7405

Kann die Zeit wirklich alle Wunden heilen?

Kamikazeherz85

Kamikazeherz85


515
5
933
So wunderbare Worte von unserer einzigartigen Blacky! Ich hoffe, jeder kann etwas daraus ziehen für sich!

03.05.2019 23:12 • x 3 #2551


BrokenHeart


2651
3243
Ich fürchte, ich habe ich schon einmal ähnliches gesagt bzw. geschrieben.

Aber ich denke, die Zeit heilt gar nichts, aber die Zeit sorgt dafür, dass man vieles in einem anderen Licht sieht und dadurch die Wunden einfach schmälert.
Der Schmerz vergeht ..... und je nach Tiefe ....... Narben bleiben .....
Genau, wie bei jeder OP

03.05.2019 23:29 • x 6 #2552


BrokenHeart


2651
3243
Aber es liegt bei jedem selbst, ob er Wunden immer wieder aufkratzt und beschädigt oder sie verheilen lässt ...

03.05.2019 23:42 • x 4 #2553


blackcat-69

blackcat-69


1529
3
3542
Zitat von Kamikazeherz85:
So wunderbare Worte von unserer einzigartigen Blacky! Ich hoffe, jeder kann etwas daraus ziehen für sich!

Ich danke dir liebe Kami
Wir werden wieder lieben....und wie!

Zitat von BrokenHeart:
Aber ich denke, die Zeit heilt gar nichts, aber die Zeit sorgt dafür, dass man vieles in einem anderen Licht sieht und dadurch die Wunden einfach schmälert.

Bin auch der Meinung, die Zeit hilft, aber es ist aktive Mitarbeit nötig....verarbeiten, nicht nur verdrängen und aussitzen....und klar werden Narben bleiben....aber die gehören dann zu uns und unserer Geschichte

04.05.2019 09:27 • x 5 #2554


nmp

nmp


3218
4152
Zitat von Anders:
Musik.
Hilft.
Oft.
Und Manchmal.


Ja, das stimmt. Ich lenke mich auch mit Musik ab. Es funktioniert........

04.05.2019 09:41 • x 3 #2555


Foto

Foto


36
1
43
Ihr Lieben
möchte mich nochmals melden, nachdem ich vom Nachtdienst geschlafen habe.
Möchte Dir danken liebe blackcat-69 für Deinen aufbauenden Dialog. Es ist natürlich so, dass man nicht mit halben Gefühl in einer Beziehung gehen kann, aber große Gefühlsmenschen, die sollen einfach lernen, zumindest am Anfang diese Liebe es langsam angehen zu lassen. Für mich ist die Liebe immer noch ein Zauberwort, dass mein Herz in den hellsten Tönen erklingen lassen. Jemand von Euch hat in einem Beitrag geschrieben, der Liebe begegnen, ohne sie zu suchen, ist der einzige Weg sie zu finden. Vielleicht wird es einmal bei mir so weit sein, dieser Liebe zu begegnen, ohne daran zu denken, Vielleicht?
Die Trennung von einer geliebten Partnerin oder Partner lässt im Herzen viele negative Spuren zurück, aber wenn man so auf dieser Weise abgelöst wird, wird nicht nur das Herz betäubt , sondern auch die Seele. Es wird sicher für mich ein langer Weg sein, um wieder ins normale Leben zurückzukehren. Gefühlsmenschen haben es da immer schwerer, weil ich die Liebe als ganzes und nicht in Teile sehe. Teile sind z.B. ein Streit, eine Stunde des nicht Beachtens, frustriert sein usw. Nein, alles fällt bei mir unter den großen Mantel der Liebe. Das macht es so unendlich schwer loszulassen um einen geeigneten Weg zu suchen.
Sicher müssen auch gute Dinge vorbei gehen, damit Bessere folgen können, im Kopf hat man das, aber oft fehlt auch die Umsetzung.
Wenn eine Partnerin oder Partner geht und hat bereits einen Next, dann ist für die meisten eine Rückkehr nicht mehr gewollt, auch dann, wenn diese neue Partnerschaft zerfällt. Allein die Scham zur alten Partnerin oder Partner zurückzukehren, wäre ein Eingeständnis des Irrweges. Und das gibt es leider sehr wenig.
Egal, was im Leben alles geschieht, es hat sicher alles einen Sinn. Auf jedes Warum, gibt es irgendwann einmal eine Antwort. Vielleicht nicht gleich, Heute und auch nicht Morgen, jedoch irgendwann wird man es wissen, Warum?
Was einem gestern noch zur Verzweiflung gebracht hat, kann schon Morgen den Weg für etwas Wunderschönes ebnen. Nur wer die Dunkelheit kennengelernt hat, wird auch das Licht zu schätzen wissen, denn in jeder dunklen Stunde, steckt ein heller Stern....
Diesen Satz habe ich total im Kopf, aber er geht nicht weiter, da kommt die Frage auf, warum muss man erst Leiden, hat dieses Leiden einen Sinn?
Wünsche Euch allen ein ereignisreiches und zufriedenes Wochenende
Danke für das Lesen

04.05.2019 17:04 • x 4 #2556


Woelfe365

Woelfe365


38
1
56
Hallo Zusammen, ich habe nicht alles hier gelesen, aber ich wollte Euch nur mal Mut machen!
Ich bin über Ostern nochmal durch die Hölle gegangen mit körperlichen Schmerzen durch meinen Liebeskummer. Ich hatte mich zwar aus diversen Gründen getrennt, merkte dann aber, daß ich meinen Ex noch sehr liebe. Er hatte direkt nach der Trennung eine Neue (ich hatte auch kurz jemanden, aber es ging nicht wegen meinen Gefühlen zum Ex). Mein Ex hat mich jetzt 7 Monate hingehalten.. immer mit einem Hoffnungsschimmer..Essen gehen, noch kurz im Auto knutschen usw. Ohne das seine Neue das wusste..
Ich Blöde hab gewartet..alles durchgelesen, was es kostenfrei gab zu dem Thema Ex-Zurück trotz Neuer..
Jetzt wurde ich von gemeinsamen Freunden Gestern von einer Geburtstagsfeier ausgeladen, da mein Ex nicht kommen würde, wäre ich da..
Ich war so wütend, aber was soll ich sagen, DAS war der Auslöser nach 7 Monaten, das ich endlich frei bin!
Ich habe ihn überall blockiert. Und...
ICH FÜHLE MICH SO GUT! ich habe keinen Liebeskummer mehr.
Der körperliche Schmerz ist weg!
Es geht vorbei, glaubt mir! Anfang der Woche hätte ich es noch nicht gedacht.
Ich bin endlich wieder glücklich.
Und weiß, es kommt ein neuer toller Mann, der besser zu mir passt.
Also, Kopf hoch! Es geht weiter!

05.05.2019 10:34 • x 3 #2557


Hitachi

Hitachi


4391
6258
@Woelfe365 ...

Zitat:
Jetzt wurde ich von gemeinsamen Freunden Gestern von einer Geburtstagsfeier ausgeladen, da mein Ex nicht kommen würde, wäre ich da..


...das saß, kann ich mir gut vorstellen, ich denke auch man braucht so ein Schlüßelerlebnis und wenn es noch so heavy ist, aber dann ist es so wie du schreibst! Wir sind hier alle auf dem Zahnfleisch gekrochen...monatelang! Bei dem/der ein oder anderen gab es solche Momente wie bei dir!

05.05.2019 10:44 • x 3 #2558


Woelfe365

Woelfe365


38
1
56
Zitat von Hitachi:
@Woelfe365

...das saß, kann ich mir gut vorstellen, ich denke auch man braucht so ein Schlüßelerlebnis und wenn es noch so heavy ist, aber dann ist es so wie du schreibst! Wir sind hier alle auf dem Zahnfleisch gekrochen...monatelang! Bei dem/der ein oder anderen gab es solche Momente wie bei dir!


Ja, und wisst ihr was, er hat sich doch heute nochmal per sms gemeldet:

"Ich kann deine Verärgerung verstehen! Aber Du kannst Dir sicher auch vorstellen das es nicht daran liegt das ich Dich nicht sehen will. "

Unglaublich! Er hat jetzt Pech, da ich IHN NICHT WIEDERSEHEN WILL!
Ich werde nicht mehr antworten.

Genießt den Sonntag!

05.05.2019 10:54 • x 3 #2559


Hitachi

Hitachi


4391
6258
Zitat von Woelfe365:

"Ich kann deine Verärgerung verstehen! Aber Du kannst Dir sicher auch vorstellen das es nicht daran liegt das ich Dich nicht sehen will. "


.... Das ist ne Dumpfbacke...manche können das "Nachtreten" einfach nicht lassen...

05.05.2019 11:03 • x 4 #2560


Fuulhorn16

Fuulhorn16


348
4
776
Hallo und ganz speziell an @wannendlich
Ach @foto, eine echt miese Geschichte, die Du da erlebst, tut mir so leid. Deine Trennung ist noch frisch, da kommen wohl noch einige Tiefs und einige Hochs... Meine Wunden heilen, auch, weil der Ex es mir grad sehr leicht macht mit seinem schäbigem Verhalten. Andere Geschichte. Abr pst, ich habe Tage, da danke ich dem da oben, dass ich Ex los bin und er sein perfektes Gegenstück gefunden hat. Wir haben 3 volljährige Kinder, dafür bin ich dankbar. Nut die Einsamkeit, die macht mir öfters mal zu schaffen. @foto, hier bist Du gut aufgehoben...

05.05.2019 21:47 • x 5 #2561


blackcat-69

blackcat-69


1529
3
3542
Guten Morgen ihr Lieben
ein komisches Wochenende ist vorbei, mir ging es die letzten Woche recht gut, aber dieses Wochenende hatte ich eine kleinen Einbruch, vom Ex geträumt und wieder viele Gedanken an ihn verschwendet. Ich hoffe der Start in die neue Woche lässt mich auch wieder anders Starten.
Zitat von Foto:
Egal, was im Leben alles geschieht, es hat sicher alles einen Sinn. Auf jedes Warum, gibt es irgendwann einmal eine Antwort. Vielleicht nicht gleich, Heute und auch nicht Morgen, jedoch irgendwann wird man es wissen, Warum?
Was einem gestern noch zur Verzweiflung gebracht hat, kann schon Morgen den Weg für etwas Wunderschönes ebnen. Nur wer die Dunkelheit kennengelernt hat, wird auch das Licht zu schätzen wissen, denn in jeder dunklen Stunde, steckt ein heller Stern....Diesen Satz habe ich total im Kopf, aber er geht nicht weiter, da kommt die Frage auf, warum muss man erst Leiden, hat dieses Leiden einen Sinn?

Diese Frage stellen wir uns auch alle, aber es ist so, es wird seinen Sinn haben, irgendwann werden wir ihn erkennen. Aber es braucht Geduld, Mut und Ausdauer, bis dahin gut durchzustehen und zu leben, manchmal zu überleben.
Das Leben ist eine Reise. Glück finden wir auf dem Weg, nicht am Ziel.

Zitat von Woelfe365:
ICH FÜHLE MICH SO GUT! ich habe keinen Liebeskummer mehr.
Der körperliche Schmerz ist weg!
Es geht vorbei, glaubt mir! Anfang der Woche hätte ich es noch nicht gedacht.
Ich bin endlich wieder glücklich.
Und weiß, es kommt ein neuer toller Mann, der besser zu mir passt.

ich wünsche es dir sehr, dass dieser Höhenflug anhält und du wirklich durch mit dem Thema bist. Aber sei nicht traurig, wenn es auch mal wieder Rückschritte gibt, wenn die die Erinnerung und Wehmut einholt. Auch das ist normal.

Zitat von Fuulhorn16:
Abr pst, ich habe Tage, da danke ich dem da oben, dass ich Ex los bin und er sein perfektes Gegenstück gefunden hat. Wir haben 3 volljährige Kinder, dafür bin ich dankbar. Nut die Einsamkeit, die macht mir öfters mal zu schaffen

Dafür hast du ja uns liebe Fuuli.... wir sind bei dir

06.05.2019 09:03 • x 5 #2562


Foto

Foto


36
1
43
Hallo, Ihr Lieben,
möchte mich nochmals herzlich bedanken für die trostreichen Worte, die Ihr mir entgegengebracht habt. Ich weiß, dass es Euch auch nicht besser ergangen ist bzw. noch ergeht. Man frägt sich da immer wieder, welche Macht das Gefühl der Liebe hat? Die Liebe zweier Menschen ist doch für die Ewigkeit aufgebaut, so dachte ich immer und musste aber erkennen, dass es eben nicht so ist. Einen liebenden Partner oder Partnerin zu verlieren, finde ich sehr schlimm, zumal man ja sein Leben danach ausrichtet und aufbaut. Ich habe sämtlichen Gefühle investiert für diese Frau und jetzt stehe ich gefühlsmäßig vor dem nichts, nur eine kleine Hoffnung treibt mich noch an das sie vielleicht einsieht was sie getan hat und zurückkommt ,vielleicht gibt es ein kleines "Wunder", aber "Wunder" sind so selten, dass man den Glauben schon bei dem Wort daran verlieren kann.
Aber die Vorstellung, die wir hier zumindest am Anfang alle haben, glücklich und zufrieden mit der oder dem Ex nochmals neu anzufangen, hat ja unser Denken und Sehnsüchte beflügelt.
Leider müssen wir uns von dieser Denkungsweise verabschieden, es wird nicht mehr so sein, wie früher.
Man sollte den Ex oder der Ex zurufen, sie sollen nie vergessen, was sie gehabt haben, wer weiß, ob sie das nächste Mal alles noch haben.
Mein Nachbar hat einen liebenswerten Hund, mit dem ich sehr oft spazieren gehe, wenn ich Zeit habe.
Es kommen mir da Gedanken und vielleicht ein bisschen Vergleiche, denn Tiere sind es , die uns weder belügen, noch verletzen und niemals verlassen werden. Ihre Ehrlichkeit , ihre Treue, ihre Liebe... ihre Bedingungslosigkeit.
Egal , was wir haben oder wer wir sind , die Reinheit ihrer Seele ist das, was sie vielen Menschen voraus haben...
Es sind nie Tiere, die uns weh tun... Menschen sind es..
Mein Slogan heißt mit diesen "Herzschmerzen" , wenn ich am Morgen erwache, denke ich daran, was es doch ein köstlicher Schatz es ist, zu leben, zu atmen und auch sich über manches freuen können.
Wünsche Euch allen eine tolle und gelungene Woche.
Man liest sich wieder

06.05.2019 20:22 • x 8 #2563


Fuulhorn16

Fuulhorn16


348
4
776
@blacky.. Danke

06.05.2019 20:58 • x 3 #2564


Woelfe365

Woelfe365


38
1
56
Zitat:
ich wünsche es dir sehr, dass dieser Höhenflug anhält und du wirklich durch mit dem Thema bist. Aber sei nicht traurig, wenn es auch mal wieder Rückschritte gibt, wenn die die Erinnerung und Wehmut einholt. Auch das ist normal.


Ja, da hast Du wohl recht, ganz durch bin ich immer noch nicht; ich denke immer mal wieder an ihn, an uns.. manchmal auch immer noch mit einer Ungläubigkeit, daß es wirklich vorbei ist.
Aber es tut nicht mehr körperlich weh..
Eine Sehnsucht bleibt trotzdem. Vielleicht für immer, da die Trennung nicht durch mangelnde Liebe kam, sondern durch verschiedene Umstände. Er wird immer einen Platz in meinem Herzen haben.

Aber ich denke nicht mehr jede Minute an ihn. Ab und zu kommen jetzt noch Gedanken, daß ich ihm mit meinem Schritt in die Trennung ja einen Gefallen getan habe, da er direkt danach eine Neue hatte, mit der er glücklicher ist als mit mir.

Die Angst vorm Alleinsein ist halt noch oft da, wird aber auch immer besser.
Alles Gute Euch allen

07.05.2019 07:18 • x 3 #2565




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag