53

Hab ich meine Chance vermasselt?

Maraa

Hallo zusammen

Mir wurde dieses Forum vorgeschlagen, da ich momentan verzeifelt bin. Ich hab bereits einiges hilfreiches gelesen, allerdings würde ich gerne meine Situation schildern und eure Meinungen/Tipps/Ratschläge dazu durchlesen.

Zur Situation:

Vor gut mehr als einem Monat, am 29.04.2021, ging meine bisher schönste Beziehung in die Brüche. Warum? Das weiss keiner so genau.
Laut Aussage meines Ex-Freundes waren es die äusseren Umstände. Da er bei mir gewohnt hat und ich noch nicht ausgezogen bin, hatte er viel Kontakt zu meiner Mutter und ihrem Freund. Am Anfang lief alles gut aber es gab immer mal wieder kleinere Diskussionen. Meist jedoch eher belanglose Sachen, die man auch schnell wieder geklärt hat. Irgendwann gab es jedoch eine grössere Diskussion und eine Woche später war Schluss. Da meinte er zu mir noch, dass er hofft wir können Freunde bleiben und dass die Familiäre Situation nun wieder besser werde, da er ja nun nicht mehr da ist. An mir läge es nicht.

Ich hab daraufhin eine Woche den Kontakt abgebrochen, da es mir zu viel wurde. Am 08.05. haben wir uns dann wieder getroffen. Dort habe ich gemerkt, dass er immer noch was für mich empfindet und es ihm extrem schlecht geht. Jedoch meinte er, er sehe keine Zukunft mehr.

Wir blieben in Kontakt über Whatsapp und haben uns eine Woche später wieder getroffen und geredet. Dort hiess es plötzlich, er würde extrem gerne mit mir in einer Beziehung sein, jedoch kann er momentan nicht. Er hat gerade seinen Beruf gekündigt, beginnt im August etwas neues und er sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. An diesem Abend habe ich ihm versprochen auf ihn zu warten.

Dies ging zwei weitere Treffen so und ich hatte jede Woche mehr das Gefühl, dass er mich vermisst. Allerdings hatten wir die ganze Zeit über auch S. und in mir kamen Zweifel auf. Bin ich nur eine Freundschafts + und er hält mich warm? Mir ging es mit diesen Gedanken von Tag zu Tag schlechter.
Diese Zweifel haben schlussendlich dazu geführt, dass ich völlig betrunken an einer Party etwas mit einem anderen Typen hatte, da ich dachte: "Das ist mein Leben. Ich kann tun und lassen was ich will und ich bin meinem Ex keine Rechenschaft für das Schuldig".
Am nächsten Morgen habe ich es direkt bereut. Es hat sich angefühlt, als würde ich ihn betrügen.

Gestern haben wir uns wieder gesehen und ich hab ihn darauf angesprochen, dass ich nicht mehr warten kann, da es mir nicht gut damit geht. Und ich habe ihm die Entscheidung überlassen, ob er es nochmal probieren will oder nicht. Während des Gesprächs kam es dann dazu, dass ich ihm den ONS von der Party gebeichtet habe. Und ab da wars nicht mehr gut . Er hat angefangen zu weinen, und ich hab ihn davor noch nie weinen gesehen. Er meinte, er könne nicht mal normal P. schauen ohne an mich zu denken und ich kann einfach mal so mit einem Typen ins Bett springen. Ich hab ihm gesagt wie sehr ich es bereue aber ich kann es leider nicht mehr Rückgänig machen. Er hat dann gesagt er werde jetzt nach Hause gehen und ist dann auch davon gerast.

Als er Zuhause war hab ich dann eine Nachricht von ihm erhalten, in der stand, dass ich ihm immer wichtig bleiben werde und er mir dankbar für die schöne Zeit ist und ich hoffentlich mit dem Anderen glücklich werde. Daraufhin habe ich ihm nochmal erkärt, dass der Andere mir nichts bedeutet und ich es bereue. Ich hab ihm ebenfalls gesagt, dass ich ihn noch liebe und dass mir das alles Leid tut. Daraufhin bekam ich ein "ich weiss nicht was antworten. Ich liebe dich doch eigentlich auch noch"
Ich meinte dann, dass es nun an ihm liegt, ob ich noch in seinem Leben bleiben soll oder nicht. Als Antwort kam, dass er sich das noch Überlegen müsse. Ich habe die Nachricht auf gelesen gelassen und seitdem ist Funkstille.

Was meint ihr? Ich hab es durch diese dumme betrunkene Aktion verbockt, nicht?

Vielen Dank für eure Hilfe.

10.06.2021 11:57 • #1


Felica

Felica


2963
3
2866
Ich sehe es 50:50.

Er braucht Zeit, um nachzudenken. Gut, dass Du ehrlich warst.

10.06.2021 13:33 • x 4 #2



Hab ich meine Chance vermasselt?

x 3


Arnika

Arnika


3590
4
5434
Schließe mich Felica an. Betrogen hast du ihn ja nicht. Könnte mir vorstellen, dass die Situation mit deinen Eltern der größere Brocken ist. Halt mal die Füße still, er wird Zeit brauchen. Viel mehr kann man dir da nicht raten, leider. Lass dir nur nicht den Schwarzen Peter zuschieben. Er hat Schluss gemacht, da kann er dann es vielleicht hoffe, aber Ansprüche und Recht auf deine Treue und Abwarten der Ex-Freundin hat er nicht.

10.06.2021 14:06 • x 4 #3


Maraa


Zitat von Felica:
Ich sehe es 50:50. Er braucht Zeit, um nachzudenken. Gut, dass Du ehrlich warst.


Danke für deine Antwort.
Ich denke ich werde erstmal abwarten und mich am besten nicht mehr melden.

10.06.2021 15:20 • #4


Maraa


Zitat von Arnika:
Schließe mich Felica an. Betrogen hast du ihn ja nicht. Könnte mir vorstellen, dass die Situation mit deinen Eltern der größere Brocken ist. Halt ...


Danke für deine Antwort.
Grundsätzlich weiss ich auch, dass ich ihn nicht betrogen habe. Aber er meinte, es wäre mir eh nicht viel Wert gewesen, wenn ich gleich mit dem Nächsten ins Bett springeUnd ich kann verstehen, warum es so rüberkommt aber was kann ich daran noch ändern?

10.06.2021 15:22 • #5


Landlady_bb

Landlady_bb


1869
4
2572
Er macht mit dir Schluss, aber er will dich noch S.?
Er will dich noch S., obwohl er mit dir Schluss gemacht hat?
Du sollst auf ihn warten, obwohl er mit dir Schluss gemacht hat und dich nur noch S. will?
Und obwohl er mit dir Schluss gemacht hat, macht er 'n Drama, weil du mit jemand anderem S. hattest?

Glaubt der, er kann sich verklapsen?
Glaubst du, dich von ihm verklapsen lassen zu müssen?

10.06.2021 16:29 • x 2 #6


FrauDrachin


974
1
1473
Ich sehs wie Landlady,
ist doch albern.
Will gerade keine Beziehung, weil Ärger bei dir zuhause, und weil neue Arbeit und was weiß ich.
(Bei dir zuhause ausziehen wäre sicher sinnvoll, aber muss man deshlab Schluss machen?)
Klingt für ich nach Vorwand. Genau wie das "endgültige" Schlussmachen, weil du "fremdgegangen" bist.

Also, zu Beziehung hat er gearde keinen Nerv, weil siehe oben, zum Schnaxeln schon.

Und dazu sollst du ihm bitte treu sein. Ja.
Unverbindlich sein, aber du sollst bitte verbindlich bleiben. Schluss machen, aber Eifersüchtig sein. Und die Konsequenzen nicht haben wollen. Der soll mal erwachsen werden. Und sich überlegen was er will.

So, was kannst du machen?
Ich würde mir ehrlich gesagt keine großen Hoffnungen machen. Was du schreibst, klingt eher lauwarm. Außer auf den S. kann er auf alles andere verzichten.
Mach dich auf den Weg, um abzuschließen.
Falls er wider Erwarten doch noch mal ankommt, kannst du ja schauen was du machst. Aber nach der Aktion sollte das schon sehr, sehr überzeugend sein. Momentan interpretierst du viel zu viel in megahalbherzige Aktionen rein.
Momentan bist du froh und setzt deine Hoffnungen in ein Nicht-Nein.
Von jemand, der vermutlich doppelt so alt ist wie du: Du hast ein klares JA verdient. Mit weniger würde ich mich auch nicht zufrieden geben. Dann, und erst dann, solltest du darüber nachdenken, ob du auch willst.

10.06.2021 16:47 • x 1 #7


Maraa


Zitat von Landlady_bb:
Er macht mit dir Schluss, aber er will dich noch S.? Er will dich noch S., obwohl er mit dir Schluss gemacht hat? Du sollst auf ihn warten, ...


Auch dir danke für deine Antwort.
Ich weiss nicht, ob er mich nur noch S. wollte. Hat es nicht so rübergebracht, da er meinte es wäre auch schön für ihn sich zu treffen ohne S..

10.06.2021 16:49 • #8


Landlady_bb

Landlady_bb


1869
4
2572
Zitat von Maraa:
Ich weiss nicht, ob er mich nur noch S. wollte.

Auf mich wirkte es so, denn du schreibst in deinem EP:
Zitat von Maraa:
Allerdings hatten wir die ganze Zeit über auch S. und in mir kamen Zweifel auf. Bin ich nur eine Freundschafts + und er hält mich warm?

Und Schluss zu machen bedeutet eben auch S. Schluss!
Wenn er also mit dir Schluss macht, dann darf er S. mit dir weder wollen noch in Kauf nehmen. Tut er das aber, ist er inkonsequent und somit niemand, dessen Meinung man ernst nehmen muss.
Willst du 'n Mann oder 'n unreifes Junghähnchen, das zwar kräht, aber nicht weiß, worüber?

10.06.2021 16:56 • #9


Maraa


Zitat von FrauDrachin:
Ich sehs wie Landlady, ist doch albern. Will gerade keine Beziehung, weil Ärger bei dir zuhause, und weil neue Arbeit und was weiß ich. (Bei dir ...


Danke für deine Antwort.

Ich glaube gerade darum waren meine Zweifel auch berechtigt denn für mich kam es ebenfalls so rüber. Zusammenziehen war für mich eine Option, für ihn leider nicht.
Ich versteh dennoch nicht, warum er die Sachen die ich ihm geschenkt habe behält, warum er ein Bild von mir neben seinem Bett hat und warum er trotz allem sagt, ich soll mich melden wenn ich Hilfe brauche. Und vor allem - warum hat er geweint? Wenn er mich nur S. will, kann es lhm doch egal sein, mit wem ich sonst noch was habe.
Er meinte auch, er ist nicht sauer, da er kein recht dazu hat und er will nicht dass ich was verpasse, wenn ich auf ihn warte.

Komisch war auch: er meinte er sieht keine Zukunft mehr und kann mir keine definitive Antwort geben aber 5 Minuten später heisst es ( nachdem ich ihm das mit dem ons gesagt habe) "ich gehe Arbeiten für unsere Zukunft und du gehst mit einem anderen ins Bett".

Ich glaube das beste ist wirklich abzuschliessen und es sein zu lassen. Mal sehen ob da noch was kommt.

10.06.2021 16:57 • x 1 #10


Landlady_bb

Landlady_bb


1869
4
2572
Zitat von Maraa:
Ich versteh dennoch nicht, warum er die Sachen die ich ihm geschenkt habe behält

Weil geschenkt eben geschenkt ist.

So, und nun entscheidet euch mal, ob und wen und was ihr wirklich wollt. Noch scheint da nämlich nichts zu spät zu sein.

10.06.2021 17:00 • x 1 #11


Snipes

Snipes


1385
6
2684
Zitat von Maraa:
Komisch war auch: er meinte er sieht keine Zukunft mehr und kann mir keine definitive Antwort geben aber 5 Minuten später heisst es ( nachdem ich ihm das mit dem ons gesagt habe) "ich gehe Arbeiten für unsere Zukunft und du gehst mit einem anderen ins Bett".

Das ist ein klassicher Fall von Schuldumkehr und man sollte sich von Menschen fernhalten, die dieses als probates Mittel einsetzen um von ihrer Verantwortung abzulenken und sie dem anderen in die Schuhe zu schieben.

10.06.2021 17:01 • x 1 #12


Maraa


Zitat von Landlady_bb:
Auf mich wirkte es so, denn du schreibst in deinem EP: Und Schluss zu machen bedeutet eben auch S. Schluss! Wenn er also mit dir Schluss macht, ...


Ja, das hat was. Allerdings hat er mich Anfangs ständig gefragt ob es okay ist, er will mich nicht verletzen und eben er meinte auch dass es für ihn okay ist wenn wir nicht miteinander schlafen.

10.06.2021 17:02 • #13


FrauDrachin


974
1
1473
Das ist eine völlig normale Phase während der Trennung, man interpretiert in alles Gründe zum Hoffnung machen hinein.
Ich weiß wovon ich rede, ich hab das jahrelang gemacht, ich hab immer gesagt, die Hoffnung muss man eines Tages noch extra totschlagen.

10.06.2021 17:06 • x 1 #14


Landlady_bb

Landlady_bb


1869
4
2572
@Maraa , ich bleibe dabei. Dein Junghähnchen soll besser erst mal denken und erst dann krähen, und ein One-Night-Stand ist zwar Hühnerscheixxe, aber muss kein Weltuntergang sein.

Zumal Junghähnchen ja mit dir Schluss gemacht hat. Damit hat er kein Recht mehr zu wissen, mit wem du wann wo wie warum und was. Und du bist ihm zu nichts verpflichtet.
Ent- oder -weder.

10.06.2021 17:14 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag