107

Ich habs verbockt

HabsVerbockt


56
1
23
Und das ist ein blödes Gefühl, weil mich diese Tatsache in der Zwickmühle festhält.

26.03.2020 21:09 • #106


sternenglanz

sternenglanz


354
437
..... weil du dich festhalten lässt. Es ist deine aktive Entscheidung.

26.03.2020 21:11 • x 1 #107



Hallo HabsVerbockt,

Ich habs verbockt


Liesel


327
2
242
Irgendwas bezügl Trennung ist bei dir negativ abgespeichert? Sag bloss! Sorry, aber das ist doch völlig normal, Trennungen sind immer schaisse. Dein Plan, glücklich und frei zu sein wird nicht aufgehen, wenn du nicht vorher die Drecksarbeit erledigst, das ist dir schon klar oder? Es gibt im Leben nix geschenkt.

26.03.2020 21:16 • #108


Sonnenblume53


631
645
Zitat von HabsVerbockt:
Es ist halt leider auch so, dass ich bei der Knutscherei auch 6uell unfassbar erregt wurde. Kann ich nicht vergessen. Macht mir jedoch ein sehr schlechtes Gewissen. Sowas kann man seiner Frau doch nicht erzählen!


Hallo HabsVerbockt,

Du bist scheinbar nicht in eine bestimmte andere Frau verliebt, sondern in ein bestimmtes Gefühl...nämlich in das oben Zitierte.

Es kann schon sein, dass Du da ein negatives Gefühl in Bezug auf die Trennung von Deiner Frau fühlst...sooooo unrealistisch möchtest Du Dein Leben dann doch zukünftig nicht haben, oder?

26.03.2020 22:13 • #109


sternenglanz

sternenglanz


354
437
Wieso hast du ein schlechtes Gewissen wenn du sie nicht mehr liebst? Ich finde viele deiner Sätze widersprüchlich.

Gestern 14:49 • #110


HabsVerbockt


56
1
23
Zitat von Liesel:
Irgendwas bezügl Trennung ist bei dir negativ abgespeichert? Sag bloss! Sorry, aber das ist doch völlig normal, Trennungen sind immer schaisse. Dein Plan, glücklich und frei zu sein wird nicht aufgehen, wenn du nicht vorher die Drecksarbeit erledigst, das ist dir schon klar oder? Es gibt im Leben nix geschenkt.


Ich meine damit nicht Trennungen als Erwachsener.

Oops, mir fällt gerade übrigens auf, dass ich mich als Erwachsener nie trennte, es waren immer die Freundinnen. Hmm.

Gestern 16:23 • #111


HabsVerbockt


56
1
23
Zitat von sternenglanz:
Wieso hast du ein schlechtes Gewissen wenn du sie nicht mehr liebst? Ich finde viele deiner Sätze widersprüchlich.


Weil Heiraten ist auch ein Versprechen. Und zweitens würde es sie umhauen.

Gestern 16:25 • #112


sternenglanz

sternenglanz


354
437
Ist das die berühmte Midlifecrises? Männer mit 54, beruflich erfolgreich, wir haben gerade eine Ausnahmesituation und du drehst dich mit dir im Kreis? Ich finde, das Leben zu kurz für sowas.

Gestern 16:40 • #113


Corbian


313
501
@te

Deine Situation ist schon irgendwie komisch. Du hast 1998 in etwa geheiratet wegen dem Kind. Also nicht 1898.

Im Jahr 1998 gab es bereits Möglichkeiten auch mit Kind einer ungeliebten Frau zu erklären, dass du sie nicht liebst, nie geliebt hast und deine Freiheit willst.

Ich weiss nicht wie alt deine Frau ist aber ich vermute mal Ende Vierzig Anfang 50 so in deinem Alter.

Hast du dir mal überlegt, was es für deine Frau bedeuten würde zu erfahren, dass der Mann an ihrer Seite sie nie geliebt hat und jetzt mit 54 seinen zweiten Frühling erleben will und es ihm völlig Banane ist, wie es ihr dabei geht?

Sorry, du hast dir und ihr 22 Jahre lang aus egoistischen Gründen und aus Bequemlichkeit das Leben vorenthalten. Jetzt gibt es da jemanden denn du haben willst und auf einmal wirst du mutig und willst hier einen maßgeschneiderten Fahrplan in die Hände bekommen, wie du ungeschoren, ohne schlechtes Gewissen und als moralischer Mann (hast ja keine Frau mit Kind im Stich gelassen) aus der Sache (Ehe) am besten rauskommst, um in das hoffentlich noch freie Bett der Angehimmelten zu hüpfen.

So eine Art To-Do Anleitung: Wie sag ich es meiner Ehefrau - schnell, einfach, ohne Drama.

Erfolgreich im Beruf, hinter der einen oder anderen Schürze her (ah...sorry nur platonisch) aber keine Eier in der Hose vor der Ehefrau zu treten, mit ihr zu reden und ihr überhaupt eine Chance zu geben. Echt jetzt?

Gestern 17:07 • x 1 #114


sternenglanz

sternenglanz


354
437
Zitat von Corbian:
@te Deine Situation ist schon irgendwie komisch. Du hast 1998 in etwa geheiratet wegen dem Kind. Also nicht 1898. Im Jahr 1998 gab es bereits Möglichkeiten auch mit Kind einer ungeliebten Frau zu erklären, dass du sie nicht liebst, nie geliebt hast und deine Freiheit willst. Ich weiss nicht wie alt deine Frau ist aber ich vermute mal Ende Vierzig Anfang 50 so in deinem Alter. Hast du dir mal überlegt, was es für deine Frau bedeuten würde zu erfahren, dass der Mann an ihrer Seite sie nie geliebt hat und jetzt mit 54 seinen zweiten Frühling erleben will ...


Das wird er in dieser Deutlichkeit nicht zugeben aber du hast es wunderbar auf den Punkt gebracht. Egozentrik pur

Gestern 17:13 • #115


HabsVerbockt


56
1
23
Zitat von sternenglanz:
Ist das die berühmte Midlifecrises? Männer mit 54, beruflich erfolgreich, wir haben gerade eine Ausnahmesituation und du drehst dich mit dir im Kreis? Ich finde, das Leben zu kurz für sowas.


Bei mir gings lange vor Corona los. Und ja, auch ich habe ein Recht auf Glück.

Vor 6 Stunden • #116


HabsVerbockt


56
1
23
Zitat von sternenglanz:

Das wird er in dieser Deutlichkeit nicht zugeben aber du hast es wunderbar auf den Punkt gebracht. Egozentrik pur


Die Suche nach Glück heißt bei Dir also Egozentrik, interessant

Vor 6 Stunden • #117


sternenglanz

sternenglanz


354
437
Zitat von HabsVerbockt:

Die Suche nach Glück heißt bei Dir also Egozentrik, interessant


Meine Sätze sind in Verbindung zu Coronas Text zu lesen. Geht soch um deine Haltung zu deiner Frau und die von dir angesprochenen Trennungsängste.

Ich verstehe deinen Kommentar nicht.

Vor 18 Minuten • #118


Liesel


327
2
242
Zitat von HabsVerbockt:

Die Suche nach Glück heißt bei Dir also Egozentrik, interessant

Ja, dann los, sag genau das deiner Frau und brich ihr das Herz. Ist doch nichts dabei. Also wenn man Mumm hat.

Vor 5 Minuten • #119




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag