270

Ist das ein Grund mich von meinem Mann zu trennen?

thegirlnextdoor


1185
2353
Zitat von Butterblume63:
Oft zeigt sich ein Testosteron-Mangel schon äußerlich. Wenig Bartwuchs,nicht besonders ausgebildete Muskulösen

Muss nicht zwingend so sein, ich hatte in meiner späten Teenagerzeit einen Überschuss an männlichen Hormonen - aber die Frauenärztin war verwirrt: ich habe keine tiefe Stimme, ganz wenig und helle Körperbehaarung, und auch sonst traf keins der optischen Merkmale zu (sah sehr feminin aus )

Später habe ich erfahren, dass das nicht ungewöhnlich ist - vor Allem, wenn die Verschiebung nur temporär ist und noch andere Faktoren zum Tragen kommen.

Optik kann, muss aber kein Hinweis sein...

29.12.2021 20:57 • #106


MrFrodo

MrFrodo


82
4
41
Zitat von Butterblume63:
Oft zeigt sich ein Testosteron-Mangel schon äußerlich. Wenig Bartwuchs,nicht besonders ausgebildete Muskulösen


Das ist aber Quatsch.

29.12.2021 20:59 • #107



Ist das ein Grund mich von meinem Mann zu trennen?

x 3


DonaAmiga

DonaAmiga


4323
4
7340
@Juls
Zitat von Butterblume63:
Oft zeigt sich ein Testosteron-Mangel schon äußerlich. Wenig Bartwuchs,nicht besonders ausgebildete Muskulösen

Ich für mein Teil wurde hellhörig, als du erwähntest, dass dein Mann bei dem Thema anfing zu weinen. Okay, das muss nun nicht für Testosteronmangel sprechen, und ich bin auch keine Medizinfrau, aber für mich als Laien passt auch das in diesem Fall zusammen.

29.12.2021 21:00 • x 1 #108


Juls


21
1
31
Zitat von DonaAmiga:
@Juls Ich für mein Teil wurde hellhörig, als du erwähntest, dass dein Mann bei dem Thema anfing zu weinen. Okay, das muss nun nicht für ...

Er ist nicht der emotionale Typ der nah am Wasser gebaut ist. Eher ein Mann der begreift das er seine Ehefrau die er liebt verliert!

29.12.2021 21:05 • #109


ElGatoRojo

ElGatoRojo


5140
1
8503
Zitat von Juls:
Eher ein Mann der begreift das er seine Ehefrau die er liebt verliert!

Dann sagt sich doch der denkende Mann, jetzt aber endlich etwas tun zu müssen. Test auf Testosteronwert kostet etwa 20 Euro und das kann auch der Hausarzt machen und das Blut ans Labor schicken. In ein paar Tagen könnte er Klarheit haben.

29.12.2021 21:08 • x 6 #110


thegirlnextdoor


1185
2353
Zitat von Juls:
Er ist nicht der emotionale Typ der nah am Wasser gebaut ist. Eher ein Mann der begreift das er seine Ehefrau die er liebt verliert!

Kann ich nachvollziehen, habe meinen innerhalb von 20 Jahren auch nur dreimal weinen sehen, einmal davon als ich mich von ihm getrennt hatte.

Wenn er sonst nicht nah am Wasser gebaut ist zeigen seine Tränen jetzt zumindest, dass er dich nicht verar... will sondern wirklich ein Problem hat.

Zieht das mit dem Test schnell durch.
Wie @ElGatoRojo sagt, es dauert maximal ein paar Tage, dann gibt es hier Gewissheit.

29.12.2021 21:13 • x 2 #111


Butterblume63


6862
1
15928
Zitat von MrFrodo:
Das ist aber Quatsch.

https://praxistipps.focus.de/kein-bartw...nen_126863

Dies zu deinem Quatsch. Erst informieren dann urteilen. Denn dies war bei meinem Sohn der Fall. Nur gut,dass wir damals einen guten Arzt hatten.

29.12.2021 21:30 • x 1 #112


Butterblume63


6862
1
15928
Zitat von thegirlnextdoor:
Muss nicht zwingend so sein, ich hatte in meiner späten Teenagerzeit einen Überschuss an männlichen Hormonen - aber die Frauenärztin war ...

Die tiefe Stimme muss nicht sein. Meine leider inzwischen verstorbene Freundin wurde mit männlichen Hormonen behandelt bei ihrer Form von Brustkrebs. Was ersichtlich wurde,dass diese sehr sportliche Frau enorm an Muskelmasse zulegte. Ihr Trainingsplan musste dann gestutzt werden. Ansonsten gab es keine Veränderung an ihrer Weiblichkeit. Bei Frauen ist der Hormonhaushalt eh nochmals um einiges komplizierter.

29.12.2021 21:46 • #113


thegirlnextdoor


1185
2353
Zitat von Butterblume63:
Bei Frauen ist der Hormonhaushalt eh nochmals um einiges komplizierter.

Sehr kompliziert sogar...

Aber körperliche Anzeichen sind dennoch kein sicheres Kriterium.
Sie können da sein, müssen aber nicht.
Mein Mann hatte während seines Testosteron-Mangels auch kräftigen Bartwuchs und wirkte optisch sehr männlich.
Wie gesagt, es kann, muss nicht.

(Bei mir gab sich dieses Ungleichgewicht auch wieder... es war vermutlich nur temporär.)

29.12.2021 21:49 • #114


Butterblume63


6862
1
15928
Bei meinem Sohn reagierte der Kinderarzt. Trotz viel Sport entwickelte er viel zu wenig Muskulatur und blieb kindlich. Es muss nicht sein,aber wenn wenig bis gar kein Bartwuchs vorhanden ist sollte man schon genauer hinsehen.
Ich selbst beschäftige mich auf Grund einer eigenen Hormonerkrankung sehr viel damit.

29.12.2021 21:58 • #115


thegirlnextdoor


1185
2353
Zitat von Butterblume63:
Ich selbst beschäftige mich auf Grund einer eigenen Hormonerkrankung sehr viel damit.

Ich mich (leider) auch...

Kindlicher Hormonmangel ist doch ein wenig anders (und meist ernster, da die körperl. Entwicklung ja noch in vollem Gange ist) als ein möglicherweise durch Stress/Stoffwechselstörungen etc. entstandener Hormonmangel bei Erwachsenen.
Natürlich ist sehr wichtig, dass Kinderärzte auf solche Dinge achten, und meist zeigt sich in solchen Fällen, genau wie du sagst, bei Kindern auch deutlich mehr am Erscheinungsbild.
Bei Erwachsenen kann man leider nicht immer danach gehen... (wäre für die Ärzte auch deutlich einfacher...)

29.12.2021 22:03 • #116


MissLilly

MissLilly


2654
1
4733
Zitat von Juls:
Er ist nicht der emotionale Typ der nah am Wasser gebaut ist. Eher ein Mann der begreift das er seine Ehefrau die er liebt verliert!


Leider muss ich dir sagen, dass das nach meiner Erfahrung, erst der Beginn des zu erwartenden Spießroutenlauf´s ist ...
Ich kann dir nur empfehlen euch beide umgehend bei einem versierten Paar und S. vorzustellen.. Denn erst dann wirst du wissen wo die Reise mit deinem Mann genau hingeht oder auch nicht..Deinen Schilderungen zu Folge (Anfang eurer Beziehung) sehe ich da allerdings keine große Wende kommen..

29.12.2021 22:24 • x 1 #117


Heffalump

Heffalump


20245
29174
Zitat von Wurstmopped:
Du machst aus einem Trabbi keinen Porsche


Zitat von Gastfrau0815:
Warum immer gleich trennen?

Warum immer viel zu lange warten, man lebt nur einmal.
Wie oft soll sie ihm noch sagen, das ein laues Lüftchen im Untergeschoss, keine stürmische Briese ersetzt
Zitat von DonaAmiga:
und das ist gut so, denn Trabbi hält länger.
Muss auch mal gesagt werden dürfen.

Du spinnst
Leukoplastbomber kannste in der Haltbarkeit doch nie mit einem, mit Renntechnik ausgestatteten, Supersportler vergleichen. Trabbis sind ja nicht kompostierbar
Zitat von Juls:
Es ist immer der selbe S., immer der selbe Ablauf, laut ihm ist der S. super.

Woher kenn ich das nur...
Schon mal überlegt, ihm ne Horizontale ins Bett zu legen, zu sehen, ob und was passiert?

30.12.2021 04:22 • #118


LittleOwl

LittleOwl


337
3
747
Zitat von Juls:
Wie schon mehrfach gesagt, dachte ich die Liebe wäre stärker, der S. nicht so wichtig. Dachte es würde sich ändern oder ich würde damit klar kommen.

Ich hab mir das in meiner letzten Beziehung auch eingeredet. Wir waren einige Jahre zusammen und bis auf die Anfangsphase lief da gar nichts mehr. Hat mir echt nen ziemlichen Knacks verpasst. Zumal ich ihn seit 25 Jahren kenne und er früher so eine Art Gigolo war.

Ich würde deinem Mann nichts vom Fremdgehen sagen. Aber ich würde auf die Signale achten, ob er wirklich was ändern will, oder alles nur wegschiebt und nichts ändert. Redet er mit dir offen oder nicht? Geht er zum Arzt usw.

Ich wünsche euch wirklich ein Happy End, hat bei mir leider nicht funktioniert.

30.12.2021 09:02 • x 2 #119


Nasima


77
1
136
Liebe TE, hat dein Mann sich nun schon durch checken lassen oder seid ihr sonst irgendwie weiter gekommen?

08.01.2022 15:55 • x 1 #120



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag