12966

Gibt es noch eine Chance die Ex zurückzugewinnen?

Likos24


938
1693
@Massio

Hast Du dich nun "ehrlich" gemacht,...dass Heft in die eigene Hand genommen,..und die Affäre Deiner Frau gebeichtet?

04.05.2021 10:09 • x 2 #331


Massio

Massio


2324
1
1096
@Likos24
Nein, natürlich noch nicht, das ist nicht so einfach

04.05.2021 10:11 • #332



Gibt es noch eine Chance die Ex zurückzugewinnen?

x 3


Heffalump

Heffalump


16946
23587
Zitat von Massio:
das ist nicht so einfach

Du willst dich doch trennen, musst ihr dafür nicht zwingend reinen Wein einschenken. Oder?

Aber, ich vermute, weil das mit Ex back - nicht sicher ist, bleibst lieber in warmen Tüchern

04.05.2021 10:15 • x 6 #333


Sohnemann


Falls er sich eh trennen will, hat das Beichten für beide Seiten ggf. vor und Nachteile.

Die Aussage *Affäre => beichten* ist so nicht richtig.

Was hier in diesem konkreten Fall *besser* wäre, kann ich gar nicht beurteilen.

Das andere das pauschal beurteilen ist halt so. Hoffentlich lässt er sich hier nicht nötigen.

04.05.2021 10:20 • x 1 #334


kuddel7591

kuddel7591


10214
2
9293
Zitat von Massio:
@kuddel7591 Vielen Dank für Deine Antwort. Da ist nichts hinzuzufügen. Du hast die richtigen Worte gefunden und warst nicht ein bisschen beleidigend. Danke dafür


och....es ist nicht meine Art, in irgendeiner Weise "persönlich" zu werden, schon gar nicht beleidigend.

Auch wenn die Fakten und Tatsachen ab und an "quer" runtergehen, so hat das nichts mit beleidigen zu tun, hat nichts mit Vorwürfen zu tun.

Und da ich auch mit im "Boot Affäre" saß, weiß ich, worum es geht. Und es waren die LIVE-Gespräche mit Betrogenen, mit Betrügerinnen, mit AF, die Augen und Ohren öffneten. Diese Gespräche waren alles andere als nur ein "Austausch" oder Small Talk - denn diese Leute wussten, wovon sie sprachen, was sich später bestätigen sollte.

Noch eines....etwas auch sehr Wichtiges - Fremdgehen tut anderen Menschen etwas an. Das Fremdgehen an sich, ist es zwar auch, aber das schlimmste an Affären ist dem Vernehmen nach das Belügen des EP - belügen MÜSSEN, um überhaupt betrügen "zu können", dazu der Missbrauch entgegengebrachten Vertrauens am EP. Hast du dir darüber schon mal Gedanken gemacht? Bist du
mal davon ausgegangen, dass deine EF das mit dir gemacht hat, wenn deine EF das mit ndir machen würde? Ja...das sind hypothetische Fragen auf die es nur hypothetische Antworten geben kann. Beantworte bitte auch diese Fragen nur dir selbst.

Zitat @Felica

Zitat:
Würdest Du die Affäre wieder aufleben lassen, wenn AF das wollen würde?


das hat der TE ein paar Mal anklingen lassen, wie sehr er auf die AF fliegt - immer noch. Er schrieb gestern, dass es "schade" wäre, sie nicht auf seine Geschäftsreise mitnehmen zu können. Der TE wird eher total "durch den Wind" sein, weil sie ihm den Laufpass gab....und ob er sie mit "offenen Armen" wieder empfangen würde....wenn SIE das wieder wollen würde .... klare Antwort... JA.
Wären damit die Probleme des TE bereinigt - sicher NUR die, die die Affäre betreffen - nicht die WAHREN Probleme des TE mit sich, seinem Leben, seiner EF, seiner Familie.... gebe ich als hypothetische Antwort.

@Heffalump

die finale Entscheidung, ob er sich wirklich zu trennen bereit ist, ist keine "ad hoc"- Entscheidung.
Mit einer ggf. anderen Frau sind die Probleme des TE mit SEINER EF nicht automatisch vom Tisch.
Da könnten sich noch viel größere Probleme ergeben, die der TE ganz sicher noch gar nicht auf seiner Rechnung hat....und ob sich der TE eine Scheidung leisten kann/will, steht ja auch noch im Raum.

Und die meisten betrügenden EM kehren eh ins gemachte Nest zurück, weil obige Fragen ihnen anscheinend den Nerv ziehen, etwas Neues anzufangen.

@

"Beichte" der Affäre seiner EF gegenüber. Das ist immer ein zweischneidiges Schwert. Es gibt
viel PRO, um zu beichten....es gibt einiges ans Contra, es nicht zu tun. Das wird der TE allein
entscheiden (müssen) - denn nur ER hat das zu verantworten, was er macht - egal zu was er
sich entscheidet.

04.05.2021 10:26 • x 6 #335


Heffalump

Heffalump


16946
23587
Zitat von kuddel7591:
ist keine "ad hoc"- Entscheidung.

Seine Worte waren - er möchte ändern.

Mir kann, das per se, ja egal sein.

04.05.2021 10:30 • x 2 #336


Felica

Felica


4466
3
4179
Zitat von kuddel7591:
Wären damit die Probleme des TE bereinigt - sicher NUR die, die die Affäre betreffen - nicht die WAHREN Probleme des TE mit sich, seinem Leben, seiner EF, seiner Familie.... gebe ich als hypothetische Antwort.


Ich sehe da auch noch keine Einsicht bezüglich Fehler in der Ehe
Sondern nur das Problem der Affäre.

Aber so begann mein Thread auch

04.05.2021 11:40 • x 4 #337


Sohnemann


Anfangs hat er seine Ehe(frau) komplett ausgeklammert.

Ich finde, da bewegt sich was.

Dieses rumhacken auf seiner AF und das drängen, nötigen und abgiften hat bestimmt nicht zur Beschleunigung beigetragen.

04.05.2021 11:51 • x 1 #338


Butterblume63


4811
2
10947
Zitat von Felica:
Ich sehe da auch noch keine Einsicht bezüglich Fehler in der Ehe Sondern nur das Problem der Affäre. Aber so begann mein Thread auch

Du bist aber sehr schnell auf den Trichter gekommen und hast Rückgrat bewiesen.
Schlimm finde ich,wenn sich der langjährige Partner verändert und der unwissende Betrogene sich den Kopf zerbricht an was es liegen kann.

04.05.2021 11:52 • x 3 #339


Massio

Massio


2324
1
1096
Zitat von Felica:
Ich sehe da auch noch keine Einsicht bezüglich Fehler in der Ehe
Sondern nur das Problem der Affäre.

Der Fehler ist eindeutig, dass ich die Affäre überhaupt eingegangen bin. Das wäre nicht nötig gewesen

04.05.2021 12:08 • #340


Pinkstar

Pinkstar


3834
2
4635
Zitat von Massio:
Der Fehler ist eindeutig, dass ich die Affäre überhaupt eingegangen bin. Das wäre nicht nötig gewesen


Daran siehst du aber, dass es mit deiner Ehe nicht gut läuft. Wenn du deine Frau noch liebst, dann setz dich mit ihr zusammen.

Wenn du deine Frau nicht mehr liebst, unabhängig von dem Mädel jetzt, dann ziehe die Konsequenzen und sprich die Trennung aus.

04.05.2021 12:12 • x 4 #341


kuddel7591

kuddel7591


10214
2
9293
Zitat von Butterblume63:
Du bist aber sehr schnell auf den Trichter gekommen und hast Rückgrat bewiesen. Schlimm finde ich,wenn sich der langjährige Partner verändert und der unwissende Betrogene sich den Kopf zerbricht an was es liegen kann.


das ist der Punkt - "Kommunikation"

Da kann sich das Gegenüber abstrampeln "wie Teufel", sich bis zum "geht-nicht-mehr" bemühen - fehlt Kommunikation, bzw. nur auf nebensächlicher Ebene, ist das der Anfang vom Ende.

@Heffalump

das habe ich auch gelesen, dass der TE "verändern" möchte - was bleibt ihm anderes übrig.
Dass er sich noch nicht festlegt, was er verändern will, WEM gegenüber er verändern will,
MIT wem er ggf. verändern will...."Startpunkt" ist eh beim TE selbst. Und da kann er nur hoffen,
dass die für ihn (noch) relevanten Menschen dabei mitmachen - zumindest soweit, wie sie es
für sich selbst ermöglichen können.

Etwas verändern zu wollen - das bedeutet auch ein "raus aus der Bequemlichkeit", raus aus
Gewohntem...und die Mitmenschen im Umfeld sind eben NICHT immer gleich Feuer und Flamme
und machen alles anstandslos mit, was da ggf. an Veränderungen auf sie zukommt. Da gibt es
auch "Mitspracherecht" und ein eigenständiges Entscheidungsrecht. Und das meine ich generell...

....in "inklusive Affäre" (als sein Thema) wird der TE Farbe bekennen müssen - sich selbst gegenüber sowieso. Ob er dazu bereit ist, SEINE Karten wirklich offen auf den Tisch zu legen und dabei der EF ggf. mächtig einen einschenkt, sollte er die Affäre beichten - wer möchte schon in der Haut des TE stecken!? Allerdings....diese Frage könnte in den meisten Affären-Threads gestellt werden.

@

dass die AF den TE hat bloß stehen lassen - ein "Affront" einem gestandenen Mannsbild gegenüber - geht ja mal gar nicht. IHM ist das allerdings widerfahren...und daran knackt er. Verletzt in seiner Persönlichkeit, in seiner Eitelkeit, in seiner Männlichkeit - von einer soooo jungen Frau. Dass der TE gedanklich "hin und her gerissen" ist - verständlich....oder? "Verlust" der Affäre...versus... Scherbenhaufen der Ehe? Und der TE als Haupt-Protagonist...zwischen allen Stühlen? Ja...an DEN Aufgaben kann auch ein Mann wachsen, die jetzt auf ihn zukommen (werden) - so oder so. Er kann sein Gesicht GANZ verlieren - oder aber versuchen, aus all dem das beste zu machen. ER hat es ganz allein in der Hand - nicht seine EF, nicht seine Ex-Affäre.

Zitat @Massio
Zitat:
Der Fehler ist eindeutig, dass ich die Affäre überhaupt eingegangen bin. Das wäre nicht nötig gewesen


...darauf kannst du jetzt aufsatteln. Du hast erkannt, woher das Manko kommt. Und dieses Manko kannst du jetzt beseitigen, auch wenn die ggf. mächtig Federn lassen wirst, OHNE dein Gesicht zu verlieren.

04.05.2021 12:23 • x 2 #342


Felica

Felica


4466
3
4179
Zitat von Butterblume63:
Du bist aber sehr schnell auf den Trichter gekommen und hast Rückgrat bewiesen. Schlimm finde ich,wenn sich der langjährige Partner ...


Danke

Ja, das ist dann blöd.
Nur glaube ich, dass bei @Massio viele Eitelkeiten im Spiel waren.
Eine junge schöne AF, das Gefühl, landen zu können, sich selbst wieder zu spüren.

Alles Dinge, die mit Kommunikation Zuhause wenig zu lösen sind.

04.05.2021 12:34 • x 2 #343


Felica

Felica


4466
3
4179
Zitat von Massio:
Der Fehler ist eindeutig, dass ich die Affäre überhaupt eingegangen bin. Das wäre nicht nötig gewesen


Das ist die Frage. Hat es sich im Endeffekt für Dich gelohnt? Du riskierst ja viel.
Wenn die EF es nun doch irgendwie raus bekäme......war es das wert?
Mir musst Du nicht erklären, warum man Affären eingeht
Dennoch steht da eine Ehe versus Kick.

04.05.2021 12:36 • x 1 #344


Offspring78


3297
1
3157
Zitat von Felica:
Danke Ja, das ist dann blöd. Nur glaube ich, dass bei @Massio viele Eitelkeiten im Spiel waren. Eine junge schöne AF, das Gefühl, landen zu können, sich selbst wieder zu spüren. Alles Dinge, die mit Kommunikation Zuhause wenig zu lösen sind.

Die sind garnicht zu lösen.
Die muss man abhaken.
Er ist alt, die schöne Zeit unwiederbringlich vorbei.
Alles andere ist Illusion.
Er konnte nicht landen, er wurde benutzt.
Und er kann drei Kreuze machen, dass die Dame ihm kein Stress zuhause macht.
Besser kann es garnicht laufen.

04.05.2021 12:38 • x 3 #345



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag