1448

Ich würde gerne ihr Verhalten verstehen

thegirlnextdoor


4251
9730
@ElGatoRojo
Vielen Dank, genau so sehe ich das auch.

29.01.2022 00:19 • x 2 #751


thegirlnextdoor


4251
9730
Zitat von RyanG:
Ich hoffe, das nimmt mir keiner krumm.

Nein, das nimmt keiner krumm!

Ich schrieb weiter oben, dass ich es aus Sicht deiner Freundin evtl krumm nehmen würde - gerade, die negativen Beiträge unbeantwortet zu lassen.

Frauen wollen meist starke Männer, die sie verteidigen. Schweigen wird nicht zwangsläufig als Stärke empfunden, gerade wenn Männer zu Vorwürfen schweigen.
Ein anderer Mann würde es wahrscheinlich als Stärke sehen- viele Frauen aber nicht.

Du bist ein guter Mensch, und sie sicherlich auch. - Trotz Fehlern und Schwächen auf beiden Seiten.

Ich hoffe, ihr könnt das, was heute vorgefallen ist, emotional verarbeiten.
Ich wünsche es euch sehr.

29.01.2022 00:22 • #752



Ich würde gerne ihr Verhalten verstehen

x 3


Tin_


7898
14252
Zitat von thegirlnextdoor:
Es lag also nicht in seiner Macht, ihr nicht von dem Forum hier zu erzählen, und ihr mit dem schriftlichen Auszug keinen Zugang dazu zu geben..?

Wenn ich jemandem meinen Lebenslauf in die Hand drücke, bitte ich nicht darum, mich im Netz zu suchen. Wenn ich einem Menschen eine Waffe gebe, ist es seine Verantwortung damit vernünftig umzugehen. Das WIE geht der andere damit um, liegt nicht in meiner Macht.

Zitat von thegirlnextdoor:
Es lag außerhalb jeder Möglichkeit, ein Thema, das seiner eigenen Ansicht nach so komplett aus dem Ruder lief, in eine andere Bahn zu lenken oder schlimmstenfalls zu stoppen?

Ach echt? Du bist doch hier auch gut unterwegs und weißt, wie gerne einige hier abgehen. Dem kann man selten Einhalt gebieten.

Zitat von thegirlnextdoor:
woher weiß ich, wie Ryan jede Situation wahrgenommen hat - ohne ihm dabei auch nur im allerentferntesten böse Absichten unterstellen zu wollen.

Ich habe keine Ahnung, inwieweit seine Wahrnehmung von ihrer abweicht, ob nicht tatsächlich eine Sprachbarriere bestand, und wer nun Recht oder Unrecht hat, denn ich war nicht dabei.

Wenn's danach geht, dann sollte kein neues Thema mehr mit Meinungen gefüllt werden. Wahrnehmung ist immer subjektiv und wir kennen fast immer nur die Wahrnehmung einer Seite.

Zitat von thegirlnextdoor:
Und genau deswegen erlaube ich mir jetzt kein Urteil mehr - über die Ex und die Beziehung der beiden.

Dann solltest du in Betracht ziehen, dich hier abzumelden. Denn wenn (siehe oben) du das so neutral und objektiv sehen möchtest, dann dürftest du deiner Meinung nach keine Meinung mehr zum Besten geben.

Das meine ich gar nicht böse... Ich finde nur, dass ich dich auf deine Doppelmoral hinweisen sollte.

29.01.2022 00:26 • x 2 #753


Tin_


7898
14252
Zitat von thegirlnextdoor:
Schweigen wird nicht zwangsläufig als Stärke empfunden, gerade wenn Männer zu Vorwürfen schweigen.

Manche sind so fern der Wahrheit, da würde ich auch nichts mehr zu sagen. Und mir wäre es dann schlicht egal, ob Frau das als Schwäche ansieht.

29.01.2022 00:28 • x 1 #754


thegirlnextdoor


4251
9730
Zitat von Tin_:
Das meine ich gar nicht böse... Ich finde nur, dass ich dich auf deine Doppelmoral hinweisen sollte.

Doppelmoral..?
Weil ich einen Fehler zugegeben habe..?!
Ich schrieb weiter vorne selbst, dass ich am Anfang vorschnell mit einem Urteil war und es jetzt anders sehe.


Zitat von Tin_:
Dann solltest du in Betracht ziehen, dich hier abzumelden.

Das überlege ich mir dann ggf. selbst, danke.

29.01.2022 00:31 • #755


Tee-Freundin

Tee-Freundin


2357
4504
@RyanG
Jetzt ist es wie es ist.

Es hat seinen Grund, wieso man im Internet anonym sein kann.
Und das in bestimmten Fällen auch erwünscht ist.
Du bist unbekannt Ryan, ebenso Ex.
Details an denen ich Dich oder sie in der kleinen BRD wieder erkennen würde, fielen mir nicht auf.
Das Netz vergisst nicht.
Leicht auffindbar warst Du durch deinen Text.
Keine Glanzleistung von Dir.
Lerne daraus. Mehr geht nicht.
Zitat von RyanG:
Dass sie sich von mir jetzt mehr als nur verraten vorkommt, ist mir echt schlimm.

Die Entscheidung Dich aktiv zu suchen traf sie, frei für sich.
Auch deine Texte zu lesen.
Du hast weder ihren / euren Freunden, Verwandten noch Kollegen oder Nachbarn von deinem Thread erzählt.
Nehme ich mal an...?
Also... jetzt mehr als nur verraten?!?
Echt jetzt?
Komm' runter!
SIE darf übrigens genauso hier oder auf einer andren Website über Dich schreiben und alles.
Ist ihre freie Wahl.
Würde sie damit Dich ultimativ verraten?
Oder sich einfach nur wie ein freier Mensch verhalten?

Ist jetzt Ruhe zwischen Dir und ihr?
Oder müsst ihr nochmal nachsetzen, noch was miteinander klären, abladen oder loswerden?
Um... keine Ahnung was?

Bei Dir und ihr fällt mir auf, -ja, nicht neu-, dass Du echt immer nachliefern und beweisen musst(est).
Sie Dir aber...
nichts.
Find' ich falsch.

Denn Du hättest allen Grund gehabt von ihr Sicherheit und Kontinuität im Handeln zu erwarten.
Sogar fordern müssen.
Hast Du verpeilt.

Du durftest tun und machen - letztlich wurde Dir ein Strick draus gedreht.
Im Nachhinein noch ein Haar in der Suppe gefunden.
Ist meine Wahrnehmung.
Steh' ich zu.

Wenn es vorbei sein soll, dann lass' es doch endlich vorbei sein!

Nicht noch irgendwas starten oder weiter quatschen oder oder oder.
Es ist vorbei.
Immer von ihr beendet glaube ich.
Zum 3. Mal...
oder so.
(Sorry, ich bin da nicht sicher welche Zahl stimmt.)

Mir würde das zu denken geben, wenn ich das täte.
Dass ich damit das Herz des geliebten Menschen in kleine Stücke schneide - wieder und wieder - dürfte mir schon bewusst sein.

Du hast es andererseits mit Dir machen lassen.
Anstatt konsequent zu sein und klar im Handeln.


Es ist vorbei. Komm' da an @RyanG, und dann geh' von diesem Punkt WEITER.

Kannst Du. Sie auch.
Mach's.

Gute Besserung!

29.01.2022 00:33 • x 4 #756


Tin_


7898
14252
Zitat von thegirlnextdoor:
Doppelmoral..? Weil ich einen Fehler zugegeben habe..?! Ich schrieb weiter vorne selbst, dass ich am Anfang vorschnell mit einem Urteil war und es ...

Weil du Ryan angehst - für mich aus nicht vorliegenden Gründen.

29.01.2022 00:34 • #757


thegirlnextdoor


4251
9730
Zitat von Tin_:
Weil du Ryan angehst - für mich aus nicht vorliegenden Gründen.

Ich bin ihn nicht angegangen. Keineswegs.
Ich habe nur versucht, zu schildern wo ich seine Fehler in der Sache sehe.
Wo habe ich ihn als Person angegriffen?

@RyanG möge bitte selbst sagen ob er sich von mir persönlich angegriffen fühlte - und wenn ja, dann entschuldige ich mich hier und jetzt bereits, ohne wenn und aber.

29.01.2022 00:37 • x 1 #758


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7545
1
14726
Zitat von Tin_:
Wenn ich jemanden meinen Lebenslauf in die Hand drücke, bitte ich nicht darum, mich im Netz zu suchen.

Unpassendes Beispiel. Wer erhält diesen Lebenslauf - zu 90 % irgend ein Arbeitgeber. Und klar wird er sich im Netz umsehen, was öffentlich und oberflächlich schon mal sichtbar ist.

Hier haben wir aber eine intime Story. Klar - ich kann seitenlange Erzählungen über eine Liebesgeschichte schreiben und meiner Partnerin sie zeigen. Zweimal getan. Das aber waren lange Texte nur für sie und beide wußten es. Texte, die man schrieb und die man dann aus der Hand gab, weil es sie auch nur einmal gab und damit die Vertraulichkeit gesichert war. Texte, die vorsichtshalber handgeschrieben waren und wo die Empfängerin somit darauf vertrauen konnte, dass es nur dieses eine Original gab. Vulgo - ein Brief, wenn auch ziemlich lang.

Hier ist das aber anders. Auch eine intime Konfliktstory. Diesmal ein vielfach reproduzierbarer Text, weltweil einsehbar, wenn man die Internet-Adresse kennt. Und der Hinweis an sie, dass es hier ein paar Ausschnitte sind, die übergeben werden und der Rest irgendwo quasi an der Anschlagsäule steht für jedermann. Wenn auch anonym. Quasi mit der unausgesprochenen Aufforderung - da ist noch mehr über dich, wenn du etwas suchen willst. Eine Versuchung, der die wenigsten widerstehen.

29.01.2022 00:41 • x 7 #759


Tin_


7898
14252
Zitat von thegirlnextdoor:
Ich bin ihn nicht angegangen. Keineswegs. Ich habe nur versucht, zu schildern wo ich seine Fehler in der Sache sehe. Wo habe ich ihn als Person ...

Post 747 in diesem Thread. Ein paar Auszüge.

29.01.2022 00:41 • #760


thegirlnextdoor


4251
9730
@ElGatoRojo perfekt auf den Punkt gebracht - mit passender Analogie. Danke!

29.01.2022 00:42 • x 1 #761


thegirlnextdoor


4251
9730
Zitat von Tin_:
Post 747 in diesem Thread. Ein paar Auszüge.

Darf Ryan für sich selbst sprechen? Du musst ihn ganz sicher nicht gegen mich verteidigen, ich wollte ihm nie etwas Böses.

29.01.2022 00:43 • #762


Tin_


7898
14252
Zitat von ElGatoRojo:
Unpassendes Beispiel. Wer erhält diesen Lebenslauf - zu 90 % irgend ein Arbeitgeber. Und klar wird er sich im Netz umsehen, was öffentlich und ...

Ich verstehe das schon und möchte es nicht gutheißen. Aber es ist doch sehr anonym und es sind keine Rückschlüsse zu ziehen (zumindest für mich). Von daher sehe ich nicht wirklich eine Kränkung, die vertretbar wäre.

29.01.2022 00:44 • #763


Tin_


7898
14252
Zitat von thegirlnextdoor:
Darf Ryan für sich selbst sprechen? Du musst ihn ganz sicher nicht gegen mich verteidigen, ich wollte ihm nie etwas Böses.

Das du mich hiermit zitiert hast und die Frage angeschlossen war, dachte ich sie geht an mich:
Zitat von thegirlnextdoor:
Ich bin ihn nicht angegangen. Keineswegs.
Ich habe nur versucht, zu schildern wo ich seine Fehler in der Sache sehe.
Wo habe ich ihn als Person angegriffen?

29.01.2022 00:45 • #764


thegirlnextdoor


4251
9730
Zitat von Tin_:
Von daher sehe ich nicht wirklich eine Kränkung,

Und plötzlich ist deine Sichtweise das Maß aller Dinge und entscheidet darüber wer gekränkt sein darf und worüber?

Hier würde mich wirklich interessieren wie @RyanG das sieht.
Und damit meine ich (wie schon geschrieben) nicht seine Beiträge - sondern ob die ganze Sache an sich kränkend ist oder nicht.

29.01.2022 00:45 • x 1 #765



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag