89

Ich bin am Tiefpunkt angelangt

Jus

Jus


55
1
26
Hast du denn jetzt mit ihr geredet?

24.11.2021 13:18 • #31


RegEdit


20
1
6
Nein, da ich es in ihrem Zustand für unangebracht gehalten habe sie noch zusätzlich zu bedrängen.

24.11.2021 14:01 • x 1 #32



Ich bin am Tiefpunkt angelangt

x 3


Jus

Jus


55
1
26
Zitat von RegEdit:
Nein, da ich es in ihrem Zustand für unangebracht gehalten habe sie noch zusätzlich zu bedrängen.

Finde ich gut! Das war eine vernünftige Entscheidung, wenn auch nicht ganz einfach, wie ich mir vorstellen könnte.

Abstand.. zur Ruhe kommen.. und vielleicht könnt ihr ja dann nochmal miteinander reden.

24.11.2021 14:05 • x 2 #33


Hansl

Hansl


6291
3
5735
Zitat von RegEdit:
Der nächste Termin für einen Psychologen ist emfrphestens in 4 Wochen

Du bekommst einen Notfallschein.
Geh nochmal zum Arzt und schildere Deine akute Phase.

24.11.2021 15:39 • x 1 #34


RegEdit


20
1
6
Der Mittwoch ist der neueste Tiefpunkt.
Ich war am Morgen nach Hause gekommen, um die Wäsche zu machen und weil es logistisch nicht anders ging.

Als ich rein kam, saß sie verheult auf dem Sofa. Ich merkte, dass es ihr garnicht gut ging also fragte ich sie ob ich sie trösten darf.

Ohne ein Wort zu verlieren ging sie zu mir und umarmte mich. Ich war überrascht.
Ich sammelte die Wäsche ein und stopfte die Wäschetrommel. Was ich nicht wusste war, dass ich nicht wusste das die Tür der Maschine einen Wackler hatte. Sie sprang nicht an.

Ich bat sie um Hilfe. Sie kam vorbei und schlug die Türe mit schmackes zu und sie sprang an. Ich stand bedröbbelt daneben und blickte sie an. Ihr Blick mit dem sie mich ansah war genau der gleiche wenn ich irgendwas unbeholfes machte. Sie liebte meine Tollpatschigkeit und Verpeiltheit.

Wir schauen unsere Serie weiter. Ich brachte sie mir kleinen Aufmerksamkeiten zum lächeln.

Doch sie verschloss sich später immer mehr von mir. Bis sie sich zur Arbeit fertig machen musste.

Als sie ging war ich mit fragen maximal überhäuft und überfordert. Zu meiner Not rief ich ihre beste Freundin an.

Ich schilderte alles. Interessanterweise wusste sie das Ausmaß von allem nichts, also klärte ich sie auf. Sie versprach mir zu helfen und mir ihre zu reden.

Dich das Gespräch zwischen den beiden verlief wohl nicht ganz so gut.
Ende von alledem war, dass sie keine Beziehung möchte und ihr Leben auf die Reihe bekommen möchte. Auf die Frage, ob esvnie wieder eine Zukunft geben wird kann nurnoch ein Das denke ich nicht.

Ich sitze hier mit Krämpfen, und überlege wie ich mich an besten und schnellsten erlösen kann.

Ich kann nicht mehr.

25.11.2021 04:30 • #35


Hansl

Hansl


6291
3
5735
Zitat von RegEdit:
Ich sitze hier mit Krämpfen, und überlege wie ich mich an besten und schnellsten erlösen kann.

Ich kann nicht mehr.

Zum Hausarzt.
Und Medikamentöse kurzzeitige Abdeckung.
Dann Notfallschein therapeutische Betreuung.
Alternativ eine Kiste B..

25.11.2021 05:58 • x 2 #36


Simone1978

Simone1978


832
9
935
Zitat von RegEdit:
Der Mittwoch ist der neueste Tiefpunkt. Ich war am Morgen nach Hause gekommen, um die Wäsche zu machen und weil es logistisch nicht anders ging. Als ...

Lieber TE, ich möchte dir sagen, dass du ein wundervoller junger Mann bist. Es ist zwar ein sehr trauriger Anlass für dich, aber DU verbesserst meinen Glauben an die Menschen. Wie oft in dieser Welt wird man mit eiskalten, egoistischen Menschen konfrontiert. Es ist schön zu wissen, dass es auch tolle, gefühlvolle und vor Allem liebevolle Männer gibt.
Tu bitte einer jungen Frau den Gefallen und gib ihr die Möglichkeit dich kennenzulernen. Wieviele Frauen warten auf Männer wie dich, bzw. auf DICH.
Ich habe so oft von blutjungen Menschen gehört, die einen Suizidversuch aus Liebeskummer machten. Zum Glück erfolglos. Denn auch sie fanden und gaben später so viel Liebe. Und... Ohne sie gäbe es auch so manchen kleinen Zwerg nicht. Kinder, die von ihren Eltern über alles geliebt werden. Und deine Oma hätte dich auch nie kennengelernt, bzw. du sie nicht.
Sie wäre auch entsetzt, wenn du dein Leben beendest, wo sie selbst sicherlich gerne noch weiter gelebt hätte.

Bitte denke an die Zukunft. Die Gegenwart geht vorbei....

Fühl dich ganz herzlich gedrückt

25.11.2021 07:19 • x 2 #37


Begonie


1133
3634
Hey, Du schaffst das! Du musst nur kapieren, dass es mit ihr vorbei ist. Hoffe nichts mehr, denn es ist zwecklos. Sie will weg und ihr Leben allein leben.
So hart es jetzt ist, man stirbt nicht dran, sondern letzendlich kann man daran sogar wachsen. Es ist völlig normal, dass man im Leben nicht nur einmal Liebeskummer hat.

Wirf Dein Leben nicht weg, denn es wird besser werden, auch wenn Du es nicht glaubst. Du wirst wieder glücklich werden, aber das dauert natürlich seine Zeit. Aber schon wenn die ersten Wochen vergangen sind, merkst du, dass der Schmerz nicht mehr gar so laut jault.
Reiß Dich am Riemen. Keiner ist es wert, dass man sich selbst aufgibt. Und wenn Du glaubst, Hilfe zu brauchen, dann geh zum Arzt und lasse Dir helfen.

Schreib ins Forum, ein wenig hilft das auch.

25.11.2021 11:54 • #38


Hansl

Hansl


6291
3
5735
Zitat von Simone1978:
Es ist schön zu wissen, dass es auch tolle, gefühlvolle und vor Allem liebevolle Männer gibt.

Ist dies lt. Forum hier nicht eine Red Flag?

25.11.2021 11:58 • #39


waytodawn


149
1
229
Lieber TE,

deine Ex-Freundin kommt gerade nicht mit sich selbst klar und muss sich sortieren. Gib ihr bitte diesen Freiraum, den sie benötigt.
Sie hat diesen Zustand der Trennung herbeigeführt - warum solltest du ihr Trost anbieten, den du selbst noch nötiger hast?

Wieso sollst du aus der Wohnung raus? Ist das ihre Wohnung oder deine oder eure? Wenn du abgebrüht wärst, würde ich sagen, dass sie ja auch gehen kann... ich halte es aber für besser, dass du dich aus dieser ungesunden Umgebung so schnell wie möglich entfernst und eine räumliche Trennung einleitest.
Falls sich deine Freundin sortiert hat und zu dir zurückkommen wollte (was sie ja nach dem jetzigen Zustand zu urteilen nicht will), dann darfst du nicht dauerhaft verfügbar sein.

Konzentriere dich auf deine eigene Heilung und lass sie in Ruhe machen. Du trägst als ehemaliger Zeuge Jehovas schon ein eigenes großes Paket. Ca 1,5 Jahre nachdem meine Ex-Freundin mich dabei unterstützt hat, die Zeugen Jehovas zu verlassen, hat sie mich verlassen und das hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen. Das ist jetzt 16 Jahre her.
Suche dir Hilfe im Freundeskreis und auch professionelle Hilfe!

Ich wünsche dir alles Gute.

25.11.2021 12:34 • x 2 #40


alleswirdbesser

alleswirdbesser


2841
4612
Zitat von Hansl:
Alternativ eine Kiste B..

Findest du das echt für angebracht?!

25.11.2021 12:39 • x 2 #41


Sorgild


3312
3
6483
Ich würde auch sagen, das es wirklich das beste ist, wenn du schleunigst auf Abstand zu dem Mädel kommst. Auch wenn sich der Kontakt für den Moment befreiend anfühlt. langfristig gesehen verlängert er deine Krise. Du musst nämlich aus dem Wald raus, wenn du vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr siehst.

Du musst auf Abstand gehen und dich in deinem neuen Leben einfinden. Diese Leben wird ohne sie sein. Du hattest nie eine Wahl, also musst du die Tatsachen jetzt so nehmen, wie sie sind.

Und selbst, wenn sie irgendwann noch mal bei dir ankommen sollte, kannst du erst rational entscheiden, ob du diesen Wald mit all seinen Bäumen wirklich nochmal betreten willst oder nicht. Doch vorher musst du da raus, verstehst du?

Zitat von waytodawn:
Wieso sollst du aus der Wohnung raus? Ist das ihre Wohnung oder deine oder eure? Wenn du abgebrüht wärst, würde ich sagen, dass sie ja auch gehen kann... ich halte es aber für besser, dass du dich aus dieser ungesunden Umgebung so schnell wie möglich entfernst und eine räumliche Trennung einleitest.
Falls sich deine Freundin sortiert hat und zu dir zurückkommen wollte (was sie ja nach dem jetzigen Zustand zu urteilen nicht will), dann darfst du nicht dauerhaft verfügbar sein.


Das sehe ich genauso. Egal wer von euch das Feld räumt, einer muss es tun. Sie kann sich von Gott und der Welt trösten lassen. Das musst nicht ausgerechnet du sein. Du bist selbst gerade am Ende und die letzten verbliebenen Energiereserven solltest du sorgsam für dich verwenden.

25.11.2021 17:48 • #42


Begonie


1133
3634
Sie will gehen. Da hilft nur Abstand und zwar sehr bald und konsequent. Denn durch den Kontakt wird Deine Hoffnung wieder angestachelt. Du versuchst, aus einem Blick von ihr etwas rauszulesen. Es ist egal, wie sie Dich ansieht - es ist ohne Bedeutung. Du bist nicht mehr süß, sondern auf der Abschussliste.

Kommunikation auf die rein sachliche Ebene begrenzen. Wer zieht wann aus, wie teilt ihr Möbel auf etc. Nichts mit Gefühlen und Berührungen - das bringt nichts außer Schmerz und den kannst Du obendrauf nicht auch noch ertragen. Es ist so schon schlimm genug, aber aus Berührungen Trost zu ziehen, ist jetzt völlig kontraproduktiv. Das bringt sie nicht zurück.

Wenn es geht, zieh vorübergehend woanders hin, bis sie aus der Wohnung raus ist oder Du was Neues gefunden hast. Nur durch Abstand kapiert deine emotionale Ebene irgendwann, dass sie weg ist.

Ich weiß, es ist eine Rosskur, aber die einzige, die Dir jetzt hilft.

25.11.2021 18:33 • x 1 #43


RegEdit


20
1
6
Ich musste gestern Abend in unsere gemeinsamen Wohnung. Eigentlich wollte ich nur wechselklamotten holen, jedoch kam es zu einem Gespräch zwischen uns.

Ich stelle ihr während des Gespräches auch die Frage, ob es mit uns jemals wieder eine Zukunft hat.

Sie verneinte.
Ich zerbrach wieder innerlich. Und mache eine ziemliche Dummheit. Ich griff zum Alk..
Leider habe ich mich diesmal so abgeschossen, das ich weder der deutschen Sprache noch dem Laufen mächtig war.

Sie war aufgelöst mich so zu sehen, und ich schicke ihr mehrere Sprachnachrichten im vollsuff, dass es mir leid tut, dass sie mich gerade so gesehen hat.

Sie fuhr mich zu meinem besten Kumpel und lud mich da ab.

Immerhin spürte ich in diesem Moment keinen Schmerz und keine Trauer. Ein Zustand an dem ich mich gewöhnen kann.

26.11.2021 09:21 • #44


CanisaWuff

CanisaWuff


452
5
630
Zitat von RegEdit:
Immerhin spürte ich in diesem Moment keinen Schmerz und keine Trauer. Ein Zustand an dem ich mich gewöhnen kann.

So geht Sucht los... Du kannst Dich besaufen, aber lass es nicht zur Gewohnheit werden, sonst hängst Du neben dem Liebeskummer auch noch in der Alk. fest.

26.11.2021 10:03 • x 2 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag