367

Ich habe keinen Spaß im Bett

Malchen

Hallo Forum,
mit meiner Beziehung geht es grade bergab. Das Problem ist mir wohl bekannt:
Es macht mir keinen Spaß im Bett.
Die Abläufe sind eigentlich immer gleich: zu Beginn ist es neu und aufregend und da bekomme ich auch Lust - allerdings habe ich fast nie einen Höhepunkt vielleicht einmal von zehn, und auch nie dabei sondern halt vorher oder nachher.
Mein Partner jetzt und auch mein letzter und vorletzter Freund bemerken das natürlich und geben sich Mühe es bringt aber wenig.
Mein Interesse daran flaut jedenfalls dann immer mehr ab, ich bekomme immer weniger Lust und das Ganze wird mehr zu einem netten Entgegenkommen meinerseits für den Partner.
Ich hab auch schon viel ausprobiert, gelesen, Beckenbodentraining (laut Gyn ist mein Beckenboden exzellent), Meditation, mit Spielzeug klappt es ganz gut, aber das empfinde ich selber irgendwann als störend und meine Partner mochten das natürlich auch nicht jedes Mal und fühlten sich nicht so gut damit, immer ein Hilfsmittel einsetzen zu müssen.
Hinzu kommt nun beim meinem aktuellen Partner, dass dessen Standfestigkeit nicht so ausgeprägt ist und bei in manchen Stellungen (ich oben) sofort nachlässt und auch, wenn es Pausen gibt, durch z.B. Stellungswechsel.
Der Akt selber dauert nicht lang, das stört mich aber gar nicht.

Kurzum: das Problem ist, dass nun nach grade mal einem Jahr Beziehung mein Interesse nachlässt im Bett und ich weiß nicht, wie ich das ändern kann.

Abgesehen davon läuft unsere Beziehung gut. Wir schmusen und ich küsse ihn auch nach wie vor gerne und fasse ihn an und ich finde ihn auch noch attraktiv.
Wir wohnen nicht zusammen und sehen uns etwa 2-3 mal pro Woche.

05.01.2022 10:45 • #1


BjörnFF

BjörnFF


632
5
752
Redet ihr offen über euer S.?
Weißt du selber wie du am besten zum Orga. kommst?

Ich hatte auch schon eine Frau, die rein beim rein/raus nicht gekommen ist, bei niemanden.

05.01.2022 10:53 • x 1 #2



Ich habe keinen Spaß im Bett

x 3


teardrops


430
2
689
Ist doch normal, dass Frau nicht jedes Mal beim S. kommt.
Ein einfühlsamer Partner kümmert sich da schon drum.
Aber wenn du keine Leidenschaft fühlst, brauchst du vielleicht einen anderen S..
Dann sind dir die Jungs vielleicht nicht fordernd genug?

05.01.2022 10:55 • x 1 #3


Blake88

Blake88


1976
5
2431
Naja ich glaube halt das du einfach Va.ginal gar nicht kommen kannst und dann kann der Mann tun und lassen was er will, du wirst auch nicht kommen.

Also was bleibt ist Klito.ral und die kann man beim S. sehr wohl mit einbeziehen. Sowohl von dir selbst als auch vom Partner.

So gut wie in jeder Stellung kann der Mann seine Hand zur Hilfe holen. Das Gefühl des Pe.nis und dazu die Hand oder eben ein Spielzeug können dazu beitragen es dir gut gehen zu lassen.

Ich finde es auch nicht schlimm, da hat wohl eher das ego deines Freundes ein Problem. Ihr solltet euch mal in das Thema einlesen und verstehen lernen woran das liegt.

Es hat nix mit ihm zu tun und auch nicht mit dir an sich. Du kannst es halt nicht anders, aber dieses Problem haben viele Frauen.

Trotzdem muss du nicht darauf verzichten weil dein Glück zählt genau so viel wie seins.

Also schaut euch mal den Unterschied zwischen va.ginal und Klito.ral an, dann erkennst du dich vielleicht wieder und etwas besser.

05.01.2022 10:56 • x 3 #4


Sorgild


3418
3
6747
Ich kenne das Problem gut. Hatte das viele Jahre selbst. Genauso wie du es beschreibst. Aber einmal von 10?
Da wäre ich damals schon echt glücklich mit gewesen.

Bei mir war es eine Kopfsache. Löste sich dann aber irgendwann Ende 30, als ich anfing meine therapeutischen Baustellen behandeln zu lassen. Und heute steht und fällt es immer noch mit meiner psychischen Verfassung.
Allerdings weiß ich jetzt etwas besser, was ich im Bett tun muss, um das aushebeln zu können.
Du meintest, du hast Meditation schon mal ausprobiert. Dann wirst du ja bestimmt auch ein paar Techniken zur Entspannung erlernt haben.

Das läuft so nach dem Muster. Erst entspannen, dann einfach fallen lassen. Also Kopf aus!
Das kann man üben. Dauert aber etwas und frau braucht Geduld. Dazu kommt, das war bei mir das Problem. Muss nicht sein, dass es bei dir genau das Gleiche ist. Könnte aber sein.
Ein Therapeut kann da wirklich helfen.

05.01.2022 11:11 • x 2 #5


harumi123

harumi123


446
1183
Vielleicht hilft es ja, mal von der Einstellung weg zu kommen, dass man jede Mal zum O. kommen/gebracht werden muss? Lieber entspannt genießen, als diesen Druck zu haben?

05.01.2022 11:12 • x 8 #6


BjörnFF

BjörnFF


632
5
752
Zitat von harumi123:
Vielleicht hilft es ja, mal von der Einstellung weg zu kommen, dass man jede Mal zum O. kommen/gebracht werden muss? Lieber entspannt genießen, als diesen Druck zu haben?

Da steckt viel wahres dran, ich hab mir auch immer viel Druck gemacht es ihr und mir zu beweisen. Aber irgendwann kommt man auch davon los, wenn man nicht kommt, als Mann oder Frau, dann ist das eben so. Trotzdem hat man doch Spass. Man sieht oft nur das Ziel

05.01.2022 11:15 • x 2 #7


Malchen


Also die Unterschiede sind mir durchaus bekannt. Ich sagte ja, ich hab auch einiges gelesen und ausprobiert und kenne meinen Körper.
Ich verhüte nicht hormonell und weiß auch, wo mein G-Punkt ist.

Einmal von 10 ist nur ne Schätzung, ich führe nicht Buch. Kann auch einmal von 20 sein. Und damit meine ich jetzt halt nicht beim Reinraus, sondern überhaupt. Mit Reinraus 0 von x-hundert.

Leidenschaft verspüre ich eben immer nur am Anfang der Beziehung und die lässt dann nach.

Anderen Typ glaube ich nicht. Mein Ex war GANZ anders in der Hinsicht, sehr experimentierfreudig und ausdauernd. Da hielt es zwar etwas länger an, lief insgesamt aber gleich.
Hatte auch als Single mal ein paar ONS aber so ohne Gefühle kann ich gar keine richtige Leidenschaft entwickeln, das fetzt auch nicht.

05.01.2022 11:22 • #8


BjörnFF

BjörnFF


632
5
752
@malchen dann klingt es für mich nach einer Kopfsache, wie @Sorgild schon schrieb.

05.01.2022 11:26 • x 1 #9


Fliesentisch

Fliesentisch


2079
1
4694
Zitat von BjörnFF:
@malchen dann klingt es für mich nach einer Kopfsache, wie @Sorgild schon schrieb.


Sehr sogar, denn was fetzt entscheidet sich sehr häufig im Kopf. Wenn der nicht frei ist, fetzt erstmal gar nichts, egal, wer was wann wo macht...

05.01.2022 11:27 • x 4 #10


FrischerWind


13
18
@teardrops, das ist normal? Du meinst ,das gibt es und kann sein.
Ich habe da keine Schwierigkeiten und komme immer auf meine Kosten. Immer. Warum denn auch nicht..... nur weil ich ne Frau bin !?

Nö.


Zur TE ,du findest ihn attraktiv und alles ist gut, aber die Lust Flaute ab - hast du ne Ahnung warum? Was zb in deinem Kopf an möglich negativen Gedanken vor sich geht?

05.01.2022 11:28 • x 1 #11


Blake88

Blake88


1976
5
2431
@malchen dann hast du also wieder den gleichen Fehler gemacht?

Du bist in eine Beziehung ohne an dir zu arbeiten und bist jetzt wieder in dieser Situation.

Du solltest das mal in Angriff nehmen. Meine Ex konnte auch nur Kli.toral kommen und wir haben das beste daraus gemacht .

Da muss der Mann halt dann mehr tun um das Bedürfnis zu stillen. Das eigene Ego hinten anstellen und gut ist.

Da solltest du mehr reden und vor allem möglichkeit finden. Es gibt auch viele Techniken um zum Ziel zu kommen.

05.01.2022 11:29 • x 2 #12


Flow


Also ich komme nie Vaginal. Wie auch 85% der Frauen. Ich komme aber jedes Mal klitoral, weil ich mir selbst dabei helfe.

Das was Du beschreibst, klingt für mich eher nach, einer emotionalen Blockade. Bist Du sicher, dass Deine S. Ausrichtung Herero ist?

05.01.2022 11:34 • x 4 #13


Flow


Hetero, meinte ich

05.01.2022 11:36 • x 2 #14


Blake88

Blake88


1976
5
2431
https://www.stern.de/gesundheit/S....63824.html

Ich würde das mal lesen, schau es dir an und lerne. Ich denke du kennst deinen Körper nicht wirklich.

05.01.2022 11:37 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag