462

Hört diese Wut irgendwann auf ?

Isely

Isely


7853
2
13694
Zitat von Lathgertha:

Gemeint bist du und Clara. Wenn die TE damit gemeint ist, dann würde ich das jetzt auch so sagen. Willst du mir jetzt hier irgendetwas unterstellen?


Es gab in deinem Statement nichts misszuverstehen.
Ich kann lesen.

Ich bin jetzt hier raus

28.06.2020 17:34 • x 1 #256


Lathgertha

Lathgertha


466
913
Zitat von Isely:

Es gab in deinem Statement nichts misszuverstehen.
Ich kann lesen.

Ich bin jetzt hier raus


Das hat mit Lesen nichts zu tun. Scheinbar glaubst du du könntest wohl eher Gedanken lesen. Da muss ich dich aber enttäuschen.

28.06.2020 17:40 • x 2 #257



Hört diese Wut irgendwann auf ?

x 3


Tini72


116
1
188
Es ist ja nun schon eine Weile her, dass ich dieses Thema eröffnet habe . Ich allen danken die mir hier konstruktiv geholfen haben. Seit ich dieses tägliche Thema ausklammern konnte, geht es mir wesentlich besser, unsere Beziehung läuft gut, ab und zu frage ich mal nach was mit "ihr" im beruflichen Alltag war aber außer beruflichem Austausch ist nichts.
Meine Gefühle verändern sich positiv und das Vertrauen wächst wieder.
Ich bin so dankbar für den " einfachen " Tipp, nicht jeden Tag nachzufragen und ihr somit keinen Raum in unserem Leben zu geben

16.12.2020 22:16 • x 6 #258


Brückenamfluss


454
547
Zitat von Reality:
Ganz heißer Tipp für generell alle Betrogenen: Zweithandy....
Habe es EWIG nicht gewusst.

Dritthandy
Prepaid
Doppelsimkarte
Unpopläre Messenger wie Threema, signal etc.
Überstunden.
Dienstreisen.
Intensives Hobby.
Wer fremd gehen will, tut es, Kontrolle ändert da gar nichts.
Vertrauen leider auch nicht.

13.01.2021 07:43 • #259


Isely

Isely


7853
2
13694
Hier ist wieder längst alles in Butter

Wer ständig nach der Vergangenheit greift, hat für die Zukunft keine Hand frei.... !

13.01.2021 08:08 • x 5 #260


Reality


122
1
118
Zitat von Brückenamfluss:
Dritthandy
Prepaid
Doppelsimkarte
Unpopläre Messenger wie Threema, signal etc.
Überstunden.
Dienstreisen.
Intensives Hobby.
Wer fremd gehen will, tut es, Kontrolle ändert da gar nichts.
Vertrauen leider auch nicht.


Kommt darauf an, wie kreativ der Mann ist. .. das kann man selber glaub ich ganz gut einschätzen.

Handy ist aber mal Tipp Nummer 1 ganz oben auf der Liste. Wo man sowieso meist gleich fündig wird.

13.01.2021 13:09 • #261


Isely

Isely


7853
2
13694
Wahnsinn.

Wenn manche einfach ignorieren , dass es hier schon seit 3 Jahren nicht mehr um Misstrauen geht.
Aber manche brauchen das einfach , nur um mal so ihren Giftmüll auskippen.

Zudem völlig am Thema vorbei.

Nur weil sie es selbst nicht auf die Ketten gezogen bekommen haben.
Glücklich scheint die eine oder andere mit ihrer Knallhart / Aus - und Schluss Politik aber auch nicht geworden zu sein.

Geht und helft doch da, wo Misstrauen aktuell angebracht ist... aber da findet man besagte nicht....
komisch...

13.01.2021 13:20 • x 4 #262


Brückenamfluss


454
547
Zitat von Reality:

Kommt darauf an, wie kreativ der Mann ist. .. das kann man selber glaub ich ganz gut einschätzen.

Handy ist aber mal Tipp Nummer 1 ganz oben auf der Liste. Wo man sowieso meist gleich fündig wird.

Es gibt Messenger die laufen nur am PC. Bestes Versteck.
Das ist auch kein Giftmüll sondern meine Meinung und Erfahrung.
Gerne auch noch bei der Bank Dritt und Viertkonten. Für andere Scheckkarten

13.01.2021 13:50 • #263


CaveCanem

CaveCanem


4123
1
6063
Unpopulärer Messenger (Signal) auf der letzten Seite im Ersthandy.

Hat auch den Vorteil, dass man nicht genervt wird von Gspusi, da Signal keine Onlineanzeige hat.

13.01.2021 17:40 • #264


Löwin45

Löwin45


1197
3440
@Tini72
Alles Gute!

@ An all die Zweifler:
Bitte seid doch jetzt fair.

Ich bin hier lange genug dabei und habe in dieser Zeit von etlichen miesen Entwicklungen gelesen.
Ja klar.
Aber, nur weil es LEIDER so etwas gibt, bedeutet es doch nicht, dass es IMMER so ist.

Was - bitte schön - bringt es, hier Angst, Zweifel und Misstrauen zu streuen?
Tini72 hatte damals das Forum bemüht, da sie sich zerrissen fühlte und verzweifelt war.

Jetzt gab sie ein Update und befindet sich auf einem guten - wenn auch wackeligen Weg.
Was war und ist denn nun unsere Aufgabe?
Verunsichern?
Weiterhin Zweifel streuen?
Ganz sicher nicht!
Wäre es nicht viel besser, ihren Weg individuell zu sehen und sie entsprechend zu unterstützen?

Ich höre jetzt direkt einige wiedersprechen, da diese sich dazu bemüßigt fühlen, zu warnen und somit diesen Weg auf keinen Fall "schönreden" zu wollen.
Ja, aber gewarnt wurde die TE - ganz oft.
Sie hatte auch sicherlich darüber nachgedacht.
Und nun?
Ihre jetztige Entscheidung hatte sie uns in ihrem letzten Update mitgeteilt.
Meine Einschätzung:
Sie befindet sich doch jetzt nach einer schwierigen Zeit auf einem guten Weg, der sicherlich nach wie vor nicht einfach ist.
Warum müssen jetzt weiterhin Zweifel gestreut werden?
Dienen diese geäußerten Zweifel nicht viel mehr der eigenen Genugtuung?
Was helfen ihr jetzt Warnungen, die auf eigenen negativen Erfahrungen basieren.
Gewarnt wurde sie doch oft genug.
Der Risiken ist sie sich bewusst.
Außerdem....
Ist nicht jeder Fall anders?
Nur, weil es Menschen gibt, die sich in wiederholtem Maße negativ verhielten, heißt das dich nicht, dass alle so sind.

Sind wir Menschen nicht auch dazu in der Lage, zu lernen?
Und...was bringt diese Einschätzung der TE?
Zitat von Reality:
Kommt darauf an, wie kreativ der Mann ist. .. das kann man selber glaub ich ganz gut einschätzen.

Ja klar, jeder der hintergehen will, findet einen Weg.
Und?
Was heißt das jetzt?
Ist das jetzt allgemeingültig?
Zitat von Brückenamfluss:
Wer fremd gehen will, tut es, Kontrolle ändert da gar nichts.
Vertrauen leider auch nicht.

Ja, Kontrolle ändert nichts.
Treue und Vertrauenswürdigkeit kann nicht erzwungen werden.
So ist es.
Vertrauen wird geschenkt.
Wurde es missbraucht, ist es super schwer, um es zurück zu erlangen.
Ja, es ist schwierig, aber möglich und hängt sehr von dem, der das Vertrauen missbraucht hatte, ab.

Denn - eines ist Fakt - ohne Vertrauen funktioniert keine einzige Partnerschaft - keine einzige.

Auch wenn Vertrauen einmal missbraucht wurde, heißt das doch nicht, dass es keinen Weg mehr in die andere Richtung geben kann.
Das würde ja dann im Umkehrschluss bedeuten, dass wir im allgemeinen unbelehrbar sind.
Das mag sogar dann und wann zutreffen - aber eben nicht immer und für jeden.

Somit, wem hilft dieses nachträgliche "Bangemachen"?

14.01.2021 00:01 • x 3 #265


Brückenamfluss


454
547
Wenn alles super ist, braucht man keinen Fürsprecher.
Wiedergeschenktes Vertrauen ist ein zweischneidiges Schwert und ist manchmal wie schimmeliges Brot, schmeckt wie Brot, macht aber krank.

14.01.2021 02:30 • x 2 #266


Reality


122
1
118
Zitat von Brückenamfluss:
Wenn alles super ist, braucht man keinen Fürsprecher.
Wiedergeschenktes Vertrauen ist ein zweischneidiges Schwert und ist manchmal wie schimmeliges Brot, schmeckt wie Brot, macht aber krank.


Sehe das genauso.

Warum kommt es ÜBERHAUPT ein einziges Mal dazu....? Ist das nicht die aller wichtigste Frage beim Thema Betrug?

Alles was danach ist, würde mich persönlich nicht mehr interessieren.

Aber da ist nunmal jeder anders.

Jemanden betrogen zu haben, bedeutet nicht, dass man sich niemals im Leben wieder ändert und jeden auch in Zukunft betrügt. Das nicht. Es bedeutet aber, dass derjenige den man betrogen hat, nicht passt! Und die Beziehung faktisch beendet ist.

Glücklich und (gerne) treu wäre mit einem neuen Partner evtl möglich.

14.01.2021 07:22 • x 2 #267


Isely

Isely


7853
2
13694
Einfach 3 Eier drüber schlagen.

Die TE ist ja schon weg.
Würde mir das hier auch nicht mehr geben.

Ist es nicht wert.
Manche sind es nicht wert. Die kommen nur zum Speere werfen...

14.01.2021 07:27 • x 1 #268


Reality


122
1
118
Oder zum Menschen helfen und Augen öffnen...?

Aber gut.

Muss jeder selber wissen. ..

14.01.2021 08:34 • x 1 #269


Sternentaler

Sternentaler


410
1158
Zitat von Reality:
Oder zum Menschen helfen und Augen öffnen...?

Aber gut.

Muss jeder selber wissen. ..



Wobei genau hast du der TE jetzt geholfen? Ich sehe hier nur noch mehr Zeug, um ihr ihren eigenen Weg madig zu machen. Lasst die TE doch in Ruhe, sie hat doch schon längst klar gemacht, welchen Weg sie gegangen ist und weiter gehen wird. Was genau gibt's manchen hier jetzt noch, von weiteren Möglichkeiten des Betruges zu fabulieren?

14.01.2021 10:33 • x 3 #270



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag