53

Hab ich meine Chance vermasselt?

Unterwegs

Unterwegs


110
221
Naja, man kann viel sagen, wenn der Tag lang ist.

Ich denke, dein Ex wollte erst mal Zeit, um die Baustellen für sich und in seinem Leben zu ordnen.

Vllt hat er gemerkt, dass ihm die Beziehung (derzeit) parallel dazu zu sehr stressen würde.

Ehrlich gesagt liest sich das eher für mich so, als ob er noch starke Gefühle für dich hat und erst mal sein Leben regeln wollte.

Natürlich ist das eine blöde Situation (die Ungewissheit) für dich und ihr seid getrennt, also kann natürlich jeder machen, was er will.

Ich kann ihn da aber auch verstehen, dass er verletzt ist, dass du kurz nach der Trennung, was mit einem anderen Typen hast (was aber dein gutes Recht ist).

Da würde ich mir auch komisch vorkommen (wo du ihn ja so liebst und auf ihn warten wolltest?).

Schien mir eher nach einer kindischen Racheaktion von dir und sowas ist wirklich unreif und da verstehe ich es, dass er die weitere Zukunft mit der erstrecht in Frage stellen.

Naja, vielleicht habt ihr ja so die Chance mit der Beziehung abzuschließen und euch in zukünftigen Beziehungen reifer zu verhalten.

10.06.2021 17:32 • x 1 #16


Maraa


Zitat von Landlady_bb:
Weil geschenkt eben geschenkt ist. So, und nun entscheidet euch mal, ob und wen und was ihr wirklich wollt. Noch scheint da nämlich nichts zu spät ...


Wie meinst du das, dass es noch nicht zu spät ist?

10.06.2021 17:36 • #17



Hab ich meine Chance vermasselt?

x 3


Maraa


Zitat von FrauDrachin:
Das ist eine völlig normale Phase während der Trennung, man interpretiert in alles Gründe zum Hoffnung machen hinein. Ich weiß wovon ich rede, ...


Wird bei mir wahrscheinlich der Fall sein, dass ich die Hoffnung totschlagen muss.

10.06.2021 17:40 • x 1 #18


Maraa


Zitat von Landlady_bb:
@Maraa , ich bleibe dabei. Dein Junghähnchen soll besser erst mal denken und erst dann krähen, und ein One-Night-Stand ist zwar Hühnerscheixxe, ...


Im Nachhein ist man immer schlauer und so ist es auch mit dem ons. Aber leider kann man geschehenes nicht mehr rückgängig machen..
Aber grundsätzlich hast du recht. Er sollte sich entscheiden und wenn er das jetzt getan hat durch meine Aktion, können wir wenigstens beide abschliessen.

10.06.2021 17:42 • #19


Maraa


Zitat von Unterwegs:
Naja, man kann viel sagen, wenn der Tag lang ist. Ich denke, dein Ex wollte erst mal Zeit, um die Baustellen für sich und in seinem Leben zu ordnen. ...


Ja, die Aktion von mir war totaler Kindergarten. Leider hab ich von ihm immer das Gefühl bekommen, ich würde alleine um diese Beziehung kämpfen. Schlussendlich hätte ich ihm mehr Vertrauen müssen und ihn erstmal seinen Weg finden lassen. Aber wie du bereits gesagt hast, wahrscheinlich gibt es uns jetzt die Chance die nächsten Beziehungen besser zu machen.

10.06.2021 17:45 • #20


FrauDrachin


974
1
1473
Naja, wäre ja durchaus möglich, dass du unterbewußt eine Entscheidung herbeizwingen wolltest, weil du den Schwebezustand schlecht aushalten kannst...

10.06.2021 17:48 • #21


Landlady_bb

Landlady_bb


1900
4
2633
Zitat von Maraa:
Wie meinst du das, dass es noch nicht zu spät ist?

So, wie ich es geschrieben habe.
Aber bevor du jetzt vor Hoffnung elektrisiert und nervös auf deinem Stuhl hin- und herrutschst: Ich bin kein Hellseher.
Aber eben auch kein Schwarzseher.
Wichtig finde ich allerdings selbstgemachte klare Gedanken und 'ne eigene klare Meinung.

10.06.2021 17:49 • x 1 #22


Maraa


Zitat von FrauDrachin:
Naja, wäre ja durchaus möglich, dass du unterbewußt eine Entscheidung herbeizwingen wolltest, weil du den Schwebezustand schlecht aushalten ...


Ja sehr wahrscheinlich war das auch so. Hätte ich die Chance das ganze anders anzugehen, würde ich das tun.

10.06.2021 17:50 • x 1 #23


Baldur

Baldur


334
404
Zitat von Maraa:
Im Nachhein ist man immer schlauer und so ist es auch mit dem ons. Aber leider kann man geschehenes nicht mehr rückgängig machen.. Aber grundsätzlich hast du recht. Er sollte sich entscheiden und wenn er das jetzt getan hat durch meine Aktion, können wir wenigstens beide abschliessen.

ich kenne ihn nicht, daher könnte ich mir vorstellen, das er keine Entscheidung treffen kann, Überforderung, Depression oder andere Möglichkeiten.

10.06.2021 17:50 • #24


Baldur

Baldur


334
404
Zitat von Maraa:
Ja, die Aktion von mir war totaler Kindergarten. Leider hab ich von ihm immer das Gefühl bekommen, ich würde alleine um diese Beziehung kämpfen. Schlussendlich hätte ich ihm mehr Vertrauen müssen und ihn erstmal seinen Weg finden lassen. Aber wie du bereits gesagt hast, wahrscheinlich gibt es uns jetzt die Chance ...

würde nicht so hart ins Gericht gehen. Mach dir keine Vorwürfe.

10.06.2021 17:51 • #25


Maraa


Zitat von Landlady_bb:
So, wie ich es geschrieben habe. Aber bevor du jetzt vor Hoffnung elektrisiert und nervös auf deinem Stuhl hin- und herrutschst: Ich bin kein ...


Ich denke dass es momentan vorbei ist und wir auf Abstand gehen werden. Ich kann mir schlecht vorstellen dass er sich noch meldet und ich möchte mich nicht noch mehr aufdrängen. Und vielleicht tut dieser Abstand gerade gut. Für beide für uns. Ich hab gemerkt dass ich das ganze ganz falsch angegangen bin und muss mich ebenfalls wieder sortieren, sonst explodiert mein Kopf irgendwann. Und er kann die Chance nutzen um sein Leben wieder hinzubekommen.

10.06.2021 17:53 • #26


Maraa


Zitat von Baldur:
würde nicht so hart ins Gericht gehen. Mach dir keine Vorwürfe.


Leider tu ich das dennoch. Ich habe einen Menschen verletzt der mir viel bedeutet, nur weil ich verletzt bin. Das möchte ich nicht nocheinmal. Lektion gelernt würde Ich sagen.

10.06.2021 17:55 • #27


FrauDrachin


974
1
1473
Mei, ich hätte halt absolutes Verständnis, wenn mann mal für ne Phase weniger Bits für die Beziehung hat, weil mann Dinge regeln muss. Fände ich sogar schön, wenn mann dann darüber kurz redet, dass ich mir keinen Kopf machen brauche.

Aber: Deswegen schluss machen, mit allen emotionalen Konsequenzen für den Partner, und dann noch erwarten, dass derjenige brav in diesem ekligen Schwebezustand wartet, bis Herr mal was er will, ob er will, wann er will und zu welchen Bedingungen er will... Ne. Echt nicht.
(Und dann noch zum Schnaxeln kommen!)

Ne, find ich echt nicht ok. Entscheidung treffen, und mit den Konsequenzen leben.

Und ne, Maraa, geh ins Bett mit wem du willst! Du hast das ganz richtig erkannt, dass du alleine gekämpft hast und alleine die Zugeständnisse gemacht hast. Leider kommt man mit Kämpfen und Zugeständnisse machen in Beziehungen nicht weiter.

10.06.2021 17:59 • x 3 #28


Maraa


Zitat von FrauDrachin:
Mei, ich hätte halt absolutes Verständnis, wenn mann mal für ne Phase weniger Bits für die Beziehung hat, weil mann Dinge regeln muss. Fände ich ...


Ich hätte auch vollstes Verständnis gehabt und ihn natürlich unterstützt. Als es dann aus war kam ich natürlich auch auf den Gedanken dass er das alles regeln muss und es war eine Weile auch okay so und ich wollte ihm die Zeit geben. Dennoch hab ihm einige Lösungswege unterbreitet um die Probleme mit der Familie und der Arbeit zu klären und das beste daraus zu machen. Aber ich hab immer noch ein "ich weiss es nicht" bekommen. Vielleicht hat mich auch das schlussendlich dazu gebracht, diese dumme Aktion abzuziehen. Weil ich einfach nicht gespürt habe, dass er kämpfen will. Und plötzlich hiess es gestern, er kämpft ja und er liebt mich noch etc. Nachdem das mit dem ons raus war.

10.06.2021 18:04 • #29


FrauDrachin


974
1
1473
Zitat von Maraa:
Weil ich einfach nicht gespürt habe, dass er kämpfen will. Und plötzlich hiess es gestern, er kämpft ja und er liebt mich noch etc. Nachdem das mit dem ons raus war.

Schuldumkehr und Gründe suchen.

Frage mit Augenzwinkern:
Er kann seine Probleme nicht innerhalb der Beziehung lösen, sondern muss das außerhalb tun.
Warum kannst du dann nicht fremdschnaxeln, während du auf ihn wartest?

10.06.2021 18:08 • x 2 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag