549

Gehen oder bleiben? Zwischen zwei Frauen

DieSeherin

DieSeherin


2880
3312
jetzt bremst ihn doch nicht gleich in seiner euphorie!

14.10.2020 09:34 • x 2 #361


Dracarys


948
7
2244
Es ist keine leichte Entscheidung, das alte Leben hinter sich zu lassen.
Und ob das neue Leben voller Liebe, Zufriedenheit und ErfĂŒllung sein wird, ist spekulativ.
Es wird immer ein FĂŒr und ein Gegen geben.

Mit Mitte 50 kann man durchaus nochmal durchstarten, klar, warum auch nicht?
Aber je lÀnger man lebt, umso umfangreicher wird das GepÀck, das man mitnimmt.
Das Forum ist voll mit Geschichten ĂŒber Herzschmerz, Unterhalt, Umgangsregelungen, Geldsorgen und Ungewissheit.

Jugend kennt kein GepÀck, denn es gibt einfach keines.
Deshalb fĂ€llt jeder Umbruch umso leichter, je jĂŒnger man ist.

Wer sich fĂŒr ein neues Leben entscheidet, muss bereit sein, das GepĂ€ck bewusst und alleine zu tragen.
Denn auslöschen geht nicht.
Es ist eine simple Frage des Mutes: kann ich alleine bestehen?
Falls ja, dann ist auch alles möglich.

Brauche ich hingegen RĂŒckendeckung und fĂŒhle mich alleine "unvollkommen", dann wĂŒrde ich davon abraten.

14.10.2020 20:52 • x 3 #362



Gehen oder bleiben? Zwischen zwei Frauen

x 3


GehenBleiben


198
1
121
Was mich immer noch umtreibt und verunsichert ist, dass es mir seit ca 15 Jahren ansteigend immer klarer wurde, dass ich eigentlich auf einen anderen Typ Frau, nĂ€mlich so einen wie mein Techtelmechtel, stehe - das aber vor und nach der Hochzeit keine Rolle gespielt hat - wie ist denn sowas möglich? Das ist mir schon fast peinlich, das zu schreiben. Und dazu kommt dann noch die Frage, ist das OberflĂ€chlichkeit oder ein gesundes Empfinden dessen, was ich mir 6uell wĂŒnsche.
Auch deshalb reizt mich die andere Frau so, nicht nur wegen ihrer Art, sondern auch in hohem Maße eben 6uell.

15.10.2020 00:56 • #363


Sturmhöhe

Sturmhöhe


354
603
Ja. So was gibt es. Aber kann dir ja egal sein, weil du verheiratet bist und auch bleibst.
Die andere ist weg. Zu Recht. Und 7kannst du nur mir deiner Frau haben, das ist u.a. der Preis deiner GemĂŒtlichkeit.

15.10.2020 01:03 • #364


Nela-Mary

Nela-Mary


1933
3591
Versuch doch mal eine Baustelle nach der anderen anzugehen. Deine Gedanken sind an zu vielen Orten gleichzeitig.
Deine sxuellen Vorlieben sind jetzt gerade nicht so wichtig. Solange du mit deiner Frau zusammen bist, kannst du das sowieso nicht ausleben, außer ihr probiert zusammen neue Wege aus.

Hast du dich schon um eine Wohnung gekĂŒmmert? FĂŒr den Anfang reicht ja ein AirBnB-Appartment o.Ă€., dann brauchst du mit dem TrennungsgesprĂ€ch nicht mehr so lange warten.

15.10.2020 01:20 • #365


GehenBleiben


198
1
121
Zitat von Sturmhöhe:
Ja. So was gibt es. Aber kann dir ja egal sein, weil du verheiratet bist und auch bleibst.
Die andere ist weg. Zu Recht. Und 7kannst du nur mir deiner Frau haben, das ist u.a. der Preis deiner GemĂŒtlichkeit.


Du bist offenbar eine dieser, die immer alles besser wissen und zynisch-verbittert durchs Leben gehen.

15.10.2020 09:25 • #366


Sturmhöhe

Sturmhöhe


354
603
Zitat von GehenBleiben:

Du bist offenbar eine dieser, die immer alles besser wissen und zynisch-verbittert durchs Leben gehen.

Empfindest du das so? Warum?

15.10.2020 09:44 • #367


Nela-Mary

Nela-Mary


1933
3591
Zitat von GehenBleiben:
Du bist offenbar eine dieser, die immer alles besser wissen und zynisch-verbittert durchs Leben gehen.


Jetzt klingst du so, als wĂŒrdest du deinen Ärger ĂŒber dich selbst an anderen auslassen, weil dein Entschluss von vorgestern wieder ins Wanken geraten ist und du weiterhin auf der Stelle trittst.

15.10.2020 09:51 • x 1 #368


Butterblume63


1961
1
4376
Zitat von GehenBleiben:
Was mich immer noch umtreibt und verunsichert ist, dass es mir seit ca 15 Jahren ansteigend immer klarer wurde, dass ich eigentlich auf einen anderen Typ Frau, nĂ€mlich so einen wie mein Techtelmechtel, stehe - das aber vor und nach der Hochzeit keine Rolle gespielt hat - wie ist denn sowas möglich? Das ist mir schon fast peinlich, das zu schreiben. Und dazu kommt dann noch die Frage, ist das OberflĂ€chlichkeit oder ein gesundes Empfinden dessen, was ich mir 6uell wĂŒnsche.
Auch deshalb reizt mich die andere Frau so, nicht nur wegen ihrer Art, sondern auch in hohem Maße eben 6uell.

Ich gehe auf deine Frage ein,obwohl du andere Sorgen haben solltest.
Du warst mit deiner Frau anscheinend glĂŒcklich und verliebt. Da wurde ihr Typ zur Nebensache.
Erst als du immer mehr emotionalen Abstand zu ihr nahmst rĂŒckte auch ihr Erscheinungsbild wieder in den Fokus.

15.10.2020 09:56 • #369


GehenBleiben


198
1
121
Zitat von Nela-Mary:

Jetzt klingst du so, als wĂŒrdest du deinen Ärger ĂŒber dich selbst an anderen auslassen, weil dein Entschluss von vorgestern wieder ins Wanken geraten ist und du weiterhin auf der Stelle trittst.


Mein Entschluss steht, ich hatte nur
etwas zusĂ€tzlich zur Diskussion gestellt. Und was mir lebenslang so richtig auf den Sakk gegangen ist waren dummfreche Kommentare. Sturmhöhe darf sich angesprochen fĂŒhlen.

16.10.2020 00:06 • x 1 #370


GehenBleiben


198
1
121
Zitat von Butterblume63:
Ich gehe auf deine Frage ein,obwohl du andere Sorgen haben solltest.
Du warst mit deiner Frau anscheinend glĂŒcklich und verliebt. Da wurde ihr Typ zur Nebensache.
Erst als du immer mehr emotionalen Abstand zu ihr nahmst rĂŒckte auch ihr Erscheinungsbild wieder in den Fokus.


Richtig. Aber ich kann die Zeit nicht zurĂŒckschrauben. Jetzt ist es so, wie ich es beschrieb.

16.10.2020 00:08 • #371


Sturmhöhe

Sturmhöhe


354
603
Zitat von GehenBleiben:

Mein Entschluss steht, ich hatte nur
etwas zusĂ€tzlich zur Diskussion gestellt. Und was mir lebenslang so richtig auf den Sakk gegangen ist waren dummfreche Kommentare. Sturmhöhe darf sich angesprochen fĂŒhlen.

Gerne
Und wie weit bist du denn mit deinem Gehen? Koffer gepackt. Wohnung gemietet.
Ein Entschluss ist so fest wie Wackelpudding. Taten blieben aus. Dein Selbstmitleid reicht von hier bis Meppen.
Da bekommen meine Kinder mehr hin.

16.10.2020 00:15 • #372


Nela-Mary

Nela-Mary


1933
3591
Zitat von GehenBleiben:
Mein Entschluss steht


Hast du schon PlĂ€ne, wann du das TrennungsgesprĂ€ch fĂŒhren willst?
Das Wochenende bietet sich doch an. Je eher, desto besser, nicht wahr?

16.10.2020 00:16 • x 1 #373


Sturmhöhe

Sturmhöhe


354
603
Zitat von Nela-Mary:

Hast du schon PlĂ€ne, wann du das TrennungsgesprĂ€ch fĂŒhren willst?
Das Wochenende bietet sich doch an. Je eher, desto besser, nicht wahr?

Genau. Setze einen festen Termin. Dann wird es klar und verbindlich. Wie im BĂŒro. Das kannst du doch.

16.10.2020 00:20 • x 1 #374


Butterblume63


1961
1
4376
Zitat von GehenBleiben:

Richtig. Aber ich kann die Zeit nicht zurĂŒckschrauben. Jetzt ist es so, wie ich es beschrieb.

Dies ist vollkommen klar und sollst du auch nicht. Dies passiert oft in Beziehungen.

16.10.2020 00:23 • #375



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag