55

Gefühle meiner Frau sind nicht mehr so stark

unbel Leberwurs.


5518
1
4711
So Alex, was machst Du nun mit den Erkenntnissen?

09.11.2018 12:30 • #61


bifi07

bifi07


3383
2
1568
Zitat von A-l-e-x:
Bin ehrlich gesagt auch am überlegen ob es nicht besser ist meinerseits es zu beenden, da ich nicht ewig mit der Ungewissheit leben kann wie es weiter geht

Möchest du denn weiter kämpfen? *Wirklich* kämpfen? Der Wunsch sollte aus dem Herzen kommen, und nicht vom Verstand geleitet werden.
Vielen erscheint es wohl einfacher aufzugeben, aber wenn dann die Reue kommt, ist es meistens zu spät!

09.11.2018 13:12 • #62


A-l-e-x


20
1
7
Zitat von unbel Leberwurst:
So Alex, was machst Du nun mit den Erkenntnissen?

Ich bin euch sehr dankbar für die ganzen Tipps und Ratschläge.
Ich werde kämpfen, ich werde mich mehr auf mich konzentrieren und ihr mehr Luft.
Das Thema vertrauen wird noch seine Zeit brauchen, aber ich denke das mir nächste Woche auch das Gespräch beim Psychotherapeuten etwas bringt.

09.11.2018 16:27 • #63


A-l-e-x


20
1
7
Zitat von bifi07:
Möchest du denn weiter kämpfen? *Wirklich* kämpfen? Der Wunsch sollte aus dem Herzen kommen, und nicht vom Verstand geleitet werden.
Vielen erscheint es wohl einfacher aufzugeben, aber wenn dann die Reue kommt, ist es meistens zu spät!

Ich glaube aufgeben, ist keine Option..
Meine Frau hat uns auch noch nicht aufgegeben, wenn Sie das alles nicht wollte hätte sie es auch schon längst beendet. Also ist kämpfen angesagt!

09.11.2018 16:31 • #64


Dattel


Dann wünsche ich gutes Gelingen beim Kampf.
Würdest Du denn gerne hören, dass sie oft Sechs mit mit Dir hatte, ohne echte Lust?

Da geht nicht jeder zur Tagesordnung über und zuckt einfach die Achseln.
Wie soll man sich jemals nochmal lustvoll fallen lassen, wenn man in den Grundfesten so erschüttert wird?
Wohlwissend, dass der Andere womöglich gerade eine gelangweilte Mitleids-Nummer durchzieht?

Ich verstehe Menschen nicht, die andere auf diese Art verunsichern.
Man möchte doch ein warmes Willkommen und echte Lust erfahren, das ist elementar für Vertrauen in einer Beziehung.
Dann doch lieber ein "Schatz, ich habe gerade den Kopf voll, ein andermal gerne".
Jetzt wird sie ständig unsicher sein und Ablehnung in jeder Geste lesen.
Im Bett ist auch die Seele *beep*.

11.11.2018 21:34 • #65


Gorch_Fock

Gorch_Fock


2621
4405
Was heisst für Dich kämpfen? Gefühle bei ihr kannst Du nur noch durch Unsicherheit / Distanz pushen. Deine Frau tut viel für sich? Viel Sechs trotz der ganzen Probleme? Dir ist schon bekannt, dass Affairen auch stabilisierend auf Beziehungen wirken können? Gerade wenn sie dort keinen "Druck" bekommen sollte, könnte es viel erklären. Eifersucht ist übrigens immer ein Zeichen von zu geringem Selbstwert.

11.11.2018 23:00 • #66


unbel Leberwurs.


5518
1
4711
"Kämpfen" bedeutet aber auch immer einen Konflikt.
Dazu gehört auch, dass Du sie mit ihrem Wissen konfrontierst.

Meine Idee wäre, dass Du ihr das schriftlich mitteilst, damit sie nicht aus einem ersten Reflex heraus lügen "muss", weil sie Angst hat. Mach ihr klar, dass euch nur die richtige Aufarbeitung wieder näherbringt. Und dazu gehört einfach die Wahrheit.
Aber auch die Trennung, wenn sie Dich weiter anlügt. Aber dann nicht wegen der Schreiberei mit den anderen sondern der Lügen Dir gegenüber.

12.11.2018 11:44 • #67




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag