583

Ich habe eine Affäre aber kann nicht aufhören

Butterblume63


5414
2
12521
Zitat von Felica:
Ich persönlich möchte nie von einem Betrug informiert werden.

Auch nicht, wenn du deinen Mann ansprichst ob er eine Affäre hat? Willst du dann belogen werden?

Gestern 18:49 • #481


Felica

Felica


5000
3
4589
Zitat von Butterblume63:
Auch nicht, wenn du deinen Mann ansprichst ob er eine Affäre hat? Willst du dann belogen werden?

Ich spreche ihn ja nicht an.

Es ist so, er kann das nicht. Wenn es eine andere Frau geben würde, würde er es mir sofort sagen. Weil er dann Gefühle hätte.

Für ihn gehört Liebe zu S.

Aber aus der Erfahrung, die ich selbst machte, möchte ich es nicht wissen, solange es nur S...war.

Gestern 18:52 • x 1 #482



Ich habe eine Affäre aber kann nicht aufhören

x 3


Butterblume63


5414
2
12521
Zitat von paulaner:
Es gibt ja nun wirklich verschiedene Ausprägungen von Egoismus. Da ist auf der einen Seite ein gesunder Egoismus, im Sinne von "Ich bin mir ...

Richtig, ich habe Werte und von den rücke ich nicht ab. Da ich diese schon zu Beginn klar kommuniziere bleibt meinem " Gegenüber " diese zu akzeptieren oder nicht. Im Winter wäre ich fast in eine Affäre geraten. Erst wollte sich der Herr trennen und blabla blubb..... Ich sagte ihm dann,dass ich mich seiner Noch-Frau vorstellen möchte. Aus war es mit seinem Gesülze. Und nein,es ist nichts passiert wofür ich mich schämen müsste.

Gestern 18:58 • x 1 #483


Trust_him


946
1473
Zitat von Wurstmopped:
Ich frage mich immer man muss das dich spüren wenn der Partner sich anders vergnügt. Und wenn er so abgezockt ist, dass ich es nicht spüre, dann ...

Ich habe es gespürt....wie an vielen Stellen bereits erwähnt...

Gestern 19:25 • #484


paulaner

paulaner


4718
2
11588
Zitat von Wurstmopped:
Das Du die Beziehung in Frage stellst, mit Recht.
Ich würde mich um ein halbes Leben betrogen fühlen, das 2-3 Mal rein raus....geschenkt

@Felica
Du kennst meine Geschichte.
Man empfindet, gerade wenn man es sehr spät erfährt, das eigene Leben, die eigenen Entscheidungen, als falsch.
Weil man von ganz anderen Voraussetzungen ausgegangen ist.

Und das hat auch viel mit Emotionen zu tun. Und ist eben nicht nur was Prinzipielles.

Gestern 20:00 • x 1 #485


darkenrahl

darkenrahl


3322
6700
Zitat von Trust_him:
Nö, wieso sollte mich etwas verletzen, was ich nicht weiß? Die Verletzung fängt doch erst mit der Information an.

Also, wenn mich jemand betrügt und ich das nicht gerade bemerke, dann ist es kein Betrug und alles was dazugehört?
Ich meine das jetzt nicht nur in der Beziehung sondern weite das auf andere Möglichkeiten aus.

Gestern 20:13 • x 2 #486


Felica

Felica


5000
3
4589
Zitat von paulaner:
Du kennst meine Geschichte.
Man empfindet, gerade wenn man es sehr spät erfährt, das eigene Leben, die eigenen Entscheidungen, als falsch.
Weil man von ganz anderen Voraussetzungen ausgegangen ist.

@paulaner, ich hatte Dir per PN mal geschrieben, dass ich das an einem anderen Beispiel aus meinem Leben sehr gut nachempfinden kann....

Gestern 20:40 • x 1 #487


paulaner

paulaner


4718
2
11588
Zitat von Felica:
ich hatte Dir per PN mal geschrieben, dass ich das an einem anderen Beispiel aus meinem Leben sehr gut nachempfinden kann...

Stimmt
Darum wundere ich mich halt, dass du da so "Unterschiede" machst.
Ist aber okay. Also nicht falsch verstehen...

Gestern 20:45 • x 1 #488


Felica

Felica


5000
3
4589
Zitat von paulaner:
Darum wundere ich mich halt, dass du da so "Unterschiede" machst.

Du, das Prinzip verstehe ich total.
Und ich frage mich oft, warum Du für Dich selbst nicht auch einen Deiner von mir wertgeschätzen Lösungansätze hast und es so lösen kannst wie einst besprochen .....

Gestern 20:48 • #489


ElGatoRojo

ElGatoRojo


2499
1
3187
Zitat von Wurstmopped:
Ich frage mich immer man muss das dich spüren wenn der Partner sich anders vergnügt. Und wenn er so abgezockt ist, dass ich es nicht spüre, dann möchte ich mit so einem Menschen nicht zusammen leben.Könnte ich nie wieder vertrauen.

Es eine Zeit lang zu verbergen, mag wohl unbemerkt möglich sein. Doch wo Menschen agieren, da machen sie Fehler und so hinterläßt die Affäre mehr oder minder deutliche Spuren, die mehr oder minder aufmerksam registriert werden.

Wahrscheinlich ist es für den Affärengänger die bessere Strategie, von sich aud die Sache zur Sprache zu bringen, nachdem er erste Spuren des Mißtrauens des anderen bemerkt.

Gestern 21:34 • x 1 #490


Trust_him


946
1473
Zitat von darkenrahl:
Also, wenn mich jemand betrügt und ich das nicht gerade bemerke, dann ist es kein Betrug und alles was dazugehört?

Wann habe ich sowas gesagt?! Es ging darum, wann man verletzt ist bzw. diese Verletzung spürt.
Natürlich ist es auch Betrug, wenn ich es nicht weiß.

Wenn jemand ein Bild fälscht und keiner den Betrug bemerkt, ist es dennoch Betrug. Aber erst, wenn die Fälschung erkannt wird, entsteht ein Schaden.

Gestern 21:35 • x 2 #491


darkenrahl

darkenrahl


3322
6700
Zitat von Trust_him:
Wann habe ich sowas gesagt?! Es ging darum, wann man verletzt ist bzw. diese Verletzung spürt. Natürlich ist es auch Betrug, wenn ich es nicht weiß. Wenn jemand ein Bild fälscht und keiner den Betrug bemerkt, ist es dennoch Betrug. Aber erst, wenn die Fälschung erkannt wird, entsteht ein Schaden.

Hier wird doch gesagt, viele möchten gar nicht wissen, dass vom Partner betrogen werden.
Ich für meine Wenigkeit will schon wissen, ob ich mich mein Partner betrügt,denn ich bestimme selber über mich, denn ich bin ein mündiger Mensch und möchte meinem Partner vertrauen können.
Sollte er sich neu in einen anderen verlieben sollte er mich ehrlich informieren. Denn das kann jedem passieren und ist nicht verwerflich.

Gestern 22:16 • x 5 #492


Trust_him


946
1473
Zitat von darkenrahl:
Hier wird doch gesagt, viele möchten gar nicht wissen, dass vom Partner betrogen werden. Ich für meine Wenigkeit will schon wissen, ob ich mich ...

Ich wollte es nicht wissen, aber danach hat mich keiner gefragt. Ich wurde gegen meinen Willen informiert.

Gestern 22:31 • #493


Heidemarie


3496
3222
@darkenrahl @Trust_him

So merkwürdig es klingt, ich kann beide Sichtweisen verstehen.

Gestern 22:40 • x 1 #494


Butterblume63


5414
2
12521
Zitat von Heidemarie:
@darkenrahl @Trust_him So merkwürdig es klingt, ich kann beide Sichtweisen verstehen.

Dann sollte dies aber schon im Vorfeld pro forma besprochen werden.

Gestern 22:44 • x 1 #495



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag