125

Kennenlernphase beenden?!

Sommertag

Sommertag

534
150
Du hast ihm vertraut , fühltest dich wohl in seiner Gegenwart und man weiss ja nicht anfangs wie es sich alles entwickelt.Aber dass wiederum zeichnet dich aus,denn du hast Gefühle,kannst diese zulassen und danach leben und handeln.Das können die Jungs nicht.Dieses parallel Daten,ich bin mir bei ihm nicht sicher,aber im Endeffekt soll er daten wie viel er will.Ich habe ihn mal gefragt dass ich es mir nicht erklären kann wenn einer aktiv in einer Singlebörse ist und eh kaum Zeit für ein Treffen hat,er meinte dass er das suchen jetzt lässt, glaube er hat einige Baustellen.Er hat schon was festes gesucht,nichts lockeres meinte er aber es sei zu früh gewesen mir das zu sagen, irgendwas belastete ihn.Er schrieb auch dass im momentan alles zuviel ist und sein Körper sich nur noch nach Ruhe sehnt.Er arbeitet voll und oft am Wochenende Security,dies wollte er reduzieren.

29.01.2019 11:43 • #166


Freya123


96
1
111
Ich finde es hört sich stark nach Ausreden an mit seinem Job... wenn man will, hat man auch Zeit. Es ist eigtl ganz einfach- außer, man will eben nicht richtig.
Gerade weil ich gefühlvoll bin, sollte ich da mehr drauf achten. Vor allem was das S. anbelangt. Wenn ich auch nur S. will, ist es ja ok gleich ins Bett zu steigen- aber man muss da als Frau echt aufpassen, sonst landet man schnell da, wo ich jetzt bin. Ich wäre sicherlich rationaler, wenn wir nicht miteinander geschlafen hätten. Dies nehme ich mir stark vor fürs nächste mal! Auch Männer, die getrennte Rechnungen wollen und überhaupt kein gentleman verhalten haben, sind in Zukunft bei mir raus.

29.01.2019 11:52 • #167


Sommertag

Sommertag

534
150
So ist es,wer will findet einen Weg,wer nicht will Ausreden.
Hattet ihr immer getrennte Rechnungen gehabt?ist nicht Gentlemen Like,finde dass es ausgewogen sein sollte,einmal zahlt der eine,beim anderen Mal der andere.
Wie lange ging insgesamt euer Kontakt oder wann hattest du ihn kennengelernt?
Aber mit dem frühzeitigen S .ist's nicht immer so .Hatte Beziehungen da ging's auch relativ schnell zur Sache und hat gepasst in allen Bereichen.Stell dir vor du triffst jemanden zigmal,beim 10. Mal geht's zur Sache,aber passt null, gehört ja auch dazu.Finde man sollte eher ein Gespür entwickeln ,interessiert er sich für dich,ist er offen,dir zugewandt, lässt dich auch an seinem Leben teilhaben.Je älter man wird umso schwieriger wird's finde ich.

29.01.2019 12:18 • x 1 #168


Freya123


96
1
111
Wir kennen uns drei Monate und hatten so gut wie jedes Wochenende ein Date. Das hatte also schon gepasst. Es war auch soweit alles okay bis auf das letzte treffen. Da ist mir einfach diese Kälte aufgefallen. Es wirkte so, als wäre er eben nur körperlich interessiert. In seiner letzten sms schrieb er zwar, dass er Interesse an einer ernsten Beziehung hat, dies aber eben nicht vom
Zaun brechen wollte. Das er mich mag, aber nicht verliebt sei.
Wenn er sich nun wieder meldet, weiß ich nicht, wie es weitergeht. Möchte ich ihn überhaupt noch sehen, bringt das überhaupt was? Sollen wir uns noch näher kennenlernen oder lege ich es gleich ad Acta? Alles so fragen, die ich mir stelle.

29.01.2019 14:44 • #169


Gast2019

Das er mich mag, aber nicht verliebt sei.

Wenn er Dir das schon ins Gesicht sagt - was erwartest Du denn noch?
Deutlicher gehts doch nicht!
Oder glaubst Du, dass er DOCH noch in Dich verliebt?

Vergiß ihn ganz schnell und richte Dich wieder auf.

29.01.2019 14:50 • #170


mitsubi

571
6
800
@Freya123 Es ist schade, dass Du die Überlegung, wie es weitergehen könnte, noch hast. Obwohl es nachvollziehbar ist. Dein Bauchgefühl hat Dir doch schon lange gesendet, dass da was nicht stimmt. Dein Herz, welches geliebt werden will, hält dauernd dagegen. Und Dein Kopf ebenfalls. Somit stehst Du dauernd im inneren Konflikt mit Dir selbst und nicht mit ihm. Er hat Dir mitgeteilt, er sei noch nicht verliebt. Nach drei Monaten. Glaubst Du ernsthaft, daran ändert sich noch etwas? Du bereust bereits ihm einen Teil von Dir gegeben zu haben, Deinen Körper. Meinst Du, er wird das wieder gut machen? Und wie sollte das gehen, wenn er Dich nicht so behandelt wie Du es Dir wünscht?

Ich verstehe sehr sehr gut, dass man diesem inneren Konflikt hat. Mir geht es auch oft so. Wenn ich aber eines gelernt habe, dann das mein Bauchgefühl immer recht hatte und ich nur an dem Mann festgehalten habe, weil ich hoffte, es würde noch gut werden. Das wurde es nie und hinterher saß ich da und hab mich am meisten über mich selbst geärgert.

Wer nach drei Monaten davon spricht, eine Beziehung nicht vom Zaun brechen zu wollen, der will einfach keine. Schließlich geht es weder um Heirat, Hausbau oder einen teuren Invest.

Ich wünsche Dir sehr, dass Du den inneren Konflikt für Dich entscheiden kannst.

29.01.2019 14:58 • x 2 #171


Freya123


96
1
111
Ja genau. Ich habe die Hoffnung, dass er vielleicht doch noch Gefühle entwickelt. Obwohl das Schwachsinn ist und das weiß ich auch. Mein Bauchgefühl hat mir da schnell von abgeraten. Ich weiß einfach nicht, wie ich am schnellsten wieder aus dieser Nummer rauskommen soll. Zuhause geht es mir schlecht. Ich schaffe es gar nicht, richtig aufzuräumen, zu lernen etc.. Ich habe Liebeskummer und ihm ist es sch.gal wie es mir geht... das tut sehr weh. Ich denke ich brauche einfach Zeit.
Ja drei Monate und nicht verliebt... ich weiß es meist sehr schnell ob da wAs in Richtung Verliebtheit geht oder nicht. Ich denke er wollte sich mit seiner Aussage, dass er ja auch eine ernste Beziehung sucht, einfach nur ein Hintertürchen aufhalten um weiter an S. zu kommen..
Und Danke, dass ihr mir die Augen öffnet. Ich kann sonst mit niemandem darüber reden und hier fühl ich mich verstanden.
Es ist wohl wirklich das beste es ganz zu beenden. Aber weiter hoffen bringt es einfach nicht. Ich würde mir nur selbst damit weh tun und das weiß ich auch.

29.01.2019 15:04 • #172


Sommertag

Sommertag

534
150
Diese Hoffnung immer dass es sich noch zum guten wendet hat man leider sehr oft.Man hält an etwas fest wozu es sich nicht lohnt.
Dieser Spruch wenn man feststellt dass man ein totes pferd reitet und dann absteigen soll trifft es ziemlich.Warum Invest in jemanden stecken der gar keine intention hat .
Ich glaube auch dass das der Standartspruch vieler Männer ist ,dass sie an was ernsten interessiert sind um die Frau eine Zeit lang bei der Stange zu halten um s. mitzunehmen.Dies ist bequem ,man kennt sich,ohne investieren,kostet nichts.S. gibt's halt nicht an jeder Straßenecke .
Wenn er sich melden würde,was würde sich ändern?man hofft dass er in der Zeit Gefühle entwickelt hat,aber wenn nach drei Monaten keine gekommen sind,denke ich dann kommen auch keine mehr.
Schau nach vorne,schreib hier was dich belastet und werfe ihn so gut es geht aus deinem Herzen und Gedanken.

29.01.2019 15:21 • #173


mitsubi

571
6
800
Es ist wichtig zu verstehen, dass es total in Ordnung ist Hoffnung zu haben. Es ist menschlich. Jeder möchte geliebt werden und kann auch geliebt werden. Aber nicht von jeder Person bzw nicht zwingend von der Person, von der man es sich wünscht.
Wie lange es Dir schlecht gehen wird, liegt einzig und allein in Deiner Hand. Er wird sich nicht um Dein Wohl kümmern, da ihm sein Wohl wichtiger ist. Das musst Du akzeptieren, es ist die harte Wahrheit, unveränderlich. Brichst Du den Kontakt ab, mit allem was dazu gehört, wird es Dir langsam wieder besser gehen. Machst Du es nicht, wird es Dir weiterhin schlecht gehen, so viel steht fest. Es ist also keine Entscheidung für oder gegen ihn, sondern für oder gegen Dich. Verstehst Du?

29.01.2019 15:27 • x 1 #174


Freya123


96
1
111
Das hast du sehr gut gesagt Mitsubi. Es ist eine Entscheidung für oder gegen mich. Ich denke es sind die Träume und Hoffnungen, die ich aufgeben muss. Über drei Monate hatte ich jetzt diese Hoffnung auf mehr. Furchtbar war das. Und tief in meinem Inneren habe ich die ganze Zeit gewusst, es wird nichts. Ich habe es gespürt an seinem Meldeverhalten, an der Art wie er zu mir ist, an dem Abschied bei Treffen. Wäre ich die eine gewesen- dann hätte es kein Fackeln gegeben. Das ist nun mal Fakt. Ich habe es mir selbst sehr schwer gemacht. Und mich immer tiefer reingeritten, obwohl es von Anfang an klar war. Spätestens nach dem dritten Date- hätte ich es beenden sollen. Klar hilft es mir jetzt nicht weiter immer im hätte Modus zu denken. Ich muss mir erst mal selbst verzeihen, dass ich nicht auf mein Bauchgefühl gehört habe.
Wenn ich jetzt am Donnerstag das Date habe mit einem anderen, werde ich genau darauf hören. Es kann nur bergauf gehen...

29.01.2019 15:39 • #175


mitsubi

571
6
800
Wer sagt denn, dass Du Deine Träume und Hoffnungen aufgeben musst @Freya123 ? Du machst die doch wohl nicht von jemandem abhängig, den Du erst drei Monate kennst? Das wäre wirklich schlecht. Für Dich.
Ja, das sich selbst verzeihen wollen und nicht können, kenne ich. Hadere auch noch damit. Letztlich nutzt es nichts als sich zu freuen, dass man ein funktionierendes Alarmmeldesystem im Bauch hat. Nutz das für die Zukunft. Wenn Du den nächsten Mann daten willst, ist das okay, hänge aber Deine Träume und Wünsche nicht direkt an ihn.
Gutes Gelingen :)

29.01.2019 15:47 • x 1 #176


Freya123


96
1
111
Ja ich bin sehr impulsiv und ich muss lernen mich anfangs zurückzuhalten. Ich möchte ja nicht immer mit einem gebrochenen Herzen herumlaufen. Sollte ich nochmal was von ihm hören- ich habe bereits seine Kontaktdaten gelöscht- werde ich ihm sagen, dass ich keinen Kontakt möchte. Es bringt ja nichts.
Ich werde in Zukunft anders mit mir umgehen. Werde mir den Mann mehr aus der Distanz anschauen und vor allem auf einen längeren Zeitraum. Am Donnerstag habe ich schon die Möglichkeit dies zu üben. Zumindest weiß ich bei dem schon mal, dass er kein Problem damit hat, dass ich schon ein Kind habe

29.01.2019 16:22 • x 1 #177


Sommertag

Sommertag

534
150
Ich wünsche dir für morgen ein richtig schönes entspanntes Date.Vorsicht ist sicher nicht schlecht aber lasse dich nicht zu sehr von leiten wegen dieser .letzten Enttäuschung,einfach unvoreingenommen und du selbst dahingehen.Du machst das schon richtig

30.01.2019 12:18 • #178


Braunbärchen

70
7
30
Hallo,

ich habe den Verlauf hier ein wenig verfolgt. Liebe Freya, es tut mir Leid, dass der Mann so ein Idiot ist. Der weiß wohl echt nicht, was ihm entgeht. Davon, sich in die falschen zu verlieben, kann ich ein Buch schreiben.
Mal eben kurz eine etwas andere Frage, die aber auch zum Thema passt. Bei mir ist der umgekehrte Fall eingetreten. Innerhalb von 1 Monat gab es 4 schöne Treffen. Sind uns jedoch nicht näher gekommen. Er schreibt nette Dinge, hat mir Blumen gebracht zum Treffen bei mir zu Hause.
Nun ist er aber wegen seines Hobbys zeitlich so eingespannt, dass es momentan zu keinen Treffen kommt, nur Schreiberei. Er meldet sich täglich. Wie kann man das denn deuten? Bin auch kurz davor das zu lassen, weil es zu nichts führt. Treffen uns aber heute und ich möchte das Gespräch suchen.

30.01.2019 14:36 • #179


Freya123


96
1
111
Hm aber ihr trefft euch doch heute?
Ich würde sowas nicht mehr ansprechen. Das erhöht den Druck und zeigt deine Abhängigkeit. Wenn es nicht mehr zu treffen kommt, weil er keine Zeit hat, hat er wahrscheinlich kein so großes Interesse. Und dann ziehst du dich am besten zurück und konzentrierst dich auf dich. Ich lese gerade die Bücher von Christian Sander und muss sagen, dass ich mich an die Ratschläge dort nun halten werde...

30.01.2019 14:55 • #180




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag