229

Ich bin ein notorischer Fremdgeher

ares85

Hallo Zusammen

einige werden mich warscheinlich verurteilen, andere vielleicht verstehen aber ich brauche wirklich Hilfe. Ich bin mitte 30, habe Kinder und meine Ehefrau. Wir sind seit 5 Jahren zusammen. Ziemlich am Anfang unserer Ehe bin ich Ihr schon Fremdgegangen. Aufgrund der Tatsache, das Sie ziemlich früh schwanger wurde, war es für mich aber klar das ich Sie nie verlassen würde. Eigentlich pflege und schätze ich die gute Site mit Familie, Tradition, Respekt und Wertschätzung sehr aber trotzdem kann ich einfach nicht aufhören. Ich bin Ihr schon so oft Fremdgegangen und kann es einfach nicht sein lassen. Immer wenn es darauf ankommt, habe ich wie in den Trickfilmen ein "teufelchen" und ein "engelchen" links und rechts wonach der "Teufel" mich immer wieder besiegt. Sobald ich eine schöne Frau sehe, in kontakt komme schaltet bei mir mein Hirn aus! Eigentlich würde ich mich am liebsten "kastrieren" lassen sodass ich garnicht mehr den Drang dazu habe!

Was denkt Ihr darüber?

11.05.2019 09:48 • #1


_Lydia_

_Lydia_


427
2
605
Dass deine Frau das nicht verdient hat und dass du dich von ihr trennen solltest, damit ihr beide eine Chance auf Glück habt.

11.05.2019 09:49 • x 10 #2


Körperklaus


Zitat von ares85:
Was denkt Ihr darüber?


Dass du deine Frau nicht verdient hast , besser gesagt dass sie sowas nicht verdient hat.
Trenn dich , dann kannst du deinen Lurch rein halten wo du willst.
Oder bist du dazu zu feige?

11.05.2019 09:51 • x 5 #3


sternenglanz


56
52
Hallo Ares, warum stehst du nicht zu dir und hörst auf, deiner Frau einen Mann vorzuspielen, den es gar nicht gibt. Irgendwie willst du ja alles ... Deine Frau sollte auch entscheiden können und nicht ungewollt eine Lüge leben. Bemerkt sie denn gar nichts?

11.05.2019 09:54 • x 3 #4


Interessent


Zitat von ares85:
Ich bin mitte 30, habe Kinder und meine Ehefrau. Wir sind seit 5 Jahren zusammen. Ziemlich am Anfang unserer Ehe bin ich Ihr schon Fremdgegangen.

Hast Du denn jemals eine längere Beziehung geführt, in der Du nicht fremdgegangen bist, oder war das bei Dir schon immer so?

11.05.2019 09:55 • #5


Staubfingerin

Staubfingerin


43
1
39
hey lieber ares85, du solltest dir dringend hilfe suchen, das klingt nach dem verhalten eines süchtigen. in der therapie kannst du herausfinden, was du mit diesem verhalten kompensierst, vermutlich einen maroden selbstwert, und es zu kontrollieren.

11.05.2019 09:56 • x 2 #6


arjuni

arjuni


3345
2
7417
Hört sich für mich nach starker Sucht an.

Wie bei anderen Süchten geht der Weg aus der Abhängigkeit meist nur über entsprechende Sucht- Therapie.
Einsicht und großer Leidensdruck scheint ja da zu sein.
Ich würde als erster Schritt zu einer Sucht-Beratungs-Stelle Kontakt aufnehmen.

11.05.2019 09:57 • x 1 #7


williams

williams


489
463
Zitat von ares85:
Sobald ich eine schöne Frau sehe, in kontakt komme schaltet bei mir mein Hirn aus

Was denkt Ihr darüber?


Mit ausgeschaltetem "Hirn" ist es wahrscheinlich gar nicht so einfach, da muss wohl ein Profi ran...

11.05.2019 09:57 • x 1 #8


unbel Leberwurs.


5453
1
4647
Warum geht es dir denn? Um den Akt selber oder um die Eroberung?

11.05.2019 09:58 • #9


nmp

nmp


2480
2948
Ich hoffe sie reißt dir dafür die Birne runter, verdient hast du es.

11.05.2019 09:59 • x 3 #10


aquarius2

aquarius2


3555
6
3105
Mach so weiter, ändere nichts.

11.05.2019 09:59 • x 1 #11


Geraldina


Du hast eine neurotische Bindungsangst. Und für dich heraus zu bekommen, woran das liegt solltest du dringend eine Therapie machen.

11.05.2019 10:02 • x 1 #12


ares85


Danke für die vielen Meinungen in so kurzer Zeit !

Ja ich gebe ich euch Recht, sie hat es absolut nicht verdient!

Ja ich glaube ich bin zu feige, weil ich Angst vor den Konsequenzen habe die Kinder weniger zu sehen... Mich plagt aber auch eine extremer Mitleidsgedanke "was macht sie mit den Kindern ohne mich" ich will Sie doch in jeder Angelegenheit unterstützen und nicht im Stich lassen.

Ich konnte nie Treu sein, bei keiner. Meine längste Beziehung vor Ihr dauerte 2 Jahre, die anderen nie länger als ein halbes Jahr.

Ich habe jetzt schon viel nach Therapielösungen gesucht aber irgendwie finde ich keinen "profi" der sich auf diesem Gebiet spezialisiert hat und mir helfen könnte.

11.05.2019 10:10 • x 2 #13


ares85


und ergänzen muss ich noch, bei mir geht es nicht mal primär um den Akt, sondern ich glaube eher um die Eroberung. Was das S. betrifft; Ich kann seit meine Frau Schwanger war, Sie nicht mit dem "S. Auge" betrachten, für mich ist Sie die Mutter meiner Kinder, meine Madonna so zu sagen... "einfach nur gestört"

11.05.2019 10:12 • x 2 #14


mitsubi


1320
7
1910
S. Therapeuten gibt es eigentlich gar nicht so wenige. Es hat schon jemand gefragt: worum geht es? Die Eroberung, der Akt selbst, der Thrill des Verbotenen?
Nachtrag: ok, Frage hat sich grad erledigt.

11.05.2019 10:14 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag