52

Keine Besserung in Sicht

fe16

fe16

26608
1
32311
@Großer

@sistoh

Kennt ihr die Gummiband Methode ?

Hilft beim ablenken von Gedanken die man nicht möchte
Gummiband ans Hand Gelenk und ziehen und flitschen lassen wenn der ungute Gedanke kommt
Nur so ne Idee
Um den Schmerz einzudämmen

03.02.2019 21:40 • #46


Großer


32
1
30
Ne habe ich nicht ausprobiert, wird denke ich auch nicht sonderlich helfen

Das einzige was mir momentan wirklich etwas bessere Laune beschert ist, hier zu schreiben. Mir alles von der Seele zu lassen unter Leuten, die einen verstehen. Das tut gut, es lässt mich zwar nicht vergessen oder nicht an sie denken, aber es tut gut...

Wie verbringt ihr eigentlich den Tag bzw den Abend, wenn Freunde etc keine Zeit haben? Was tut ihr, um nicht zu versinken?
Hab heute viel gelesen, aber als ich fertig war ging das Gefühlschaos schon wieder los.

03.02.2019 21:55 • #47


Solonli

Solonli

40
2
22
Sport machen. Raus,laufen. Laute Musik aufs Ohr,das tut mir auch gut. Muss ich die Woche unbedingt machen. Mein Ventil jedenfalls.
Mit geht es heute nicht besser.

03.02.2019 21:59 • x 1 #48


Kessifee

36
4
30
Großer und alle anderen...das ist alles total normal und überhaupt nicht krankhaft...
Es braucht einfach Zeit... Es ist wichtig, die sch... Gefühle zuzulassen, nicht verdrängen, durchstehen, annehmen und du wirst sehen, es wird besser.
Es ist wichtig, dass du mit dir Frieden schließt, d.h. es war gut, genau so, wie du entschieden hast, mit kontaksperre usw. Du musst dein Selbstwertgefühl wieder mehr aufbauen, dann kannst du auch wieder besser mit dir alleine sein.
Die Sehnsucht ist oft echt extrem, aber du kannst dich dann ja fragen: was würde es jetzt bringen, ihr zu schreiben? Würde es mich weiter bringen? Würde es mein Selbstwertgefühl aufbauen oder eher umgekehrt? ...und dann frag dich nochmal: will ich ihr jetzt echt schreiben oder ist es nur ein hoffnungsloser Hilferuf, den du vielleicht irgendwie anders umlenken könntest, z.b. immer wenn du in einem tief bist und du ihr schreiben möchtest, könntest du dir vielleicht ja was anderes ausdenken, z.b. wenn ich es fast nicht aushalte, ihr nicht zu schreiben, dann schreibe ich stattdessen einem Freund oder ich schreibe hier in die Gruppe...
Wirst sehen, dann vergeht diese erste Akutphase wieder ...
Ich bin der Meinung und selbst gerade fest davon überzeugt, dass kontaktsperre das einzige ist, um wirklich auf längere Zeit hin gesehen, gut damit abzuschließen und neu anzufangen. Möchte dich echt darin bestärken... Bin auch gerade in Kontaktsperre Zeit und sehe die positiven Seiten immer mehr
Alles Liebe

03.02.2019 22:07 • x 3 #49


Großer


32
1
30
Ich schaffe es standzuhalten, lasse meine Gefühle hier oder bei mir nahestehender Personen raus. Würde zwar nichts lieber tun als ihr zu schreiben, aber wie du schon sagst, was würde es wirklich bringen.. Ich denke, nichts außer Enttäuschung. Und zudem will ich ihr nicht die "Macht" geben und ihr das Gefühl vermitteln, dass ich von ihr abhängig bin. Es fühlt sich momentan zwar so an, dass ich ohne sie nicht mehr glücklich werde, aber ich hoffe einfach dass momentan noch zu wenig Zeit vergangen ist und es sich schon bald, mit den Frühlingsgefühlen, ändert.
Ich bin erst 25, dachte jedoch bei ihr angekommen zu sein. Und die Gedanken das mich keine mehr interessant findet, sind wohl normal, oder? Mach mir echt auch viele Gedanken darüber, ob wir vielleicht irgendwann wieder zueinander finden... so viel Wirrwarr in mir, so kenne ich mich selbst garnicht.

03.02.2019 22:25 • #50


Kessifee

36
4
30
Wie lange seid ihr jetzt getrennt?
Es braucht sehr viel Zeit, um eine Trennung zu verarbeiten, daher sei geduldig mit dir...ich musste bzw muss es auch immer noch lernen...es gibt gute und schlechte Tage. Aber es wird mot der Zeit immer mehr gute Tage geben.
Und die Gedanken, dass dich keine mehr Interessant findet, sind normal und hängen aber eigentlich damit zusammen, dass du dich in dieser Zeit wahrscheinlich selbst nicht interessant findest (= wieder das Thema Selbstwert)....aber das wird besser mit der Zeit... aber gib dir die Zeit.
Und ich würde die Hoffnung, dass ihr wieder zueinander findet, ehrlich gesagt, etwas auf die Seite schieben... Es gibt dann meist noch so viele Altlasten, die man wieder mit in die beziehung trägt, dass das in den seltesten Fällen gut geht.
Du wirsr sehen, du kannst wieder glücklich sein, und dazu brauchst du keine Frau, sondern zunächst kannst du mal mit dir ganz alleine glücklich sein und dann wirst du sehen, wird sich das andere Glück wie von alleine einstellen ;-) kopf hoch und wirrwarr ist auch normal...es darf auch mal wirrwarr sein

03.02.2019 22:37 • x 1 #51


Großer


32
1
30
Sind seit dem 10. Dezember getrennt, aber erst seit knapp 4 Wochen in Kontaktsperre..

Ja das mit der Hoffnung ist momentan denke ich auch nur Wunschdenken, wenn ich mal über sie hinweg bin und es über den Berg geschafft habe, sieht das wahrscheinlich alles ganz anders aus.
Seh in ihr leider noch das Gute, auch wenn ich weiß das es Schattenseiten gab... aber die blende ich momentan noch aus.

03.02.2019 22:42 • x 1 #52


Kessifee

36
4
30
Ja also da musst du dir echt Zeit geben. das ist echt nicht viel Zeit, die vergangen ist. Von daher ist das alles ganz normal, auf und ab, gute und miese Tage...aber versuch Tag für Tag zu nehmen und du wirst sehen, es wird sich in dir was verändern! Wirst sehen...

03.02.2019 22:46 • #53


Großer


32
1
30
Habe kommende Woche Spätschicht, da werde ich zum Glück nicht allzu viel Zeit haben, mir den Kopf zu zerbrechen.
Das einzige was mir fehlen wird, wird die liebevolle Begrüßung sein, wenn ich um 21:30 nach Hause komme. Das schmerzt am meisten. Alleine ins Bett zu gehen nach dem langen Arbeitstag. Aber werde mich vormittags versuchen auszulasten, dass ich sobald ich daheim bin schnellstmöglich schlafen kann.
Bin wirklich froh den Weg hier in dieses Forum gefunden zu haben. Anfangs war es mir doch noch sehr unangenehm, fremden Leuten mein Herz auszuschütten, doch jetzt merke ich, dass es richtig ist und man hier verstanden wird.

03.02.2019 22:57 • #54


Chrissi26

Chrissi26

157
1
134
Kann Kessifee nur recht geben, Großer. Es ist alles normal, dieses Hin und Her und dass es in den Fingern juckt, zu schreiben. Die Gedanken und Gefühle fahren einfach Achterbahn. Man denkt, jetzt geht es nur noch aufwärts und ich hab es geschafft und dann kommt wieder so ein schwacher und trauriger Moment. Ich denke, das wird noch länger so gehen. Bei mir ist es auch so. Allerdings hab ich es gestern geschafft, seine Nr. zu löschen. Habe zwar nicht mehr so das Bedürfnis gehabt zu schreiben, aber öfter mal seinen Online Status gecheckt, 24 Std. Profil o. Ä.

Ich muss einfach weiter probieren, abzuschließen, deshalb denke ich, ist das mit dem Löschen der Nr. wieder ein weiterer Schritt.

Es ist gut, dass du dir das alles hier von der Seele schreibst, mir hilft es auch immer wieder. Selbst wenn jeder selber mit seinen Problemen fertig werden muss, hier sind Gleichgesinnte, Leute, denen es ähnlich geht und das baut einen auf, finde ich.

Wir schaffen das irgendwann und ich wünsch dir erstmal eine gute Woche und Kopf hoch.

LG, Chrissi

04.02.2019 06:06 • #55


Mctea

Mctea

790
2
1565
Zitat von Großer:
Anfangs war es mir doch noch sehr unangenehm, fremden Leuten mein Herz auszuschütten, doch jetzt merke ich, dass es richtig ist und man hier verstanden wird.

Man schwimmt im gleichen Boot. Und der Zuspruch hilft, besonders, wenn man sich in einem Tiefpunkt befindet.

04.02.2019 06:11 • #56


Lacoste

Lacoste

81
3
55
Guten morgen mir geht es ähnlich ,bin wie Großer auch seid dem 10 Dezember getrennt, wir hatten eine gemeinsame Wohnung aber in der hat sie seid dem auch nicht mehr geschlafen, jetzt habe ich ihr vor 2 Wochen gesagt sie soll ihre Sachen hier abholen, das hat sie dann auch gemacht, aber mit Vorwürfen wie ich ihr das antun kann, ich habe mich nicht getrennt und ich habe keine Kraft mehr gehabt ständig ihre Sachen sehen zu müssen, ich habe mich jetzt 2 Wochen nicht mehr gemeldet kommt immer nur von ihr so belanglose Sachen, heute muss ich sie noch einmal sehen ich hoffe es wirft mich nicht zu krass zurück. In wesentlichen bin ich einfach nur noch enttäuscht von dieser Frau sind Sachen passiert die ich im Leben nicht erwartet hätte,und gestern schrieb sie mir auch noch und wieder nur Vorwürfe das ich ihr alles genommen habe ,das war nie der Fall ich habe ihr immer gesagt das ich für alles kämpfen würde und nicht einfach alles aufgebe. Ich habe aber vor 3 Wochen aufgehört weil es nicht reicht wenn du kämpfst und es nicht erwidert wird. Zumal ich heute auch denke warum für die Liebe kämpfen mit kämpfen verbinde ich kriege und liebe sollte noch bedingungslos sein. Ich habe wirklich alles versucht aber inzwischen gemerkt das es rein gar nichts bringt, ich habe nicht laufen gelernt um zu kriechen...

Ich hoffe es ändert sich bald was es macht einen wirklich verrückt weil ich ja trotzdem noch immer an Sie denke aber auch weiß das es nichts mehr wird . Ich muss den Weg finden um das zu verstehen. Mal sehen wie viel Zeit noch vergeht bis der Kopf einigermaßen gut ist.

Euch alles gute und schön das es euch gibt

04.02.2019 09:05 • x 1 #57


sistoh

sistoh

19
19
Zitat von fe16:
@Großer

@sistoh

Kennt ihr die Gummiband Methode ?

Hilft beim ablenken von Gedanken die man nicht möchte
Gummiband ans Hand Gelenk und ziehen und flitschen lassen wenn der ungute Gedanke kommt
Nur so ne Idee
Um den Schmerz einzudämmen


Danke für den Tipp. Das werde ich mal ausprobieren. Ich gehe teilweise aber noch härter vor: Ein Teelöffel extra scharfer Senf. Das haut einen für einige Sekunden aus den Gedanken und verlagert den Schmerz. Leider ist es nicht besonders nachhaltig.

04.02.2019 09:57 • x 1 #58


Großer


32
1
30
Danke für all die Antworten, bin echt sehr positiv überrascht von diesem Forum - da ich anfangs noch wirklich skeptisch war.

Bin gerade wieder einmal an dem Punkt, an dem ich mich beherrschen muss ihr nicht zu schreiben... Sie sagte vor kurzem noch, sie will mich nicht missen müssen etc nur kann sie keine Beziehung mehr mit mir führen. Und ich versuche mir die ganze Zeit einzureden, dass ich es schaffe mit ihr in freundschaftlichem Kontakt zu stehen aber weiß, dass es nicht so ist.
Ich würde einfach so gerne mit ihr schreiben, sie treffen... mit ihr reden, lachen und Zeit verbringen.
Meine Stimmungsschwankungen sind echt zum kotzen!

04.02.2019 11:56 • x 1 #59


Chrissi26

Chrissi26

157
1
134
Hi Lacoste,
das mit dem Kämpfen ist so eine Sache. Hab das gute 1,5 Jahre gemacht und es hat mir am Ende gar nichts gebracht. Man gibt sich nur selber auf und macht sich klein. Und ich finde auch immer, um Liebe muss man nicht kämpfen. Es ist auch alles sehr schwer, man hängt irgendwie an dem Partner und meistens sind es ja die schönen Erinnerungen, die man hat, das schlechte blendet man oft aus. Und bei mir ist es auch so, dass jetzt erst gaaaaanz langsam das Herz mitkommt, obwohl der Kopf schon lange weiß, dass es keinen Sinn gemacht hätte. Ich hoffe, dass dich das Treffen mit ihr heute nicht zu doll runterzieht und wenn ja, schreib einfach hier rein, dann hat man es ein bißchen von der Seele, auch wenn es die Situation nicht ändert. Wünsch dir weiterhin ganz viel Kraft und es ist sicher noch ein langer Weg (wie bei mir auch und den meisten hier), aber wir müssen den mit allen Hochs und Tiefs gehen und irgendwann haben wir auch das überwunden ! Daran glaube ich ganz fest. Alles Liebe. :-)

Großer, das mit den Stimmungsschwankungen kennt hier glaub ich fast jeder. Geht auch mir andauernd so. An einem Tag fühle ich mich stark und er geht mir am Ar.. vorbei, am nächsten bin ich so traurig und fühle mich megaschlecht. Ich denke, eine Freundschaft mit deiner Ex kannst du erstmal vergessen, so lange die starken Gefühle noch da sind. Deshalb ist auch die Kontaktsperre so wichtig, so doll sie auch schmerzt. Vielleicht klappt es irgendwann einmal, dass ihr euch freundschaftlich begegnen könnt oder aber es ist dir und evtl. auch ihr dann nicht mehr so wichtig. Kopf hoch und hab eine gute Woche. LG :-)

04.02.2019 17:18 • x 3 #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag