64

Keine Besserung in Sicht

Tomam09


9
1
8
Hi Großer,

hast du heute alles erledigt?
Ich hoffe es ist alles wie soweit geplant gut verlaufen?

30.01.2019 17:05 • #31


Großer


42
1
47
Hallo
So bin jetzt wieder zuhause. Habe alle Sachen geholt.

War auf dem Weg zu ihr total aufgeregt und nervös..
Hatte einen guten Freund dabei der mich etwas beruhigt hat.
Haben dann geklingelt und uns begrüßt, ohne Umarmung ohne großes Theater. Anschließend direkt angefangen die Sachen zum Auto zu bringen, zwischendurch nur kurzer Smalltalk, wie es so geht und ob es was neues gibt, sonst nichts.
Nach etwa 20 Minuten waren wir fertig und sind nach höflicher, distanzierter Verabschiedung gegangen.

Meine Gefühle fahren gerade Achterbahn.. einerseits bin ich erleichtert und froh jetzt komplett nach vorne blicken zu können, andererseits traurig darüber, dass das jetzt der endgültige Abschied war. Hatte schon ziemliches Herzklopfen als ich sie gesehen habe.
Dachte zuerst wenn ich von ihr wegfahre mit den Sachen breche ich in Tränen aus, aber zum Glück war alles cool.
Bin jetzt gespannt wie es sich die kommenden Tage bei mir und meinen Gefühlen entwickelt.
Habe ihre Nummer jetzt auch endgültig gelöscht. Hoffe ich bin auf dem richtigen Weg.

30.01.2019 17:18 • #32


Chrissi26

Chrissi26


847
2
1486
Hallo Großer,

na, das ist doch super gelaufen und na klar bist du auf dem richtigen Weg. Ich hoffe, es geht dir heute einigermaßen gut, denn du kannst auch wirklich stolz auf dich sein, dass du das so durchgezogen hast. Respekt !

Sicher werden nochmal traurige Momente kommen, aber ich finde, ihr habt eine "saubere Trennung" hingelegt, euch noch kurz gesprochen und seid nicht direkt im Bösen auseinander gegangen und du weißt, woran du bist, dass es vorbei ist und kannst jetzt wirklich nach vorne schauen. Lass es zu, wenn du nochmal traurig wirst und probiere weiterhin deinen Weg zu gehen, dich abzulenken etc. Du schaffst das ! Finde es auch toll, dass du die Nr. schon gelöscht hast. Das steht mir noch bevor, allerdings hatte ich leider auch nicht so eine saubere Trennung wie du, mein Ex ist einfach abgetaucht und hat sich nicht mehr gemeldet, ich natürlich auch nicht.

Alles Liebe dir.

31.01.2019 14:23 • x 1 #33


Großer


42
1
47
Hi Chrissi,

Danke für deine Worte.
Heut war ich nochmal ziemlich angeschlagen, aus dem nichts überkam es mich und ich hatte Herzrasen und musste weinen... denke natürlich nach wie vor ständig an sie, und das wir uns gestern gesehen haben hat es auch nicht besser gemacht. Dann kam heute noch dazu, dass ich einen Wildunfall hatte und das passte natürlich noch genau rein, wenn's einen sch. trifft, dann richtig..
Aber ich sehe es mal positiv, es kann ja nur noch besser werden.
Hoffe ich stehe das durch, aber mit Hilfe durch dich und den anderen Usern hier im Forum bin ich zuversichtlich. Schön das es Leute gibt, die einen verstehen.

31.01.2019 21:46 • x 1 #34


Lacoste

Lacoste


83
4
55
Ich befinde mich in fast der selben Situation, und es tut unheimlich weh und man fragt sich wann dieser Schmerz endlich vergeht, ich habe heute auch wieder 2 SMS bekommen habe aber noch nicht darauf geantwortet, sie hat noch ein paar Klamotten in unserer ehemaligen Wohnung und ich möchte Sie nicht sehen ich werde morgen ihre Mutter kontaktieren und sie fragen ob ich die Sachen zu ihr bringen kann, weil ich weiß wenn ich sie jetzt sehe es mich komplett zurück wirft und das möchte ich umgehen. Ich empfinde einfach zu viel für sie und es sind jetzt 7 Wochen, aber ein wir wird es nicht mehr geben und das versuche ich gerade zu verinnerlichen, mal klappt es und dann wirft es einen zurück, ist alles nicht so einfach.

Bleib stark es ist ein langer Weg

31.01.2019 22:42 • #35


Großer


42
1
47
Zitat von Lacoste:
Ich befinde mich in fast der selben Situation, und es tut unheimlich weh und man fragt sich wann dieser Schmerz endlich vergeht, ich habe heute auch wieder 2 SMS bekommen habe aber noch nicht darauf geantwortet, sie hat noch ein paar Klamotten in unserer ehemaligen Wohnung und ich möchte Sie nicht sehen ich werde morgen ihre Mutter kontaktieren und sie fragen ob ich die Sachen zu ihr bringen kann, weil ich weiß wenn ich sie jetzt sehe es mich komplett zurück wirft und das möchte ich umgehen. Ich empfinde einfach zu viel für sie und es sind jetzt 7 Wochen, aber ein wir wird es nicht mehr geben und das versuche ich gerade zu verinnerlichen, mal klappt es und dann wirft es einen zurück, ist alles nicht so einfach.

Bleib stark es ist ein langer Weg


Dann befinden wir uns ja wirklich in fast der gleichen Situation. Bei mir ist es ebenfalls 7 Wochen her, 10. Dezember 2018... das Datum wird mich glaub ich noch lange verfolgen.

Auch dir alles gute und viel Kraft, wir schaffen das schon...

31.01.2019 23:35 • #36


Lacoste

Lacoste


83
4
55
Ja da trifft es bei uns exakt zu, ist alles sch. und man hat das Gefühl es wird einfach nicht besser, ich hatte gestern auch sms bekommen wegen Sachen, ich habe ihr zurück geschrieben und gesagt das ich ihre Mutter Frage ob ich ihr die Sachen bringen kann, da ich sie auch einfach nicht sehen kann, habe noch Zu viele Gefühle für sie und ich wüsste es würde mich ordentlich zurück werfen, obwohl ich weiß das sie bei jemand anderen ist und ich eigentlich auf sie Sch..... sollte was sie mir antut, ich verstehe auch nicht wie man so schnell ersetzbar ist wenn man doch geliebt hat. Man muss echt ordentlich stark sein um das irgendwie durch zu stehen

01.02.2019 05:44 • #37


Chrissi26

Chrissi26


847
2
1486
Großer, mir hat es geholfen und hilft es auch immer noch, hier im Forum zu schreiben und wenn ich mir im Thread (schreib hier deine Sms anstatt deinem Ex) mir alles von der Seele schreibe, wenn es mich mal wieder hart trifft oder ich so wütend auf ihn bin, dass ich ihm am liebsten schreiben möchte. Es ist so, man hat ja Freunde, mit denen man auch redet, aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass sie es nur bis zu einem gewissen Grad verstehen und irgendwann denken "Mensch, jetzt reicht es aber, das muss doch mal besser werden". Insofern ist das Forum hier toll. Und es wird irgendwann besser, daran glaube ich ganz fest und habe es bei mir selber schon gemerkt, auch wenn es immer mal wieder kleinere Rückschläge gibt.

Ja, Lacoste, das schwierige ist, wenn immer noch Kontakt vorhanden ist so wie bei dir und deiner Ex, sei es wegen Klamotten oder anderen Dingen. Da kann man einfach nicht abschließen, das kenne ich aus der Vergangenheit auch. Insofern hab ich es leichter, weil sich mein Ex gar nicht mehr meldet und regelrecht abgetaucht ist, obwohl wir gar nicht offiziell Schluss gemacht sondern nur eine Auszeit verabredet haben. Aber nachdem, was alles war, ist es, denke ich, besser so und das einzige was mich etwas mitnimmt, ist, dass eben kein sauberer "Cut" vorhanden ist.

Aber andererseits kann ich so besser abschließen, wenn ich nix mehr von ihm höre und wohl auch gar nicht mehr in seinem Leben vorkomme.

Deswegen rate ich dir, sieh zu, dass du die restlichen Sachen dorthin bringst und dann den Kontakt, wie Großer es ja auch gemacht hat, beendest, zumindest vorerst für eine längere Zeit. Keine Sms, WA, Telefon etc. mehr ! Das tut erst sauweh, hilft aber wirklich, nach vorne zu schauen und das alte hinter sich zu lassen. Dir auch ganz viel Kraft !

01.02.2019 10:32 • #38


Lacoste

Lacoste


83
4
55
Vielen lieben dank ,ich muss gestehen das ich Sonntag Angst habe sie zu sehen, aber dann habe ich es hinter mir,ich habe sie jetzt 2 Wochen nicht gesehen und ich weiß das mich das Sonntag treffen wird, ich werde ihr aber sagen am Sonntag das es jetzt das letzte mal war und ich mit ihr jeglichen Kontakt unterbinden werde und sie sich auch nicht mehr bei mir melden soll

01.02.2019 11:09 • x 1 #39


Chrissi26

Chrissi26


847
2
1486
Das ist gut, Lacoste, sag ihr einfach, du möchtest keinen Kontakt, damit es dir dann irgendwann auch wieder besser geht ! Das ist klar, dass du dir Gedanken wegen Sonntag machst. Aber du schaffst das, da musst du jetzt noch einmal durch und dann ist es auch gut und du kannst anfangen, alles zu verarbeiten. Ich wünsch dir ganz viel Kraft und toi toi toi.

LG

01.02.2019 18:23 • #40


Großer


42
1
47
Lacoste, ich hatte auch Angst und war total aufgeregt davor meine Sachen zu holen. War auch total durcheinander wie ich mich verhalten soll.
Wenn du vor der Tür stehst, atme tief ein und aus, nehme am besten eine vertraute Person mit. Hat mir ziemlich geholfen cool zu bleiben und nicht vom eigentlichen Thema abzuweichen, nämlich nur den Sachen zu holen.
2 Tage danach ging's mir ziemlich dann wieder ziemlich bescheiden, aber heute an Tag 3 ist es schon etwas besser. War heute ganz neue Klamotten kaufen, werde mal einen neuen Stil ausprobieren, und das hat mir gute Laune bereitet weil ich mich im Spiegel sah und dachte Hey, du siehst toll aus und bist n cooler Typ. Und das wird die nächste, irgendwann, auch zu schätzen wissen.
Mir fällt es auch alles andere als leicht abzuschließen und es zu akzeptieren, aber mal ehrlich.. es ist wie es ist und man kann nichts daran ändern. So gern wir auch wollen würden.
Ich fühl mit dir und denk an dich, zusammen stehen wir das durch und lassen uns nicht unterkriegen. Man kann das Leben auch alleine toll gestalten, und irgendwann kommt die Eine

01.02.2019 20:30 • x 1 #41


Lacoste

Lacoste


83
4
55
Zitat von Großer:
Lacoste, ich hatte auch Angst und war total aufgeregt davor meine Sachen zu holen. War auch total durcheinander wie ich mich verhalten soll.
Wenn du vor der Tür stehst, atme tief ein und aus, nehme am besten eine vertraute Person mit. Hat mir ziemlich geholfen cool zu bleiben und nicht vom eigentlichen Thema abzuweichen, nämlich nur den Sachen zu holen.
2 Tage danach ging's mir ziemlich dann wieder ziemlich bescheiden, aber heute an Tag 3 ist es schon etwas besser. War heute ganz neue Klamotten kaufen, werde mal einen neuen Stil ausprobieren, und das hat mir gute Laune bereitet weil ich mich im Spiegel sah und dachte Hey, du siehst toll aus und bist n cooler Typ. Und das wird die nächste, irgendwann, auch zu schätzen wissen.
Mir fällt es auch alles andere als leicht abzuschließen und es zu akzeptieren, aber mal ehrlich.. es ist wie es ist und man kann nichts daran ändern. So gern wir auch wollen würden.
Ich fühl mit dir und denk an dich, zusammen stehen wir das durch und lassen uns nicht unterkriegen. Man kann das Leben auch alleine toll gestalten, und irgendwann kommt die Eine


Ja morgen kommt sie zu mir weil wir eine gemeinsame Wohnung hatten und jetzt noch 2 Kartons abzuholen sind, ich habe es schon mal zusammen gepackt das es auch nur noch abgeholt werden muss, ich werde versuchen ganz cool zu bleiben ,ich habe sie jetzt 2 Wochen nicht gesehen ,ich hoffe das es mich nicht zurück wirft , ja ich hoffe auch das irgendwann die eine da ist die es zu schätzen weiß, recht hast du dran ändern kann man nichts auch wenn man noch so gerne will ,das Leben muss weiter gehen und morgen ist noch ein Schritt zu machen um dann mit dem Thema abschliessen zu können. Ich wollte ihr morgen auch noch sagen das ich jetzt da auch alles raus ist keinerlei Kontakt mehr will und sie sich bitte nicht mehr melden soll oder ist das nicht richtig? Wir schaffen das wir teilen ja praktisch das gleiche Schicksal auf den Tag genau dir auch alles gute und viel Glück

02.02.2019 17:14 • #42


Großer


42
1
47
Zitat von Lacoste:
Ja morgen kommt sie zu mir weil wir eine gemeinsame Wohnung hatten und jetzt noch 2 Kartons abzuholen sind, ich habe es schon mal zusammen gepackt das es auch nur noch abgeholt werden muss, ich werde versuchen ganz cool zu bleiben ,ich habe sie jetzt 2 Wochen nicht gesehen ,ich hoffe das es mich nicht zurück wirft , ja ich hoffe auch das irgendwann die eine da ist die es zu schätzen weiß, recht hast du dran ändern kann man nichts auch wenn man noch so gerne will ,das Leben muss weiter gehen und morgen ist noch ein Schritt zu machen um dann mit dem Thema abschliessen zu können. Ich wollte ihr morgen auch noch sagen das ich jetzt da auch alles raus ist keinerlei Kontakt mehr will und sie sich bitte nicht mehr melden soll oder ist das nicht richtig? Wir schaffen das wir teilen ja praktisch das gleiche Schicksal auf den Tag genau dir auch alles gute und viel Glück


Nunja das musst du für dich wissen, ich weiß ja nicht was vorgefallen ist.
Ich hab anfangs versucht, freundschaftlichen Kontakt zu halten, dachte ich kann das schon..
Hab der Realität dann aber ins Auge geschaut und begriffen, dass es nicht funktioniert, solange noch Gefühle im Spiel sind.
Hab ihr das auch so gesagt und sie hat es natürlich verstanden, und wir sind so verblieben, dass ich mich evtl irgendwann melde falls ich darüber hinweg bin und mir danach ist. Aber ob ich das dann noch will, ist die andere Frage.
Aber jetzt würde ich, wie viele andere hier, raten, den Kontakt für Wochen/Monate erstmal abzubrechen. Schmerzt momentan ziemlich, auch bei mir, aber es wird besser, immer ein kleines bisschen..

02.02.2019 17:39 • x 1 #43


Großer


42
1
47
Sonntag Abend, das tief lässt grüßen... geht es noch jemandem so?
Liege im Bett und kann an nichts anderes außer an sie denken. Und meine schlimmsten Gedanken sind, verbringt sie den Abend gleich wie ich, im Bett oder auf dem Sofa, aber schon mit einem anderen? Der Gedanke zerfleischt mich innerlich, all die Fortschritte und guten Vorsätze scheinen über Bord zu sein.
Frag mich gerade ob ich schon noch normal bin, oder einen an der Klatsche habe, ob es schon krankhaft ist?
Und das komische ist, ich wäre gerade nicht mal unbedingt gerne bei ihr, aber mir fehlt einfach der tolle Mensch, der immer an meiner Seite war, der sich um mich gekümmert hat als ich zB krank war, wie ich es jetzt gerade bin... mir fehlt der gute Nacht Kuss, dass gemeinse einschlafen.
Soll ich die Kontaktsperre halten? Es ist ja garnicht das was ich will...
Andererseits Frage ich mich, will sie überhaupt den Kontakt zu mir? Auch wenn sie es vor 4 Wochen noch sagte...
Ich glaube, meine Verzweiflung gerade ist rauszulesen... sehr ätzend

03.02.2019 21:18 • #44


sistoh

sistoh


21
22
Mir gehts heute ähnlich. Kleinste und banalste Erinnerungen kreisen ständig durch den Kopf und quälen mich. Das macht mich fertig. Ich bin kurz davor, mich bei ihr zu melden, versuche aber noch den Kontakt zu vermeiden. Einerseits bin ich froh, den Dreckssonntag rumbekommen zu haben, aber die Aussicht auf die Arbeitswoche stimmt mich auch nicht gerade positiver. Kann mich einfach nicht konzentrieren und das nach 2 Monaten. Es ist alles sehr ermüdend, wenn ich nicht innerlich so unruhig wäre.
Also Großer, du bist da nicht allein...
Grüße

03.02.2019 21:37 • #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag