17994

Haben es Frauen leichter als Männer?

Kampfschnake
@H-Moll

ist auch irgendwie ein Mythos. Der durchschnittliche Ruhrgebietler ist muffig, nicht elegant gekleidet und nervt schrott. Grüße

06.12.2022 22:47 • x 1 #8431


H
Zitat von Kampfschnake:
@H-Moll ist auch irgendwie ein Mythos. Der durchschnittliche Ruhrgebietler ist muffig, nicht elegant gekleidet und nervt schrott. Grüße

Sagt man so. Die beste Ausbildung in meinem Leben bekam ich an der Folkwang-Schule in Essen. Da unterrichteten 70% Ruhrgebietler. Das war high class, und ich profitiere heute noch davon. Da muss sich jemand sehr vorsehen, um sich mit mir zu messen.

06.12.2022 23:07 • x 1 #8432


A


Haben es Frauen leichter als Männer?

x 3


Plentysweet
Zitat von Kampfschnake:
nervt schrott.

Ich nerve schrott
Du nervst schrott
er/sie/es nervt schrott
.
.
.
Ich versuch das mal ins Hochdeutsche zu übersetzen:
Man ist angefixt durch Mist.
Richtig ?

07.12.2022 18:01 • x 1 #8433


Kampfschnake
@plentysweet


jetzt habe ich doch tatsächlich recherchiert. Es gibt so ein Lexikon des Ruhrdeutschen. Ist ganz lustig. Schrottgenervt kommt nicht vor. Ich weiß nicht, wie dieses Wort entstanden ist. In meiner Stadt benutzt es gefühlt jeder.

Es bezeichnet den Zustand des nervlich - geschreddert - seins.

07.12.2022 18:56 • x 1 #8434


CocosPool
Zitat von Plentysweet:
Man ist angefixt durch Mist.

Maximal zerstört und zum morden fähig. So verstehe ich dieses Wort
Zitat von Kampfschnake:
. In meiner Stadt benutzt es gefühlt jeder.

Schrottgenervt. Ich liebe es. Ein kraftvolles, treffend einen Zustand beschreibendes Wort.
Wir dürften nicht weit auseinander wohnen, aber dieses Wort kenne ich nicht.
Ich werde es auch in meiner Stadt einführen und verbreiten

08.12.2022 05:26 • #8435




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag