2

Ich will ihn zurück

Ricky

Ricky


5979
6438
Zitat von Minash:
Also das letzte mal haben wir uns kurz vor Weihnachten wegen Kleinkrams gestritten er hat sich auch mit seiner Mutter und allen gestritten da meinte er auch wir seien alle bescheuert weil wir Weihnachten feiern und hat uns da auch alle blockiert gehabt..
Aber dann kann kam er auch wieder an
Na klar haben wir uns oft angezickt und alles aber dann war auch wieder alles gut


Und was lässt Dich daran zweifeln, dass es jetzt nicht wieder so ist? Süße, Du bist mit ner Dramaqueen zusammen und erwartest auf einmal Rationalität? Du weißt wie er ist. Und ich will ehrlich gesagt gar nicht wissen wie häufig das bei euch schon vorgekommen ist. ABER Du brauchst diesen Quatsch ja offenbar auch, ansonsten hättest Du den Blödsinn doch nicht drei Jahre über Dich ergehen lassen.

Andere Frauen hätte die Beine unter die Arme genommen und wären weg gewesen. Du bleibst aber da. Was sagt uns das, hm?

11.07.2016 10:43 • x 1 #106


Eisbrecherin

Eisbrecherin


42
1
41
Zitat von Ricky:
Zitat von Minash:
Andere Frauen hätte die Beine unter die Arme genommen und wären weg gewesen. Du bleibst aber da. Was sagt uns das, hm?


Was sagt DIR das?

11.07.2016 10:52 • #107




Ricky

Ricky


5979
6438
Zitat von Eisbrecherin:
Zitat von Ricky:
Zitat von Minash:
Andere Frauen hätte die Beine unter die Arme genommen und wären weg gewesen. Du bleibst aber da. Was sagt uns das, hm?


Was sagt DIR das?


Ist die Frage an mich gestellt oder an Minash?

11.07.2016 11:38 • #108


Eisbrecherin

Eisbrecherin


42
1
41
Zitat von Ricky:
Zitat von Eisbrecherin:
Zitat von Ricky:
Zitat von Minash:
Andere Frauen hätte die Beine unter die Arme genommen und wären weg gewesen. Du bleibst aber da. Was sagt uns das, hm?


Was sagt DIR das?


Ist die Frage an mich gestellt oder an Minash?


an dich

11.07.2016 16:59 • #109


Ricky

Ricky


5979
6438
Zitat von Eisbrecherin:
Zitat von Ricky:
Zitat von Eisbrecherin:
Zitat von Ricky:


Was sagt DIR das?


Ist die Frage an mich gestellt oder an Minash?


an dich


Mir sagt das, dass sie es insgeheim mag. Sonst wäre sie doch gar nicht mehr da. Und das zeigt, dass sie immer noch wert auf diesen Dramamist legt, was heißt: Sie kennt Drama und akzeptiert es als sinnvolle Lösung und sinnvolles Verfahren in einer Beziehung. Drei Jahre lang Drama von nem Kerl, der seine Emotionen nicht unter Kontrolle hat... das muss man ja auch erstmal aushalten, gelle?

12.07.2016 08:20 • #110


Eisbrecherin

Eisbrecherin


42
1
41
Zitat von Ricky:
Zitat von Eisbrecherin:
Zitat von Ricky:
Zitat von Eisbrecherin:

Was sagt DIR das?


Ist die Frage an mich gestellt oder an Minash?


an dich


Mir sagt das, dass sie es insgeheim mag. Sonst wäre sie doch gar nicht mehr da. Und das zeigt, dass sie immer noch wert auf diesen Dramamist legt, was heißt: Sie kennt Drama und akzeptiert es als sinnvolle Lösung und sinnvolles Verfahren in einer Beziehung. Drei Jahre lang Drama von nem Kerl, der seine Emotionen nicht unter Kontrolle hat... das muss man ja auch erstmal aushalten, gelle?


Diese Theorie von dir ist möglich aber, meiner Meinung nach kommt eher selten vor.
Kein psychisch gesunder Mensch lässt sich schlecht behandeln außer er
    LIEBT (wir lieben alle nicht gleich intensiv- manche so intensiv, dass alles anders ausgeblendet wird)
    ggf. wirtschaftliche Abhängigkeit
    Persönlichkeitsstörungen, die zu einem geringen Selbstwertgefühl führen
    Naivität, etc…..

12.07.2016 14:13 • #111


Violetta32


2
1

14.12.2016 23:58 • #112


Sonnenblume53


997
1283
Liebe Violetta,

nein, Kleinigkeiten sind es ganz sicher nicht! Du bist erst seit zwei Monaten geschieden, aber er lebt/ist schon seit 1 Jahr mit seiner Neuen zusammen?

So etwas zu verarbeiten braucht seine Zeit! Es stehen so viele Gefühle im Raum, die beachtet werden wollen,
um losgelassen werden zu können. Das ist von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich.

Im Moment, mit der nötigen Distanz und gewissermaßen "Sonntagsgesicht" geht es, nicht wahr? Da fragst Du Dich, warum es nicht immer so möglich gewesen wäre. Doch es hat ja Gründe, warum ihr Euch getrennt habt.
Und die würden umgehend wieder auftauchen.

Bitte, gib Dir die Zeit, die Du brauchst! Gehe durch all diese Gefühle, und dann binde sie symbolisch an einen Luftballon und lasse sie los.

Dass Du ihm egal bist, glaube ich auch nicht. Ihr seid durch Euer Kind verbunden. Doch letztlich macht er mit seiner Neuen nur das, was er zu Ehezeiten auch tat: sie verbergen. Vielleicht eine Gewohnheit oder ein Charakterzug von ihm...und kein schöner.

15.12.2016 01:32 • x 1 #113


ZooZ


Wie willst du loslassen wenn du ständig Kontakt hast? Du musst dich viel mehr abgrenzen, den Kontakt auf das Wesentliche (Tochter) reduzieren und dich dabei kurz halten, keine persönlichen oder lange Gespräche mehr. Keine Infos mehr von seinem Leben einholen, alles von ihm löschen und einen Neubeginn für dich ganz alleine machen.

15.12.2016 05:40 • #114


Violetta32


2
1
Erstmal Danke für Euren Rat.

Ich bat schon sehr oft darum, das Er Abstand hält.
Er meldet sich teilweise mehrmals täglich. Wenn ich nicht abnehme steht Er vor der Tür ( Er würde sich sorgen machen). Wenn wir uns zufällig im gleichen Laden befinden beobachtet Er mich und setzt sich in meine Nähe.

Wir haben noch einige gemensame Freunde und Bekannte. Ich kenne Ihn seid dem ich 18 bin, meine Freunde srod dem ich 6 bin.Meine Verwandten haben auch Kontakt zu Ihm. Das macht das ganze schwierig.

Den Kontakt zu allen abbrechen möchte ich eigendlich nicht, da ich mich ohnehin schon so alleine fühle.

Ich versuche meine Gedanken umzulenken. Ich weiß das mir das ganze nicht gut tut. Deren Beziehung wird immer ernsthafter und ich komme nicht davon weck.

Sie hat sich für Ihn stark verändert. Sie unterstützt Ihn finanziel. Sie Aktzeptiert Ihn wie Er ist. Ihr war auch egal das Er zu seiner Familie zurück wolte. Sie hat einfach gewartet.
Ein wirklich nette Frau ist Sie nicht.
Aber zu Ihm ist Sie gut.
Ich fühle mich ausgetauscht. Von anderen Verglichen, die uns beide kennen.

15.12.2016 07:06 • #115


ZooZ


Zitat:
Den Kontakt zu allen abbrechen möchte ich eigendlich nicht, da ich mich ohnehin schon so alleine fühle.

Ist auch nicht notwendig. Es genügt wenn du allen sagst das sie dir nichts mehr von ihm berichten sollen.





Zitat:
Sie hat sich für Ihn stark verändert. Sie unterstützt Ihn finanziel. Sie Aktzeptiert Ihn wie Er ist. Ihr war auch egal das Er zu seiner Familie zurück wolte. Sie hat einfach gewartet.

Du weist viel zu viel über die bescheid. Lass das. Es geht dich im Grunde auch nichts an.





Zitat:
Ich bat schon sehr oft darum, das Er Abstand hält.
Er meldet sich teilweise mehrmals täglich. Wenn ich nicht abnehme steht Er vor der Tür ( Er würde sich sorgen machen). Wenn wir uns zufällig im gleichen Laden befinden beobachtet Er mich und setzt sich in meine Nähe.

Du tust so als ob es nicht an dir liegt, als ob du es nicht in der Hand hast, als ob jemand anderer über deinen Lebensablauf bestimmen kann. Kurzum: Du übernimmst keine Selbsverantwortung.

15.12.2016 15:54 • #116


Yvonne96


06.06.2017 21:07 • x 1 #117


Sabine

Sabine


3960
11
5505
@Yvonne96 hallo und herzlich Willkommen bei uns

Mäuschen ich denke du hast sehr viel aufzuarbeiten. Er verstand dich sicherlich schon. Und du bist zu alle dem auch noch sehr jung.

Nun was bleibt dir im Augenblick. Erst einmal kannst du hier immer schreiben, wie dir zumute ist. Vor allem aber, gib jetzt wirklich Ruhe, damit er merkt, dass du das verstanden hast.

Es gibt immer Wege und jede Hoffnung hat ihr Recht. Dennoch musst du dich auf den Weg machen. Verstehen, warum du so bist wie du bist und es lernen zu ändern. Das braucht aber alles seine Zeit.

Wir können nicht in seinem Kopf sehen und was du schreibst, zeigt wie sehr verzweifelt du bist.

Du musst lernen, dass ein Mann eben ein Mann ist. Männer ticken von Mutter Natur aus anders als Frauen. Also kann und wird er nie so denken, wie eine Frau. Des weiteren solltest du lernen, nicht mehr in seinem Kopf kriechen zu wollen. Akzeptieren, dass jeder Mensch ein Individuum ist. Jeder das Recht hat alles neu zu entscheiden und auch für sich auf den Prüfstand zu stellen. Der Weg ist lang und er kann von Erfolg gekrönt sein. Dafür bedingt es Disziplin und Geduld.

Das ist nun alles das, was dich wahrscheinlich wenig tröstet. Es beschreibt aber alles das, was du in Frage stellst und damit diese Beziehung eben zur Zeit unmöglich gemacht hast.

Wir können dich gerne begleiten und dir helfen, wenn du die Geduld dafür hast. Sicher hast du sie gerade nicht. Aber einen Knopf beim Ex, auf Reset, den hat hier noch keiner gefunden.

Fühle dich virtuell umarmt von mir

Lg Lilly

06.06.2017 21:18 • x 2 #118


Yvonne96


Ich bin sehr danke für deine Antwort und für dein Verständnis. Ich weiß Komma dass das alles sehr durcheinander klingt. Ich hoffe ich kann mit Geduld und Disziplin erreichen, dass ich ihn behalten kann. Aber ich habe halt einfach nicht mehr das Gefühl, dass er das noch will. Wie lange soll ich denn warten? Ich nehme dein Angebot gerne an und ich möchte gerne mehr in diesem Forum unterwegs sein

06.06.2017 21:27 • x 1 #119


Sabine

Sabine


3960
11
5505
Wenn er dich wirklich geliebt hat, dann schneidet man es sich nicht einfach ab. Das zum Einen. Wenn er sich schon eher entliebt hat, dann können wir nicht zaubern.

Wenn du dich aber kennenlernen möchtest, und verstehen lernen möchtest, dann wird er dich neu kennen lernen können. Ob es so genau geschied, dass kann dir letzten Endes keiner versprechen.

Aber ich kann dir versprechen, dass wenn du Geduld mit dir hast, hier viel lernen wirst. Über das Leben, über dich. Und es wird dir leichter werden mit der Zeit. Vor allem aber, lernst du, was eine Beziehung ist, wie sie gesund ist, und wie man allein und zu zweit glücklich werden kann.

Du bist schon arg vom Schicksal gebeutelt, wenn ich das einmal so sagen darf. Nun, manchmal ergibt alles irgendwann einen Sinn.

Vielleicht magst du uns zum Anfang mehr von dir und euch erzählen?

06.06.2017 21:59 • x 1 #120



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag