459

Ich habs verbockt

HabsVerbockt


293
1
128
Zitat von Marylou88:
Wenn das so ist, wirst du verlieren, egal für was du dich entscheidest, denn sowohl Es als auch Über-Ich sind beides du. Du kannst auf keins verzichten, wenn du glücklich sein willst. Du musst also weniger eine Entscheidung treffen, sondern du musst es schaffen, dass sich beide Pole einander annähern und Freundschaft schliessen;-)


Tjaaa, aber wie?

29.06.2020 01:17 • #466


HabsVerbockt


293
1
128
Zitat von CaveCanem:
Sprich: dafür sorgen, dass Du Deinen Frieden hast.

Egal, ob Du bleibst. Oder gehst.


Ich finde den Frieden in beiden Fällen nicht.

29.06.2020 01:18 • #467




CaveCanem

CaveCanem


2303
1
3172
Das ist eine deutliche Willenserklärung.

Wo kommt das her?

29.06.2020 05:44 • x 1 #468


MeineMeinung1


22
23
Zitat von HabsVerbockt:

Ich finde den Frieden in beiden Fällen nicht.



Ich bin dann mal raus! Hab das Gefühl, dass du nicht nur deine zwei Damen verarscht;)
Wünsch dir trotzdem alles Gute!

29.06.2020 06:12 • x 2 #469


Marylou88


135
143
Zitat von HabsVerbockt:

Tjaaa, aber wie?

Zunächst mal musst du mit dem Projizieren deiner inneren Problematik auf die beiden Frauen aufhören. Dir muss wirklich bewusst werden, dass das DEIN Konflikt ist, den auch nur du lösen kannst. Gehe also weiter zur Therapie und gib auch dem Therapeuten eine Chance! Auch wenn sich alles in dir sträubt. Du musst begreifen, dass dies Ausdruck deiner Ängste ist. Worauf du, wie auch bei deiner Frau, mit Abwertung und Flucht reagieren möchtest, um deine Ängste weiter verleugnen zu können. Bleib mal da, und versuche deine Angst/Abneigung gegen den Therapeuten ein wenig auszuhalten. Sie möchte dich ja auch blos schützen. Du bist aber nicht wirklich in Gefahr, auch das etwas, was du begreifen musst.

29.06.2020 09:16 • x 2 #470


Waspy

Waspy


841
880
Gestern wollte ich hier noch schreiben...

Lasst den Mann atmen... heute fällt mir wieder auf..
@HabsVerbockt

Wie wärs mit einem Zwischenkommentar?

(Das ist 2020 wohl nicht mehr en vogue. Naja...umsonst ist umsonst oder wie heißt so bei Cent-Fuchsern? Keine Ahnung. Finde Geiz unsexy. Hui jetzt reite ich ein komischen Hamster)

Was auch immer...wenn da nix mehr kommt...dann kommt nix mehr:)

In jeglichem Sinne

Bonjour und schönen Wochenstart

29.06.2020 09:54 • x 1 #471


Nela-Mary

Nela-Mary


1672
2935
Zitat von HabsVerbockt:
Ich finde den Frieden in beiden Fällen nicht.


Der Kreislauf geht unermüdlich weiter. Du steckst nach wie vor im Selbstmitleid, weil du nicht alles haben kannst und definitiv eine Sache aufgeben musst.

Manchmal ist im Leben nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen. Jede Entscheidung beinhaltet, dass man die anderen Möglichkeiten aufgibt. Oft stört einen das nicht, weil die Wahl, die man getroffen hat, sowieso viel besser ist als alles andere, aber das ist bei Weitem nicht immer so. Du wärst nicht der Erste, der sich hinterher fragt, ob man richtig gehandelt hat. Aber auch das gehört zum Leben dazu: Die Konsequenten der eigenen Entscheidungen zu tragen.

29.06.2020 10:20 • x 1 #472


Marylou88


135
143
Zitat von Nela-Mary:

Der Kreislauf geht unermüdlich weiter. Du steckst nach wie vor im Selbstmitleid, weil du nicht alles haben kannst und definitiv eine Sache aufgeben musst.

Manchmal ist im Leben nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen. Jede Entscheidung beinhaltet, dass man die anderen Möglichkeiten aufgibt. Oft stört einen das nicht, weil die Wahl, die man getroffen hat, sowieso viel besser ist als alles andere, aber das ist bei Weitem nicht immer so. Du wärst nicht der Erste, der sich hinterher fragt, ob man richtig gehandelt hat. Aber auch das gehört zum Leben dazu: Die Konsequenten der eigenen Entscheidungen zu tragen.

Ja, das weiss man nie. Aber um Entscheidungen fundiert zu treffen braucht man dazu auch die Fähigkeit. Der TE hat ja schon selber seine Ich-Schwäche erkannt. Gerne auch mal nachlesen: https://www.psymag.de/9198/ich-schwaech.../view-all/
Katastrophisieren und so. Kein Ich, keine Eier;-) kein Plan.
Er muss zunächst mal mit sich selbst ins Reine kommen, vorher klappt eh nichts. "Ganz" werden. Erkennen, dass er weder bieder noch schwanzgesteuert ist, sondern ein vernünftiger Mann, der auch Gelüste hat. Dann wird er das auch bei (s)einer Frau erkennen können: dass sie weder hypersensibel noch a6uell ist, sondern eine feminine Mutter mit 6uellen Bedürfnissen genau wie er. Menschen sind mehrdimensional;-) dann wird das schon.

29.06.2020 11:08 • x 1 #473


Babettina


Wenn du keine Wellenlänge mit deinem Therapeuten empfindest, musst du das ganz dringend mit ihm thematisieren. Schau dann, was in den nächsten beiden Sitzungen passiert. Wie er reagiert, und ob es dann besser wird. Es ist möglich, dass du mauerst ihm gegenüber, Weil es wehtut, in sich selber hinein zu gucken. Aber es ist auch möglich, dass er einfach nicht der richtige für dich ist! Die therapeutische Beziehung muss stimmen!
Wenn sich in deinem Gefühl zu ihm nichts ändert, solltest du rasch wechseln. Das wäre auch ein wichtiger Lernschritt für Dich: Handeln. Eine ungute Situation ändern.

29.06.2020 11:25 • x 3 #474


HabsVerbockt


293
1
128
Zitat von Nela-Mary:
Manchmal ist im Leben nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen.


So ein Fall liegt hier in der Tat vor! Aber Du hast Recht, nicht entscheiden ist hier das sicherste, um im Elend zu bleiben!

29.06.2020 14:54 • #475


HabsVerbockt


293
1
128
Zitat von Nela-Mary:
Manchmal ist im Leben nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen.


So ein Fall liegt hier in der Tat vor! Aber Du hast Recht, nicht entscheiden ist hier das sicherste, um im Elend zu bleiben!
Zitat von Marylou88:
dann wird das schon.


Das wäre super. Ich habe es nämlich mittlerweile auch alles ziemlich satt!

29.06.2020 14:57 • x 1 #476


HabsVerbockt


293
1
128
Gute Nachricht: Ich habs letztendlich doch nicht verbockt! Weil nämlich genau heute das Fass überlief. 1000 x "Wir sind doch eine Familie" etc, danach 1000 kalte Duschen. Heute Dusche 1001. Eine zuviel. Ich will nicht mehr! Ich werde nun konsequent die Trennung einleiten. Warum zum Teufel nur habe ich soviele Jahre verschwendet? Ich könnte mir dafür in den Arsh beißen!
Und der Entschuldigungsbrief an die Geknutschte geht morgen zur Post. Danke an alle!

30.06.2020 01:04 • #477


BrokenHeart

BrokenHeart


3075
3746
Die Verantwortung liegt immer bei zwei Menschen ....

30.06.2020 01:11 • #478


HabsVerbockt


293
1
128
Zitat von BrokenHeart:
Die Verantwortung liegt immer bei zwei Menschen ....


So ist es - ändert aber nichts an meiner Entscheidung.

30.06.2020 01:13 • #479


BrokenHeart

BrokenHeart


3075
3746
Zitat von HabsVerbockt:
So ist es - ändert aber nichts an meiner Entscheidung.


Und das ist gut so. Es gibt wenig besseres, als Entscheidungen, zu denen man steht und mit denen man sich wohl fühlt ......

30.06.2020 01:24 • #480



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag