92

Freundin zieht mich auf, weil ich verprügelt wurde

Lebemann95

Hallo liebe Mädels,

Ich habe momentan eine echte Krise mit meiner Freundin wegen meines Verhaltens auf einer Party während eines gemeinsamen Urlaubs. Wir hatten kurz nach unserer Ankunft Streit (wie so oft), weil ihr unsere Unterkunft nicht gefallen hat. Sie wird dann immer sehr schnell verletzend und sagt, dass ich nichts auf die Kette kriege und dass ich deswegen kein Mann sei. Ich war deswegen sehr wütend auf sie und hab´ihr dann erstmal die kalte Schulter gezeigt und bin alleine in einen Nachtclub gegangen, wo ich mir (nachdem ich etwas zu viel intus hatte) einen echten Fehltritt erlaubt habe. Ich habe eine Frau ziemlich offensiv angetanzt, ohne vorher abzuchecken, wie da meine Chancen stehen bzw. ob sie überhaupt will. Es kam recht schnell zu einem Wortgefecht mit ihrem Freund/Begleiter und naja. Es setzte es ein paar heftige Schläge, sodass ich dann die ganze Woche mit einem total verbläuten Gesicht herumlaufen musste. Muss auch dazu sagen, dass ich die Dame beim Antanzen am Po berührt hab. Was ich schlimmer als die Tracht Prügel fand, war die Reaktion meiner Freundin. Als ich zurück ins Hotel gekommen bin, meinte sie direkt, dass ich mir das wohl selbst zuzuschreiben hab und reibt mir das seitdem auch unter die Nase. Finde das sehr verletzend von ihr, weil es halt schon eine sehr demütigende Situation war. Dann noch gesagt zu kriegen, dass man das verdient hat, find ich übertrieben. Ich werde dann immer ganz still und weiß nicht, was ich sagen soll. Ich will, dass sie mich wieder für voll nimmt. Unsere Beziehung ist generell schwierig im Moment und ich versuche, sie zu retten.

Was meint ihr dazu?

Gestern 02:38 • x 1 #1


ZauberSandra


819
1
799
Was für eine Kindergarten Aktion. Anstatt das du mit ihr gesprochen hättest über den Streit, versuchst du sie zu kränken mit Fremdgehen. Und dann wundern das du eine Drauf bekommen hast ‍️
Du kannst froh sein, das sie nicht klug genug ist und sich von dir getrennt hat. Deine Aktionen sind genauso kränkend!

Bitte trennt euch ihr verhaltet euch beide nicht normal

Gestern 05:30 • x 3 #2



Freundin zieht mich auf, weil ich verprügelt wurde

x 3


Heffalump

Heffalump


20130
28933
Zitat von Lebemann95:
meinte sie direkt, dass ich mir das wohl selbst zuzuschreiben hab

hat sie da nicht Recht mit?
Das du da selbst für verantwortlich bist?

Immerhin hast du im Vorfeld, deine Wut über Ihr Verhalten mit Alk betäubt. Das sie Dich deswegen bemitleidet, weil du ein Veilchen trägst, ist viel verlangt.
Allerdings würde ich dir das nicht den gesamten Urlaub immer wieder aufs Brot schmieren, Irgendwann ist es auch wieder gut.

Wenn ihr so oft streitet, warum, welcher Anlass, wie ist ihr Verhalten danach?
Und einer allein - kann wenig retten.

Gestern 05:34 • x 1 #3


Pinkstar

Pinkstar


6700
2
9341
Hallo Lebemann,

wie soll dich eine Frau überhaupt für voll nehmen, wenn du andre Frauen an grabscht, darunter noch dir einen ansäufst und du dann auch noch denkst, du könntest jede an grabschen, ohne darüber nachzudenken, dass da ein Mann in der Nähe sein könnte, der auf seine Freundin aufpasst?

Was die Unterkunft angeht, meinste damit Hotel oder eher ne Absteige?

Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn ihr euren Urlaub gemeinsam plant, damit sie auch weiss, wohin es geht, was Hotel betrifft.

Mehr kann ich dazu jetzt erstmal nicht schreiben

L G Pinkstar

Gestern 05:37 • x 1 #4


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3642
4
6305
Ahoi,

Zitat von Lebemann95:
Sie wird dann immer sehr schnell verletzend und sagt, dass ich nichts auf die Kette kriege und dass ich deswegen kein Mann sei.

Hast Du ihr das mal so gesagt?

Zitat von Lebemann95:
wo ich mir (nachdem ich etwas zu viel intus hatte) einen echten Fehltritt erlaubt habe.


Zitat von Lebemann95:
Ich habe eine Frau ziemlich offensiv angetanzt, ohne vorher abzuchecken, wie da meine Chancen stehen bzw. ob sie überhaupt will.

Na so wirklich scheint Dir Dein Fehltritt ja nicht bewusst zu sein? Alk. ist keine Entschuldigung!

Zitat von Lebemann95:
meinte sie direkt, dass ich mir das wohl selbst zuzuschreiben hab

Ich find es zwar armselig, dass sich immer gleich gekloppt werden muss - dass ihr Freund sauer war, kann ich aber durchaus verstehen.
Und was hast Du gedacht wie Deine Freundin denn reagiert? Das sie Dich tröstet?

Zitat von Lebemann95:
weil es halt schon eine sehr demütigende Situation war.

Und? Wie hat Deine Freundin sich dabei gefühlt? Auch einmal daran gedacht?

Zitat von Lebemann95:
und ich versuche, sie zu retten.

Du versuchst Deine Beziehung zu retten, in dem Du eine andere Frau antanzt und sie am Hintern berührst?

Gestern 06:13 • x 4 #5


Grabo

Grabo


331
1
286
Zitat von Käptn Nemo:
Du versuchst Deine Beziehung zu retten, in dem Du eine andere Frau antanzt und sie am Hintern berührst?




Zitat von Lebemann95:
Was meint ihr dazu?

Vielleicht tut ihr euch nicht so gut. Sich ständig streiten, den anderen mit ignorieren bestrafen und herabwürdigen, dass klingt nicht nach einer Basis für eine gute Beziehung.
Stell Dir mal vor, die Frau beleidigt dich noch 10 Jahre und du strafst sie 10 Jahre mit wütendendem ignorieren . Was wird das mit euch machen? Ihr werdet euch wohl abgrundtief hassen, dann.
Ihr seid jung, ihr solltet glücklich sein.

Gestern 06:28 • #6


Blake88

Blake88


1640
3
1942
Es ist ganz einfach, ihr habt keinen Respekt mehr voreinander und habt deswegen wie die Augenhöhe verloren.

Was da hilft? Ein klares Gespräch, sich auf die alten Tugenden beziehen und vor allem wieder den Zustand zurückholen wo man den anderen zu schätzen weiß.

Nur so kann es gehen und deswegen rate ich euch eine Pause zu machen. Für euch ist das sinnvoll und dem solltet ihr auch nachgehen.

Einfach mal 2 oder 3 Monate keinen Kontakt oder so wenig wie möglich. Einmal die Woche vielleicht ein kurzes Update geben über das empfinden und dabei ehrlich sein und sollten nach 3 Monaten die Gefühle nicht weg sein und man hat viel über sich selbst dabei gelernt und natürlich auch über den Partner, dann kann es noch einmal was werden, aber so auf keinen Fall.

Eure Beziehung ist so nicht tragbar und das hast du ja schon selbst erkannt

Gestern 07:10 • x 3 #7


Lebemann95


@pinkstar Naja das war schon schlimm für mich, dass ich Schläge bekommen hab´, stand danach ziemlich unter Schock .Und ich denke in einer Beziehung macht man sich über sowas nicht lustig, das verletzt mich einfach

Gestern 12:46 • #8


Sandra2022

Sandra2022


139
1
137
Das Kind ist in dem Fall in den Brunnen gefallen. Vorwürfe helfen nicht weiter. Hätte, hätte---》 Fahrradkette.
Ich glaube, dass du erkannt hast, dass diese Aktion ziemlich übel war.
Der Respekt wie @Blake88 schon erwähnt hat, ist so ziemlich den Bach runter gegangen.
Sie erniedrigt dich, sie betituliert dich als keinen richtigen Mann, du mauerst und das war es.

Lese raus, dass ihr keine richtige Kommunikation auf Augenhöhe habt. Macht euch mal darüber Gedanken und stell dir mal die Frage und: was würdest du deinem Freund empfehlen, wenn er dir so eine Story erzählt?

Gestern 12:53 • x 1 #9


Fliesentisch

Fliesentisch


1813
1
3955
Zitat von Lebemann95:
@pinkstar Naja das war schon schlimm für mich, dass ich Schläge bekommen hab´, stand danach ziemlich unter Schock .Und ich denke in einer Beziehung macht man sich über sowas nicht lustig, das verletzt mich einfach


In einer Beziehung besäuft man sich auch nicht, um die nächste Flitzpiepe im Club anzugraben. Ihr tut euch da beide sehr wenig. So, wie es jetzt läuft, erlebt eure Beziehung den Valentinstag nicht mehr - Sie meckert die ganze Zeit und feiert es geradezu, wenn du auf die Nase bekommst, du suchst Trost bei ner Anderen und beschwerst dich danach, dass sie dich nicht (mehr) für voll nimmt, nachdem ihr Stecher dir die Kauleiste poliert hat. Das hat, beiderseits, mit Respekt genau so viel zu tun wie eine Kellerassel mit einem CANDU-Schwerwasserreaktor.

Gestern 12:56 • x 4 #10


ElGatoRojo

ElGatoRojo


4916
1
7964
Zitat von Lebemann95:
dass ich nichts auf die Kette kriege und dass ich deswegen kein Mann sei.

Schon dass wäre die

Da brauche ich dann nicht auch noch in eine Bar gehen, besoffen mit vergebenen Frauen flirten und mir Prügel abholen. Da wäre schon im Vorfeld Schicht im Schacht.

Die Frage mieser Zimmer im Hotel löst man gemeinsam. Oft ist es strategisch gesehen sogar besser, dass sie es regelt. Wenn man allerdings ein Prinzesschen an der Seite hat ist die Frage, ob das zuklunftsfähig ist.

Gestern 13:02 • x 2 #11


thegirlnextdoor


804
1500
Zitat von ElGatoRojo:
Da brauche ich dann nicht auch noch in eine Bar gehen, besoffen mit vergebenen Frauen flirten und mir Prügel abholen.

Stimmt, nur das wäre für mich als Frau der ultimative Beweis dafür, dass ich mit meiner Einschätzung Recht hatte (aus Sicht der Freundin, meine ich.)

Pardon, wenn ich das so sage, aber die ganze Geschichte klingt tatsächlich so absurd, dass es unfreiwillig komisch wirkt.

Dem Rat von Blake88, erstmal einen Schritt zurückzutreten, würde ich mich anschließen.
Im Moment ist auf beiden Seiten Null Respekt da, und wie soll er ohne etwas Abstand und (ruhig und sachlich geführte) klärende Gespräche zurück kommen?

Gestern 13:10 • x 2 #12


Fliesentisch

Fliesentisch


1813
1
3955
Zitat von thegirlnextdoor:
Stimmt, nur das wäre für mich als Frau der ultimative Beweis dafür, dass ich mit meiner Einschätzung Recht hatte (aus Sicht der Freundin, meine ich.) Pardon, wenn ich das so sage, aber die ganze Geschichte klingt tatsächlich so absurd, dass es unfreiwillig komisch wirkt. Dem Rat von Blake88, erstmal einen Schritt ...


Ich würde bezweifeln, dass da eine gemeinsame Ebene erreicht werden kann.

Sie freut sich, dass er Prügel bezieht. Für sie ist er kein ganzer Mann mehr.

Er grabbelt andere Frauen an.

Das sind weniger Red Flags als Rote Linien, deren Verletzung sich tief in das Bewusstsein des Anderen eingräbt. Die Beiden müssten sich gegenseitig vergeben, und momentan sehe ich bei keinem dazu eine Bereitschaft.

Gestern 13:12 • x 3 #13


thegirlnextdoor


804
1500
Zitat von Fliesentisch:
Sie freut sich, dass er Prügel bezieht.

Fairerweise... welche Frau würde sich nicht darüber freuen, wenn ihr Partner eine fremde Frau angrabscht..?

Aber ich stimme dir absolut zu, würde auch stark bezweifeln, dass ohne extreme Anstrengung beiderseits - und wie du sagst Vergebung auf beiden Seiten - nochmal ausreichend Respekt entstehen könnte, um die Beziehung fortzuführen.

Gestern 13:17 • x 1 #14


Fliesentisch

Fliesentisch


1813
1
3955
Zitat von thegirlnextdoor:
Fairerweise... welche Frau würde sich nicht darüber freuen, wenn ihr Partner eine fremde Frau angrabscht..? Aber ich stimme dir absolut zu, würde auch stark bezweifeln, dass ohne extreme Anstrengung beiderseits - und wie du sagst Vergebung auf beiden Seiten - nochmal ausreichend Respekt entstehen könnte, um ...


Wobei ich sagen muss, dass sich die Schilderung des TE für mich nicht nach Freude ihrerseits aus Rache anhört, sondern eben wie die gemeine Bestätigungsfreude darüber, dass sie mit ihrem Verdacht, der TE sei kein Mann und kein richtiger Partner, angesichts des Fehltritts und seiner Folgen nicht grundsätzlich falsch lag.

Die Frage an den TE wäre halt, wie sehr er sich anstrengen möchte, um das Ganze wieder ins Lot zu bringen. Manche Dinge können, leider, nicht korrigiert werden...

Gestern 13:21 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag