93

Heimlich ausgezogen und blockiert

DieSeherin

DieSeherin


2941
3363
wie jetzt.... schwächen?

02.10.2020 14:22 • x 1 #91


NurBen


1750
2
2238
Zitat von Acht:
Ich verrate dir ein Geheimnis Jeder hat so seine Schwächen und Stärken von 0-100.

Sich nicht um etwas zu kümmern z.B. Führerschein, Schreiben von Gerichten etc. hat für mich nichts mit Schwächen oder Stärken zu tun, sondern lediglich mit Faulheit.

02.10.2020 14:23 • #92



Heimlich ausgezogen und blockiert

x 3


Acht

Acht


1485
1908
Zitat von NurBen:
sondern lediglich mit Faulheit.

Charakterliches Desaster, schrecklich, fürchterlich, zum Weeeeeeeeg....laufen. Jawohl!

02.10.2020 14:33 • #93


Acht

Acht


1485
1908
Vergessen: Katastrophe, Weltuntergang, das personifizierte, böse Chaos.
So in etwa Ben ?

02.10.2020 14:35 • #94


Tollan


49
2
13
Danke euch allen für die Antworten,

@NurBen ich stimme dir teils zu. Und ich bin auch der Meinung das man in einer Beziehung immer Kompromisse eingehen muss... sonst würde man ja den partne wechseln wie unterhosen.

Ja ich darf die Dame natürlich nicht bevormunden und erziehen versuchen. Natürlich kann sie selbet entscheiden was sie tut. Doch mann muss natürlich auch die andere Seite sehen... man wohnt zusammen... man teilt sich das Geld. Sprich wenn sie die Prüfung nicht schafft als Beispiel...dann bin ich auch indirekt bei der Bezahlung von den Prüfungsgebühren dabei.

Es gibt Dinge...da kann man drauf pfeiffen.. und gewissen Dinge..sollten einem soweit wichtig sein um zu wissen.. HEy das muss ich erledigen...

Ich weiss ja nicht wie ihr alle eure Beziehungen führt... aber bei mir ist es eigentlich ein "uns" somit gehört alles uns.
Und wegen dem "Kleinkredit" bitte seht das jetzt nicht so ernst... ich hab ihr einfach angeboten ihr den PC zu zahlen...und sie kann bzw. konnte mir einfach immer wieder bissi was zurückzahlen sobald sie etwas über hatte.

Hier hatte halt leider auch wieder die "Erziehung" mitgespielt... denn eigentlich wäre mir das Geld egal gewesen und ich hätte sie liebend gerne beschenkt damit. Nur wollte ich ihr halt zeigen dass man in der Welt nicht alles leicht vor die füße gelegt bekommt. Eben weil es ja die diskussionen gab mit der Ordnung usw...

Und noch etwas... nein ich suche mir solche Frauen nicht weil ich das Gefühl haben möchte der Boss zu sein oder der Mann... ich erhoffe mir sogar das die Frau mir gegnüber ebenso paroli bietet.


LG

02.10.2020 15:41 • #95


Acht

Acht


1485
1908
Zitat von Tollan:
Doch mann muss natürlich auch die andere Seite sehen... man wohnt zusammen... man teilt sich das Geld. Sprich wenn sie die Prüfung nicht schafft als Beispiel...dann bin ich auch indirekt bei der Bezahlung von den Prüfungsgebühren dabei.

Wenn ich das so lese, bin ich echt froh, dass ich mit keinem meiner Partner nur ein gemeinsames Konto hatte. Geld scheint der Hebel zur Maßregelung schlechthin zu sein.

So fies, wie ein Abgang ohne Worte ist Tollan, aber ich könnte und wöllte so auch niemals leben! Wenn mein häusliches Glück abhängig davon ist, ob ich eine Prüfung bestehe oder nicht, verpeile ich lieber zwei Prüfungen und bin allein, aber glücklich.

Für mich hat das, was du beschreibst, nichts mit Liebe, sondern mit Leistung oder Deal zu tun oder tatsächlich á la "Solange du deine Füße unter meinem Tisch hast ....". Sorry!

02.10.2020 16:07 • x 2 #96


NurBen


1750
2
2238
Zitat von Acht:
Für mich hat das, was du beschreibst, nichts mit Liebe, sondern mit Leistung oder Deal zu tun. Sorry!

Was ein Bullsh!t. Wenn ich 40h+ die Woche arbeite und meine Freundin nur 20, kann ich erwarten, dass sie in der Zeit sich um den Haushalt etc. kümmert.
Wenn ich ein Haus abbezahle, kann ich erwarten, dass meine Freundin verantwortungsbewusst mit Geld umgeht.
Usw...

02.10.2020 16:12 • #97


Blanca

Blanca


4035
26
5660
Zitat von Tollan:
Doch mann muss natürlich auch die andere Seite sehen... man wohnt zusammen... man teilt sich das Geld. Sprich wenn sie die Prüfung nicht schafft als Beispiel...dann bin ich auch indirekt bei der Bezahlung von den Prüfungsgebühren dabei.

"Man" wohnt eben nicht unbedingt zusammen, damit fängt es doch schon an. Die Frau ist noch denkbar jung, sie hätte durchaus auch erst mal bei ihren Eltern wohnen bleiben und dort ihre Prüfungen machen können, um sich dann nochmal für wenigstens 2 oder 3 Jahre eine eigene Wohnung zu nehmen, bis sie bei Dir einzieht. Auf die Weise hättet Ihr Euch zudem auch erst mal richtig kennenlernen können, statt gleich in den ersten 2 Jahren so voll durchzustarten.

Zitat von Tollan:
Ich weiss ja nicht wie ihr alle eure Beziehungen führt... aber bei mir ist es eigentlich ein "uns" somit gehört alles uns.

Eine Menge Menschen führen drei Konten: Jeder eines für sich und das 3. für die gemeinsamen Ausgaben. Zudem bleibt das was in die Beziehung eingebracht wurde Eigentum desjenigen, der es mitgebracht hatte.

Was Du da schilderst, ist hingegen ein Modell das sich eher für Menschen eignet, die entweder alle beide mit nichts anfangen und sich erst in weiterer Folge gemeinsam etwas schaffen, oder die ähnlich ausgestattet in die Beziehung hineinkommen.

Das war bei Euch eindeutig nicht gegeben: Weder materiell, noch bildungs-, noch reifetechnisch.

Zitat von Tollan:
Nur wollte ich ihr halt zeigen dass man in der Welt nicht alles leicht vor die füße gelegt bekommt.

Schulmeisterei vom Feinsten.

Vernünftig wäre gewesen, ihr das Ding gar nicht erst zu kaufen. Soll sie doch Vollzeit arbeiten, wenn sie sowas will, fertig. Was bittschön hast Du damit zu tun? Wir schreiben das Jahr 2020, es gibt keinerlei Grund, weshalb Du einer Frau den PC oder andere Dinge spendieren mußt.

Zitat von Tollan:
ich erhoffe mir sogar das die Frau mir gegnüber ebenso paroli bietet.

Dann such Dir eine aus, bei der die Rahmenbedingungen (Alter, Bildung, finanzielle Unabhängigkeit) das auch tatsächlich zulassen.

Zitat von NurBen:
Was ein Bullsh!t. Wenn ich 40h+ die Woche arbeite und meine Freundin nur 20, kann ich erwarten, dass sie in der Zeit sich um den Haushalt etc. kümmert.

Erwarten kannst Du Dir alles, aber wenn es nicht rechtzeitig klar und deutlich kommuniziert wurde, kriegst Du es womöglich trotzdem nicht.

q.e.d.

02.10.2020 16:12 • x 2 #98


Acht

Acht


1485
1908
Zitat von NurBen:
Was ein Bullsh!t. Wenn ich 40h+ die Woche arbeite und meine Freundin nur 20, kann ich erwarten, dass sie in der Zeit sich um den Haushalt etc. kümmert.
Wenn ich ein Haus abbezahle, kann ich erwarten, dass meine Freundin verantwortungsbewusst mit Geld umgeht.
Usw...

Kannste erwarten, das Mädchen hier hatte aber wohl keinen Bock drauf und erziehen wollen, funktioniert halt nicht, wie man sieht.
Ist nur für beide ein Ärgernis, das weiter fortzusetzen, wenn der Fokus auf unterschiedlichen Dingen liegt.

02.10.2020 16:20 • x 1 #99


NurBen


1750
2
2238
Zitat von Acht:
Kannste erwarten, das Mädchen hier hatte aber wohl keinen Bock drauf und erziehen wollen, funktioniert halt nicht, wie man sieht.
Ist nur für beide ein Ärgernis, das weiter fortzusetzen, wenn der Fokus auf unterschiedlichen Dingen liegt.

Da stimme ich dir zu. Das Mädel wollte einfach von ein gemachtes Nest (Eltern) ins Neue (Freund) und war nicht bereit ihren Teil dazu beizutragen.

02.10.2020 16:25 • #100


Acht

Acht


1485
1908
Zitat von NurBen:
Das Mädel wollte einfach von ein gemachtes Nest (Eltern) ins Neue (Freund) und war nicht bereit ihren Teil dazu beizutragen.

Deine Vermutung. Für mich klingt sein Programm für´ne Zwanzigjährige nach zu viel Stress. Hätte ich mir in dem Alter nicht geben wollen.

02.10.2020 16:28 • x 2 #101


T4U

T4U


10707
14087
Zitat von Tollan:
Es gibt Dinge...da kann man drauf pfeiffen.. und gewissen Dinge..sollten einem soweit wichtig sein um zu wissen.. HEy das muss ich erledigen.

Sie hat also gelernt, auf die Beziehung zu dir zu pfeifen und Dinge, die ihr wichtig waren zu erledigen - Auszug aus einem Erziehungsheim gehört da scheinbar zu.

Klar, wenn ich nur Teilzeit arbeite, erledige ich Haushalt - aber nicht allein und ausschließlich, weil er Vollzeit geht schon dreimal nicht. Weil er die Hütte abzahlt?! Die es ohne meine Unterschrift gar nicht gäbe..?!
Irgendwo fehlt da bei beiden, mehr als ein Entwicklungsschritt zur erfüllten Lybe
Zitat von Acht:
Für mich hat das, was du beschreibst, nichts mit Liebe, sondern mit Leistung oder Deal zu tun oder tatsächlich á la "Solange du deine Füße unter meinem Tisch hast ....". Sorry!

So seh ich das auch. Macht nur bedingt Spaß und Liebe kommt da nicht auf ... Bestimmt hat das Elternhaus einen ähnlich flüchtigen Eindruck hinter lassen
Zitat von NurBen:
kann ich erwarten, dass sie in der Zeit sich um den Haushalt etc. kümmert.
Wenn ich ein Haus abbezahle, kann ich erwarten, dass meine Freundin verantwortungsbewusst mit Geld umgeht.
Usw...

Kannst du alles. Muss Sie nur nicht. Wenn Mann im Teich voll Lüttn fischt, kann er nicht erwarten, das er die einzige gereifte angelt.
Zitat von NurBen:
Das Mädel wollte einfach von ein gemachtes Nest (

Das weißt du nicht, es war bestimmt anfänglich sowas wie Lybe, aber die Schmetterlinge sind ziemlich bald verflogen.

Zitat von Tollan:
Und ich bin auch der Meinung das man in einer Beziehung immer Kompromisse eingehen muss...

Ahja, welche bist du denn eingegangen, hat sie dich auch gemaßregelt?
Zitat von Tollan:
Sprich wenn sie die Prüfung nicht schafft als Beispiel...dann bin ich auch indirekt bei der Bezahlung von den Prüfungsgebühren dabei.

Echt? Finanzierst du ihr den Lappen? Mein Sohn ist fast 22 und finanziert sich selbst. Wenn er gerade keine Lust darauf hat, den Führerschein weiter zu verfolgen, ist das sein Geld, nicht meines.
Wenn du ihr also Führerschein und PC finanzierst, Sie dir aber ein ganzes Haus ermöglicht, steht das Verhältnis zueinander doch gar nicht zur Disposition.
Zitat von Tollan:
Nur wollte ich ihr halt zeigen dass man in der Welt nicht alles leicht vor die füße gelegt bekommt.

Da hatte sie ja das beste Beispiel ständig vorm Auge, OHNE sie hättest DU das Häuschen nicht bekommen! Du konntest ja auch nicht verzichten, oder?

Wir reden hier von einer 20jährigen, die deiner Aussage nach, nicht sonderlich reif ist. Die noch ne Menge Mängel hat, sonst wäre dein Erziehungswahnsinn nicht mit dir durchgegangen. Den Du ihr feierlich überreicht hast, statt ihn auch an Deiner einer anzuwenden, da du ja auch einiges noch nicht verinnerlicht hast.
Du dich selbst ja nicht als 30jähriger fühlst, sondern wesentlich jünger!

Wenn Du auf Augenhöhe ne Beziehung führen wolltest, warum dann der Maßregelvollzug statt das liebevolle Miteinander tun?

03.10.2020 07:02 • x 3 #102


Sorgild


2083
3
3678
Zitat von Acht:
Deine Vermutung. Für mich klingt sein Programm für´ne Zwanzigjährige nach zu viel Stress. Hätte ich mir in dem Alter nicht geben wollen.


This ^^
Man das Mädel ist eben gerade erwachsen geworden. Mein Sohn wird demnächst übrigens auch 20. Der will auch am liebsten raus zu Hause aber ich rate ab, denn der hat mal noch überhaupt keinen Plan, wie das so wird mit eigener Bude, alles selbst zahlen.. sich kümmern... Haushalt machen. Der ist es gewohnt, zu Hause zu helfen, aber selbst organisieren ist nochmal ein anderes Paar Schuhe.. Erwarten kann man viel. Nur muss man hinterher nicht heulen, wenn die Erwartungen nicht erfüllt werden. Mit 20 haben die Leute noch ganz andere Flausen im Kopf, als täglich das Bad zu putzen.Mit 30 geht das schon eher, aber dann legt man sich nicht einen Teenager zu und erwartet, dass die komplett so zu ticken hat, wie jemand im eigenen Alter.
Wer das eine will, muss das andere mögen.

03.10.2020 12:49 • x 1 #103


Tollan


49
2
13
Hallöchen euch allen sorry das jetzt etwas länger nix kam, ich bin grad Beruflich in Holland, und musste die letzten Tage arbeiten.

Ich möchte hier vorerst die Diskussionen einstellen. Es gab hier einige die mir gut zugeredet haben und mich auf bestimmte Dinge aufmerksam gemacht haben, auch gab es Leute die mich in gewissen Dingen verstehen konnten und ebenso gab es Leute die mich verteufeln.

Ich möchte zum Thema Haus nur eines sagen: Sie war hierbei meine Rettung in Not damit ich das Haus bekommen konnte, jedoch natürlich mit dem Hintergedanken es baldigst auf nur mir umzuschreiben damit sie probleme haben wird. Hierbei mache ich mir 0 sorgen. Jedoch muss ich hier auch eines betonen, so mancher hier kommt immer wieder mit dem Argument "ohne sie hättest du das Haus nicht" seid mir nicht böse, aber weil sie mit unterschrieben hat, bedeutet jetzt auch nicht, dass sie ab jetzt alles tun kann und bei ihr alles erlaubt ist.. es ist keine "Freikarte"...

Ich freue mich sehr über das viele Feedback von euch und den netten Worten zum teil, und möchte mich am meisten bei den Leuten bedanken, die stets freundlich und rücksichtsvoll geschrieben haben denn so nimmt man Kritik sehr gerne an und ich habe es mir natürlich mehr als zu Herzen genommen.

Ich möchte euch zusammenfassend jetzt nur sagen, dass meine Ex und ich vom zwischenmenschlichen verhalten, blödeln, usw. wirklich super zusammen gepasst haben. Wir waren da auf einer Wellenlänge. Nur leider hat es an anderen Dingen nicht so gut geklappt.

Ich zu einem... hab zu viel erzogen und wollte zu viel zu schnell haben. Habe natürlich meine Schwierigkeit mit den Gefühlen zeigen und eben all die Dinge welche ich im Thread bereits erwähnt hatte. In dieser Beziehung.. habe ich es zu 100% verkackt... natürlich gab es auch bei ihr gewisse Dinge... die aufgrund ihres Alters und der Erfahrung einfach noch nicht gepasst haben. Aaaaber wenn man schon eine Beziehung zu so jemand jungem eingeht.. muss man demendsprechend die Beziehung führen... Und ihr auf dem Weg helfen.. und auch ihre Fehler machen lassen. Mit rat und tat beistehen..aber nicht bevormunden...

Wenn die Zeit vergeht.. und sich jedoch nichts weiter entwickelt..kann man Probleme ansprechen... und so hoffentlich weiter kommen... wenn auch das nicht klappt.. muss man sich wohl gegenseitig gehen lassen.

Ihr habt mir hier wirklich doch einiges beigebracht.. und man lernt von Beziehung zu Beziehung dazu... leider war dies erst meine dritte Beziehung und ich hab hier wohl noch einiges vor mir. Dieses Forum ist hierfür wirklich eine große Hilfe und beschleunigt sicher auch die Entwicklung für einen.

Ich möchte euch jetzt nur noch ein kleines Update geben: Ich bitte euch auch hier, nicht genervt zu sein, denn ich denke das wohl hier jeder am besten weiss wie das ist und wie man sich fühlt.. aber ja... ich habe ihr gestern eine lange... ich meine wirklich lange Mail geschrieben (3 Seiten). Ich hab sie in dieser Mail nicht angegriffen oder sie um eine weitere Chance gebeten...

Ich habe nur alles, was mir die letzten Tage/Wochen klar wurde (auch mit Hilfe von euch) angesprochen, ihr über mein verhalten erzählt und das es falsch war. Wie man diese Dinge anders hätte regeln müssen usw. Ich wollte es einfach von meinem Herzen loswerden... und verdammt...es hat wirklich gut getan. Ich habe mich etwas befreit gefühlt... Am Ende hab ich nur gefragt, ob meine angesprochenen Dinge der Grund war... Ich bat einfach nur um den Grund...ich schrieb das mir eine kurze antwort per mail oder nachricht komplett ausreicht.. ich brauch kein telefonat und ich brauch kein treffen. Auch wenn sie einen anderen haben sollte...dan ist es halt so.

Auch wenn sie sich jemals melden sollte... ich weiss nicht wie ich mich ihr gegenüber in Zukunft verhalten würde... der Schock und Schmerz sitzt schon tief... und die Art wie sie es getan hat... enttäuscht enorm, und hat mein vertrauen zerschmettert...

Ich bin sehr gerne in einer Beziehung, aber nach diesem Erlebnis, möchte ich keine mehr. Momentan wäre das hächste der Gefühle vielleicht jemanden zu haben um S. zu haben... aber Gefühle zuzulassen.. und eine Beziehung eingehen... ich kann momentan nicht darauf vertrauen...das es heutzutage immer schlimmer wird in solchen Dingen.
Da bleib ich lieber alleine...

Sollte sie sich jemals melden, werde ich euch natürlich berichten... immerhin habt ihr mir euer "ohr" geliehen und es auf jeden Fall verdient. Gerne könnt ihr mich kontaktieren falls irgendwelche anderen Fragen habt.

Liebe Grüße

03.10.2020 17:53 • x 2 #104


DieSeherin

DieSeherin


2941
3363
also, ich hoffe doch sehr, dass sie zumindest eine kurze reaktion zeigt - alles andere wäre echt... äääähhh... mies!

05.10.2020 14:38 • #105



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag