43

Gefühlschaos loswerden

NZX

NZX


28
1
4
Zitat von DieSeherin:
ich finde dieses freunschaft+ schlecht gewählt. für mich klingt das, als seiest du die affäre einer verheirateten frau gewesen, die alles mögliche (und unmögliche) angestellt hat um dich an sich zu binden, ohne ihren mann wirklich verlassen zu wollen. eine schöne beziehungsanbahnung von dir mit einer anderen frau hat sie auch torpediert und jetzt stehst du alleine da?


Im Nachhinein betrachtet sehe ich das zwar auch so, dass es eine falsche Wahl war aber ich hatte keine Verpflichtungen. Keine Freundin noch sonst iwas. So startete es eben dann.
Die Frau hat den Eindruck auf mich gemacht als wäre ich das Nonplusultra, nachdem sie gesucht hat. War ja auch das krasse Gegenteil von dem, was sie vorher hatte. Ich selber wusste was ich zu geben habe. Stellte aber natürlich klar, das es auf keine Beziehung laufen soll.
Der Start war holprig. Nach unserem 1 mal entschuldigte ich mich. Realisierte, dass wir ihren Partner schlimmes angetan hatten. Ihr war keine Schuld bewusst, fand es schön und gut so. Tage später Nachricht von ihr. Sie hätte es ihm gesagt. Ihm wäre es aber gleichgültig gewesen. Wollte es dennoch abbrechen. Bohrte und bog an mir rum. Verstand nicht, dass ich mit ihr geschlafen habe weil ich sie gern hätte sondern, dass ich es aus Mitleid täte oder sie mich angestiftet hat. So ein Schwachsinn.
Keine Ahnung, was die Frau mit mir gemacht hat. Was alles eine Lüge war oder die Wahrheit. Bin so durcheinander.

Ja. Jetzt stehe ich vollkommen alleine da. Sie interessiert sich nicht mehr. Ist ja wieder in ihrem Nest. ,,Freunde" weg bis auf 1. Der welcher ihr und mir am nächsten stand.

13.01.2021 17:31 • #16


Femira

Femira


3804
6
5332
Verstehe ich das richtig, dass deine Freunde dich aufgeben, weil sie denken, dass du einer Fremdgeherin fremd gegangen bist?

Das ist ja merkwürdig. fremd gehen ist natürlich schei*e, aber nicht die Sache von deinen Freunden.




Zitat von NZX:
Der Start war holprig. Nach unserem 1 mal entschuldigte ich mich. Realisierte, dass wir ihren Partner schlimmes angetan hatten. Ihr war keine Schuld bewusst, fand es schön und gut so. Tage später Nachricht von ihr. Sie hätte es ihm gesagt. Ihm wäre es aber gleichgültig gewesen. Wollte es dennoch abbrechen. Bohrte und bog an mir rum. Verstand nicht, dass ich mit ihr geschlafen habe weil ich sie gern hätte sondern, dass ich es aus Mitleid täte oder sie mich angestiftet hat. So ein Schwachsinn.
Keine Ahnung, was die Frau mit mir gemacht hat. Was alles eine Lüge war oder die Wahrheit. Bin so durcheinander.

Ja, das kann ich verstehen. Kennst du den Begriff "gaslighting"? Machen wir alle mal unbewusst, aber das, was du erlebst, klingt schon dolle.

Ich kann mir auch vorstellen, dass es schlichtweg gelogen war, was sie über ihren Mann erzählt hat. Egal was.


Schau mal das hier:




Vielleicht hilft dir das?

13.01.2021 17:42 • #17



Gefühlschaos loswerden

x 3


NZX

NZX


28
1
4
Zitat von Femira:
Verstehe ich das richtig, dass deine Freunde dich aufgeben, weil sie denken, dass du einer Fremdgeherin fremd gegangen bist?

So könnte man es in der Tat ausdrücken.
Aber ich zählte auch nur 2-3 zum engsten Kreis, so wie sie. Denen hat sie auch die Geschichte des schrecklichen Partners eingetrichtert damit sie verstehen warum sie mit mir rumhüpft. Deshalb haben die sich nicht weiter damit aufgehalten. Nur 1 konnte ich davon überzeugen, dass es ja im Endeffekt falsche Tatsachen zum Teil waren.

Zitat von Femira:
Das ist ja merkwürdig. fremd gehen ist natürlich schei*e, aber nicht die Sache von deinen Freunden.


Es ist in der Tat sch.. In 8 Jahren Beziehung bin ich keiner Frau fremd gegangen. Wieso auch ? Eine Freundin hat es mal gemacht, mit meinem besten Freund zu der Zeit. Seitdem bin ich da total angespannt in so Sachen.
Jedoch stand fest, dass ich ihr ja sagte wie ich lebe und es kein Problem darstellte. Sondern sie rechtfertige es da mit,dass sie die Zeit mit mir genießen mag obwohl sie weiss das irgendwann eine andere da sein wird.
Bekannte sahen uns ja auch oft. Aber für mich war klar, dass ich denen keine Rechenschaft schuldig bin. Daher keine Klarstellung meinerseits, da es mein Leben ist. Dennoch überzeugte die Frau sie alle gegen mich zu sein mit den wildesten Lügen.

Zitat von Femira:
Begriff "gaslighting"?

Ist mir absolut neu.

13.01.2021 18:23 • #18


Femira

Femira


3804
6
5332
Zitat von NZX:
Ist mir absolut neu.

Es beschreibt, dass jemand die Schuld umdreht. Also statt die Verantwortung bei sich zu suchen, den anderen zu beschuldigen. Das machen wir alle mal. Ist also nicht unbedingt ein "Krankheitsbild". Ein Krankheitsbild wird es erst, wenn es ausschließlich angewandt wird und annähernd nie korriegierbar ist.

In deinem Fall meine ich damit, dass sie bei ihrem Mann lebt, wahrscheinlich mit ihm schläft, aber von dir Treue erwartet, bzw tief verletzt ist, als du es nicht bist. Das ist Schuldumkehr.


Zitat von NZX:
Jedoch stand fest, dass ich ihr ja sagte wie ich lebe und es kein Problem darstellte. Sondern sie rechtfertige es da mit,dass sie die Zeit mit mir genießen mag obwohl sie weiss das irgendwann eine andere da sein wird.

Das klingt eher nach einem "normalen" Missverständnis. Sie wollte ja auch keine Beziehung mit dir, aber es schien ihr klar zu sein, dass wenn du dich verliebst, das mit euch aus ist. Dass sie von dem 6 mit der anderen erst spät erfuhr, naja...an ihrer STelle wäre ich auch verletzt.

Da brauchst du ne Zeit, um "Wahrheit" und Verdrehung auseinander zu klambüsern.

Mich irritiert, dass deine Freunde so stark reagieren...

13.01.2021 18:30 • #19


simone88


53
1
36
Was ich nicht ganz verstehe, ist folgendes:
Du sagst du möchtest keine Beziehung und sie auch nicht.
Was ist dann nun jetzt das Problem?
Es liest sich, als würdest du eine Beziehung mit ihr wollen. Ihr hattet ja auch scheinbar 1 Jahr sowas wie eine "Beziehung" - nur anders benannt.

13.01.2021 18:43 • #20


NZX

NZX


28
1
4
Zitat von Femira:
In deinem Fall meine ich damit, dass sie bei ihrem Mann lebt, wahrscheinlich mit ihm schläft, aber von dir Treue erwartet, bzw tief verletzt ist, als du es nicht bist. Das ist Schuldumkehr.


Sie sieht kaum eine schuld bei sich. Im großen und ganzen bin ich und meine Handlung überhaupt das ganze Problem. Wegen mir hätte sie ja gegen Prinzipien verstoßen etc..

Zitat von simone88:
Was ich nicht ganz verstehe, ist folgendes:
Du sagst du möchtest keine Beziehung und sie auch nicht.
Was ist dann nun jetzt das Problem?
Es liest sich, als würdest du eine Beziehung mit ihr wollen. Ihr hattet ja auch scheinbar 1 Jahr sowas wie eine "Beziehung" - nur anders benannt.

Genau.
Es war alles geklärt soweit.
Bis sie Gefühle entwickelte von Zukunft sprach und bei mir genauso.
Eine Beziehung stellen wir uns dann vor. War aber noch einiges zu tun. Ich selber konnte mich erst damit anfreunden, wenn sie wirklich frei ist. Sprich getrennt, er aus dem Haus auch fand ich wichtig zu wissen wie Kinder auf mich reagieren bevor man zusammen ist.

Weshalb sich dich Freunde oder generell die Leute da so einmischen ist für mich ein absolutes Rätsel gewesen.
Meine Vermutung ist, dadurch dass man uns oft gesehen hat und nicht viele die wirkliche Wahrheit wussten (Verheiratet etc.) Sie sich dahingestellt hat als betrogene Freundin. Und so war ich weg vom Fenster auch bei Freunden

13.01.2021 19:27 • #21


tlell

tlell


391
4
601
Ich muss da mal was zu sagen. Menschen die dich fallen lassen wegen sowas sind keine Freunde. Die würde ich an deiner Stelle nicht Freunde sondern Bekannte nennen.

Und dann was du da hattest ist eine Beziehung. Mir wumpe wir ihr das genannt habt. Sobald von Zukunft und ich liebe dich geredet wird, ist es eine Beziehung. Von daher ordne ich dein Chaos als Liebeskummer ein, weil du verlassen wurdest. Lies dir mal die Tipps zu Liebeskummer durch am besten.

13.01.2021 20:00 • x 1 #22


Femira

Femira


3804
6
5332
Zitat von NZX:
Im großen und ganzen bin ich und meine Handlung überhaupt das ganze Problem. Wegen mir hätte sie ja gegen Prinzipien verstoßen etc..

Naja, es gehören 2 dazu. Deinen ANteil musst du natürlich annehmen und reflektieren. Aber ihren Teil klar bei ihr lassen. Sie ist fremd gegangen. Du warst ihre Affäre.

Ihr habt euch verliebt und dann hast du ihre Beziehung zu EM bedroht. Sie hat sich getrennt. Feritg.

Was würdest du sagen, was deine Anteile sind? Und was ihre?

13.01.2021 20:04 • #23


NZX

NZX


28
1
4
Zitat von tlell:
Die würde ich an deiner Stelle nicht Freunde sondern Bekannte nennen.

Ist mir in Nachhinein auch aufgefallen. Selber haben sie alle Dreck am stecken wovon ich weiss aber habe sie niemals dadurch verurteilt..

Zitat von tlell:
Mir wumpe wir ihr das genannt habt. Sobald von Zukunft und ich liebe dich geredet wird, ist es eine Beziehung. Von daher ordne ich dein Chaos als Liebeskummer ein,


Keine Frage. Natürlich schätze ich das auch so ein. Als der Zeitpunkt kam war ich voll und ganz bei ihr. Überlegte für mich und gemeinsam, wie man das Zusammenleben gestalten kann. Ausserdem hatte ich auch nur Augen für sie. Von da an war die andere schon lange lange Geschichte. Deshalb stößt mir das übel auf. Es geschah ja im Zeitraum als für beide klar war keine Beziehung. Und dem ganzen wieso und weshalb.

Zitat von Femira:
annehmen und reflektieren.

Habe ich und mache ich immer noch. Analysierte was falsch war. Bin im Prozess vieles aufzuarbeiten etc.
Jedoch die momentane Zeit ist schrecklich.

Zitat von Femira:
Ihr habt euch verliebt und dann hast du ihre Beziehung zu EM bedroht. Sie hat sich getrennt. Feritg.

Was würdest du sagen, was deine Anteile sind? Und was ihre?

Weshalb sollte ich eine Beziehung bedroht haben welche nur mehr Schein als sein war ?
Der Typ war anscheinend das letzte wie sie sagte. Wenn ich schon die Hand hebe und über 5 Jahre Ehe in ganzen 5 Jahren andere Sachen am laufen habe ist er sch.. Meiner Meinung nach oder liege ich falsch?
Ich mag es in der Hinsicht bedroht haben, dass er als ihr Finanzierer wegfällt. Deshalb meine Vermutung, dass sie deswegen wieder da ist.

Kurze Frage.
Unsere Anteile im negativen oder positiven Sinne? Kann das gerade nicht ganz zuordnen

13.01.2021 20:28 • #24


Femira

Femira


3804
6
5332
Zitat von NZX:
Weshalb sollte ich eine Beziehung bedroht haben welche nur mehr Schein als sein war ?

Du hast sie bedroht, weil die Frage im Raum stand, wie sie ihn verlässt und mit dir ihr neues Leben beginnt.


Zitat von NZX:
Der Typ war anscheinend das letzte wie sie sagte. Wenn ich schon die Hand hebe und über 5 Jahre Ehe in ganzen 5 Jahren andere Sachen am laufen habe ist er sch.. Meiner Meinung nach oder liege ich falsch?

Ja, das glaube ich. Ich würde mich an die Fakten halten, die ICH als Userin kenne. Sie ist mit jemanden verheiratet und geht fremd. Da du hohe moralische ANsprüche hast, hat sie dir erzählt, wie schlimm er ist. Ob er wirklich schlimm ist, wissen wir nicht. Wahrscheinlich nicht, weil sie sonst nicht mehr mit ihm zusammen wäre.

Außerdem erzählst du, dass sie Lügen über dich verbreitet hat...hmm..warum glaubst du, dass die Info, EM ist ein Blödmann und ein Schläger, stimmt?

Ich würde davvon ausgehen, dass das auch gelogen war.


Zitat von NZX:
ch mag es in der Hinsicht bedroht haben, dass er als ihr Finanzierer wegfällt.

Joa...dann hätte sie aber dich gehabt. Ich denke, es hält sie mehr.


Zitat von NZX:
Unsere Anteile im negativen oder positiven Sinne?

Was sind deine Anteile, dass es dir jetzt nicht gut geht?

Ein Teil ist, dass du dich auf eine verheiratete Frau eingelassen hast trotz deiner moralischen ANsprüche.
Ein weiterer, dass du zwar abgeklärt hast, dass es keine Verbindlichkeiten gibt, ihr aber auch nix von deinem Ausflug erzählt hast.
MAch weiter

13.01.2021 20:35 • #25


Claudi_1975


111
1
190
Jetzt mal ganz ehrlich: wenn sie über dich schon solche Lügen verbreitet, wieso glaubst du, dass sie dir über ihren Mann die Wahrheit sagt?
Sie hat ja eindeutig bewiesen mit ihrem Verhalten, dass sie nicht alle Latten am Zaun hat und es mit der Wahrheit nicht ganz genau nimmt. Aber das mit ihrem Mann, das soll stimmen?

Wie lange ging das ganze denn insgesamt? Und war da auch On/Off dabei oder täusche ich mich?

Wie auch immer. Du stehst am Anfang eines Weges, der kürzer ausfallen könnte, wenn du dir vor Augen führst, dass du da auf eine Lügnerin reingefallen bist.

Ich hatte eine ähnliche Geschichte, wegen der ich letztendlich hier gelandet bin. Ich hatte noch ewig Kontakt zu ihm und hab mich belabern lassen. Aber letzen Endes konnte ich seine Lügen nicht mehr ausblenden.

Mach nicht denselben Fehler und sehe der (schmerzhaften) Wahrheit ins Gesicht.

13.01.2021 20:49 • x 1 #26


NZX

NZX


28
1
4
Zitat von Femira:
Du hast sie bedroht, weil die Frage im Raum stand, wie sie ihn verlässt und mit dir ihr neues Leben beginnt.


Jaein. Das Thema hab ich, wenn nur angeschnitten. Ich sagte, dass eine Beziehung so für mich nicht geht. Sie kann nicht, auch wenn es nur das Papier ist oder sonstiges, im Bund der Ehe stehen und nebenbei einen Freund haben. Ich wollte das einfach nicht.
Sie selber kam damit an ihn zu verlassen, jedoch überlege ich gerade ernsthaft ob sie jemals erwähnt hat wann

Zitat von Femira:
Sie ist mit jemanden verheiratet und geht fremd. Da du hohe moralische ANsprüche hast, hat sie dir erzählt, wie schlimm er ist


Das ist gut möglich. Weil mir eine solche Situation nie untergekommen ist. Wollte da Klarheit. Ich selber war ja nicht verpflichtet oder so. Deshalb wohl das einreden auf mich.

Zitat von Femira:
Außerdem erzählst du, dass sie Lügen über dich verbreitet hat...hmm..warum glaubst du, dass die Info, EM ist ein Blödmann und ein Schläger, stimmt?


Zitat von Claudi_1975:
wenn sie über dich schon solche Lügen verbreitet, wieso glaubst du, dass sie dir über ihren Mann die Wahrheit sagt?


Weil ich ehrlich gesagt das nie angezweifelt habe. Dachte mir man erzählt das doch sowas nicht gerade grundlos. Ich hatte einfach keinen Grund gehabt es anzuzweifeln.
Nur im Moment tue ich es..

Zitat von Femira:
Joa...dann hätte sie aber dich gehabt. Ich denke, es hält sie mehr.

Ich bin nicht der wirkliche Typ, der sein ganzes Geld für eine Frau ausgibt. Mal so Essen gehen, Blumen, etc sind ja einfach nette gehsten. So war ich eher. Ich fuhr viel für sie rum. Damit revanchierte sie sich mit einkaufen oder essen gehen.
Ich hab zwar ein, zwei Vermutungen was sie hält. Sie geht ja momentan nicht arbeiten, dann gibt es noch Kind und er zahlt die Miete. Die andere ist, dass sie ihn nutzt für ihren Plan, welchen sie schon hatte seitdem wir uns kennen.

Zitat von Claudi_1975:
Wie lange ging das ganze denn insgesamt? Und war da auch On/Off dabei oder täusche ich mich?

So in etwa 11 Monate. Man könnte es als on/off ansehen. Einerseits war ich mir halt echt mega unsicher weil ständig neue Probleme auf den Tisch kamen.
Andererseits sprach sie immer davon, dass ich sie nicht brauche, eine Last wäre, mir nicht im Weg stehen will sie.

Zitat von Claudi_1975:
Mach nicht denselben Fehler und sehe der (schmerzhaften) Wahrheit ins Gesicht

Ich versuche es wirklich. Will einfach nicht mehr. Der dicke Schädel, die miesen Gefühle, Vorwürfe, alles es nervt mich einfach nur noch.

Zitat von Femira:
Was sind deine Anteile, dass es dir jetzt nicht gut geht?

Mein Selbstwertgefühl ist total im Eimer. Fühle mich ausgenutzt, verarscht, belogen. Einfach nur sch..
Ich hätte nie sowas anfangen sollen, weitergehen. Auf nichts einlassen. Es kommt mir vor als stehe ich total im nichts weil sie so viel mitgenommen hat und hängt dann wieder in ihrem alten Leben und ich vor einen Haufen Trümmer.

Ich weiss nicht was die Frau mit mir gemacht hat. Ich hielt mal so wahnsinnig viel von ihr.
Klar hab es paar schwierige Punkte.
Einer welcher mir übel aufstößt ist ihr Glaube. Ansich mir egal, wie jeder das handhabt. Jeder kann das machen wie er mag.
Sie erzählte davon, dass ein Ex sie wohl richtig vermöbelt hat, vergewaltigt ( ich hasse dieses Thema, fühle mich da so schlecht und verstehe nicht wie man sowas machen kann) und er soll sich an den Kindern vergangen haben. Sie hat nach dem aus wohl Zuflucht im Glauben gesucht. Gut Okay dachte ich.
Aber die letzten Wochen ist die voll abgedreht. Wenn man so gläubig ist, wie sie jetzt getan hat verstößt man doch nicht gegen die Gebote dachte ich mir.
Sie hat ja so viel gebetet damit ihre Last genommen wird und man hätte sie erlöst. Da wusste ich nicht mehr wo ich dran bin.

14.01.2021 00:33 • #27


Heffalump

Heffalump


12193
16501
Zitat von NZX:
Sie sieht kaum eine schuld bei sich. Im großen und ganzen bin ich und meine Handlung überhaupt das ganze Problem. Wegen mir hätte sie ja gegen Prinzipien verstoßen

Schlimm, das Erwachsene nie die Anteile auch bei sich suchen wollen. Als ob du sie hättest zwingen können, mit dir zu schnaxseln.

Zitat von NZX:
Wenn man so gläubig ist, wie sie jetzt getan hat verstößt man doch nicht gegen die Gebote dachte ich mir.

Nennt man Bigotterie (Scheinheiligkeit) Zweck heiligt die Mittel, man kann aber auch sagen, was ich darf, darfst du noch lange nicht!


Zitat von NZX:
Fühle mich ausgenutzt, verarscht, belogen.

Und nimmst eine wichtige Erfahrung mit, du weißt nun sehr genau, was du nicht willst. Nun brauchst du nur heraus zu finden, was du willst. Wie du es erreichen kannst und der nächste Partner sollte wohl ungebunden sein.

Jeder trägt sein Päckchen mit, nur die Last im Päckchen sollte noch tragbar sein.

14.01.2021 03:24 • x 1 #28


Femira

Femira


3804
6
5332
Zitat von NZX:
Ich sagte, dass eine Beziehung so für mich nicht geht. Sie kann nicht, auch wenn es nur das Papier ist oder sonstiges, im Bund der Ehe stehen und nebenbei einen Freund haben. Ich wollte das einfach nicht.
Sie selber kam damit an ihn zu verlassen, jedoch überlege ich gerade ernsthaft ob sie jemals erwähnt hat wann

Genau. DU sagtest, du oder er. Du kannst das nicht, solange sie auch mit dem anderen zusammen ist. Du hast ihre Beziehung bedroht. Sie hat sich entschieden.

Zitat von NZX:
Weil mir eine solche Situation nie untergekommen ist. Wollte da Klarheit. Ich selber war ja nicht verpflichtet oder so.

Was heißt denn Klarheit?!
Du hast moralische ANsprüche und sie hat dich genau darüber ins Bett bekommen. Sie hat es so dargestellt, dass es moralisch wichtig ist, sie zu retten. Das ist mindestens unbewusst eine ziemlich gelungene Manipulation.

Klarheit wäre, wärst du von ANfang an bei deinen Vorstellungen geblieben und das wäre: entweder sie ist ebenso frei wie du oder du machst nichts mit ihr. Hör auf dich. Das wäre Klarheit.


Zitat von NZX:
Weil ich ehrlich gesagt das nie angezweifelt habe. Dachte mir man erzählt das doch sowas nicht gerade grundlos. Ich hatte einfach keinen Grund gehabt es anzuzweifeln.
Nur im Moment tue ich es..

und das solltest du. Ich kenne leider einige Geschichten, bei denen dieMenschen erzählen, wie krank der "Ex" ist. Das sind durch die Bank Menschen, die dann sehr feige und fies auch den Neuen verlassen und dann erzählen, dass der krank ist.
Ich denke, dass dir das auch gerade passiert. Wenn du den Mann anrufen würdest, wäre das sicher ein netter Typ.

Du hast alle Gründe, das anzuzweifeln.


Zitat von NZX:
Mein Selbstwertgefühl ist total im Eimer. Fühle mich ausgenutzt, verarscht, belogen. Einfach nur sch..
Ich hätte nie sowas anfangen sollen, weitergehen. Auf nichts einlassen. Es kommt mir vor als stehe ich total im nichts weil sie so viel mitgenommen hat und hängt dann wieder in ihrem alten Leben und ich vor einen Haufen Trümmer.

ja, so liest es sich auch
Du hast da einen Weg vor dir. Zuallererst neue und bessere Freunde finden.


Zitat von NZX:
Sie erzählte davon, dass ein Ex sie wohl richtig vermöbelt hat, vergewaltigt ( ich hasse dieses Thema, fühle mich da so schlecht und verstehe nicht wie man sowas machen kann) und er soll sich an den Kindern vergangen haben.

also...das ist schon eine schlimme Geschichte...aber glaubst du wirklich, dass sie von Schläger zu Schläger wechselt? Kann es sein, dass sie deinen Freunden ebenfalls erzählt hat, dass du sie geschlagen hast? Weil das wäre ein Punkt, an dem ich wahrscheinlich auch nicht mehr zu meinem Kumpel stehen würde, wenn der anfinge, seine Frauen zu schlagen.

Zitat von NZX:
Wenn man so gläubig ist, wie sie jetzt getan hat verstößt man doch nicht gegen die Gebote dachte ich mir.

Es klingt einfach irre.

Ich meinte aber deine Anteile, wie du dahin gekommen bist, wo du jetzt bist.
Du bist über deine Grenzen gegangen: Grenze mit einer vergebenen Frau etwas anfangen.
Du hast dir wenige und nicht allzu gute Freunde gesucht. Warum? Wie kannst du ne bessere Bindung aufbauen?
Du hast dich für ein schwieriges Beziehungskonzept entschieden: F+, das einfach Herzen bricht. Warum? Du merkst doch nun auch, dass es dein Herz bricht.
USW...

14.01.2021 08:20 • #29


NZX

NZX


28
1
4
Zitat von Heffalump:
Schlimm, das Erwachsene nie die Anteile auch bei sich suchen wollen. Als ob du sie hättest zwingen können, mit dir zu schnaxseln.

Es ist wirklich schlimm ja. Selbst bei den letzten Gesprächen. Ständig hieß es nur Du hast ein dreckiges Geheimnis gehabt
Du wolltest mich nicht so sehr wie ich dich
Du weisst gar nicht wie man liebt
Du hast alles kaputt gemacht
Du, du, du. Ich bin beinahe wahnsinnig geworden. Ich fand diesen Menschen einfach ekelhaft, welcher da vor mir stand.

Zitat von Femira:
Genau. DU sagtest, du oder er. Du kannst das nicht, solange sie auch mit dem anderen zusammen ist. Du hast ihre Beziehung bedroht. Sie hat sich entschieden.

Das ist möglich und das habeich nicht so wirklich gesehen. Ständig wurde er nur runter gemacht und wurdemit Zeug belabert damit ich bleibe.

Zitat von Femira:
Sie hat es so dargestellt, dass es moralisch wichtig ist, sie zu retten

Schrecklich. So habe ich auch wirklich gedacht. Dachte mir die arme Frau. Die hatte wirklich so ein Pech in der Vergangenheit. Wollte ihr zeigen, dass es auch anders geht. Habe mich bemüht. Sie redete davon, dass sie dies oder jenes noch nie von einem Mann bekommen hatte. Darauf bin ich reingefallen ?
Schlimm genug die Tatsache, dass ich fertig gemacht werde, weil eine Frau da war, welche überhaupt keine Rolle spielte und bei uns beiden nicht ernst war. Sogar sagte sie mir, ich hätte alles tun können und sie hätte es mir verziehen. Sie schlagen, mit dem Auto überfahren, oder sonstiges. Aber eine andere Frau ginge nicht. Dachte die erklärt mich für bescheuert. Wer wäre ich wenn ich einer Frau körperlichen schlimmen Schaden zufügen würde ?

Zitat von Femira:
Kann es sein, dass sie deinen Freunden ebenfalls erzählt hat, dass du sie geschlagen hast?

Das wäre mir neu. Davon habe ich bisher absolut nichts gehört. Kann natürlich sein aber glaube weniger. Weil die Leute wissen, dass ich in der Hinsicht absolut nix davon halte. Aber wer weiss.

Zitat von Femira:
Ich meinte aber deine Anteile, wie du dahin gekommen bist, wo du jetzt bist.
Du bist über deine Grenzen gegangen: Grenze mit einer vergebenen Frau etwas anfangen.
Du hast dir wenige und nicht allzu gute Freunde gesucht. Warum? Wie kannst du ne bessere Bindung aufbauen?
Du hast dich für ein schwieriges Beziehungskonzept entschieden: F+, das einfach Herzen bricht. Warum? Du merkst doch nun auch, dass es dein Herz bricht.
USW...


Absolut. Ich bin weit über die Grenze gegangen, wie ich es mir nie hätte vorstellen können. Alles nur für sie und ihr Gelaber. Alles geglaubt und hab nicht mal irgendwas angezweifelt. Die Freunde sind einfach das letzte und habe jeden Kontakt abgebrochen. So schnell werde ich niemanden mehr vertrauen und vorsichtiger sein wer was sagt. Egal ob Freundschaft oder Beziehung. Ich dachte ich wäre auf einem guten Weg. Falsch gedacht. Ich sollte skeptischer sein damit man mir nicht nochmal sowas antut.
Ich möchte mich davon nur lösen. Ich habe diese Frau so begehrt, tue es jetzt noch und will es nicht mehr. Sie hinterlässt so viel Schaden und ich versuche es irgendwo wieder zu sortieren.

Übrigens war ich der Meinung, dass ich den Mann doch wissen lassen sollte, was seine Frau so nettes über ihn erzählt hat. Dachte das wäre nicht mehr als fair. Kurzerhand habe ich seine Nummer rausgefunden und ihm mal so ein paar Sachen gesteckt. Dachte er würde es auch gerne wissen was alles passiert ist. Ob sich was ergeben hat weiss ich nicht. Hab alles im Nachgang blockiert.

14.01.2021 12:38 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag