15631

Gibt es noch eine Chance die Ex zurückzugewinnen?

L
Zitat von MissLilly:
magst du mal kurz beschreiben worin genau du mir zustimmst? Gerne mit deinen eigenen Worten ..

Du gibst echt nicht auf
Respekt für dein Durchhaltevermögen.

07.06.2021 12:12 • x 2 #4156


MissLilly
Zitat von paulaner:
Ist halt ein bisschen die Frage, wie wichtig einem Integrität im Leben ist.


Richtig es geht um Integrität, aber dennoch kann ich persönlich den Satz so nicht stehen lassen,
denn Integrität ist keine Frage, sondern ein Gefühl welches sich ganz allein aus einem selbst speist!
Integrität ist das, was ein Mensch - vollkommen unabhängig von seinem Gegenüber und wenn es hart auf hart kommt - unter KEINEN Umständen zu tun bereit ist!

07.06.2021 12:36 • x 2 #4157


A


Gibt es noch eine Chance die Ex zurückzugewinnen?

x 3


Massio
Zitat von MissLilly:
Wenn er sich also dazu entscheidet es nicht zu tun, weil es ihm WIRKLICH AUSSCHLIEßlich um mich, meine Gefühle und meine ganze tolle Persönlichkeit geht, die er nicht verletzten möchte, dann ist das Beste was er tun kann, auf gut deutsch TATSÄCHLICH die Fresse zu halten und mich sang und klanglos zu VERLASSEN!
Warum? Weil es praktisch unmöglich ist, sich vor Verletzungen zu schützen, OHNE RICHTIG ZU LEBEN.
Und ich für meinem Teil will leben.leidenschaftlich, intensiv, authentisch in allen Höhen und Tiefen dieses Lebens!


Du hast ja praktisch genau das angesprochen, was ich die ganze Zeit sage. Um meine Frau nicht noch mehr zu verletzen, falls ich mich tatsächlich trennen sollte, einfach nix sagen. Tut mir leid, ich habe jemand anderes kennengelernt und mich verliebt, ich kann nicht mehr mit Dir zusammen sein. Ist zwar auch hart, aber besser ihr noch von 13 Monaten Affäre zu erzählen, vermutlich auch noch mit Details.

Sollte ich mit meiner Frau doch zusammen bleiben, wird es mich vermutlich immer verfolgen und ich werde mich nie voll und ganz hingeben können, sollte ich es nicht beichten.
Sie hat ja das recht und es auch verdient, geliebt zu werden und ihr Leben voll und ganz zu genießen

07.06.2021 12:39 • #4158


Felica
Zitat von Massio:
falls ich mich tatsächlich trennen sollte,

und wann und wie triffst Du diese Entscheidung?

07.06.2021 12:41 • x 1 #4159


MissLilly
Zitat von Felica:
und wann und wie triffst Du diese Entscheidung?


Fragst du dich das wirklich (noch) ernsthaft ?

07.06.2021 12:43 • #4160


MissLilly
Zitat von Massio:
Um meine Frau nicht noch mehr zu verletzen, falls ich mich tatsächlich trennen sollte, einfach nix sagen.


Genau DAS habe ICH weder gemeint noch gesagt! Aber ist OK Massio, ich verstehe warum du es nur so sehen kannst ....und deswegen tust du mir aufrichtig Leid!

07.06.2021 12:46 • x 3 #4161


Massio
Zitat von Felica:
und wann und wie triffst Du diese Entscheidung?

Da jetzt fast alle Coronabeschränkungen aufgehoben wurden, ist es momentan ein ganz schlechter Zeitpunkt, da ich sehr viel arbeiten muss und die Beichte würde einen großen Schaden anrichten, wenn es dann tatsächlich zu einer Trennung kommen sollte

07.06.2021 12:47 • #4162


Massio
Zitat von MissLilly:
Genau DAS habe ICH weder gemeint noch gesagt

Was hast Du denn gemeint?
Zitat von MissLilly:
ich verstehe warum du es nur so sehen kannst ....und deswegen tust du mir aufrichtig Leid!

Was verstehst Du? Und Leid brauche ich Dir auch nicht tun, du könntest aber konkreter ausdrücken, was Du gerne hören möchtest

07.06.2021 12:50 • #4163


T
Zitat von kuddel7591:
Daher ist der Thread im Grunde tot

Warum postest du dann eifrig weiter? Ich glaub es sind bald 200 Beiträge....

07.06.2021 13:01 • x 6 #4164


Felica
Zitat von Massio:
Da jetzt fast alle Coronabeschränkungen aufgehoben wurden, ist es momentan ein ganz schlechter Zeitpunkt, da ich sehr viel arbeiten muss und die Beichte würde einen großen Schaden anrichten, wenn es dann tatsächlich zu einer Trennung kommen sollte

momentan? Ich denke, es wird keine Einschränkungen mehr geben. Ist das echt Dein Alibi?

07.06.2021 13:04 • x 6 #4165


darkenrahl
Zitat von Massio:
Du hast ja praktisch genau das angesprochen, was ich die ganze Zeit sage. Um meine Frau nicht noch mehr zu verletzen, falls ich mich tatsächlich trennen sollte, einfach nix sagen. Tut mir leid, ich habe jemand anderes kennengelernt und mich verliebt, ich kann nicht mehr mit Dir zusammen sein. Ist zwar auch hart, aber besser ihr noch von 13 Monaten Affäre zu erzählen, vermutlich auch noch mit Details.

Massimo, ich habe dir schon mal geschrieben, dass das mit dem verletzen Unsinn ist. Denn, wenn man plötzlich aus heiterem Himmel verlassen wird, reicht ihr die Ausrede betreffend "ich habe mich halt fremdverliebt und bla bla bla meine Liebe zu dir gibt es nicht mehr" einfach nicht, das versteht der Verlassene so nicht. Auch du läufst dieser Frage immer noch nach.
Das verletzen fängt mit der Affäre an und kann nicht anderswertig verniedlicht werden. Ich habe das selber erlebt und lasse mich von andersdenkenden nicht hintergehen, sorry.
Deine Frau wird dir solche eine Begründung nicht abnehmen ausser sie hat selber eine Affäre. Alles andere ist Selbstbelügung.

07.06.2021 13:06 • x 3 #4166


T
Zitat von Massio:
Da jetzt fast alle Coronabeschränkungen aufgehoben wurden, ist es momentan ein ganz schlechter Zeitpunkt, da ich sehr viel arbeiten muss und die ...

Wieso würde die Beichte jetzt einen größeren Schaden anrichten, weil du mehr arbeiten musst? Ich verstehe den Zusammenhang grad nicht...weil du dann niemanden mehr hättest der dir den Rücken frei hält und die ganze Hausarbeit macht?

07.06.2021 13:07 • x 5 #4167


Massio
Zitat von Felica:
momentan? Ich denke, es wird keine Einschränkungen mehr geben. Ist das echt Dein Alibi?

Warum wird alles was ich sage falsch verstanden?
Da es jetzt keine Einschränkungen mehr gibt, kann ich alle Läden wieder aufmachen, dadurch hab ich sehr viel zu tun. Bin ständig unterwegs auf Geschäftsreise, wie soll ich jetzt zeit finden, das zu beichten?

07.06.2021 13:16 • #4168


Massio
Zitat von Tisiphone:
Hausarbeit macht?

Keine Sorge, ich kann mir täglich ein Reinigungskraft leisten

07.06.2021 13:17 • #4169


P
Zitat von Massio:
Da jetzt fast alle Coronabeschränkungen aufgehoben wurden, ist es momentan ein ganz schlechter Zeitpunkt, da ich sehr viel arbeiten muss und die Beichte würde einen großen Schaden anrichten, wenn es dann tatsächlich zu einer Trennung kommen sollte


Also, zuerst ist Corona schuld, weils in der Beziehung/Ehe nicht mehr läuft und alles dicht war und jetzt ist Corona schuld, weil alles auf ist. Auf oder zu = schlechter Zeitpunkt

Corona ist wirklich für viele das Problem schlechthin, da wird alles zurückgestellt, was sonst noch ist.

Grossen Schaden, damit meinste du wohl finanziellen Schaden? Was sonst noch, wenns nich zu privat is zu fragen?

07.06.2021 13:20 • x 2 #4170


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag