183

Ist das bereits Betrug? Kann nicht vergessen

Seerose123

Hallo,
Nachdem ich ganz viel recherchiert habe zum Thema hintergehen, Affäre, verzeihen, etc. bin ich auf diese Homepage gestoßen und habe auch hier schon lange mitgelesen.

Im Oktober letzten Jahres habe leider erfahren, dass mein Partner sich heimlich mit einer anderen Frau getroffen hat. Ich erzähle euch meine ganze Geschichte, weil ich seitdem viele Höhen und Tiefen erlebt habe und ich kann es einfach nicht vergessen. Es wird ein bisschen länger, sorry und danke schonmal für die Geduld.

Mitte Oktober hat mich eine Freundin angerufen, ich hatte sie länger nicht mehr gesehen. Sie ist leidenschaftliche Wiesn-Besucherin und dementsprechend oft dort. Jedenfalls hat sie mir erzählt, sie hätte meinen Freund gesehen, mit einer anderen Frau. Ich wusste von den Geschäftspartnern und auch, dass er mit der Abteilung mal hingeht, aber das war zu anderen Zeiten.

An dem Tag musste ich dann immer wieder mal daran denken und je länger und öfter ich mich damit beschäftigt habe, desto komischer wurde mein Gefühl. Kennt ihr das? Wenn man nicht mehr weiß, steigert man sich da in was rein oder ist da tatsächlich Vorsicht angebracht. Jedenfalls habe ich das gemacht, was total verpönt ist ich hab in einem unbeobachteten Moment in sein Handy geschaut.

Und da war die Bestätigung in Form eines WhatsApp-Chats. Sie hat sich bedankt, dass er mit ihr auf dem Oktoberfest war, es wäre sehr schön gewesen und sie hätte viel Spaß gehabt. Nächstes Jahr würde sie dann gerne wieder hingehen, aber dann solle er doch bitte den letzten Abend für sie reservieren. Ein kleiner Auszug im O-Ton. Sie: Duuuuuuuuuu, du wolltest mir doch noch die Lokalität sagen, wo es den leckeren Schweinebraten gibt. Darauf er: Den gibts im xy, da könnten wir ja mal unter der Woche hin (ich muss dazu sagen, dass ich von Mo-Fr. 150 km entfernt wohne, aufgrund meiner Arbeit). Sie: Du bist echt süß, dachte mir, der hat nur am Wochenende auf? Er: Aso, ja, das ist dann der yz, der hat auch Zimmer. Sie: super, könnt schon sein, dass wir das brauchen. Er: wenn du zum shoppen in München bist, melde dich, ich berate dich gerne. Sie: du bist sehr lieb, dank. Dein Lächeln auf dem Foto war total schön. Er: ich würde jetzt gerne dein zweites Dirndl sehen (um 22.20 Uhr)


Mir hat es buchstäblich den Boden unter den Füßen weggezogen, ich habe total gezittert. Habe ihn gleich konfrontiert damit und gefragt ob er eine andere hätte. Er hat verneint. Hab ihm gesagt, dass er auf dem Oktoberfest gesehen worden ist, mit einer mit braunen langen Haaren. Er verneinte wiederrum, sagte wiederum, es wäre eine Verwechslung. Ich wollte ihm nicht sagen, dass ich ins Handy geschaut habe. Nach ewigem hin und her hab ich schon gemerkt, dass ich so nicht weiter komme. Daraufhin habe ich gesagt, dass die Frau von jemand in der Clique, mit der meine Freundin unterwegs war, ebenfalls namentlich bekannt ist und hab ihm den Namen der Frau genannt. Daraufhin ist ihm die Kinnlade runtergekippt und er hat es zugegeben.

Ich müsse mir aber keine Sorgen machen, sie sei total uninteressant, deswegen hätte er mir auch nichts gesagt. Hab gesagt, seit wann er denn seine Zeit mit uninteressanten Leuten verschwendet und wer sie denn sei. Er sagte dann, er hätte sie im Februar beim Skifahren kennengelernt, als er an einem Nachmittag mit ein paar Arbeitskollegen unterwegs war. Sie wäre neben ihm an der Bar gestanden und so seien sie ins Gespräch gekommen. Er hätte mir deswegen nichts gesagt, weil er mich nicht verletzen wollte.
Wißt ihr, hier fängt es schon an flirten ist ja ok, aber dann Handynummern austauschen, wozu?

Und warum verschweigt er es? War es so bedeutungslos dass er es vergessen hatte zu erwähnen, oder wollte er mich nicht verletzen (also wusste er, dass es nicht ok ist? - Und hat es trotzdem gemacht) Die dritte Antwort lautete übrigens: Irgendwie wäre ihm vorgekommen, dass uns der gegenseitige Respekt abhandengekommen wäre.

Hab ihn gefragt worüber sie sich unterhalten, er meinte, sie würden sich übers Skifahren und über die Wiesn austauschen. Hallo?
Ich wollte auch wissen, ob er sich schon öfter getroffen hat. Er sagt nein, sie wollten eventuell mal zusammen Skifahren gehen. Ich habe ihn gefragt, ob er mir das dann wenigstens gesagt hätte oder ob er es auch heimlich gemacht hätte. Daraufhin hat er gesagt, er wäre darauf gar nicht eingegangen, weil schließlich wäre er ja in einer Beziehung und da geht man nicht mit anderen Frauen heimlich Skifahren Aha, aber heimlich einen Nachmittag auf dem Oktoberfest verbringen, das ist ok?

Natürlich habe ich auch gefragt ob er mich verheimlicht hat oder ob sie wusste, dass er in einer Beziehung ist. Er sagte er glaubt, dass ihr das egal wäre, weil sie wolle nur Spaß. Aus dem Chat ging übrigens hervor, dass sie auch einen Partner hat, den sie aber nur am Wochenende sieht.

Abschließend sagte er, ich solle meine Eifersucht zügeln, er weiß wohin er gehört und ich bräuchte keine Angst zu haben. Er sei nur mit ihr aufs Oktoberfest, weil sie ihn gefragt hätte und er gerade Zeit hatte.

Zwei Wochen später habe ich gefragt, ob er nochmal Kontakt mit ihr hatte. Er sagte nur noch einmal, er hätte sie kontaktiert um zu fragen, ob sie denn eine Ahnung hat, wer sie auf dem Oktoberfest erkannt hätte. Sie hätte verneint und hätte mehrfach betont, dass sie keinen Ärger in sein Leben bringen möchte.

Vor ein paar Wochen wollte ich wissen ob er die Telefonnummer inzwischen denn gelöscht habe.
Er sagte nein, wozu, er hätte ja keinen Kontakt mehr.

Ich vertraue ihm nicht mehr, seitdem ich das weiß. Wir hatten auch ein paar Mal richtigen Streit deswegen. Er verniedlicht alles, behauptet es wäre nichts passiert und ich müsse deswegen kein Theater machen. Zweimal hat er mich mitten im Gespräch schon stehen lassen und ist einfach weggefahren. Er hätte keine Lust mehr darüber zu reden. Ich weiß, mittlerweile ist der Drops gelutscht, wir haben schon etliche Male darüber gesprochen, aber es war nie wirklich befriedigend für mich. Und ich hätte mir auch gewünscht dass er ein Zeichen setzt und den Kontakt löscht.

Sein Treffen auf dem Oktoberfest hat er übrigens so beschrieben:
Nur nebeneinander über das Oktoberfest geschlendert und nicht (mal) geküsst
Zur alten Wiesn gegangen und beim Velodrom und Teufelsrad gewesen
Kaiserschmarren gegessen
Abschließend noch ein B. getrunken
(Meine Freundin meinte, so stellt sie sich ein perfektes Date vor)

Was denkt ihr. Ist/war das emotionaler Betrug? Glaube ihm fast, dass nichts passiert ist.
Tut aber trotzdem sehr weh und lässt mich nicht mehr los. Ich bin der Meinung, dass definitiv Gefühle im Spiel waren/sind.

Was soll ich machen? Es holt mich immer wieder ein. Verlassen, ja, das habe ich schon 2 x versucht mittlerweile. Es ist nicht einfach. Aber so weiterleben kann ich auch nicht. Oder sehe ich wirklich alles zu eng? Bin ich zu eifersüchtig und gönne ihm keine harmlosen Frauenfreundschaften? Aber war das harmlos?

Danke!

09.05.2019 10:43 • #1


unbel Leberwurs.


5453
1
4646
Zitat von Seerose123:
Er: Aso, ja, das ist dann der yz, der hat auch Zimmer. Sie: super, könnt schon sein, dass wir das brauchen.


Wozu braucht man denn ein Zimmer ausser zum schnackseln?
Dein Freund fährt Salamitaktik, gibt nur zu was sich nicht leugnen lässt und verharmlost auch das.

Übrigens:
Wenn Du ihm Unehrlichkeit vorwirfst, fass Dir bitte auch an die eigene Nase.

Hast Du denn ernsthaft geglaubt, dass er Dir die Wahrheit sagt?
Er hat mächtig Angst davor, Ärger mit Dir zu bekommen, vielleicht sogar vor einer Trennung.
Daher ist die Lüge in so einer Situation leider "normal".

Ich fürchte, er betrügt Dich mit ihr...

09.05.2019 10:55 • x 9 #2


Durchalten


129
1
193
Also da war /ist sicher mehr .... glaub mir ich weiß von was ich rede... mein Mann hat genauso agiert als die Affäre los ging... und irgendwann schaffen sie es dann, dass man sich denkt man übertreibt und das Ganze bei Seite schiebt und im Hintergrund entwickelt sich die Affäre immer weiter und weiter.... ich würde auch wenn es verpönt ist regelmäßig sein Handy checken um zu sehen ob da noch was ist. Von sich aus sagen wird er es dir nicht ! Und nur so kannst du Zeit sparen bevor diese Geschichte über Jahre geht und du deine Zeit verschwendest. Typisches Verhalten wenn man ertappt wurde als Mann: man rennt davon und stellt die Frau als eifersüchtig und hysterisch dar.... er weiß in dem Moment nicht mehr wie er sich rausreden soll drum sucht er das Weite!

09.05.2019 10:57 • x 2 #3


Wölkchen82


1358
2
1718
Zitat von unbel Leberwurst:
Wozu braucht man denn ein Zimmer ausser zum schnackseln?
Dein Freund fährt Salamitaktik, gibt nur zu was sich nicht leugnen lässt und verharmlost auch das.

Absolut.

Ob es ein "echter" Betrug war kann hier keiner hellsehen. Was es auf jeden Fall war ist ein Vertrauensbruch bzw ein Vertrauensmissbrauch. Und das allein genügt schon. Wäre da so überhaupt nichts dran hätte er Dir sicherlich davon erzählt. Oder bist Du generell sehr eifersüchtig, dass er es sich nicht traut? Interessant wäre auch die Frage: hat er ihr von Dir erzählt?
Ich wäre ebenfalls in höchster Alarmbereitschaft.

09.05.2019 11:04 • x 2 #4


willan


2086
2771
Zitat von Seerose123:
es wäre eine Verwechslung


5 Euro ins Phrasenschwein

Zitat von Seerose123:
sie sei total uninteressant, deswegen hätte er mir auch nichts gesagt


Und nochmal das Phrasenschwein füttern

In welchem Frauen unbekannten Lehrbuch für Männer steht das eigentlich?

Zitat von Seerose123:
Er hätte mir deswegen nichts gesagt, weil er mich nicht verletzen wollte.


Genau ... der Klassiker

Zitat von Seerose123:
Abschließend sagte er, ich solle meine Eifersucht zügeln


Und die Schuldumkehr. Tada, alles da.

Liebe TE, leider neigen wird dazu, nicht auf unseren Bauch zu hören, aber der hat meistens recht.

Was könnte er denn tun, dass Du ihm glaubst bzw. ihm wieder vertraust?

09.05.2019 11:04 • x 13 #5


Seerose123

Seerose123


24
12
Zitat von willan:

5 Euro ins Phrasenschwein



Und nochmal das Phrasenschwein füttern

In welchem Frauen unbekannten Lehrbuch für Männer steht das eigentlich?



Genau ... der Klassiker



Und die Schuldumkehr. Tada, alles da.

Liebe TE, leider neigen wird dazu, nicht auf unseren Bauch zu hören, aber der hat meistens recht.

Was könnte er denn tun, dass Du ihm glaubst bzw. ihm wieder vertraust?


Danke, du hast absolut recht. Was er tun könnte? Es wird schwer werden. Aber eingestehen und nicht verharmlosen, wäre schon mal ein guter Anfang. Und, ich weiß, bringt sowieso nichts (kann man ja vorher auf einen Zettel notieren) aber es wäre wirklich symbolisch- den Kontakt löschen.

Das wäre schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Und mit mir reden, was falsch gelaufen ist bei uns, was er vermisst hat - somit weiß ich ob ich das geben kann oder nicht?

09.05.2019 11:16 • x 1 #6


Wölkchen82


1358
2
1718
Zitat von Seerose123:
Aber eingestehen und nicht verharmlosen, wäre schon mal ein guter Anfang.

Das fällt manchen Leuten anscheinend doch sehr schwer.
Hast Du ihm gesagt, dass Dein Vertrauen in ihn durch diese Heimlichkeit und Salami-Zugebetaktik einen gehörigen Knacks abbekommen hat und ihn gefragt, wie er das denn wieder herstellen möchte?

Zitat von Seerose123:
Und mit mir reden, was falsch gelaufen ist bei uns, was er vermisst hat - somit weiß ich ob ich das geben kann oder nicht?

Wenn Du ihn zu der Beziehung zwischen Euch fragst - was sagt er denn?

09.05.2019 11:22 • x 2 #7


unbel Leberwurs.


5453
1
4646
Zitat von Seerose123:
Und mit mir reden, was falsch gelaufen ist bei uns, was er vermisst hat - somit weiß ich ob ich das geben kann oder nicht?


Vlt machst Du nicht gross was falsch, sondern er hat einfach Langeweile (bzw Gelegenheit), weil Du während der Woche nicht da bist.

Wie siehst Du denn eure Beziehung?

09.05.2019 11:26 • x 2 #8


Seerose123

Seerose123


24
12
Zitat von Wölkchen82:
möchte

Ja, er sagt da war nichts. Punkt.

09.05.2019 11:36 • #9


Seerose123

Seerose123


24
12
Vlt machst Du nicht gross was falsch, sondern er hat einfach Langeweile (bzw Gelegenheit), weil Du während der Woche nicht da bist.

Wie siehst Du denn eure Beziehung?[/quote]

Ja, wahrscheinlich hat er Langweile. Muss man deswegen heimlich mit anderen Frauen schreiben/ausgehen?

Ich dachte, er ist derjenige zum gemeinsamen alt werden. Wir haben viele gemeinsame Interessen, eine harmonische Partnerschaft-dachte ich zumiu

09.05.2019 11:39 • #10


unbel Leberwurs.


5453
1
4646
Zitat von Seerose123:
Ja, er sagt da war nichts. Punkt.


Begründung siehe oben...

Im Prinzip glaubst Du ihm doch, weil Du ihm glauben WILLST, obwohl Du genau weisst, dass es nicht stimmt...

09.05.2019 11:40 • x 1 #11


Zeitreisender

Zeitreisender


223
2
327
Zitat von Durchalten:
Typisches Verhalten wenn man ertappt wurde als Mann: man rennt davon und stellt die Frau als eifersüchtig und hysterisch dar...

Einspruch euer Ehren.
Auch eine Frau bedient sich im Falle eines Betrugverdachtes genau so. Schuldumkehr vom Feinsten.

Zurück zum Thema:
Er belügt dich, soviel steht schon mal fest.
Nun stellt sich natürlich die Frage warum muss ich meine Partnerin belügen?
Wenn ich nichts zu verbergen habe, muss ich auch nicht lügen.
Schon alleine diese Tatsache lässt an seiner Loyalität dir gegenüber sehr zweifeln und klar man kommt ins Grübeln ob auf solch einer Basis eine Beziehung weiterhin Sinn macht.
Kannst du ihm noch vertrauen?


Wie lange seit ihr zusammen, wie ist sein Verhalten dir gegenüber?
Hat er sich verändert?
Ist euer Beziehung noch stimmig, oder gibt es Dinge die nicht mehr zusammen funktionieren?
Wie sieht es aus mit seinem Handykonsum?

09.05.2019 11:41 • x 3 #12


Wölkchen82


1358
2
1718
Zitat von Seerose123:
Ja, er sagt da war nichts. Punkt.

Hm, nur mal ein Gedanke: hast Du mal gesagt, dann stell mir doch Deine Bekannte einfach mal vor.
Nicht, um sie wirklich kennen zu lernen, sondern eher um zu sehen, wie er darauf reagiert.

Zitat von Seerose123:
Muss man deswegen heimlich mit anderen Frauen schreiben/ausgehen?

Das heimlich wäre bei mir der Punkt, der gar nicht geht. Wenn er immer nur erzählt was Du eh schon sicher aus anderer Quelle weißt, dann kannst Du nie sicher sein, was da sonst noch war/ist.
Hast Du den Eindruck, er kämpft jetzt gerade um Dich und darum, Dein VErtrauen wieder zu gewinnen oder ist er in der "hab Dich nicht so" Schiene?

09.05.2019 11:43 • x 1 #13


megan

megan


2109
2
2523
Zitat von Seerose123:
wusste er, dass es nicht ok ist? - Und hat es trotzdem gemacht


ja, denke, er weiß sehr genau, dass er mit dem feuer spielt

Zitat von Seerose123:
Was denkt ihr. Ist/war das emotionaler Betrug?


lügen ist für mich persönlich immer ein No Go, egal um was es geht
ehrlich ist er definitiv nicht
das weißt du daher, dass du den wortlaut des chats kennst
wovon er ja nichts weiß

Zitat von Seerose123:
Die dritte Antwort lautete übrigens: Irgendwie wäre ihm vorgekommen, dass uns der gegenseitige Respekt abhandengekommen wäre.


das ist der einzige hinweis, der sein verhalten erklären könnte
sieht jedoch nicht wirklich gut aus, dass ihr offen über alles redet, so wie er abwiegelt, runterspielt und abblockt

09.05.2019 11:45 • x 1 #14


Seerose123

Seerose123


24
12
Bringt es etwas wenn ich ihm den Chat einfach zeige (hab fotografiert) ?
Ich möchte das Thema endlich abschließen und ohne Fakten komm ich nicht weiter.

Handykonsum: überdurchschnittlich

Und er fährt die Schiene - hab dich nicht so Bzw sowie alles in Butter

09.05.2019 11:49 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag