54

Gefühle meiner Frau sind nicht mehr so stark

A-l-e-x

20
1
7
Hallo zusammen,

seit knapp einem Jahr haben meine Frau und ich eine Krise.

Sie sagte mir damals das ihre Gefühle nicht mehr so sind wie früher und sie nicht weiß wie sie damit umgehen soll.
Das zog mir natürlich den Boden unter den Füßen weg.
Seit dem versuchen wir daran zu arbeiten, drehen uns aber irgendwie im Kreis.
Ich versuche Sie mit Überraschungen und Aufmerksamkeit zurück zu gewinnen.

Aber irgendwie mache ich das nur noch schlimmer und zusätzlich kommt meine Eifersucht hinzu mit der ich vieles kaputt mache.
Was kann ich tun?

08.11.2018 08:52 • x 1 #1


_Tara_

_Tara_

4187
4
4365
Hallo, @A-l-e-x und Willkommen hier! :freunde:

Ganz blöde Situation, in der Du da bist. :knuddeln:

Wie lange seid Ihr verheiratet? Habt Ihr Kinder? Wie sah es vor der Krise mit Eurem Se*leben aus? Und wie jetzt?
Kann der Grund für die geschwundenen Gefühle Deiner Frau ein anderer Mann sein?

08.11.2018 08:56 • #2


A-l-e-x


20
1
7
Wir sind seit 13 Jahren ein paar und 7 Jahre verheiratet.
Wir haben 2 Kinder 2 und 5 Jahre.
Das glaub ich nicht, Sie hat damals sehr mit ihrem Körper gehardert und ich habe sie verletzt..was so nicht gemeint war..
und jetzt holt uns jedesmal die Vergangenheit ein und es fängt von vorne an..

08.11.2018 09:00 • #3


hahawi

hahawi

4767
8156
Hallo @A-l-e-x
das ist eine dumme Situation, in der Du fast alles falsch, aber eigentlich nix richtig machen kannst.
Du versuchst jetzt sicher, ihr alles recht zu machen, wieselst besorgt hinter ihr her, vermeidest Diskussionen und Streits.
Du versuchst jetzt sicher, ein ganz lieber und netter zu sein, der bloss nirgends aneckt.

das ist leider ein ziemlich falscher Ansatz, der sie nur noch weiter weg treiben wird.

Im ersten Schritt versuch Dich zu erinnern, was Du für ein Typ warst, als ihr Euch kennengelernt habt und sie sich in Dich verliebt hat.
Da solltest Du wieder in die Nähe kommen.

@unregistriert , magst du mal?

08.11.2018 09:06 • x 1 #4


bifi07

bifi07

3102
1
1157
Guten Morgen!
Ist sie prinzipiell ein nachtragender Mensch oder könnte es auch sein, dass sie diese damalige Situatiuon benutzt, um evtl. eure Trennung einzuleiten, weil der Abstand zwischen euch zu groß geworden ist. Da würde es wahrscheinlich auch nichts nützen, wenn du dich ins Zeug legst.

08.11.2018 09:11 • x 1 #5


unbel Leberwurs.

4151
1
3298
Habt ihr auchvielleichteinfach als Paar verloren?
Was macht ihr denn gemeinsam ohne Kinder?

Und was genau meinst Du mit der Eifersucht?

08.11.2018 09:13 • x 1 #6


A-l-e-x


20
1
7
Nein Sie ist eigentlich kein nachtragender Mensch, und die Trennung möchte Sie auch nicht!
Wir haben erst vorgestern uns Abends in den Armen gelegen und geweint.
Ich habe Sie gefragt ob ich gehen soll!
Da ging sie an zu weinen und sagte nein!
Ich fragte Sie, was will du denn? Da sagte Sie: kämpfen!

08.11.2018 09:19 • #7


Banelei

321
1
298
Wie wäre es mal mit einer Paartherapie?

08.11.2018 09:21 • #8


A-l-e-x


20
1
7
Paartherapie möchte Sie nicht..vorerst..ich habe mir aber einen Termin beim Psychotherapeuten gemacht

08.11.2018 09:23 • #9


willan

1080
1342
Zitat von A-l-e-x:
Ich fragte Sie, was will du denn? Da sagte Sie: kämpfen!

Zitat von A-l-e-x:
Paartherapie möchte Sie nicht..vorerst.

Zitat von A-l-e-x:
seit knapp einem Jahr haben meine Frau und ich eine Krise.


Seit einem Jahr "kämpst" Du, es hat sich nichts geändert, gehen sollst Du nichts, Paartherapie will sie nicht.

Was will sie denn?

Finde es gut, dass Du einen Termin für Dich gemacht hast.

08.11.2018 09:26 • x 1 #10


Banelei

321
1
298
Zitat von A-l-e-x:
ich habe mir aber einen Termin beim Psychotherapeuten gemacht


Wenn der Partner keine Paartherapie möchte, dann kann man da auch alleine, ohne Partner, hin.

Bei jedem 2. Paar, dass eine Paartherapie besucht, bessert sich die Beziehung. Heutzutage enden viele Ehe und Beziehung auch, weil sich die Anforderungen an eine Partnerschaft geändert haben (wenn man es mit früher vergleicht). Eine Trennung wird viel früher und eher in Betracht gezogen, als eine Krise durchzustehen und zu kämpfen. Diese Entwicklung finde ich, persönlich, sehr schade.

08.11.2018 09:27 • x 3 #11


unbel Leberwurs.

4151
1
3298
Zitat von A-l-e-x:
Ich fragte Sie, was will du denn? Da sagte Sie: kämpfen!


Und wie macht sie das konkret?

08.11.2018 09:30 • x 1 #12


A-l-e-x


20
1
7
Konkret macht sie eigentlich nichts, die macht den Kampf mit sich aus und versucht es wieder hinzubekommen..
Allein wegen dem Geld oder den Kindern bleibt sie nicht bei mir..sonst wäre sie schon längst weg

08.11.2018 09:41 • #13


unbel Leberwurs.

4151
1
3298
Ich finde den Hinweis von @hahawi richtig.

Ich drück es mal anders aus: Du gelangst nicht in ihr Herz zurück, indem Du ihr in den @rsch kriechst.
Das ist der falsche Eingang. :wink:

Du solltest selbstbewusst und nicht abhängig wirken.

08.11.2018 09:53 • x 5 #14


A-l-e-x


20
1
7
Das ist schwer, hab mich total verändert, möchte am liebsten jede Minute mit ihr verbringen..aber ich weiß das es der falsche Weg ist und ich daran arbeiten muss

08.11.2018 10:25 • x 2 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag