344

Ist sie eine Narzisstin? Werde wahnsinnig mit dieser Frau

Namira

4
6
Ich möchte noch anmerken, dass ich es grundsätzlich problematisch sehe, dass sie dir die alleinige Schuld gibt. Zu einer Partnerschaft gehören nunmal ZWEI und jeder hat 50% Verantwortung. Aber sie kann es anscheinend bei dir machen und du spurst brav.

09.11.2022 17:29 • #121


paulaner

paulaner

6791
3
18327
@Calvin77
Eine Frage:
Wie waren denn deine Beziehungen, die du vor deiner aktuellen hattest?

09.11.2022 17:38 • x 2 #122



Ist sie eine Narzisstin? Werde wahnsinnig mit dieser Frau

x 3


Scheol

Scheol

14761
14
23501
Zitat von Mira:
Ne Dramaqueen trifft es viiiiel besser

Dramaqueen = histrionischerPersönlichkeitsstörung

09.11.2022 18:09 • #123


Mira

Mira

1453
3647
Zitat von Scheol:
Dramaqueen = histrionischerPersönlichkeitsstörung

Uuh jaa, stimmt. Aaaber obs ne Störung is, kann ich nicht beurteilen. Es könnte auch, Abhängigkeitsbedingt, nur eine histrionische Zeitspanne sein.

09.11.2022 18:19 • x 3 #124


CocosPool

CocosPool

1735
3398
@Calvin77

Überlege doch bitte mal wirklich für dich, wieso du eine Beziehung mit dieser Frau möchtest?
Warum @Calvin77 ?

Ich meine wer jetzt an euren Problemen Schuld ist, ist doch im Grunde völlig egal.

Du bist UNGLÜCKLICH!

Was hölt dich so an ihr?
Liebe? Obwohl du sagst sie ist innerlich häßlich?
Menschen liebt man immer für ihr inneres.
Und das magst du nicht. Liebe kann das nicht sein

09.11.2022 18:25 • x 3 #125


Scheol

Scheol

14761
14
23501
Zitat von Mira:
histrionische Zeitspanne ...

Historische Zeitspanne

09.11.2022 21:10 • x 1 #126


thegirlnextdoor

6060
2
14371
Zitat von CocosPool:
Was hölt dich so an ihr?
Liebe? Obwohl du sagst sie ist innerlich häßlich?

Für manche Menschen reicht eine schöne Hülle aus.
(Hier auch schon des öfteren gelesen)
Da sollte man vielleicht sein eigenes Bild von Liebe näher hinterfragen, wenn man laut eigener Aussage mit jemandem zusammen sein will, der äußerlich schön aber innerlich hässlich ist.
(Ob die arme Frau das wirklich ist, sei mal dahingestellt. Genügt ja dass der TE es so empfindet. Mich selbst würde das ja massiv abstoßen, wenn ich jemanden als innerlich hässlich empfinden würde... finde übrigens allein die Wortwahl etwas merkwürdig - etwas arg dramatisch. Nur weil jemand einem nicht auf Knopfdruck Liebe bezeugen möchte oder kann und sich einmal abweisend verhält, ist er ja nicht automatisch innerlich hässlich. Mir scheint, dass der TE selbst auch ein wenig zum Dramatisieren und zur Übertreibung neigt.)

09.11.2022 21:17 • x 3 #127


Dalera1994

155
3
22
Also ich bin eine. Nicht ganz. CO Narzisstin mit Borderline Anteilen. Komplizierte Geschichte. ich kann mich entschuldigen.
Meine Freundin, die ist gleich wie ich, aber ohne Partner die macht manchmal auch so komische Sachen. Ignorieren, bis man sich entschuldigt.... Wir reden aber mittlerweile drüber. Weil wir uns beide helfen lassen wollen. Auch Therapietechnisch. Aber am Anfang war das mit uns zweien die Hölle!

09.11.2022 21:21 • x 1 #128


Dalera1994

155
3
22
Am Anfang hat sie immer gesagt, ich hätte den Schaden, wir haben uns so krank fertig gemacht. Ich hab sie dann zu mir eingeladen nach Hause. Sie hat richtig krasse Essstörungen.
Und ich denke, dass, wenn man sich auf so einen Menschen einlässt, dann hat man selber auch was. Das haben wir jetzt raus. Hat 1 Jahr gedauert. Vertrauen hat sie null. Hats nicht anders gelernt. Wir haben es halt angesprochen. Dass wir bei Streit ignorieren oder anständig abwerten. Aber auf Dauer wollen wir uns helfen lassen. Wir idealisieren uns ja immer wieder der ganze Mist. Aber es hat echt ewig gedauert.

09.11.2022 21:28 • #129


Heffalump

Heffalump

24747
1
37828
Zitat von Calvin77:
Ich möchte eigentlich nur wissen ob ich es schaffen kann damit umzugehen oder wie ich mein Verhalten ändern kann dass wir eine glückliche beziehung führen können

Du kannst dein Verhalten immer nur eine bestimmte Zeit ändern.
Und dann zu deinen Mustern zurück kehren.

Glück ist ja ein flüchtiges Gut und kann sich jeden Tag anders darstellen, als Tags zuvor.

Zitat von Calvin77:
ich denke immer noch dass sie es wert ist zu kämpfen.

Ja dann - auf in den Kampf - Torero. Tipps kann man dir nicht geben, denn, wie schriebst du schon so schön, Wir kennen sie ja nicht!
Zitat von Calvin77:
ist es nicht besser um einen menschen zu kämpfen

Normal muss man nicht kämpfen, normal wird Liebe gewährt.
Aber wenn die Liebe nicht gewährt wird - hilft dein K(r)ampf nichts.
Zitat von Calvin77:
was soll ich akzeptieren?

Wie sie ist, wie du bist - und das es manchmal auch Liebe sein kann, den geliebten Menschen ziehen zu lassen.
Zitat von Calvin77:
was bedeutet Gerade

https://synonyme.woxikon.de/synonyme/gerade.php
Zitat von Calvin77:
also doch hoffnungschimmer

Für Dich scheinbar.

Für mich, sehe ich da keine Hoffnung auf Besserung. Aber auf eine weitere Freifahrt in der Geisterbahn.



Leider bist du vernünftigen Argumenten nicht zugänglich. Somit bleibt dir nur das Durchleiden dieser Sache. Und ich befürchte, deine Landung in der Realität wird verdammt hart.

10.11.2022 04:55 • x 3 #130


Sliderman

Sliderman

8858
17026
Zitat von Heffalump:
Du kannst dein Verhalten immer nur eine bestimmte Zeit ändern. Und dann zu deinen Mustern zurück kehren. Glück ist ja ein flüchtiges Gut und kann sich jeden Tag anders darstellen, als Tags zuvor. Ja dann - auf in den Kampf - Torero. Tipps kann man dir nicht geben, denn, wie schriebst du schon so schön, Wir ...


Auf den Punkt gebracht.

10.11.2022 08:12 • #131


Jaguar

5
1
3
Der Treadersteller würde selbst dann nicht mehr glücklich werden, wenn sich seine Freundin um 180 Grad drehen würde. Ich denke und da spreche ich aus Erfahrung, da ist schon zu viel Geschirr zerbrochen. Man möchte den Anfang wiederherstellen, wie es in der Beziehung war. Aber der Anfang ist ja nicht umsonst der Anfang. Der Treadersteller würde kurzzeitig zufriedengestellt werden, aber jedes mal sobald nur Verdacht besteht, dass irgendwas wieder nicht stimmt, innerlich Purzelbäume schlagen. Ein guter Rat von mir, lass den *beep* auf gut Deutsch. Ihr werdet euch beide nur noch zerfleischen. Ich kenn den Quatsch aus erfahrung. ich bin damals nach S. mit ihr süchtig gewesen, weil es einfach so unglaublich war. Das wog aber irgendwann ihr schlechtes Handeln nicht mehr auf. Ich konnte mich halt nur bis zu einem gewissen Punkt als Waschlappen behandeln lassen. Irgendwann schlug das ganze dann in Groll um. Das war nicht mehr lustig für beide Seiten.

11.11.2022 02:09 • x 1 #132



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag