162

Wer ist wieder mit dem Ex zusammen gekommen?

Narli


Ich denke auch, dass es klappen kann. Wichtig ist aber, dass beide sowohl man selbst, als auch der (Ex)Partner sich selbst reflektiert haben.
Bei mir und meinem Ex hat es bisher nicht geklappt. Wir beide konnten uns eine gemeinsame Beziehung wieder vorstellen.
Er hat 3 Monate zuvor aus heiterem Himmel Schluss gemacht. Gründe gabs viele. Ich hatte (unberechtigte) Schuldgefühle. Ich kenne ihn sehr gut und weiß, dass ihm das alles zu viel wurde, weil er zu der Zeit (und ich denke immernoch) sehr viel mit sich zu kämpfen hatte. Das hatte alles sehr wenig mit uns zu tun, er hat jedoch versucht es alles auf unsere Beziehung zu schieben. Das hat er bisher noch nicht einsehen können.
Ich habe jedoch auch meine Fehler erkannt, welche aber ohne seinen persönlichen Problemen nicht dramatisch gewesen wären. Ich habe mich mit vielen drüber ausgetauscht und fast jeder hätte gleich gehandelt. Jedoch haben sie ja letztendlich auch zur Trennung beigetragen.
Nun vor unserem Date hatte er wahrscheinlich wieder mit sich selbst zu kämpfen und schon meinte er, er wolle mich nicht als Partnerin. Wollte kompletten Kontaktabbruch. Was er aber auch nicht wirklich durchgezogen hat.

Meine Erkenntnis ist, dass es wohl sehr gut klappen kann, solang es Einsicht gibt und Probleme aus dem Weg geräumt sind.
Ich bin grad dabei, mich von ihm zu lösen. Wir haben nur hin und wieder Kontakt, aber begegnen und täglich. Mir geht es nun seit einigen Wochen viel besser. Ich bin jetzt letzendlich froh, dass wir nach diesen 3 Monaten nicht wieder zusammengekommen sind. Der Zeitpunkt war einfach nicht der richtige.
Und ob es irgendwann noch was werden kann, werd ich erst sehen, wenn es uns beiden besser geht und wir auch durch Einsicht gewachsen sind.

27.12.2018 14:33 • x 1 #76


Paloma

Paloma


1862
6
2680
Meinst Du, ehrlich gesagt, es könnte noch klappen? Wünsche Dir dass es so wird....!

Aus meiner eigenen Erfahrung sage ich: schwer...

Viel Glück! LG, Paloma

29.12.2018 22:43 • #77


Paloma

Paloma


1862
6
2680
Es geht nicht!

01.01.2019 01:29 • #78


Puppenspieler

Puppenspieler


974
2
713
Also ich denke es kann funktionieren, aber es ist ein ganzes Stück Arbeit. Kommt drauf an warum es zur Trennung gekommen ist. Ich wünsche es mir aber leider habe ich bis jetzt bei meiner Ex nicht geschafft.

01.01.2019 02:35 • #79


Siiii25


Also mein erster Ex ist zurück gekommen, aber ich hatte da keine Gefühle mehr für ihn, 0. Lustigerweise war das geschehen als es sich von seiner Ex, mit der er mir fremd gegangen war und verlassen hatte, Schluss gemacht hatte.

Solche Männer will man nicht zurück haben...

Jetzt warte ich darauf das mein letzter Ex zurück kommt, ich hoffe dann habe ich noch Gefühle... und sonst na ja hat es sich dann. Aber Ex kommen IMMER zurück.

31.01.2019 02:44 • x 1 #80


Gartenfee

Gartenfee


68
1
96
Ich habe es einmal erlebt, dass jemand wieder zu mir zurück wollte.
Wir waren 2 Jahre zusammen, haben 1 Jahr zusammengewohnt. Der Mann hatte mich mehrfach betrogen wenn er auf Montage war, hat mich wie nen Stück Müll behandelt und war zum Schluss auch zu meiner Tochter extrem fies. Ich bin dann ausgezogen.

1 Monat später kam er mit einem Liebesbrief an, heulte und meinte "Ihr wart meine erste richtige Familie, es tut mir so leid was ich gemacht hab".

Logisch, dass ich den nicht zurück wollte.

Erfahrungsgemäß melden die Männer sich immer dann, wenn man wirklich mit ihnen abgeschlossen hat. Bei meinem jetzigen Ex und mir war das diesmal eine andere Geschichte. Wir hatten keinen Streit, das ganze ist nicht auseinander gegangen, weil wir uns hassen. Wir konnten uns aussprechen, umarmen und wollen in Kontakt bleiben. Trotzdem werde ich jetzt eine Kontaktsperre durchziehen und ihm nicht mehr von mir aus schreiben. Er hat gesagt er weiß nicht was er will, hat noch Nachwirkungen von seiner letzten Beziehung mit einer Borderlinerin und ich möchte ihm jetzt die Chance geben zur Ruhe zu kommen. Immerhin haben wir jetzt fast 5 Monate jeden Tag geschrieben.
Naja und ein bisschen hoffe ich, dass er mich vermisst, wenn ich nicht schreibe

31.01.2019 18:04 • x 1 #81


Puppenspieler

Puppenspieler


974
2
713
Ich halte es persönlich nicht für unmöglich mit seinem Ex Partner wieder zusammen zu kommen. Es hängt natürlich auch davon
ab warum die Beziehung gescheitert ist ( Untreue, Gewalt usw.). Ist man im Guten auseinander gegangen ohne Hass auf den
anderen, denke ich schon das es funktionieren kann.
Ich befinde mich auch in der Sitaution, in der ich sagen könnte, ich würde es wieder mit meiner Ex Freundin versuchen, wenn
sich die Chance ergeben würde. Mit meiner Ex Frau, die mich Jahre lang betrogen und angelogen hat würde ich es nicht
versuchen. Sie ist mit unseren Kindern 300 km weit weggezogen und hat Ihre Affäre von damals geheiratet. Jetzt 3 Jahre nach
der Trennung hat Sie Eheprobleme und versucht sich wieder mir anzunähren, jedoch ist keine Liebe und Vertrauen von meiner
Seite mehr vorhanden. Bei meiner Ex Freundin ist es anders, ich liebe Sie immer noch. Der Grund für unsere Trennung ist
weil ich mich durch eine dunkle Zeit in meinem Leben verändert habe, zu dem als Sie mich kennengelernt hat. Wir haben uns
zwar auch gestritten, aber sind nicht wirklich im schlechten auseinander gegangen. Bei Ihr könnte ich es mir sehr gut vorstellen.

31.01.2019 18:23 • #82


Staypositive87


Bei meinem ersten Freund.
Wir waren insgesamt 7 Jahre zusammen, nach 2,5 hatte er sich wegen "fehlender Gefühle" getrennt. Natürlich bin ich zuerst mega verzweifelt und ihm nachgelaufen, Briefe geschrieben, SMS.. Ach..

Nach ca 5 Wochen hatte ich mich gefangen und die Sache als Fakt und Tatsache anerkannt, dass er weg ist und das jetzt eben so bleibt.

Nach weiteren zwei Wochen meldete er sich und ich reagierte nett aber distanziert. Eigentlich wollte er nur mal gucken wie es mir geht. Kurz gechattet und uns dann verabschiedet.

Zehn Minuten später kam er wieder online, dass er n Vollidiot war und gemerkt hat, dass er mich vermisst usw

Das ganze hielt dann nochmal 4,5 Jahre, dann hab ich es aus, ich sag mal, Gründen mich weiter entwickeln zu wollen, beendet.

Der Kern der Geschichte ist aber der, dass er erst kam als ich die Sache akzeptiert hatte. Nachlaufen bringt gar nix! Das macht es immer immer immer! Nur schlimmer. Guckt nach euch, trauert alles raus und schaut nach vorne.

In dem moment war ich so gefasst, dass auch ich recht sachlich drüber nachdenken konnte ob ich ihn wieder will und nicht nie die Trauer "ja man ja man nimm ihn wieder!" brüllt.

04.02.2019 18:06 • x 1 #83


butzwurst

butzwurst


149
2
150
Zitat von Staypositive87:
Bei meinem ersten Freund. Wir waren insgesamt 7 Jahre zusammen, nach 2,5 hatte er sich wegen "fehlender Gefühle" getrennt. Natürlich bin ich zuerst mega verzweifelt und ihm nachgelaufen, Briefe geschrieben, SMS.. Ach.. Nach ca 5 Wochen hatte ich mich gefangen und die Sache als Fakt und Tatsache anerkannt, dass er weg ist und das jetzt eben so bleibt. Nach weiteren zwei Wochen meldete er sich und ich reagierte nett aber distanziert. Eigentlich wollte er nur mal gucken wie es mir geht. Kurz gechattet und uns dann verabschiedet. Zehn Minuten später kam er wieder online, dass er n ...

Und deine "Weiterentwicklung" war?
Ich ahne nix Gutes...

04.02.2019 20:27 • #84




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag