
1
16
Zitat von nimmermehr:

Finde schon bezeichnend, wenn so eine Wette läuft, dann scheint sie ja entsprechend schon so rübergekommen sein, dass da was geht, man wettet ja nicht drauf, dass man die Frau haben kann, wenn sie unnahbar wirkt.


ich weiß halt auch nicht ob das mit der wette stimmt oder nicht, und wenn es stimmt wann die wette abgeschlossen wurde, und was da sonst noch alles lief... ich weiß ja noch nichtmals was da alles genau ablief und wann was passiert ist ausser das was ich durch den chat herausgefunden habe, und sie mir danach gezwungenermaßen gestehen musste... sie hatte aber auch immer wieder gesagt dass das was in dem chat stand nicht so gemeint war und falsch rüber kommt, daher vermute ich dass da definitiv noch mehr gelaufen ist als sie mir sagt... aber heute Abend bin ich wenigstens schlauer

27.03.2020 10:04 • x 2 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag