1137

Kann Affäre meines Mannes nicht verarbeiten

kuddel7591

kuddel7591


9751
2
8698
Zitat von BernhardQXY:
Da unser Kuddel gerne eigene Definitionen verwendet, hier die Definition: Traumatisierende Ereignisse können beispielsweise Naturkatastrophen, Kriege, Geiselnahmen, Vergewaltigungen oder Unfälle mit drohenden ernsthaften Verletzungen sein. Sowie außerdem zum Beispiel Kriegserlebnisse, Entführungen, ...

Werter Bernhard,

die von dir eingebrachte Definition habe ich selbst gelesen, hätte ich demnach auch selbst einstellen können. Was die angegebene Definition enthält - hochdramatische Ereignisse.

Sind Lebenskrisen IMMER gleich "hochdramatisch"? Ich glaube, dass du dir die Frage selbst beantworten kannst/wirst....und dass das NICHT mit dem vergleichbar ist mit dem Geschehen
um die TE... "Kirche - Dorf"...you remember!

Nein... ich halte nichts von einer solchen "Gebärde", einen Lebenskrise immer noch einen oben aufzu setzen, weil eigenes Gutdünken das für "richtig" hält.

Und ja.... Lebenskrisen KÖNNEN zu Traumata werden...aber nicht jeder wird betroffen sein. Und wenn doch - so liegt die Diagnosestellung in den Händen von Profis - nicht in deinen, erst recht nicht in meinen! ICH bin ein blutiger Laie...

26.05.2021 18:13 • x 2 #421


BernhardQXY


1980
1
2947
Zitat von kuddel7591:
Werter Bernhard,

die von dir eingebrachte Definition habe ich selbst gelesen, hätte ich demnach auch selbst einstellen können. Was die angegebene Definition enthält - hochdramatische Ereignisse.

Werter Kuddel,
mit Dir zu diskutieren hat denselben Effekt, wie einen Pudding an die Wand zu nageln. das tue ich mir nicht an. Aus diesem Grund werde ich nicht weiter auf Dich eingehen.
EOD

26.05.2021 18:35 • x 3 #422



Kann Affäre meines Mannes nicht verarbeiten

x 3


tina1955


2620
4217
Liebe @Elisa69 , wie geht es Dir inzwischen?

06.06.2021 19:57 • x 2 #423


Elisa69

Elisa69


35
1
85
Zitat von tina1955:
Liebe @Elisa69 , wie geht es Dir inzwischen?

Liebe tina1955,
Ich habe weiterhin Tage, an denen das Kopfkino anläuft. Versuche aber dann mich mit positiven Gedanken abzulenken, klappt manchmal ganz gut. Gespräche führen wir über diese Thema selten. Ich bin schon etwas zuversichtlicher, was die Zukunft anbelangt. Das Schreiben hier, hilft mir sehr meine Gedanken loszuwerden und unsere Situation zu reflektieren . Ich bin noch nicht der Mensch , der ich mal war, aber ich merke kleine Fortschritte, wieder zu meinen Ich zu finden.
Mein Mann hat sich wirklich sehr verändert und tut viel für unsere Ehe.
Leider ist halt das Vertrauen von meiner Seite her noch nicht wieder vollständig da.
Schönen Abend
Liebe Grüße
Elisa69

06.06.2021 21:39 • x 4 #424


tina1955


2620
4217
Das hört sich doch schon mal etwas besser an, dass Du nicht mehr ganz so verzweifelt bist .
Auch kleine Schritte führen zum Ziel, wenn Du ein Ziel erreichen möchtest.

06.06.2021 21:45 • x 3 #425


Herakles


56
180
@Elisa69

Das hört sich doch gut an.
Das Kopfkino wird nachlassen aber versuche nicht krampfhaft etwas zu vergessen. Das wird kaum möglich sein.
Auch nicht wieder die alte zu werden. Also der Mensch der du mal warst. Auch das kann meiner Meinung nach nicht möglich sein, denn wir wachsen mit unseren Aufgaben und Erlebnissen, mit unseren Erfahrungen so schmerzhaft sie auch manchmal sind. Ein neuer Mensch, oder ein anderer Mensch zu werden bedeutet nicht unbedingt etwas schlechtes. Es liegt an dir was daraus wird. Vollkommen egal wie du dich entscheidest letztendlich.

Ich weiß nicht ob das Vertrauen jemals wieder zu dem Punkt kommt wie es mal war. Aber vielleicht soviel das es für eure Ehe ausreicht. So, das du dir einen weiteren "Ausrutscher" nicht mehr bei ihm vorstellen kannst.
Mit dem Vertrauen ist es so eine Sache. Am Anfang und im Laufe einer Beziehung ist Vertrauen selbstverständlich. Etwas das man schenkt und geschenkt bekommt. Wird es gebrochen, ist es eine Aufgabe es wieder zu erlangen, zu reparieren. Möglich ist es aber die Risse/Erinnerung daran wird immer sichtbar bleiben. Du wirst immer wissen, diese Vase ist mal hingefallen aber wir haben sie wieder zusammengesetzt. Sieht man ja auch. Die Vase war aber so schön und wir hatten soviele erinnerungen das wir sie repariert haben.


Es freut mich das du Fortschritte machst, das dauert seine Zeit.

Lg

07.06.2021 06:22 • x 3 #426


BernhardQXY


1980
1
2947
Zitat von Elisa69:
Gespräche führen wir über diese Thema selten. Ich bin schon etwas zuversichtlicher, was die Zukunft anbelangt.

Noja, Gespräche in einer Partnerschaft sollten schon das Innere dem anderen zeigen.

07.06.2021 08:32 • #427




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag