3166

Glücklich mit Affaire und Freundin

6rama9

6rama9


6215
4
10456
Zitat von unerwartetfroh:


Ist das nicht bei den meisten sogenannten Warmwechslern so? Man hat entschieden jemand anderen zu suchen und bleibt so lange in der Beziehung bis man jemanden hat?
Ist eine arge Vorgangsweise kommt aber sehr häufig vor.

Nur weil's bei dir so war, ist das noch lange nicht überall so. "Sehr häufig" ist eine skurrile Fehleinschätzung.

12.10.2020 10:42 • x 3 #1411


paulaner

paulaner


3153
2
7359
Zitat von Blumfeld:
Du hast arglistig betrogen, Schmerzen verursacht und suchst nun nach bequemen Pfaden, die Geschichte zu überstehen. Denn lass uns doch mal ehrlich sein. Dir geht es beim Vertuschen der Wahrheit nicht darum, Deine Ex zu schützen - sondern Dich.

Genauso argumentieren Fremdgeher doch fast immer.
Erst torpedieren sie die Beziehung mit Kanonen, und gehen die Gefahr ein den Partner extrem zu verletzen. Solange die Affäre läuft ist ihnen das aber meist vollkommen egal.
Wenn die Affäre aber vorbei ist (egal wie, also auch wenn, wie hier, eine neue Beziehung entstanden ist), dann meinen sie auf einmal, dass sie Rücksicht auf die Gefühle des (Ex)Partners nehmen müssen.

Und merken dabei gar nicht, dass sie damit einfach nur feige sind und nur sich selbst vor den Konsequenzen ihres eigenen Handelns schützen wollen. Nicht mal dann können sie aufrichtig und integer sein. Schwach...

12.10.2020 11:43 • x 11 #1412



Glücklich mit Affaire und Freundin

x 3


Gast2000


669
2008
Zitat von paulaner:
Genauso argumentieren Fremdgeher doch fast immer.
Erst torpedieren sie die Beziehung mit Kanonen, und gehen die Gefahr ein den Partner extrem zu verletzen. Solange die Affäre läuft ist ihnen das aber meist vollkommen egal.
Wenn die Affäre aber vorbei ist (egal wie, also auch wenn, wie hier, eine neue Beziehung entstanden ist), dann meinen sie auf einmal, dass sie Rücksicht auf die Gefühle des (Ex)Partners nehmen müssen.

Und merken dabei gar nicht, dass sie damit einfach nur feige sind und nur sich selbst vor den Konsequenzen ihres eigenen Handelns schützen wollen. Nicht mal dann können sie aufrichtig und integer sein. Schwach...

Danke. Den Nagel voll auf den Kopf getroffen.

12.10.2020 11:49 • x 2 #1413


Blumfeld


40
1
47
Zitat von paulaner:
Genauso argumentieren Fremdgeher doch fast immer.
Erst torpedieren sie die Beziehung mit Kanonen, und gehen die Gefahr ein den Partner extrem zu verletzen. Solange die Affäre läuft ist ihnen das aber meist vollkommen egal.
Wenn die Affäre aber vorbei ist (egal wie, also auch wenn, wie hier, eine neue Beziehung entstanden ist), dann meinen sie auf einmal, dass sie Rücksicht auf die Gefühle des (Ex)Partners nehmen müssen.

Und merken dabei gar nicht, dass sie damit einfach nur feige sind und nur sich selbst vor den Konsequenzen ihres eigenen Handelns schützen wollen. Nicht mal dann können sie aufrichtig und integer sein. Schwach...


Ich finde diese ganze Geschichte aus psychologischer Sicht sowieso hoch interessant. Was ich hier vor allem sehe, ist: Egoismus und kaum vorhandener Selbstwert. Daher habe ich auch die menschlichen "Qualitäten" angesprochen.

Ausgangspunkt war die vermeindliche Verletzung/Herabwürdigung des TE. Aus dieser Verletzung entstand die Affäre. Ob damit die "Verletzung" kompensiert werden sollte oder tatsächlich Liebe im Spiel war, ist erst einmal nebensächlich ((allerdings ließt es sich für mich so, dass Stein des Anstoßes Rache war, weil SEINE Gefühle verletzt wurden)).

Und auch bei der Trennung geht es nur darum, dass der TE gut aus der ganzen Geschichte kommt. Geschmeidig wie ein Aal. Er scheut die Konfrontation. Er scheut die Wahrheit. Und er scheut das Unbequeme. Also wird alles ganz gemütlich eingepackt in eine extra dicke Schicht "Ich will meine Ex-Freundin Schützen", wobei es vermutlich darum geht, dass er unbequemen Fragen ausweichen will.

Und das erklärt für mich auch die Motiviation dieses ganzen Themas. Warum diskutieren wir hier eigentlich noch? Das Thema ist doch schon lange gegessen. Warum wurde der Strang überhaupt eröffnet? Nacht Tipps wurde nie gefragt (und wenn welche kamen, wurden sie nicht angenommen). Auch hier geht es wieder nur um Schutz und Bestätigung. Vielleicht ein Schulterklopfer, weil es ja verständlich ist, die Freundin zu bestrafen, nachdem sie ihn so bösartig deklassiert hat. Und Anerkennung dafür, dass er sie nun so ritterlich schützt.

Das bringt uns auch wieder zu diesen menschlichen Qualitäten. Ich glaube, hier ist sehr wenig Selbstwert im Spiel. Wenn dieser intakt wäre, dann hätte der TE nicht wie ein getretener Hund auf den abgelehnten Antrag reagiert. Dann hätte er direkt Konsequenzen gezogen. Dann hätte er nicht rumgeiert und im Schatten seiner Beziehung die eigene und eine fremde zerstört. Und dann hätte er jetzt die Größe, für seine Entscheidungen einzustehen.

12.10.2020 12:05 • x 4 #1414


Mira_

Mira_


3083
5544
Zitat von Blumfeld:
Warum diskutieren wir hier eigentlich noch? Das Thema ist doch schon lange gegessen.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Der TE ist immernoch hier und steht Rede und Antwort. Wenn es ihm wirklich gut ginge, benötigte er dies nicht mehr.

Zitat von Blumfeld:
Ich glaube, hier ist sehr wenig Selbstwert im Spiel.

Ja und das kann ein Grund sein, warum er sich immernoch hier aufhält.
Auf die Frage lieber @unerwartetfroh , warum Du noch hier bist, hast Du mir keine Antwort gegeben. Warum nicht?

12.10.2020 12:13 • x 1 #1415


Isely

Isely


6793
2
11625
Sag ich doch Rechtfertigungs- Thread, anstelle von Selbstgesprächen wird einem das hier quasi so mitgeteilt.
Er kommt irgendwie nicht wirklich klar, mit dem was er da getan hat. Das muss irgendwie raus.
Wir sind nur die Statisten.

Im Prinzip weiss er, dass ihm die ganze Klamotte noch heftig aufs Dach kracht.
Früher oder später.

12.10.2020 12:36 • x 3 #1416


Toretto


487
1
715
Zitat von unerwartetfroh:

Ich finde schon, dass ich das beantwortet habe weil ich denke, dass die Ehrlichkeit nicht unbedingt weniger Schmerz verursacht. Das ist meine Meinung. Die haben allerdings andere Menschen auch. Vielleicht irre ich mich aber ich denke, dass es so passt.


Nein, es ist keine Antwort auf meine Frage; die Frage war und ist: Warum maßt du dir an einzuschätzen und zu beantworten, was für deine Ex-Freundin und beinahe-Verlobte mehr schmerzt? Warum muss deine Ex-Freundin deine Meinung teilen?

Deine Antwort war eine Ausrede für: Warum lügst du weiter?

12.10.2020 12:54 • x 3 #1417


fengaraki

fengaraki


640
3
1117
Zitat von Toretto:

Nein, es ist keine Antwort auf meine Frage; die Frage war und ist: Warum maßt du dir an einzuschätzen und zu beantworten, was für deine Ex-Freundin und beinahe-Verlobte mehr schmerzt? Warum muss deine Ex-Freundin deine Meinung teilen?

Deine Antwort war eine Ausrede für: Warum lügst du weiter?


TE, und jetzt komm nicht mit der Billoaussage um die Ecke "weil ich meine Ex- Freundin kenne..."
Du kanntest sie ja wohl NICHT gut genug, sonst hättest du dir ja die Antwort auf deinen Antrag denken können!

12.10.2020 13:04 • x 2 #1418


unerwartetfroh


290
1
64
Zitat von fengaraki:

TE, und jetzt komm nicht mit der Billoaussage um die Ecke "weil ich meine Ex- Freundin kenne..."
Du kanntest sie ja wohl NICHT gut genug, sonst hättest du dir ja die Antwort auf deinen Antrag denken können!


Das kann man so sehen. Allerdings hatte sie davor von heiraten geredet und nicht ich.
Ausserdem weiss ich inzwischen den Grund warum sie "Nein" gesagt hat und der hat nicht einmal was mit mir zu tun und sie bereut es auch.
Nur ist das alles jetzt unwichtig.

12.10.2020 14:34 • #1419


6rama9

6rama9


6215
4
10456
Zitat von unerwartetfroh:
Ausserdem weiss ich inzwischen den Grund warum sie "Nein" gesagt hat und der hat nicht einmal was mit mir zu tun und sie bereut es auch.

Was für ein Unsinn. Jedes Ja oder Nein zu einem Heiratsantrag hat grundsätzlich und entscheidend sehr viel mit dem Antragsteller zu tun. Sie wollte dich (im Nachhinein aus gutem Grunde) nicht zu ihrem Ehemann.

12.10.2020 14:48 • x 3 #1420


Andy17


1539
2699
So wie du nett versuchst, eine Trennung durchzuziehen, was dir natürlich nicht gelingt, so sagt auch sie dir nicht die harte Wahrheit, warum du einen Korb bekommen hast.
Natürlich sieht sie in dir keinen Mann fürs Leben.

12.10.2020 14:56 • x 2 #1421


unerwartetfroh


290
1
64
Zitat von Andy17:
So wie du nett versuchst, eine Trennung durchzuziehen, was dir natürlich nicht gelingt, so sagt auch sie dir nicht die harte Wahrheit, warum du einen Korb bekommen hast.
Natürlich sieht sie in dir keinen Mann fürs Leben.


sie hat mir den grund genannt und er ist ziemlich naheliegend.
und ja - ein zweites mal würde sie nicht mehr nein sagen - jetzt noch nicht.

12.10.2020 14:59 • #1422


Toretto


487
1
715
Zitat von Andy17:
So wie du nett versuchst, eine Trennung durchzuziehen, was dir natürlich nicht gelingt, so sagt auch sie dir nicht die harte Wahrheit, warum du einen Korb bekommen hast.
Natürlich sieht sie in dir keinen Mann fürs Leben.


Exakt so sehe ich es auch. Daher würde aus meiner Sicht zumindest die realistische Möglichkeit bestehen, dass sie nach seiner Beichte leichter loslassen kann. So nach dem Motto: ich habe es gewusst. Gut dass ich nein gesagt habe.

12.10.2020 15:01 • x 1 #1423


Toretto


487
1
715
@ unerwartetfroh: Auf meine Frage hast du bislang noch nicht geantwortet. Ist das in deiner Welt so üblich?

Hier nochmal die Frage:
Warum maßt du dir an einzuschätzen und zu beantworten, was für deine Ex-Freundin und beinahe-Verlobte mehr schmerzt (Wahrheit oder Lüge beim Schlussmachen)?

12.10.2020 15:03 • #1424


Hana-Ogi55

Hana-Ogi55


727
1
1468
Zitat von unerwartetfroh:

Das kann man so sehen. Allerdings hatte sie davor von heiraten geredet und nicht ich.
Ausserdem weiss ich inzwischen den Grund warum sie "Nein" gesagt hat und der hat nicht einmal was mit mir zu tun und sie bereut es auch.
Nur ist das alles jetzt unwichtig.


Tatsächlich ... war es wirklich so?

Zitat von unerwartetfroh:
Daraufhin habe ich ein Abendessen mit Übernachtung in der Nähe von uns gebucht und sie eingeladen mit dem Plan ihr einen Heiratsantrag zu machen. Ich dachte mir die Beziehung ist super, es ist meine Traumfrau und 10 Jahre ist lange genug zum sich sicher zu sein. Ringe gekauft. Anzug in die Reinigung und los ist es gegangen. Wein und ein dreigängiges Menue. Wir haben gelacht und ich glaube in der Vorfreude meines Antrages habe ich sie geliebt wie noch nie.


Bring ich oder bringst Du jetzt was durcheinander ... Deine Sichtweise ist höchst interessant ...

12.10.2020 15:04 • x 2 #1425



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag