145

Ist das bereits Betrug? Kann nicht vergessen

willan

1973
2604
Zitat von Seerose123:
Wenn irgendjemand vor Jahren Frühstück macht, ist das anscheinend besser.


Ein "Mann" der sich mit Deinem Sohn vergleicht. Nichts anderes war es doch in dem Zusammenhang Sorry, wie doof ist der denn?

13.05.2019 11:55 • #61


Seerose123

Seerose123

22
6
@kummerkasten007: Nein, in dieser Form nicht

13.05.2019 12:55 • #62


Wölkchen82

1175
2
1500
Zitat von Seerose123:
ich werde es ansprechen und ihm auch den Chat zeigen.

Es ist mir einfach wichtig das zu klären.

Ich kann Deine Entscheidung gut verstehen.


Zitat von Seerose123:
Er war daraufhin total beleidigt, meinte: ich mache jedes Wochenende Frühstück, aber das ist ja Alltag.

Das klingt für mich im ersten Moment nach: erkenne meine Mühe um Dich auch an!
Dass er sich da gerade auf Deinen Sohn bezieht, ist natürlich ein wenig absurd - das ist etwas ganz anderes - dennoch höre ich da die Bitte um Anerkennung heraus.
Was thematisch dazu passen würde, dass er sich per whatsapp Bestätigung von woanders sucht.
(ohne, dass ich das damit gutheißen möchte - es paßt schlicht ins Muster)

13.05.2019 13:05 • x 1 #63


Kummerkasten007

4717
2
5266
Zitat von Seerose123:
Nein, in dieser Form nicht


In welcher Form dann?

13.05.2019 13:09 • #64


Seerose123

Seerose123

22
6
Zitat von Kummerkasten007:

In welcher Form dann?


Bis jetzt ging es vorwiegend darum, dass er heimlich mit einer anderen Frau geschrieben hat und sie dann auch getroffen hat. Das waren die Knackpunke.

13.05.2019 13:12 • #65


Kummerkasten007

4717
2
5266
Nein ich meinte die Stimmung zuhause, ob es eben mehr solcher versteckten Dinge gibt, der Ton sich geändert hat, das Miteinander.

13.05.2019 13:14 • #66


Seerose123

Seerose123

22
6
Zitat von Kummerkasten007:
Nein ich meinte die Stimmung zuhause, ob es eben mehr solcher versteckten Dinge gibt, der Ton sich geändert hat, das Miteinander.

Achso, ja, jetzt wo du es sagst, er ist manchmal sehr verletzend.
Beispiel: wir sind im Auto, hinten seine Schwester und Schwager, wir reden, dann kommen die Nachrichten und mir fällt noch was ein zu dem Thems und er schreit fast : sei still
Ich schau ihn entsetzt an in er sagt: ich will das schnell hören

Oder wenn mit etwas runterfällt dann kommt meist ein genervtes seufzen

13.05.2019 13:24 • #67


Kummerkasten007

4717
2
5266
Und seit wann ist das so?

13.05.2019 13:28 • #68


Seerose123

Seerose123

22
6
Länger schon, sicher auch schon vor dem großen Krach im Oktober, als ich es erfahren habe.
Ich kann mich erinnern dass er einen einen RiesenStreit wegen einem Kabel angefangen hat, zwei Tage nachdem er heimlich mit der anderen ausgegangen ist.
Hatte ich schon wieder vergessen.

13.05.2019 13:36 • #69


Kummerkasten007

4717
2
5266
Klingt für mich, als ob er langsam den Absprung aus der Beziehung sucht.

Wie lange seid ihr übrigens schon zusammen? Und wie alt ist er und die andere Frau? Ich konnte das nirgendwo rauslesen.

13.05.2019 13:44 • x 1 #70


Seerose123

Seerose123

22
6
Fast 5 Jahre
Ich bin 51, er ist 64 und die andere Frau 46 (hat er gesagt als ich ihn gefragt habe)
Ich kenne sie nicht

13.05.2019 13:52 • #71


Kummerkasten007

4717
2
5266
Fast 20 Jahre jünger...Nachtigall, ick hör dir trappsen.

Tja, was machen? Gute Frage. Ich würde ihn an den Tisch holen und generell über die Beziehung redet, was fehlt, was er gerne ändern würde, was ich ändern würde, was mich verletzt etc.

13.05.2019 13:56 • x 1 #72


DieSeherin

DieSeherin

533
437
oh je... da habt ihr beide euch in eine saublöde situation hineingeritten! er mit seiner heimlichtuerei und du damit, dass du nicht gleich am anfang viel vehementer an das problem herangegangen bist.

was ich zwischen deinen zeilen lese ist, dass die beziehung zwar insgesamt ganz in ordnung zu sein scheint, aber so eine richtig schöne harmonische, alltagstaugliche, liebevolle beziehung auf augenhöhe sehe ich nicht so ganz - von geborgenheit will ich gar nicht erst anfangen.

ich würde sowas wie das hier...

Zitat von StAmt:
Lass das Thema ruhen, wiege ihn in Sicherheit und nach einiger Zeit, schau noch mal.

Ich würde ihn mir unabhängig von allem genau beobachten.
Wie gibt er sich, wenn ihr zusammen seit? Geht er nach Dir ins Bett, weil er noch nicht müde ist?
Ist er oft mit irgendwelchen Medien (Tablet, Handy, Computer etc) beschäftigt?
Geht er raus, wenn er einen Anruf erhält/Handy auf lautlos/würgt er Telefonate ab...?
Wird er nervös, wenn er am Handy/Computer ist und Du reinsehen könntest? Schaltet er schnell aus oder um?


als absoluten todesstoß sehen wenn es um mich und meinen mann ginge. das wäre so erbärmlich von mir selber, dass ich mir selber gar nicht mehr in die augen schauen könnte.

viele möglichkeiten hast du nicht. entweder du machst das thema vertrauen nochmal auf und lässt dich nicht durch augenrollen und seufzen awimmeln, oder du verlässt diese - langsam ungesund werdende - partnerschaft.

und wenn ich sage, das thema vertrauen müsste nochmal auf den tisch, dann meine ich gar nicht das wiesn-treffen, die chatterei, handy-schnüffelei, oder so, sondern das ganz grundsätzliche. was brauchst du von ihm, was davon kann er dir geben.

gerade in einer fernbeziehung ist doch vertrauen noch wichtiger, als im ständigen gemeinsamen zusammenleben.

13.05.2019 14:00 • x 2 #73


Seerose123

Seerose123

22
6
Zitat von Kummerkasten007:
Fast 20 Jahre jünger...Nachtigall, ick hör dir trappsen.

Tja, was machen? Gute Frage. Ich würde ihn an den Tisch holen und generell über die Beziehung redet, was fehlt, was er gerne ändern würde, was ich ändern würde, was mich verletzt etc.



Ja, nur wie gesagt - für ihn ist alles gut. Dass mich das im Auto verletzt hat, habe ich bereits gesagt, daraufhin er: ich habe doch gar nicht geschrien. immer komplett grundlos schmollen.

Beim Kabel: das war wirklich schräg, es war ein Übertragungskabel vom Notebook zum TV. Ich war der Meinung es hängt hinten am TV. Da war es nicht. Hab dann meinen Sohn per WhatsApp gefragt ob er es mit hat. Er hat nicht gleich geantwortet und ich hab ihm angeboten in der kabelkiste im Keller nachzuschauen. Da war leider keins (mehr). Dann nach einer halben Stunde hat mein Sohn geantwortet er hat es mitgenommen. Daraufhin meinte mein Freund, er kommt sich total verarscht vor, und ich hätte ihn hingehalten und wüsste schon längst dass das Kabel nicht mehr da ist. Würde ihn noch in den Keller jagen, ein totales schmierentheater. Mir ist da nichts mehr eingefallen

13.05.2019 14:09 • #74


Wölkchen82

1175
2
1500
Zitat von Seerose123:
Ja, nur wie gesagt - für ihn ist alles gut.

Das glaube ich nur halb.
Auch wenn ich es nicht 100%ig festmachen kann - auch in der Kabel Geschichte kommt es mir vor, als wolle er ernst genommen, und 'gesehen' werden. (kann natürlich täuschen - man macht sich ja als Leser immer so sein eigenes Bild)

13.05.2019 14:17 • x 1 #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag