1152

Kann Affäre meines Mannes nicht verarbeiten

BernhardQXY


2894
1
4280
Das sehe ich auch so.
Für manche ist auch ein unabgesprochenes kameradschaftlichen Verhältnis ein Vertrauensbruch.
Nur darum geht es, der Vertrauensbruch durch die Heimlichkeit.
Und die te hat genau drei Optionen.
Leiden
Aufarbeiten
Gehen.

26.05.2021 07:19 • x 5 #361


Wollie

Wollie


2325
4778
Zitat von BernhardQXY:
Und die te hat genau drei Optionen.
Leiden
Aufarbeiten
Gehen.

Klartext ist immer gut......genauso ist es nämlich.

26.05.2021 07:26 • x 1 #362



Kann Affäre meines Mannes nicht verarbeiten

x 3


Lumba


226
368
Elisa, wenn das alles für Dich so ein Now-go ist (keine Wertung), dann musst Du gehen. Was hält Dich denn bei einem Mann, der nicht Deine Werte lebt (zumindest für kurze Zeit)?

Du musst nicht verzeihen. Aber wenn Du es nicht kannst, dann geh. Du machst ihn und vor allem Dich fertig.

26.05.2021 07:41 • x 2 #363


Felica

Felica


4171
3
3987
Zitat von Butterblume63:
Felica, für mich ist es ein herunter spielen,wenn ich lese:" Waren nur 14 Tage auf Reha, Kurschatten,er hat evtl.? keinen Kontakt mehr.... ...

Ja klar.

Affäre ist Vertrauensbruch und ist und bleibt falsch.

Und dennoch kann ich mir noch viel schlimmere Szenarien einer Affäre vorstellen. Das ist nicht wertend gemeint. Aber das Ding ist durch, und nun entscheidet sich, ob TE das verzeihen kann oder nicht.

26.05.2021 07:47 • x 2 #364


Perzet


1966
4018
Ob Elisa geht oder nicht, bei ihr steht der Schmerz des betrogen worden seins ganz oben auf der Liste. Dieses Gefühl nimmt sie mit, wenn sie geht. Dieses Gefühl bleibt, wenn sie bleibt.
Aus meiner Sicht ist es wichtig für Elisa, daß sie lernt, mit diesem Gefühl umzugehen.
Manche haben zb das Laufen oder andere Sportarten für sich entdeckt, um ihre Wut, Verletzungen etc einen Raum zu geben und loszulassen.
Andere anderes.
Was hilft dir bisher, @Elisa69 mit Frustration umzugehen? Womit kommst du erfahrungsgemäß runter?
In sich reinfressen ist nicht so gut.
Denn eines ist klar. In dieser geballten Gefühlslage ist es schwer, eine Entscheidung zu treffen. Runter zu kommen und wieder klarer zu werden hilft, für sich selber klarer zu sehen und dann mit entsprechend mehr Kraft eine Entscheidung zu treffen.

Was sind deine Strategien? Oder kannst du Tipps gebrauchen?

26.05.2021 07:57 • x 1 #365


Baumo


3534
1
2969
Zitat von Elisa69:
@Geheimnis Kann deine Ansicht nicht teilen. Du schreibst, das dies nichts besonderes sei, wenn ein verheirateter Mann mit einer anderen ins Bett ...

Richtig. Aber du als Ehefrau kannst auch nein sagen. Wenn ich das richtig verstehe sitzt er im Haus rum wie immer. Während du putzt und kochst und ihm umschwärmst. .du solltest nein sagen dazu.
Er soll weg für einige zeit damit DU mal zeit ohne ihn hast
Ab jetzt gibts kein Mittagessen mehr. Er macht sich das jezuz selbst. Zeig ihm auch wie die Waschmaschine und Staubsauger funktionieren.
Und geh aus mit deinen Freundinnen. Am besten jeden Tag. Häng nicht mit ihm zusammen rum. Du musst auch ' nein' sagen zu seinem Verhalten. Du unterstützt es ja momentan. Er darf in sein altes Leben zurück und macht sich darin breit und das obwohl er es nicht mehr will. Er will nicht? Dann soll er gehen.
Glaub mir der Mann geht nirgendwohin

26.05.2021 08:10 • x 2 #366


Elisa69

Elisa69


36
1
88
Zitat von Perzet:
Ob Elisa geht oder nicht, bei ihr steht der Schmerz des betrogen worden seins ganz oben auf der Liste. Dieses Gefühl nimmt sie mit, wenn sie geht. ...

Danke für deine Antwort.
Ja der Schmerz ist bei mir sehr groß, und falle immer wieder in ein tiefes Loch.
Ich versuche so gut es geht mich abzulenken. Mir hilft dieses Forum sehr, kann vieles überdenken und bekomme andere Ansichten/ Anregungen.
Auch empfinde ich das Mitgefühl und Verständnis für meine Situation sehr hilfreich.
Ich habe mir psychologische Hilfe geholt und erhoffe mir dort auch Lösungsansätze für die Verarbeitung und Verzeihen können.
Ich merke auch, das die Zeit einiges dazutun kann. Es wird bei mir weniger darüber zu sprechen und die offenen Fragen klären zu wollen.
Ich dachte halt nie, das ich mal in so einer Lage sein werde. Ich war vorher eine selbstbewusste und starke Frau und genau dorthin werde ich auch wieder kommen. Das ist mein Ziel.
@ all
Danke euch allen für eure Antworten und Anregungen
Liebe Grüße
Elisa69

26.05.2021 08:12 • x 5 #367


Scheol

Scheol


9703
15
12871
Zitat von Elisa69:
@Geheimnis Kann deine Ansicht nicht teilen. Du schreibst, das dies nichts besonderes sei, wenn ein verheirateter Mann mit einer anderen ins Bett steigt. Das dies nur dann schmerzt, wenn der Betrug aufkommt. Betrug bleibt Betrug. Wenn doch der S. mit einem fremden noch dazu verheirateten Mann so unbedeutend ist, warum ...



Auf der einen Art gebe ich dir recht . Auf der anderen es gehören zwei dazu .

wenn ich angeflirtet wurde , und eine Partnerin habe , dann fühle ich mich geschmeichelt , sage aber nein , da ich weiß was ich zuhause habe.

wenn ich ins nachdenken komme würde , würde ich hinterfrage , warum denke ich gerade darüber nach.

es kann 100.000sende solch +Frauen+ geben , die nicht wissen das es eine Frau zuhause gibt oder die wissen das es eine Frau zuhause gibt .

In dem Fall ist der Mann derjenige der sagen kann , entscheiden kann wie er reagiert.

der Mann wird nicht gezwungen diese Situation auszunutzen.

anatomisch gesehen , kann ein Mann nicht einfach so 6ex haben .

ein weich gekochte Spaghetti lässt sich nicht gut einführen.

das es Frauen gibt , die es darauf anlegen , das glaube ich dir gern, und Zweifel es auch nicht an.

nur der Schlamperich, der weiß das er jemanden zuhause hat , ist der Hauptverantwortliche.

fremdgehen ist keine EINFACHE , EINMALIGE Entscheidung! Das ist eine bewusste mehrfache Entscheidung.

man sieht sich nicht , wirft die Klamotten weg und legt los.


Das es nur 6ex war , und nicht Deep Love das sollte dir bewusst werden.

ob dein Leben in der Beziehung vorher Glück und zufrieden war , und ob IHR das Lenkrad umreißen könnt.


ob DU verzeihen kannst , und auch willst , das ist deine Aufgabe .

müssen tust du es nicht !

nur du machst dich fertig , das denken macht dich fertig .

und du solltest dich schnell für eine Lösung FÜR DICH, um DEINER WILLEN entscheiden , weil sowas kann auf den Körper gehen und krank machen .

26.05.2021 08:15 • x 6 #368


Trust_him


685
1141
Zitat von Elisa69:
Ich dachte halt nie, das ich mal in so einer Lage sein werde. Ich war vorher eine selbstbewusste und starke Frau und genau dorthin werde ich auch wieder kommen. Das ist mein Ziel.

Mir geht bzw. ging es wie dir. Ich kann heute sagen, dass ich wieder selbstbewusst und stark bin.
Ich weiß, was ich will und fordere das auch ein.
Und für den Fall, dass mein Mann mich entgegen aller Vernunft doch nochmal verletzen sollte, habe ich diesmal eine fertige Exit-Strategie in der Schublade. Das weiß er auch.
Denn auch wenn ich jetzt glücklich mit ihm bin, werde ich das, was ich in den Jahren während und in den Monaten nach der Affäre durchgemacht habe, kein zweites Mal machen.
Die Gewissheit, dass ich hier klar und stark bin, hat mir geholfen, mich wieder ganz auf unsere Ehe einzulassen.

26.05.2021 08:50 • x 4 #369


Lumba


226
368
@Perzet Fühlt sich für mich richtig an, was Du sagst. Gehen meinte bei mir auch: Agieren, statt reagieren. Vielleicht damit erstmal auch wieder Gleichgewicht schaffen, Augenhöhe. Ich meinte nicht, dass das dann für immer sein soll.

Was ich evtl überlesen habe: Weiß denn der Mannn überhaupt, dass es wohl nicht verarbeitbar ist? Ist das klar kommuniziert?

26.05.2021 08:52 • x 2 #370


kuddel7591

kuddel7591


10150
2
9228
@

hier werden Szenarien gemalt, als sei "fremdgehen" in der Reha Gang und Gäbe, im hohen Maß "an der Tagesordnung".
Gemeinsam zu Kaffee und Kuchen zu gehen, ein Eis schlabbern, "vertraut" schauen, Händchen halten, n Schmatzer geben - auch uff de Schnüss...das kommt tatsächlich reichlich vor. Dass sich
die EP der "Kurenden" einfinden, von all dem NICHTS wissen, dass sie max. erfahren, mit wem
sich die "Kurenden" gut/bestens verstehen...."das ist nun mal so".
Dass hier auch sehr viel reininterpretiert werden kann - "die mit dem?" "Der mit der?" "Hab ich es doch geahnt." Dass es vorkommt, dass es NULL Grund zum Interpretieren gibt - das gibt es reichlich. Sogar sehr reichlich.

Dieses Reha-"Gedöns" - bitte den Begriff nicht missverstehen - gibt es. Aber mit Affären im klassischen Sinn hat das meist NULL zu tun.

Die TE hat erfahren, dass ihr EM ein "Techtelmechtel" hatte - auch wenn es ggf. "ins Bett ging",
ist es nicht mehr als ein "Techtelmechtel", weil nach einer Reha die angeblichen "Bande" meist
sofort gekappt werden.
Die TE hat daran zu knacken, dass sich ihr EM derart verhielt - das ist verständlich. Der EM ist
auf etwas eingegangen, was sie regulär "nicht gehört". Die TE hat das mächtig gekränkt - und das darf so sein. Denn... JEDEN trifft es anders, wem gleiches oder ähnliches widerfährt.

Es wäre daher GUT, die Angelegenheiten GETRENNT zu betrachten...und vor allem - losgelöst von den hier im Forum "für gewöhnlich diskutierten" Affären.

WARUM sollte die TE "gehen"? Mir fehlen die wirklich KLAREN Argumente, was sie dazu veranlassen sollte, ihren EM wegen des Techtelmechtels zu verlassen - auch wenn sie JETZT, unmittelbar nach der Reha ihres Mannes - sehr verletzt scheint!?

26.05.2021 09:11 • x 2 #371


Lumba


226
368
So sollte gehen, weil sie sagt, sie könne nicht verarbeiten. Siehe Threadtitel. Das ist eine Feststellung. Wie kann sie da bleiben?

Warum sich vergewaltigen und lernen wollen, zu verzeihen, was man nicht verzeihen kann.

P.S. Die Feststellungen sind ja nicht von mir. Wie gesagt: Siehe Titel dieses Strangs. Sie hat nicht gefragt, wie sie verarbeiten kann. Nein, sie hat festgestellt, sie kann es nicht.

26.05.2021 09:15 • x 2 #372


kuddel7591

kuddel7591


10150
2
9228
Zitat von Lumba:
So sollte gehen, weil sie sagt, sie könne nicht verarbeiten. Siehe Threadtitel. Das ist eine Feststellung. Wie kann sie da bleiben? Warum sich vergewaltigen und lernen wollen, zu verzeihen, was man nicht verzeihen kann. P.S. Die Feststellungen sind ja nicht von mir. Wie gesagt: Siehe Titel dieses Strangs. Sie hat ...



und aufzuarbeiten kommt dann nicht in Betracht? Und das ggf. Aufgearbeitete auch zu verarbeiten, auch nicht? Das Kind mit dem Bade ausschütten?

Die TE "vergewaltigt" sich selbst erst recht, wenn die NICHT auszuarbeiten bereit ist. Wenn sie nicht aufarbeiten will - dann schleppt sie das Manko weiter mit sich rum. Und genau DAS gilt es zu verhindern versuchen.

Und wie oft sind Titel von Threads bei der Erstellung SOOOO treffend, was sich mit der Zeit aber als unzutreffend erweist. JETZT arbeitet die TE doch schon auf....im Thread. Wichtig ist zudem, dass sie mit sich selbst aufarbeitet, mit dem EM aufarbeitet - egal was letztlich dabei rauskommt.

Die Flinte gleich ins Korn zu werfen, bei einer Lebenskrise gleich aufzugeben - das ist kein reales Leben. Das ist Flucht vor der Auseinandersetzung mit Krisen, mit Beteiligten an den Krisen. Das wäre AUCH Flucht vor sich selbst.

26.05.2021 09:33 • x 1 #373


Isely

Isely


10140
2
19047
Zitat von Elisa69:
Danke für deine Antwort.
Ja der Schmerz ist bei mir sehr groß, und falle immer wieder in ein tiefes Loch.
Ich versuche so gut es geht mich abzulenken.


Dein Problem ist, du kannst und willst das für dich nicht akzeptieren , dass dies geschehen ist.
Das kann ich gut verstehen obwohl ich dir sage, sich damit immer wieder zu kasteien bringt einfach nichts.

Du hättest die Möglichkeit zu gehen, ganz klar, du hast es in der Hand es zu beenden, und jeder hätte Verständnis dafür. ( abgesehen von den gemeinsamen Kindern vielleicht)

Ich meine ER weiss das doch auch, das du haderst, wie reagiert er darauf ?
Hat er Angst um euch ?
Das würde mich wirklich mehr interessieren, als das was eine Psychologin sagt ...

26.05.2021 10:03 • x 2 #374


Notperfect

Notperfect


76
1
148
Zitat von Lumba:
So sollte gehen, weil sie sagt, sie könne nicht verarbeiten. Siehe Threadtitel. Das ist eine Feststellung. Wie kann sie da bleiben? Warum sich ...

Zu meinen, dass man schneller drüber hinweg kommt, wenn man geht, ist ein absoluter Irrglaube.

26.05.2021 10:06 • x 3 #375



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag