93

Ist es normal in beziehung auf datingapps zu sein?

Jonas9523


478
2
366
Zitat von Schlurfi2020:

Es handelt sich um mehrere kostenfreie SB. Regional und ĂŒberregional. Keine unbekannten Seiten, dazu ein Forum fĂŒr beep, wo auch Kontakte geknĂŒpft werden können.



Richtig.




Das ist auch egal. Und mit 60 werde ich vermutlich nicht mehr diese Liebschaften haben. Ich kenne eine Frau, die ist jetzt 63 geworden, sieht aber locker 10 bis 15 Jahre jĂŒnger aus, die hat MĂ€nner im Bett zwischen 35 bis 45 und ist stolz wie sonst etwas.

Der mir Ă€lteste bekannte Mann, der im beep-Forum noch aktiv ist, soll angeblich 73 sein. Ob das stimmt, weiß ich natĂŒrlich nicht, mehrere andere MĂ€nner,die ihn persönlich kennen sollen, haben es aber bestĂ€tigt. Die sind mir jedoch nicht sehr sympathisch, denn sie erfĂŒllen voll das Klischee der Thailand-Urlauber in Form deutscher Rentner. Sie machen keinen Hehl daraus, dort Frauen zu kaufen, die "mit GlĂŒck" vielleicht schon das 20.Lebensjahr vollendet haben. Nennt man ja allgemein bekannt 6-Touristen. Da tummelt sich alles an Menschen aller Altersgruppen und sozialen Schichten, die schon genannte "Richterin" habe ich darĂŒber kennengelernt. Auch mal eine Frau, die mittlerweile sogar im TV im Bereich Werbung hin und wieder zu sehen ist. Sieht man die in real, denkt man sich, eine hĂŒbsche und kaum auffĂ€llige Frau, hat Familie, Mann und einen einwandfreien Leumund. Wenn sich die TĂŒr zum Schlafzimmer schließt, sieht man oder besser ich,wer wirklich in dieser Frau steckt.

Von daher: Mögen viele Menschen glauben, es gebe nur wenige AffĂ€rengĂ€nger und AffĂ€rengĂ€ngerinnen. Und das es Menschen sind, die verbittert, depressiv und wer weiß was sind. NatĂŒrlich. Wie schon gesagt, manche trĂ€umen.manche hoffen und manche Menschen leben. Wer prinzipiell auf Treue und Liebe baut, lebt vermutlich nicht. Meine Erfahrungen. Nun,ich habe mit den Damen Diskretion vereinbart und Stillschweigen, gilt natĂŒrlich auch umgekehrt. Aber vielleicht schreibe ich mal irgendwann ein Buch oder Memoiren, ich hĂ€tte einiges interessantes mitzuteilen. Jedoch der Wiedererkennungswert ist natĂŒrlich ein Risiko, daher lasse ich das besser. Es reicht, es auszuleben. Darum, wer mir erzĂ€hlen will, man soll vertrauen "mĂŒssen", man soll Vertrauensvorschub geben, man soll an das Gute hoffen - nun denn, wĂ€re ich blind und glĂ€ubig,wĂ€re ich wohl in der Kirche (da bin ich nicht, aber eine der AffĂ€renfrauen, sowas aber auch). Niemand ist unfehlbar, das unterstreiche ich vorbehaltlos. Aber nichts und niemand kann und wird mich ĂŒberzeugen, dass ein Familienleben Halt, Liebe und zwischenmenschliche WĂ€rme gibt. Da brauche ich nur bei meinen Liebschaften zu schauen um zu erkennen, dass das absolut nicht zutrifft.

FĂŒr mich hat sich gezeigt: Jede Partnerschaft hat nur die Funktion zu prĂŒfen, ab wann und nicht ob es zu einer AffĂ€re kommt. Das war in meiner Ehe so und das hat sich in vielen vielen FĂ€llen danach auch bei anderen Frauen gezeigt. Und ich bin mir sicher, auf der MĂ€nnerseite ist es nicht anders. Also wozu feste Partnerschaften, wenn schon das erste Wort mit FĂŒssen getreten wird? Viele Menschen, die daran zugrunde gehen, weil sie negative Erfahrungen machen-darauf soll ich mich jedesmal neu einlassen mit dem Risiko, auf die Nase zu fallen? Und dann der ganze Stress, Streit,Trennung,Schmerzen und was sonst noch alles. Das soll erstrebenswert sein? ? Dann lieber 10 unkomplizierte AffĂ€ren, wo der Stressfaktor niemals auf meiner Seite ist. Oder eben alleine bleiben, was im Prinzip ja die ganze Zeit vorherrscht, denn die Treffen sind nicht so hĂ€ufig und lange, wie manche denken. Kann man ja auch in dem AffĂ€renforum hier zur genĂŒge nachlesen. Manchmal finden nur alle paar Wochen Treffen statt, man ist immer nur die Nummer drei (oder vier oder fĂŒnf), aber nie gefĂ€hrdet an vorderster Front. Gut fĂŒr mich, akzeptabel, reicht mir. Und wenn ich dann "in Rente" gehe, also keine Liebschaften mehr habe, dann habe ich mich ausgetobt und kann in Ruhe den Lebensabend genießen. Alleine, versteht sich.



Ich habe mal ne Weile mitgelesen und glaub kein Wort von dem was du behauptest im Bett gehabt zu haben.
Das was du hier behauptest kann auch jeder Typ mit kleinem Ego behaupten und versucht zu prahlen. Leute die sowas erlebt haben wĂŒrden aber sicher nicht prahlen und gewiss nicht sagen das sie Memoiren Schreiben um im gleichen Moment zu sagen das sie es doch nicht tun.
Aber ich muss deine geschliffene Wortwahl loben.

Gestern 21:35 • x 3 #61


WW-BĂ€rchen

WW-BĂ€rchen


1004
4
1003
Zitat von Cathlyn:
Ich halte mal ausschau, kannst ja auch ein Pseudonym nehmen

Ich glaube @Schlurfi2020 ist Michael Norberg

Vor 6 Stunden • x 1 #62



Ist es normal in beziehung auf datingapps zu sein?

x 3


Cathlyn

Cathlyn


1426
10
1627
Zitat von WW-BĂ€rchen:
Ich glaube @Schlurfi2020 ist Michael Norberg



Oh ne, Gott bewahre...der Wedler...Ă€hhh Wendler...hör mir bloß auf mit dem

Vor 6 Stunden • x 1 #63


WW-BĂ€rchen

WW-BĂ€rchen


1004
4
1003
Zitat von Cathlyn:
...hör mir bloß auf mit dem

Wieso?
Er hat sich doch jetzt bĂŒrgerlich gemacht
und nÀchstes Jahr wird er auch wieder nach Deutschland kommen
weil in den USA kein Hartz4 ausgezahlt wird

Vor 5 Stunden • #64


Cathlyn

Cathlyn


1426
10
1627
Zitat von WW-BĂ€rchen:
Wieso?
Er hat sich doch jetzt bĂŒrgerlich gemacht
und nÀchstes Jahr wird er auch wieder nach Deutschland kommen
weil in den USA kein Hartz4 ausgezahlt wird


Mir wird schlecht...der Kerl ist doch einfach nur LĂ€cherlich...sorry, bitte Themawechsel weil sonst kommts mir hoch (und sich weil OT)

Aber naja, dem Menschen Wille ist sein Himmelreich....
Gilt leider auch fĂŒr solche bekloppten.

Vor 5 Stunden • #65




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag