3567

Kann die Zeit wirklich alle Wunden heilen?

blackcat-69

blackcat-69

760
3
1498
@Dodo1978
da hast du doch Einiges was dir Spaß macht. Lesen finde ich auch super, so richtig in eine Geschichte eintauchen, kann auch von allem ablenken. Ich lese auch wieder sehr viel, jetzt aktuell natürlich auch viele Ratgeber aber auch Bücher.
Und deine Freunde hast auch noch, das ist so wichtig. Amsterdam steht auch noch auf meiner Liste, aber nächste Woche geht es erstmal nach Rom, mit meinen Kids, haben sie mir zum Geburstag geschenkt :herz:
ja so einfach alles hinter dir lassen, das hat schon auch was. Die Mensche beneide ich, die das machen. Würde mein Ex ja auch am liebsten, denke aber nicht, dass er das macht. ich selber bin auch zu gebunden, hab das Haus mit meiner Mutter drin, die Tiere noch alle...im Moment bin ich nicht wirklich frei, könnte auch zu keinem Mann ziehen, er müsste zu mir... :anbeten:

@Kalissi
das tut mir leid, dass es für dich auch so schlimm ist. In dem Fall ist der verheiratet? Es verachtet dich hier niemand, das sind einfach Geschichten die passieren im Leben. Und in dem Fall hast du niemanden betrogen, sondern er? Klar macht man das nicht, das wissen wir alle und trotzdem passiert es. Sein Gewissen hat sich rechtzeitig gemeldet, das spricht ein bisschen für ihn. Sieh es nicht persönlich, es lag nicht an dir, das du nicht attraktiv bist, im Gegenteil, sonst hätte er sich gar nicht auf die eingelassen, es waren die Umstände, dass er nicht frei ist, die dagegen sprachen. Die wenigsten werden mit einer Affaire glücklich und wenn dann auf Kosten der Ehefrau, das will auch keiner. Sei froh, dass es nur ein paar Wochen waren. Es tut trotzdem weh, das kann dir keiner nehmen. Wenn du ihn wieder siehst bei der arbeit brauchst du nicht cool rüberkommen, sei du selber, sei aber nicht klein sondern zeige dich selbstbewusst, du bist jemand :freunde:

12.02.2019 13:30 • x 3 #1276


Wannendlich

Hallo ihr Lieben,

ach man , Dodo :knuddeln:
Fühl dich mal ganz dolle gedrückt.

Unfassbar, dieser Kerl! Er wird aber ganz sicher eines Tages noch ganz tief fallen. Da sei Dir mal sicher.
Das Aus mit seiner Neuen ist doch jetzt schon vorprogrammiert.
So ein Mensch wird nie ankommen im Leben.
Auch wenn es hart klingt, sei froh, dass du ihn los bist.
Hochmut kommt vorm Fall. Und er wird noch fallen. Ganz ganz tief.

Ich habe mir jetzt nicht alles durchgelesen. Wirst du es ihm irgendwann um die Ohren hauen?

12.02.2019 13:31 • x 4 #1277


Dodo1978

233
1
426
Zitat von Wannendlich:
Hallo ihr Lieben,

ach man , Dodo :knuddeln:
Fühl dich mal ganz dolle gedrückt.

Unfassbar, dieser Kerl! Er wird aber ganz sicher eines Tages noch ganz tief fallen. Da sei Dir mal sicher.
Das Aus mit seiner Neuen ist doch jetzt schon vorprogrammiert.
So ein Mensch wird nie ankommen im Leben.
Auch wenn es hart klingt, sei froh, dass du ihn los bist.
Hochmut kommt vorm Fall. Und er wird noch fallen. Ganz ganz tief.

Ich habe mir jetzt nicht alles durchgelesen. Wirst du es ihm irgendwann um die Ohren hauen?


Hallo Wannendlich,

danke dir. Schön von dir zu lesen. :trost:
Alle raten mir dazu, aber: Ich habe beschlossen, dieser Mensch ist mir keine Silbe mehr wert! Vergebene Liebesmüh. Er ist einfach ein Idiot und A.sch.och....
Ja, dass das mit der Neuen auch irgendwann kracht, prophezeit mir auch jeder. Jetzt wünsche ich ihm ein Scheitern (aber bitte von ihrer Seite her ausgehend) um so mehr. Karma soll voll zuschlagen!

Zitat von blackcat-69:

da hast du doch Einiges was dir Spaß macht. Lesen finde ich auch super, so richtig in eine Geschichte eintauchen, kann auch von allem ablenken. Ich lese auch wieder sehr viel, jetzt aktuell natürlich auch viele Ratgeber aber auch Bücher.
Und deine Freunde hast auch noch, das ist so wichtig. Amsterdam steht auch noch auf meiner Liste, aber nächste Woche geht es erstmal nach Rom, mit meinen Kids, haben sie mir zum Geburstag geschenkt :herz:
ja so einfach alles hinter dir lassen, das hat schon auch was. Die Mensche beneide ich, die das machen. Würde mein Ex ja auch am liebsten, denke aber nicht, dass er das macht. ich selber bin auch zu gebunden, hab das Haus mit meiner Mutter drin, die Tiere noch alle...im Moment bin ich nicht wirklich frei, könnte auch zu keinem Mann ziehen, er müsste zu mir... :anbeten:


Ja genau. Nicht-Leser verstehen das gar nicht. Richtig in der Geschichte aufgehen. Mitfiebern. Ein gutes Buch trage ich überall mit mir rum. Sogar auf die Toilette. :lol: :wink:
Ach, Rom. Eine wunderschöne Stadt. Da wünsche ich Euch ganz viel Spaß. Das wird bestimmt ganz toll. Irgendwie doch auch schön, wenn die Kinder schon so erwachsen sind. Dann lernt man sie als Elternteil fast nochmal neu kennen. Sie unternehmen gerne was mit einem (nicht wie in der Teeniezeit, wo Eltern ja total stören). Ich bin auch schon mit meinen Eltern nach London gereist. Das war ein riesen Spaß. Würde ich jeder Zeit wieder machen.
Ich hätte - glaube ich - nicht den Mut dazu. Ich bin so ein Mensch, der muss alles planen. Einfach so in die große, weite Welt losziehen ohne konkreten Plan. Mutig, beneidenswert - aber nicht mein Ding glaube ich.
Warum sollte ein Mann nicht zu dir ziehen wollen? Viele haben kein Eigenheim. Wohnen in Miete. Da würde sich sowas doch anbieten. Könnte mir das schon vorstellen. Mein Ex ist auch zu mir gezogen. Also warum nicht?

@Kalissi
Nun ja, erstmal verachtet dich niemand. Ich spreche jetzt zwar mal aus der Sparte der "Üblen Beschissenen", aber deswegen verachte ich dich nicht. Es sucht sich ja erstmal auch niemand aus, in wen man sich verliebt. Und wie du schreibst, gab es keine S.. Da hat bei Euch beiden das Gewissen doch gesprochen. Ich finde wie @black-cat-69 schreibt: du solltest es nicht persönlich sehen. Es hat wohl weniger mit dir zu tun. Es ist auf seiner Seite mehr Verantwortung da. Du schreibst von Familie seinerseits. Dann gibts wohl auch Kinder. Das wirft man nicht so einfach weg. Nicht falsch verstehen.

Du bist bestimmt eine tolle Frau und hast jemanden verdient, der frei ist und für den du die einzige Frau im Leben bist. Du willst doch nicht ernsthaft als Affäre dauernd nebenher laufen? Wie lange, bis er sich entscheidet? Bis das ganze auffliegt? Er sich vielleicht dann doch für die Familie entscheidet?

Es tut weh, ganz klar, auch bei einer Affäre sind Gefühle im Spiel. Verhalte dich bei der Arbeit einfach normal. Wie du sonst auch bist. Er wird dich doch etwas kennen. Wenn du jetzt einen auf obercool machst wird er das durchschauen. Dann ist das nicht mehr obercool.
Wie blackcat sagt: Du bist jemand!

12.02.2019 13:47 • x 3 #1278


Kalissi

7
13
Ihr habt alle so recht...ich versuche ganz normal zu sein...

Ich habe nur so Angst das dieses traurige Gefühl nie aufhört.
Ich hatte auch schon gute Momente aber heute ist wieder arg.

Ich vermisse Ihn so schrecklich. Aber ich weiss auch das es richtig war, was er gemacht hat.

Denn richtig genießen konnten wir es nicht wirklich...wir waren beide irgendwie überfordert mit der Situation.

Und dennoch sitze ich und weine.I
Und habe Angst das es nie wieder schön wird.
Ich hoffe so sehe das die Zeit die Wunden heilt auch wenn wir uns sehen ab und zu.
Er ist ja nicht schlecht zu mir o.ä.

Er ist gar nichts

12.02.2019 14:34 • x 4 #1279


Maggi04

154
1
281
Zitat von Kalissi:
Bitte verachtet mich jetzt nicht.Ich weiss selber ...das man das nicht tut.
Ich hoffe auf Euer Verständnis.

Kalissi, warum sollen wir Dich verachten? Du leidest doch jetzt genug.
Zitat von Kalissi:
es tat so gut...so begehrt zu werden...

Das kenne ich... Ich war nach der Trennung von meinem Mann auch lange alleine und habe alle Hoffnung aufgegeben, bis mein Ex kam. Das hat's richtig gut getan in jeder Hinsicht: Freizeit, lange Gespräche, S...Bis man wieder auf dem Boden der Tatsachen landet. Morgen sind genau die Monate seit dem (wie ich das nenne) Ar...tritt. Wird wahrscheinlich schwer sein, Aber auch das ist zu packen. Ich sag's noch einmal: lenke Dich ab, geh mit Freunden aus, bin mir aus in den Wald, wo Du weinen und schreien kannst (tut mir Leid für die Bäume, aber es hilft). Und wenn es gar nicht geht, schreib einfach hier. Wir sind für Dich da. Drücke Dich ganz doll.

12.02.2019 14:34 • x 3 #1280


Kalissi

7
13
@Maggi04 ja das mache ich. Ich habe Freunde und auch Tiere...habe mich auch bei einen Theaterworkshop angemeldet. Und ich höre viel Musik...und will anfangen mit lesen wieder...und ich setze auf Zeit.und hoffe das es bald besser wird. Ob nur wir Frauen so emotional leiden ? Und lange ? Bestimmt.

12.02.2019 14:39 • x 3 #1281


Fuulhorn16

Fuulhorn16

133
4
247
@kalissi: Ja, das frage ich mich auch, ob wir Frauen so emotional leiden. Ich denke tendenziell schon. Habe einen Arbeitskollege, der ist geschieden, leidet auch. Aber v.a. weil er seine Kinder nicht mehr täglich sieht....
Theaterworkshop hört sich ganz toll an. Musik und lesen auch....
Schönen Abend Euch allen...

12.02.2019 20:11 • x 4 #1282


Maggi04

154
1
281
Zitat von Kalissi:
Ob nur wir Frauen so emotional leiden ? Und lange ? Bestimmt.

Männer leiden auch, nur anders. Meistens stürzen sie sich in den Sport, gehen feiern. Sie bauen eine Fassade auf, damit keiner sieht, dass es den schlecht geht. Meinem Ex könnte man direkt ansehen wie besch.... es ihm ging. Ich denke, viele von denen verdrücken das eine oder andere Tränchen, wenn sie keiner sieht. Schönen Abend und eine ruhige Nacht an Alle!

12.02.2019 20:38 • x 6 #1283


blackcat-69

blackcat-69

760
3
1498
Hallo ihr Lieben, Mittagspause :grinsen:
ging mit gestern und heute nacht nicht gut, irgendwie ist gerade alles wieder etwas schlimmer geworden, die Erinnerungen :wand:
aber ich hab mir fest vorgenommen, jetzt wieder positiv zu denken..es muss doch mal voran gehen. Wenn nur diese blöden Erinnerungen an die schönen Zeiten nicht ständig kämen.... :anbeten:
Zitat von Dodo1978:
Ach, Rom. Eine wunderschöne Stadt. Da wünsche ich Euch ganz viel Spaß. Das wird bestimmt ganz toll. Irgendwie doch auch schön, wenn die Kinder schon so erwachsen sind. Dann lernt man sie als Elternteil fast nochmal neu kennen.

Warum sollte ein Mann nicht zu dir ziehen wollen? Viele haben kein Eigenheim. Wohnen in Miete. Da würde sich sowas doch anbieten. Könnte mir das schon vorstellen. Mein Ex ist auch zu mir gezogen. Also warum nicht?

Ja auf Rom freue ich mich und das mich meine Kids begleiten find ich toll, wird bestimmt sehr schön.

Das mit der Wohnsituation war für mich immer schon etwas schwierig. Ich hab mit meinem Mann vor über 20 Jahren mein Elternhaus umgebaut, meine Mutter wohnt ja noch unten drin. Das Haus liegt in einem sehr kleinen Dorf, ich fühle mich da sehr wohl, bin da aufgewachsen und wir haben eine tolle junge Dorfgemeinschaft. Mein ExEx konnte sich nie damit anfreunden. Hat mir zwar immer sehr viel am Haus geholfen, aber war nie bereit her zu ziehen, da er direkt am Bodensee wohnt. Für mich war aber auch ein wegziehen nie möglich, ist auch heute nicht unbedingt denkbar, da wie gesagt meine Mutter und mein Sohn noch da wohnen und ich auch jede Menge Tiere hab. Mit meinem aktuellen Ex nun war das noch gar kein Thema, er ist ja nach seiner Trennung damals in eine Wohnung gezogen zur Miete erstmal. Wären wir zusammen geblieben hätten wir da vielleicht mal ne Lösung gefunden. Aber so weit kam es ja nicht. Aber ist immer ein bisschen blöd, wenn man selber nicht umzugsbereit ist oder sein kann. Aber das muss ich halt auf mich zukommen lassen, was mir das Leben da noch vor die Füße legt.

Zitat von Maggi04:
Das kenne ich... Ich war nach der Trennung von meinem Mann auch lange alleine und habe alle Hoffnung aufgegeben, bis mein Ex kam. Das hat's richtig gut getan in jeder Hinsicht: Freizeit, lange Gespräche, S...Bis man wieder auf dem Boden der Tatsachen landet. Morgen sind genau die Monate seit dem (wie ich das nenne) Ar...tritt. Wird wahrscheinlich schwer sein, Aber auch das ist zu packen.

Liebe Maggi, Wünsch dir alles Gute für heute, die blöden Tage der Erinnerung.....wie lange werden sie uns noch begleiten?
Hoffentlich hat das bald ein Ende... ich mag auch nicht mehr.

@wannendlich
wir sollten allen unseren Ex eines um die Ohren hauen, hätten doch alle verdient, jeder auf seine Weise.

Ich wünsch euch allen einen schönen sonnigen Mittag, lasst die Sonne in eure Herzen :herz:

meine Mama hat heute Geburtstag, wird 86 Jahre alt und nachher gibt es lecker Kuchen!
:kaffee2:

13.02.2019 12:38 • x 2 #1284


LaLupa75

LaLupa75

126
1
328
Zitat:
Aber ist immer ein bisschen blöd, wenn man selber nicht umzugsbereit ist oder sein kann. Aber das muss ich halt auf mich zukommen lassen, was mir das Leben da noch vor die Füße legt.


Ich bin in der genau gleichen Situation. Ja, man ist etwas unflexibel aber andererseits denke ich, wieso muss denn ich diejenige sein, die umzieht. Das kann ein Partner ja genauso gut machen wenn es dazu kommen sollte. Und gerade in der jetzigen Situation bin ich mehr als heilfroh, dass meine Mutter noch da ist. Wir leben in einem 2-Familienhaus und haben getrennte Wohnungen aber ich kann jederzeit einfach runter gehen. Sie gehört zu den Nachkriegsfrauen und hat eine Art sehr sachlich und phlegmatisch mit den Dingen umzugehen und hilft mir damit, mich nicht zu sehr in diese Krise hineinzusteigern. Meinen herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle für deine Mama :geb3:

Schließe ab @blackcat-69 schau nach vorn. Diese Lücke in uns kann so schnell nicht gefüllt werden darum fühlen wir uns so leer. Aber es ist ganz allein an uns, sie mit schönen Dingen auszufüllen. Sagt sich so leicht, ich bin da noch ganz am Anfang aber es erschließt sich mir immer mehr und mehr :freunde:

13.02.2019 13:17 • x 4 #1285


Dodo1978

233
1
426
Hallo ihr Lieben,

hab heute schon an Euch gedacht. Ist aber wieder ein Irrenhaus hier in der Arbeit. :panik:
Viel zu tun heute.

Erstmal @blackcat-69: Unbekannterweise liebe Grüße an deine Mutti, alles Liebe zum Geburtstag für sie und feiert schön und genießt das (hoffentlich auch bei Euch) schöne Wetter und den guten Kuchen! :geb1:

Ich glaube mit den Erinnerungen und den damit verbundenen Gefühlen leben wir noch eine Weile. Und irgendwann sind es dann nur noch Erinnerungen ohne große Gefühlserschütterungen.

Das mit der Wohnsituation würde ich auf mich zukommen lassen. Wenn ich einen neuen Partner kennenlerne. Ich habe ja auch die untere Hälfte meines Elternhauses für viel Geld und mit viel Liebe umgebaut. Ich bin Einzelkind, mir gehört das ganze irgendwann mal. Aber kommt Zeit, kommt Rat. Wenn gegenseitiger Respekt und Verständnis da ist, findet man da bestimmt eine Regelung.
Ich bin vorsichtig geworden. Mittlerweile glaube ich, mein Ex hat die Situation mit der Wohnung nur zu seinem Vorteil ausgenutzt. Die Wohnung ist groß, mit Garten und Terrasse, schön umgebaut und hochwertig eingerichtet. Und der größte Vorteil: billig. Meine Eltern verlangen keine Miete, nur die Nebenkosten. War günstig für ihn. Jetzt in seiner Mietswohnung muss er mehr zahlen. Wie wir wissen, deswegen ja angeblich gleich der Zusammenzug mit Frau Tierärztin. :wand:

Meine Gefühlslage heute: Immer noch wütend, enttäuscht - aber die tiefe Traurigkeit ist überdeckt. Ich sehe jetzt in ihm das, was andere mir seit der Trennung immer sagen: Ein A r sch loch.
Meine Freundin hat mir gestern einen lustigen Spruch geschickt, der hat mich glatt zum Lachen gebracht: Wenn dir jemand das Gefühl gibt, wertlos zu sein, dann bist du gar nicht wertlos. Dann ist der andere einfach nur ein A r schloch!

Heute habe ich mich auch nochmal mit meiner Arbeitskollegin unterhalten, wegen dem Verdacht gegenüber der Exfrau. Sie hat mir eine etwas andere Sicht aufgezeigt, die ich auch gar nicht so abwegig finde. Sie meint, wenn da wirklich was gelaufen wäre, wäre sie nicht so dumm gewesen und hätte mir das mit den Nachrichten und dem Anbaggern erzählt. Sie hätte ja damit rechnen müssen, dass ich ausraste und ihn deswegen noch zur Rede stelle und wenn wirklich was gelaufen wäre (und so gut kenne ich ihn und sie wahrscheinlich auch) hätte er ausgepackt. Wenn er "angegriffen" wird, schlägt er auch um sich. Also wenn wirklich was war zwischen den beiden, dann würde sie ja Gefahr laufen, dass er mir damit kontert und sie ebenso in die Pfanne haut wie sie ihn. Ich hoffe, ihr versteht was ich sagen will.
Auch eine Sicht auf die Dinge, wie seht ihr das?

Ich habe sie ja nochmal angesprochen gestern am Telefon und das Gespräch unverfänglich auf das Thema gelenkt. Wie man denn da so reagiert, wenn einen der Exmann sowas schreibt und so... Sie ist aber kein bisschen verlegen geworden, noch hätte man gemerkt, dass sie nach einer Antwort suchen muss.

Sie hat mir erzählt, dass sie immer mit einem Scherz/Witz auf seine Anmachen gekontert hat. Z.B. als er ihr geschrieben hat, dass er von ihr geträumt hat - er hat den Sohn abgeholt, der war nicht zu Hause und sie hat ihm im Bademantel die Türe geöffnet und war darunter n a ckt. Er meinte dann in der Nachricht, dass sie könnte sie doch in echt mal machen.

Sie hat mir dann erzählt, sie hat dann nur darauf gekontert, ob er am Abend davor zu viel getrunken hat, dass er so ein Zeug zusammen träumt. Hat noch ein paar Smileys dazugepackt und dann war das Thema gegessen. Er ist dann ca. 2 Wochen nicht mehr zu ihr ins Haus gegangen als er am Wochenende den Sohn abgeholt hat, war etwas reserviert ihr gegenüber und irgendwann hat sich das dann wieder gelegt und er war wieder normal. Bis zum nächsten Mal und als sie ihn wieder abblitzen hat lassen, war es das gleiche Spiel wieder. Nicht reingehen, etwas reserviert und nach 2-3 Wochen war alles wieder beim alten.

Sie hat schon auf alles eine Antwort.

Was meint ihr? Klingt das alles irgendwie glaubwürdig?

Fühlt euch mal gedrückt! :gruppenkuscheln:

13.02.2019 14:12 • x 2 #1286


LaLupa75

LaLupa75

126
1
328
@Dodo1978 ja irgendwie klingt das schon schlüssig. Wenn sie bei ihren Antworten nicht gezögert hat und dein Bauchgefühl dir sagt, dass sie die Wahrheit erzählt dann wird es auch so sein. Und das sie seine Bemerkungen quasi "ins Lächerliche" gezogen hat würde ich von hier aus so interpretieren, dass ihr das vielleicht sogar unangenehm war. Wenn Menschen etwas peinlich ist, neigen sie oft dazu zu lachen oder etwas ins Lächerliche herunterzuspielen. :)

13.02.2019 14:26 • x 2 #1287


Kamikazeherz85

Kamikazeherz85

288
4
319
@dodo1978, ich finde auch, dass das schlüssig klingt. Wenn dein Bauchgefühl dir sagt, dass du ihr trauen kannst, dann ist das wohl erst einmal die richtige Schlussfolgerung.

13.02.2019 16:16 • x 2 #1288


Hitachi

Hitachi

974
1212
@Dodo1978

...im Prinzip auch wirklich egal, auch wenn ich lange drüber nach denken musste was ich schreibe!

der Typ ist einfach jämmerlich, aber er hat einen tollen Sohn der dich mag, mit der Mutter verstehst du dich!

Komm was soll´s, lass die Vergangenheit ruhen! Dieser Mensch ist so armselig, lügt, betrügt...geht über Leichen wenn´s sein muss, solls sich die nächste mit dem rumärgern!

....drauf geschi.....n! :daumen:

13.02.2019 21:53 • x 5 #1289


Kamikazeherz85

Kamikazeherz85

288
4
319
Zitat von Hitachi:
drauf geschi.....n!

:herz: :trost: :daumen:

13.02.2019 22:34 • x 3 #1290




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag