373

Gibt es Männer die nach der Trennung zurück kamen?

Mischoui


414
2
286
Das man schlecht über die ex redet scheinen die meisten zu brauchen. Auch bei fb wollen die dann die starken sein, sieht ja auch besser aus wenn man derjenige is der das richtige getan hat.

01.03.2018 11:13 • #346


Eleana


194
2
172
Und plötzlich ist da dieser eine Mann.
Es fühlt sich an, als wäre er schon immer da gewesen.
Wir schreiben und telefonieren täglich stundenlang. Führen tolle Gespräche. Die letzten Wochen waren unglaublich. Da wir beide voll arbeiten, er auch noch sein Studium nebenbei beendet, ist es mit den Treffen noch immer etwas rar. Aber die kinderfreien Wochenenden sind unsere Wochenenden.

Hatte schon alle Hoffnung aufgeben. Mir eingeredet, ach geht auch ohne. Und plötzlich taucht er auf und stellt mein Leben einfach komplett auf den Kopf.

Ich weiß nicht, wohin mich dieser Weg führen wird. Aber ich gehe ihn gerne. Ich fühle mich wohl.

13.03.2018 20:31 • x 8 #347


bifi07

bifi07


3538
2
1719
Das ist die Hauptsache, liebe Eleana!
Ich wünsche dir viel Glück für deine neue Beziehung!

13.03.2018 22:04 • x 1 #348


kaaaaa72

kaaaaa72


1845
3
1783
Na siehste , ich wünsche Dir alles Gute.

Auch ich habe nicht mehr an Liebe geglaubt bis ich meine jetzige Partnerin kennengelernt habe.
Gestern hatten wir unseren Jahrestag

14.03.2018 09:07 • x 3 #349


Tempi


Also bist Du nicht verbittert, lieber Kaaaaaaaa. An Dir/Euch nehme ich mir gerne ein Beispiel.
Zyniker finde ich nämlich
So will ich nicht werden. Im Moment bin ich alleine sehr zufrieden.

14.03.2018 09:13 • x 2 #350


kaaaaa72

kaaaaa72


1845
3
1783
@Tempi

Ich war noch nie verbittert.
Vielleicht enttäuscht und traurig aber nicht verbittert .

Alleine war ich auch zufrieden, ich konnte mich gut beschäftigen.

Meine Partnerin ist eine Bereicherung meines Lebens aber nicht mein Leben.
Zufriedenheit kommt aus einem selbst und wenn man Glück hat trifft man einen Menschen der dieses Gefühl verstärkt und dem man es ebenso zurückgeben kann.

14.03.2018 09:26 • x 4 #351


bifi07

bifi07


3538
2
1719
@kaaaaa72
Da stimme ich dir voll und ganz zu!
Ich war auch nicht verbittert und hatte mich schon auf ein Single-Leben eingerichtet, aber ich muss auch zugeben, dass es zu zweit viel schöner ist...

14.03.2018 10:44 • x 2 #352


kaaaaa72

kaaaaa72


1845
3
1783
Klar, mir fallen da einige Dinge ein die zu zweit mehr Spass machen

Ich weiß aber heute was ich nicht mehr möchte.

Zum Beispiel:
-eine Beziehung in der man keinen Spaß zusammen hat
-wo man nicht miteinander reden kann
-eine Dame die meine Kinder nicht akzeptieren kann und die für sie ein Störfaktor sind
-es keine körperliche Nähe gibt

Da fallen mir noch viel mehr Sachen ein.
Was ich aber gelernt habe ist das eine Beziehung mein Leben bereichern soll und nicht mein Leben ist.
Hat lange gedauert bis ich das mal begriffen habe und eigentlich hatte es erst durch das Forum Klick gemacht.

14.03.2018 10:55 • x 2 #353


bifi07

bifi07


3538
2
1719
Ja, es gibt Dinge, die würde ich auch in einer Beziehung nie wieder akzeptieren!
Mich aufgeben und nur für den anderen da sein, ist nur eins davon!

14.03.2018 14:21 • x 2 #354


Downinahole


Ich fühle mich irgendwie verbittert... um ganz ehrlich zu sein. Als hätte er seit der Trennung eine Glocke über mich gestülpt, die alles Positive abblockt und nur negative Gedanken durchlässt. Oder als sei permanent eine schwarze Wolke um mich rum. Selbst bei Ablenkung, die ich mir erkämpfe, ist einfach alles dumpf. Nicht fair meinen Freunden und meiner Familie gegenüber, die ich sehr liebe. Aber mir gelingt es einfach nicht, mich von ihm zu entlieben. Ich warte immer noch. Was totaler Quatsch ist. Ich suche so sehr nach irgendwas, dass diese Kränkung von mir nimmt. Und die schreckliche Angst, sie irgendwann zusammen zu sehen, da ich in der Nähe wohne... Ja, ich bin bitter. Jetzt gerade bin ich wohl bitter....

16.03.2018 13:26 • x 1 #355


kaaaaa72

kaaaaa72


1845
3
1783
Kommt immer darauf an wie lange es her ist.
Ich habe ungefähr 1,5 Jahre gebraucht bis ich wieder richtig fit war.

Mit 33 kann man locker nochmal durchstarten, man muss es einfach akzeptieren.
Es wird besser, ganz bestimmt.

16.03.2018 14:22 • x 1 #356


Fidschicat

Fidschicat


5637
3
9233
sehe ich das richtig: der Ex kam nicht zurück und es gibt auch nicht wirklich stories in diese Richtung aber dennoch ist bei vielen alles wieder gut geworden weil sie einen anderen, möglicherweise besseren Partner an der seite haben?
Wenn dem so ist kucke ich etwas optimistischer in die Zukunft.
Sind die Exen denn noch mit den Gründen der Trennung zusammen?
Auch mal ein interssanter Punkt, ob sie denn jetzt "angekommen" sind oder immer noch wanderer....

16.03.2018 16:00 • #357


bifi07

bifi07


3538
2
1719
@Fidschicat
In meinem Fall siehst du das genau richtig.
Ich bin glücklicher als vorher!

Mein Ex ist wieder mit Ihr, mehr oder weniger, zusammen, aber ob es das richtige ist. wer weiß das schon.

16.03.2018 17:14 • x 1 #358


Fidschicat

Fidschicat


5637
3
9233
Zitat von bifi07:
@Fidschicat
In meinem Fall siehst du genau richtig...
Mein Ex ist wieder mit Ihr zusammen, aber ob es das richtige ist...wer weiß das schon...

Tja, wenn du jetzt glücklich bist mit einem neuen Partner kann es auch egal sein, wie es ihm geht, oder?
Hatte er dich wegen ihr verlassen? Oder war was anderes?
Also, ich brauch mal ein paar mutmach Geschichten

16.03.2018 17:17 • #359


bifi07

bifi07


3538
2
1719
Er hatte sich angeblich für mich entschieden, war aber die ganze Zeit *in Trauer*, weil Sie nichts mehr von ihm wollte. Da hab ich dann die räumliche Trennung vorgeschlagen...was das endgültige Ende war. Kam für mich aber nicht überraschend!

16.03.2018 18:15 • #360