156

Herz vs Kopf - Affäre beenden oder kämpfen?

whynot60


3951
6733
Zitat von Vegetari:
Anziehung * spielt bei Affären eine grosse Rolle, aber entscheident für eine tragfähige Partnerschaft mit zukunft nicht.

*Ja ja die Hormone...vernebeln den Verstand


Ach! Und was ist dann überhaupt tragfähig?
Die Hormone? Die immer zu mehr oder weniger starken Schwankungen neigen?
Was ist denn der fundamentale Unterschied zwischen einer statthaften Liebe und einer unstatthaften? Gar so groß kann der jedenfalls nicht sein. Zumal ohnehin alles nur eine Sache der Hormone ist.
Vielleicht sollte man sich ab und zu eine Portion Oxytocin ins Hirn schießen - dann wäre doch alles gut, oder?

17.07.2022 02:48 • x 1 #46


HomeRun1989

HomeRun1989


37
18
Zitat von Jederundkeiner:
Mal ne Frage...Glaubt hier eigentlich noch irgendjemand an die Liebe? Oder gibt es hier nur Menschen, die stets überlegt handeln? Entscheidet ihr alle mit gut überlegendem Kopf?


Es kommt darauf an wie man glaubt nicht ob man es tut ! Zuerst mal sollte man als Person feststellen, dass man ohne Glauben mit seinem Leben niemals fertig wird..

Was nicht genug ist , weil es dann auf den richtigen Glauben ankommt.

Der richtige Glaube ist, dass man für sich gerettet wird sprich selbst Frieden hat.
Viele Menschen haben mal geglaubt an den Endsieg von Deutschland, an den Führer. Was ist daraus geworden ?
Es gibt nämlich viel zu viel Menschen die den falschen Glauben haben.

oder es gibt die Leute die nicht religiös sind, die wo einfach nicht glauben wollen, oder so viel erlebt haben, oder Anschluss suchen.

Ich bin in der nähe von Karlsruhe groß geworden, ich weiß noch als ich ein kleiner junge war und ich mit meiner Mutter in unserem schwäbischen Kaff morgens unterwegs war. Wir kamen an dem Platz wo eine kleine Zirkus Veranstaltung für den Abend geplant war. Jedenfalls war ein Gerüst mit einem langen Seil in der Mitte schon aufgebaut.

Da fragte ich meine Mum: Boah Mama ...kann ma uf dem Seil laufa ? Und meine Mum meinte: Man kanns scho wenn mas ebe kann aber i kanns ned !

So ist es mit dem Glauben auch man kann es richtig oder gar ned, oder macht es sein Leben lang falsch.

17.07.2022 04:19 • x 2 #47



Herz vs Kopf - Affäre beenden oder kämpfen?

x 3


whynot60


3951
6733
Zitat von HomeRun1989:
Der richtige Glaube ist, dass man für sich gerettet wird sprich selbst Frieden hat.


Tja, aber das kann dann ja auch vieles bedeutet.
Der eine mag Frieden im Alleinsein finden, der andere in einer Beziehung und der Dritte in dreihundert Affären.
Was also soll man daraus ableiten?
Und was bedeutet gerettet?
Wohin und inwieferne rettet man sich denn?
Die Ozeane sind groß, der Inseln nur wenige.

17.07.2022 04:33 • #48


HomeRun1989

HomeRun1989


37
18
Zitat von whynot60:
Tja, aber das kann dann ja auch vieles bedeutet. Der eine mag Frieden im Alleinsein finden, der andere in einer Beziehung und der Dritte in dreihundert Affären. Was also soll man daraus ableiten? Und was bedeutet gerettet? Wohin und inwieferne rettet man sich denn? Die Ozeane sind groß, der Inseln nur ...


Wen du nicht nachvollziehen kannst was ich damit meine, wird es dir auch nichts bringen, wenn ich versuche es dir zu erklären. Also entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch.

Zu deinem Zitat:

John Wayne sagte mal : Das Leben ist hart, noch härter , wenn ein Mensch dumm ist.

17.07.2022 05:05 • x 1 #49


whynot60


3951
6733
Zitat von HomeRun1989:
John Wayne sagte mal : Das Leben ist hart, noch härter , wenn ein Mensch dumm ist.


Ja, darin kann ich den griesgrämigen Revolverhelden mit fragwürdigem Gehabe nur bestätigen: Mein Leben ist hart, und das kann ja nur an meiner Dummheit liegen.
Wäre ich doch nur klug wie Du - es wäre mir ein Lottosechser im Eurojackpot.

Und nein, mir etwas zu erklären, wäre auch sinnlos. Wie sollten Weisheiten erster Güte auch hineinkommen in ein dummes Hirn - das geht einfach gar nicht.

PS: Ist das übrigens Deine Frisur, die Du da präsentierst? Damit könnte ich erst recht nicht mithalten.

17.07.2022 05:14 • x 1 #50


HomeRun1989

HomeRun1989


37
18
Zitat von whynot60:
Ja, darin kann ich den griesgrämigen Revolverhelden mit fragwürdigem Gehabe nur bestätigen: Mein Leben ist hart, und das kann ja nur an meiner Dummheit liegen. Wäre ich doch nur klug wie Du - es wäre mir ein Lottosechser im Eurojackpot. Und nein, mir etwas zu erklären, wäre auch sinnlos. Wie sollten Weisheiten ...


Es macht mich immer traurig, wenn sich Menschen über mein Aussehen lustig machen, ich neige dann dazu die Person zu umarmen, weil ich weiß wie hart das Leben ist mit Sehschwäche!


Das Leben ist hart, noch härter , wenn ein Mensch dumm ist.

Ich wollte damit nicht ausdrücken, dass du dumm bist ( generell ein Mensch ) ! Wollte nur ein dummes Zitat auf dein dummes Zitat setzen ! Ozean Insel ...

17.07.2022 05:47 • #51


whynot60


3951
6733
Zitat von HomeRun1989:
Es macht mich immer traurig, wenn sich Menschen über mein Aussehen lustig machen, ich neige dann dazu die Person zu umarmen, weil ich weiß wie hart das Leben ist mit Sehschwäche!


Ich habe mich doch nicht lustig gemacht! Das hast Du wohl in die falsche und vorzeitige Kehle bekommen.
Wie ein Mensch aussieht, das ist mir so vollkommen egal - auf den Kern dieses Menschseins kommt es doch an, ob modisch-, kurz- oder langhaarig, dick, dünn, schräg, denormalisiert, demoralisiert usw., das ist mir sowas von gleichgültig. Im Normalfall bemerke ich das ja nicht einmal.
Also falls Du Dich beleidigt gefühlt haben solltest, so entschuldige ich mich. Das war ganz und gar nicht meine Absicht!

Und ich werde auch keinen dummen Zitate mehr bringen, die Dich von meiner eklatanten Dummheit überzeugen könnten, die über den Ozean von Insel zu Insel segelt. (Gerade als Spanier sagt Dir Ozean gar nichts? Dann musst Du wohl ziemlich zentralistisch aufgewachsen sein.)
Irgendwohin muss man ja damit, oder?
Und besser noch, große Segel als große Intelligenz, die einen ja doch nur in die Verzweiflung treiben kann, wenn man alles so klar durchblickt.

Ich neige übrigens auch dazu, Menschen, mit oder ohne Sehschwäche, zu umarmen. Auch wenn mich bei Männern ein gewisses, offenbar hormonell bedingtes Gruseln überkommt. Während ich aus Frauenarmen gar nicht mehr herauskomme und vor lauter seltener Wohligkeit geradezu wegschlafe.
Aber seis drum!

17.07.2022 06:07 • x 1 #52


Sweet_Pea

Sweet_Pea


3
3
Zitat von HomeRun1989:
Es kommt darauf an wie man glaubt nicht ob man es tut ! Zuerst mal sollte man als Person feststellen, dass man ohne Glauben mit seinem Leben niemals fertig wird.. Was nicht genug ist , weil es dann auf den richtigen Glauben ankommt. Der richtige Glaube ist, dass man für sich gerettet wird sprich selbst Frieden hat. ...


Das hast du toll geschrieben!

17.07.2022 07:29 • x 1 #53


Sweet_Pea

Sweet_Pea


3
3
Zitat von whynot60:
Tja, aber das kann dann ja auch vieles bedeutet. Der eine mag Frieden im Alleinsein finden, der andere in einer Beziehung und der Dritte in dreihundert Affären. Was also soll man daraus ableiten? Und was bedeutet gerettet? Wohin und inwieferne rettet man sich denn? Die Ozeane sind groß, der Inseln nur ...



Ich bin neu hier und bin auf diesen Beitrag gestoßen, weil dieses Verstand Herz Problem sehr viele Menschen haben.

Ich bin mir sicher, dass er mit gerettet ausdrücken will : Der richtige, rettende Glaube ist, der Glaube mit einem Wort gesagt : an Jesus.

Zumindest steht es so in der Bibel bzw. so in der Art.

Vielleicht kannst du mir jetzt auch helfen, muss ich mich hier in einem Forum vorstellen oder einfach drauf los tippen?

17.07.2022 07:36 • x 2 #54


Heffalump

Heffalump


23519
1
35375
Zitat von Sweet_Pea:
an Jesus

such dir die richtige Sparte und erstelle ein eigen Thema. Aber Jesus - ist der Kerl, der hier seltener hilft

17.07.2022 08:01 • x 2 #55


HomeRun1989

HomeRun1989


37
18
@Sweet_Pea das wollte ich damit sagen genau .

17.07.2022 08:52 • x 1 #56


Taubenherz

Taubenherz


1
2
Deine Energie, die Du für die Affäre und das darüber nachdenken "was richtig und was falsch wäre" benötigst, besser in Dich selbst investieren um herauszufinden was Dich Emotional hungrig macht. Was hat der Mann in Dir berührt? Sehnsucht nach Geborgenheit? Positive Aufmerksamkeit? Da kannst Du Dich entwickeln in dem Du nach Dir schaust.

17.07.2022 09:21 • x 2 #57


Leonhard

Leonhard


423
2
1131
Zitat von whynot60:
Was meinst Du denn, wozu Erfahrungen gut sind

Naja, im besten Fall lernt man daraus. wir haben viel aus der Affäre darüber und Beziehungen allgemein erfahren....hätten jedoch auf diesem Wege gerne darauf verzichtet.
Manche allerwelts Erfahrungen muss man auch nicht wiederholen.

Zitat von whynot60:
Vielleicht sollte man sich ab und zu eine Portion Oxytocin ins Hirn schießen - dann wäre doch alles gut, oder?

Dro., Hormone...sind eine Möglichkeit...gemeinsame neue Erlebnisse ebenfalls. Eine Affäre bringt halt erstmal Abenteuer und Abwechslung, dagegen kommt der Alltag nicht an.

18.07.2022 16:10 • x 1 #58


Elfie1

Elfie1


191
286
Hallo @Wetterfrosch12,

Zuerstmal zu deiner Hauptfrage, Affäre beenden oder kämpfen? Ganz klar: beenden!

Und ich erkläre dir auch warum:

Zitat von Wetterfrosch12:
Das ganze ging ca. 2 Monate und ich habe noch nie eine solche intensive Anziehung und Verbindung zu einem Mann gefunden.

Bei diesen Empfindungen von dir dürfte es eine große Rolle spielem, dass der Mann vergeben und somit unerreichbar für dich ist. Das weckt vielleicht dein Kämpferherz und die Kirschen aus Nachbars Garten schmecken bekanntlich am süßesten. Aber das um das zu verstehen, solltest du mal auf dich selbst blicken. Warum willst du gerade diesen Mann so sehr. Ist es vielleicht die Tatsache, dass er seiner Frau etwas bietet, was du so gerne für dich selbst hättest? Ein Nest, Familie, Kinder, Geborgenheit etc.?

Du bist, wenn ich es richtig lese, eine ungebundene Frau Anfang 40. Du stehst mitten im Leben, bist beruflich erfolgreich und unabhängig. Dafür hast du aber möglicherweise einen hohen Preis bezahlt? Kann es sein, dass dieser Mann dir genau deshalb so gut gefällt, weil er mit seiner Frau einen komplett anderen Lebensentwurf lebt?

Noch ist das aber für dich doch nicht zu spät, liebe Wetterfrosch. Du bist Anfang 40. Frauen können heute durchaus bis Mitte 40 noch Kinder bekommen und eine stabile Ehe aufbauen. Vorraussetzung dafür ist ein ungebundener, freier Mann, der das auch will. Einen Mann aus einer bestehenden Ehe herauslösen kann aber Jahre dauern. Und dann müsste der ja erst noch seine Trennung von seiner Familie verarbeiten, den Rosenkrieg und das Trennungsjahr überstehen und selbst wieder Fuß fassen. Naturgemäß haben dann solche Männer erstmal einen großen Freiheitsdrang und lassen sich nicht so schnell wieder binden. Vielleicht hat er diesen Drang ja jetzt schon und träumt deshalb insgeheim von einer Partnerin mit genau deiner Lebensweise. Vielleicht erdrückt ihn die Verantwortung und der Alltag zu Hause und genau aus diesem Grund warst du für ihn so attraktiv.

Wenn du ihm jetzt mit Nähe, Nest und Familie kommst, rennt der mit Sicherheit so schnell weg, so schnell kannst du gar nicht gucken. Also, wenn es dir um seinen Lebensentwurf geht und du dich an die Stelle seiner Frau wünscht, dann ist dieser Mann genau der falsche für dich. Rein rational und logisch betrachtet, natürlich. Kannst du mir folgen?


Zitat von Wetterfrosch12:
Er ist sehr katholisch aufgewachsen wo man in Punkto Affäre vielleicht eine gewisse Ironie unterstellen kann.

Nein, keine Ironie. Im Gegenteil passt das sogar sehr gut zusammen. Ich weiß wovon ich rede, denn mein AM (ja, ich hatte auch mal eine Affäre, leider!) war auch katholisch. Erzkatholisch.

Der hatte aber mit dieser Sünde erstaunlicherweise überhaupt kein Problem. Da darf man wohl nicht die Macht und die Möglichkeit der Beichte unterschätzen. Vereinfacht gesagt, haben Katholiken ja die Option, in der Beichte alle Sünden restlos loszuwerden. Die beten dann ein paar Ave Maria und schon ist der Fall erledigt. Vereinfacht gesagt.

Was genau in denen geschossen wird, kann ich dir nicht sagen. In meinem Fall war es aber so, dass wir z.B. sonntags morgens heiße Nachrichten austauschten, die schon fast an TS grenzten, der AM dies dann um 9.30 Uhr mit der Begründung beendete, er müsse jetzt in den Gottesdienst. Mir bleib da manchmal echt die Spucke weg. Ich riet ihm dann, einen weiten Mantel zu tragen, damit man in der Kirche seine erek. nicht bemerkt. Ironie off!

Ich erzähle das jetzt mit einem sehr bitteren Unterton. Jedenfalls mach dich bitte von der Vorstellung frei, bei aktiven, gläubigen Christen wäre eine Affäre etwas besonderes. Ist sie nicht! Die sind genau so Menschen, wie alle anderen auch. Manchmal vielleicht sogar noch einen Tick skrupelloser.

Ich wünsche dir jedenfalls, dass du irgendwann über diesen Mann hinweg kommst. Letztlich ist er ein Betrüger, was auch immer seine Motive dafür sind. Gibt dir das nicht zu denken?

20.07.2022 10:13 • x 2 #59


Wurstmopped

Wurstmopped


7635
1
11787
Zitat von Jederundkeiner:
Mal ne Frage...Glaubt hier eigentlich noch irgendjemand an die Liebe? Oder gibt es hier nur Menschen, die stets überlegt handeln? Entscheidet ihr ...

Ja klar glaube ich an die Liebe, aber verliebtsein ist Biochemie, Liebe wächst und ist nicht sofort, von Anfang an da.
Darum trennen sich auch viele potentielle Paare nach 3-6 Monaten, weil einer der beiden feststellt, dass die anfängliche Verliebtheit abnimmt, der Hormonpegel auf normal sinkt und es für mehr eben nicht ausreicht.
In der Affäre, wird der Hormonpegel immer schon auf Pegel gehalten, da das Push Pull immer wieder für neuen Nachschub sorgt.

22.07.2022 09:53 • x 1 #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag