127

Kennenlernphase beenden?!

sven11

sven11


223
2
211
Hallo Freya123,

meiner Meinung nach hat es bei euch beiden nicht wirklich etwas mit einer schönen, unbeschwerten Kennenlernphase zu tun.
Es ist nicht wirklich Interesse da. Und als Du geschrieben hast das von ihm Vorschläge kamen als Du ihn darauf angesprochen hast nicht nur zu Hause sitzen zu wollen musste ich an folgendes denken.
Also, es gibt ja so Momente wo man mal keinen Bock hat z.B. einen Freund/Freundin zu besuchen weil man halt seinen Popo mal net hochbekommt. Just in dem Moment wird man angeschrieben und gefragt ob man was zusammen machen könnt. Dann klingelt das Gewissen und es fängt an zu rotieren im Kopf. Schnell hat man ein paar Vorschläge und letztlich wird so ein treffen dann auch fast immer mega gut und Freud sich, im Nachhinein darüber, das es zustande kam.

Problem an der Sache ist nur, eine Freundschaft kann das ab und das sind nur so kleine Phasen die auch wieder vergehen.
Wenn sich eine Beziehung zwischen zwei Menschen aufbaut finde ich sollte das eine ganz andere Dynamik haben. Man sehnt sich doch nacheinander, möchte am liebsten die ganze Zeit zusammen sein, sich Kennenlernen, sich für einander interessieren, alles aneinander entdecken und alles voneinander wissen. Das fehlt bei euch gänzlich, von seiner Seite her.

Wenn das jetzt schon so ist, wie ist es dann in einem Jahr?

22.01.2019 08:31 • x 5 #31


Halbe-Person

Halbe-Person


378
6
331
@sven11 hat hier aus meiner Sicht recht, ich sehe dass wie er. Ich möchte allerdings eine andere Sichtweise eröffnen bzw. eine andere Theorie aufstellen (letztlich kennen wir den guten nicht und Mutmaßen hier ja nur):
Man wird ja im Netz mittlerweile Förmlich erschlagen von Date-Ratgebern, Die 10 Tricks wie du eine Frau gewinnst, Pick-Up Guides und was weiß der T3ufel noch alles... Mann soll nicht needy sein, Mann soll die 3 Tage Regel befolgen, Mann soll nicht viel und lang herumschreiben...
Finde ich persönlich alles zum k0tzen. Jede zwischenmenschliche Beziehung entwickelt doch ihre eigene Dynamik, Schema F gibt es doch in der Form nicht und am Ende des Tages verstellt man sich mit diesen Guides Tutorials nur, die Quittung bekommt man dann früher oder später wenn man sein wahres Gesicht zeigen muss.
Worauf ich eigentlich hinaus will: Vielleicht hält er sich bewusst zurück (will nicht needy erscheinen) und denkt sich lieber 1 Tag zu spät melden als 2 Tage zu früh.

22.01.2019 08:39 • x 1 #32



Kennenlernphase beenden?!

x 3


Sommertag


Sven 11 perfekt auf den Punkt gebracht.Ich persönlich habe ja viel Geduld und ab und an überhört man ja sein Bauchgefühl.Aber wenn es nur noch ein Rumgeeiere gibt wie es bei mir war und eben nie gross Zeit für ein Treffen war,da Arbeit,viele Termine etc,nun was soll dann das ganze.Lieber abhaken ,denn besser wird es nicht.
Freya anfangs getraut man sich nicht vielleicht Dinge anzusprechen die einen stören,um nicht gleich fordernd dazustehen,aber alles raus damit wenn es nur noch belastet,sonst geht man nur faule Kompromisse ein im Endeffekt.

22.01.2019 10:47 • x 2 #33


Freya123


318
3
200
Ja ich möchte keine faulen Kompromisse. Ich werde das ansprechen und wenn es danach nicht besser ist, dann kann ich es ad Acta legen. Ich bin zwar der Meinung, wenn er wirklich Interesse hätte, bestünde dieses Problem erst gar nicht. Denn ich kenne das gar nicht, dass sich ein interessierter Mann so wenig meldet...

22.01.2019 11:42 • x 5 #34


Sommertag


Ja Freya dass kenne ich auch nicht so von einem interessierten Mann, überhaupt nicht.Hatte das auch angesprochen,aber hat sich letztendlich nichts geändert,dann beendete ich das lieber bevor man noch mehr drinhängt als es gut ist.
Wenn beide wollen sollte es sich leicht anfühlen ohne Grübeleien.

22.01.2019 11:50 • x 3 #35


Halbe-Person

Halbe-Person


378
6
331
Schüchterne Männer (wie zB Ich) haben vielleicht manchmal das Problem dass Sie Angst haben Fehler zu machen. Sich ständig (oder zu oft) melden zB

22.01.2019 11:54 • #36


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11337
6
14619
Der ist nicht schüchtern, der hat schlichtweg nicht das gleiche Interesse an ihr wie umgekehrt.

22.01.2019 11:55 • #37


stjärna

stjärna


450
716
Ein Meldeverhalten, das nicht von alleine und von Herzen kommt, ist doch eigentlich nichts wert. Wenn er etwas tun muss, das ihm eigentlich nicht liegt, nur weil du ihm etwas sagst, nur um deine Erwartungen zu erfüllen, dann wird die Situation insgesamt nicht besser zwischen euch.
Deshalb halte ich den Vorschlag von Eclaire für eine Überlegung wert: Mach dich etwas rar, zieh deine Schlüsse draus und dich ein klein wenig zurück, laufe ihm nicht hinterher, sei nicht immer verfügbar. Das weckt eher seine Initiative als irgendwelche Unmutsbekundungen.
Diese Pickup-Strategien finde ich im Grunde auch blöd. Aber es funktioniert leider, das ist Psychologie. Und was bei Männern funktioniert, das funktioniert umgekehrt bei Frauen auch.

22.01.2019 11:59 • #38


gastfrau2201


Guten Tag,
es liest sich so als reagiert er nur wenn Du Dich anbietest...sry.
Um Klarheit zu gewinnen wirst Du ihn einfach fragen müssen ob und was er sich weiterhin von eurer *Beziehung* erwartet..und ihm sagen ,daß Du unzufrieden mit der Entwicklung bist...
Hier zu mutmaßen kann Dir nicht weiterhelfen.
Alles Gute Dir.

22.01.2019 12:14 • #39


Sommertag


@halbe Person,
auch schüchterne Männer kommen aus sich raus wenn sie die entsprechenden Signale bekommen:-)Wenn es die richtige ist dann ist jede Schüchternheit vergessen und selbst ein Faultier wird zum Wolf:-):-)

22.01.2019 13:10 • #40


Halbe-Person

Halbe-Person


378
6
331
Zitat von Sommertag:
@halbe Person,
auch schüchterne Männer kommen aus sich raus wenn sie die entsprechenden Signale bekommen:-)Wenn es die richtige ist dann ist jede Schüchternheit vergessen und selbst ein Faultier wird zum Wolf:-):-)

Das ist wohl wahr und auch dass kann (und muss) ich bestätigen

22.01.2019 13:18 • x 1 #41


Sommertag


Siehste Halbe Person:-):-):-):-)
Ich finde man entschuldigt vieles beim anderen viel zu viel.Wenn er sich kaum meldet oder sonst keine Zeit hat,dann beruhigt man sich oft selbst mit dass er im Stress ist, viel um die Ohren hat etc,aber das naheliegendste dass er einfach kein ausreichendes Interesse hat wird erstmal beiseite geschoben.Denn die Wahrheit kann unangenehm werden.
Es trauen sich leider wenige das auszusprechen,um sich ein Hintertürchen offenzuhalten oder sind halt feige.
Ist eine komische Datingzeit heute geworden:-):-)

22.01.2019 13:41 • x 2 #42


Freya123


318
3
200
Also was würdet ihr machen? Es ansprechen? Ihn sofort abhaken?
Ich finde es schade, dass es so läuft. Ich hätte da durchaus Potential gesehen. Aber damit stehe ich wohl alleine da.
Auf jeden Fall kommt von mir jetzt gar nichts mehr. Ich lehne mich zurück und schau was passiert.

22.01.2019 17:44 • #43


Sommertag


Auf alle Fälle ansprechen und wenn's sich nichts ändert dann kannst immer noch agieren bzw beenden,aber dann musst nicht das Gefühl haben nichts unversucht gelassen zu haben.Ich spreche ja nur von mir,ich konnte kein Geeiere mehr gebrauchen,gib jedem Zeit die er braucht,aber wenn ich sehe dass kein wirkliches Interesse da ist dann soll jeder nach seiner Wahl leben.

22.01.2019 18:08 • x 1 #44


dezemberkind


Ich sehe es auch wie Sommertag, sprich ihn darauf an.
Je länger dieser Zustand der Ungewissheit andauert desto unwohler wirst du dich fühlen, ich spreche da aus Erfahrung.
Das er schüchtern ist kann ich mir nicht vorstellen. Dagegen spricht die Tatsache das ihr schon recht früh s. Kontakt hattet. Schüchterne Männer sind da eher zurückhaltender.

22.01.2019 18:33 • x 1 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag