700

Gehen oder bleiben? Zwischen zwei Frauen

GehenBleiben


476
3
292
Ich habe hier etliche Threads gelesen. Viele raten dazu, etwas Kaputtes versuchen zu reparieren und nicht gleich wegzuwerfen. Dem stimme ich ausdrücklich zu. Und das bringt mich dann immer zum Wanken. Allerdings denke ich dann auch, dass bei all dem Negativen was ich erlebt habe in den > 30 Jahren und vor allem bei dem fehlenden Therapiewillen meiner Frau mein Fall eben anders liegt.

24.12.2020 23:16 • #466


Valera

Valera


133
166
Dein Fall ist anders. Du hast es 30 Jahre versucht und geändert hat sich eigentlich nichts. Verschenkte Zeit.

24.12.2020 23:49 • #467



Gehen oder bleiben? Zwischen zwei Frauen

x 3


Waldfee47

Waldfee47


4754
31
5699
Hast Du selbst schon einmal einen Therapeuten aufgesucht und mit ihm deine Unsicherheit besprochen?
ich wünsche dir innere Klarheit.
Ich bin selbst nicht gesund und kenne die Unausgewogenheit, die dadurch in einer Partnerschaft entsteht:
Bitte sei fair deiner Frau gegenüber.

25.12.2020 11:42 • #468


GehenBleiben


476
3
292
Zitat von Waldfee47:
Hast Du selbst schon einmal einen Therapeuten aufgesucht und mit ihm deine Unsicherheit besprochen?


Ja, und er meint, ich sei co-abhängig und Erfahrungen/Erlerntes aus der Kindheit spielen mit rein. Das aufzudecken bringt aber nichts und dauert auch zu lange. Ich soll eine Entscheidung treffen und dann bei dieser bleiben.

Es ist definitiv nicht die Sorge, nicht allein klar zu kommen, denn ich lebte vor der Ehe schon allein, und ich habe auch genug Freunde. Ich bin sogar ziemlich sicher, eine neue Partnerin finden zu können, wenn ich möchte. Es muss was Anderes sein, wovor ich Angst habe.

25.12.2020 12:53 • #469


GehenBleiben


476
3
292
Zitat von Waldfee47:
Hast Du selbst schon einmal einen Therapeuten aufgesucht und mit ihm deine Unsicherheit besprochen?


Ja, und er meint, ich sei co-abhängig und Erfahrungen/Erlerntes aus der Kindheit spielen mit rein. Das aufzudecken bringt aber nichts und dauert auch zu lange. Ich soll eine Entscheidung treffen und dann bei dieser bleiben.

Es ist definitiv nicht die Sorge, nicht allein klar zu kommen, denn ich lebte vor der Ehe schon allein, und ich habe auch genug Freunde. Ich bin sogar ziemlich sicher, eine neue Partnerin finden zu können, wenn ich möchte. Es muss was Anderes sein, wovor ich Angst habe.

25.12.2020 12:53 • #470


DieSeherin

DieSeherin


3607
4296
Zitat von GehenBleiben:
Ich bin sogar ziemlich sicher, eine neue Partnerin finden zu können, wenn ich möchte. Es muss was Anderes sein, wovor ich Angst habe.


nun, da muss ich keine therapeutin sein um zu ahnen, was das ist! die reaktion deiner frau ist unberechenbar und du möchtest nicht verantwortlich für den totalen absturz sein, oder?

mein vater hat irgendwann sogar in kauf genommen, dass meine mutter sich das leben nehmen könnte und ihm alle dafür die schuld geben, weil er so erschöpft war! ist ja eine sehr ähnliche geschichte!

Gerade eben • #471




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag