210

Krise nach 12 jähriger Beziehung - sie ist kalt zu mir

Xyzz


Bin ihr gegenüber etwas distanziert, rede normal aber keine Berührung von meiner Seite und ihrer und vom Verhalten ruhig und sachliche......
Sie hat hat mir vor 2 Tagen noch alles mögliche an den Kopf geworfen wo ich noch zwanghaft ihre Nähe sucht.....
Und jetzt sagt sie doch allen Ernstes zu mir ob ich sie schneiden würde.....will sie mich leiden sehen? Ja ich leide , aber ich versuche das Rückrad zu haben nicht zu kriechen und um liebe zu betteln....
Es ist so das sie die Beziehung in Frage gestellt hat und ich nach all den Jahren so ganz langsam merke,es geht auch ohne sie geht....

Das ist ein gutes Gefühl.... tut aber unendlich weh ....

28.08.2018 08:33 • #61


Amilia


Zitat von Xyzz:
Und jetzt sagt sie doch allen Ernstes zu mir ob ich sie schneiden würde.....will sie mich leiden sehen? Ja ich leide , aber ich versuche das Rückrad zu haben nicht zu kriechen und um liebe zu betteln....

Wahrscheinlich ist sie jetzt verunsichert, weil sie dich nicht so kennt.

Es ist ok wenn du verzweifelt und traurig bist und später auch wütend werden kannst, alles gehört mit zur Verarbeitung und langsamer Akzeptanz.

Ich kann mir vorstellen wie schwer es dir fällt ihr mit geradem Rücken gegenüber zu stehen, es zeigt, dass du dich wieder dir selbst annäherst und deinen Wert erkennst. Erlaube dir deine Gefühle zu leben, dann wenn du für dich bist, es ist wichtig diese zuzulassen, denn nur so können sie sich wieder ändern und du wirst frei davon.
Es ist ein Prozess, der langsam geschieht und der nicht ohne Schmerzen abläuft, der Weg hinaus ist der Weg da hindurchzugehen und sich zu fühlen, denn all das bist du, das ist ein Weg zur Selbstakzeptanz und Selbstannahme und Wertschätzung deiner Selbst.

Es geht ohne sie, ging es vorher ja auch und wahrscheinlich ging es dir da wesentlich besser.

28.08.2018 09:28 • x 1 #62



Krise nach 12 jähriger Beziehung - sie ist kalt zu mir

x 3


Xyzz


Hatten gerade nochmal ein Gespräch, kam nach Hause und wurde direkt wegen etwas angegangen ohne Gruß .....
Hatte gehofft das sie sich freut....
Ein Wort gab das andere, nur Vorhaltungen von ihr....
Habe ihr am Schluss habe ich ihr gesagt das ich ab sofort meinen Weg gehen werde und sie solle ihren gehen ....
Ich aber hoffen würde das unsere Wege wieder zuführen....
Sie hat nix gesagt...

28.08.2018 12:15 • #63


Xyzz


Soll ich diese Beziehung beenden um uns zu erlösen .
Kann ich mit einem definitiven Ende besser Abschied nehmen für mich....
Ich habe Angst davor aber es fühlt sich an als ob es aus ist

28.08.2018 12:27 • x 1 #64


Istleiderso


527
4
602
So wie Du es beschreibst wird Sie es eh bald tun.So hättest du noch ein bischen Würde.Aber du musst dahinter stehen .

28.08.2018 12:33 • x 2 #65


Xyzz


Ich Angst davor aber so weiter gehen Kann es doch auch nicht....
Sie gibt mir null Hoffnung.....

28.08.2018 13:05 • #66


Amilia


Zitat von Xyzz:
Soll ich diese Beziehung beenden um uns zu erlösen .
Kann ich mit einem definitiven Ende besser Abschied nehmen für mich....
Ich habe Angst davor aber es fühlt sich an als ob es aus ist

Bist du glücklich mit ihr ? Glaubst du das es Liebe ist, die euch zusammenhält ?
Glaubst du, dass sie sich jemals ändern wird ?
Ist das was du mit ihr erlebst das was du dir unter Liebe und Partnerschaft vorstellst ?

Wenn du alles mit Nein beantworten kannst ist diese Beziehung Verschwendung deiner Lebenszeit und Kraft.

Mach genau das, was für dich gut und richtig ist, halte nicht an etwas fest was nie wirklich existiert hat, auch wenn es Mut braucht um loszulassen.
Du wirst deinen Weg finden und kannst deinen Kindern Vorbild sein, ihnen zeigen das es möglich ist sich aus schlechten Beziehungen zu lösen.

Was würde es bringen wenn sie dir Hoffnung macht ?
Es würde unter ihren Bedingungen so weitergehen, nichts würde sich ändern, nur Leid und Unzufriedenheit verlängern.

28.08.2018 13:13 • #67


willan


3097
4293
@Xyzz Wenn Du nichts änderst, wird sich nichts ändern. Und schlimmer werden als jetzt kann es doch nicht.

28.08.2018 13:19 • x 2 #68


Xyzz


Habe sie eben gerfrag ob sie noch Liebe für mich empfindet.
Sie meinte auf gewisse Weise ja,
was heißt auf gewisse Weise hab ich sie gefragt, dann meinte sie ja.
Sie könne mir aber im Moment nicht sagen wie unsere Beziehung oder ob sie weiter gehe...
Sie wolle erst mal ein wenig Zeit und Ruhe auch für unser Kind weil es die Schule wechselt und so.
Sie bräuchte etwas Distanz ... um dann zu sehen wie es weiter geht...

28.08.2018 13:54 • #69


Xyzz


Ich habe einen Entschluss gefasst , ich werde bis Sonntag abwarten um mit mir ins Reine zu kommen und dann diese Beziehung beenden weil sich nie etwas ändern wird und weil ich glaube das sie mich hinhält warum auch immer

28.08.2018 14:05 • x 1 #70


Amilia


So wie sie dich behandelt hat ist das keine Liebe, weil Liebe niemals bestraft und runtermacht, sondern stützend und stärkend ist.

Gebe dir die Zeit bis Sonntag, dann entscheide dich und komme in die Handlung, damit deine Worte auch Taten entsprechen und du dir damit auch Respekt verschaffst.

Sie hat ja die Trennung angekündigt gehabt und da auch keine Rücksicht auf euer Kind und dessen Schulwechsel gedacht, jetzt hat sie Angst und versucht, meiner Einschätzung nach, dich warmzuhalten.

28.08.2018 14:12 • #71


Xyzz


Mir geht's schlecht, will zu meiner Entscheidung stehen ...... grübele viel und hoffe das sie nicht anfängt mich wieder einzuwickeln.....
Sie meinte eben zu mir sie will Abstandvon der Familie und könnte wie es in der Zukunft für uns aussieht....

28.08.2018 19:37 • #72


Amilia


Zitat von Xyzz:
grübele viel und hoffe das sie nicht anfängt mich wieder einzuwickeln.....
Sie meinte eben zu mir sie will Abstand von der Familie
und könnte wie es in der Zukunft für uns aussieht....

Wie soll die Zukunft schon aussehen können mit ihr ?
Sie wird ganz nach ihren Launen so weitergehen !

Es liegt doch ganz an dir, die Frage ist doch eher : Was kann ich tun, wie mich verhalten damit ich mich nicht mehr von ihr einwickeln und mich manipulieren lasse?
Was muss ich mir immer wieder vor Augen halten ?

28.08.2018 19:49 • #73


Xyzz


Ja hast recht, ich habe die Tendenz negatives auszublenden und nur das positive zu sehen

28.08.2018 19:56 • #74


Xyzz


Ja ja ja ja ,ich muß mir vor Augenhalten das sie mich immer dominiert hat , das ich meinen Sohn nur heimlich sehen darf , das sie nie zufrieden war egal was ich auch gemacht habe, das sie mich immer wie einen Täter behandelt hat, das sie so brutal zu mir war, das sie nur die Schuld bei mir sucht, das schlimmste ist das sie nie gesehen hat wie sehr ich sie liebe.
Sitze hier und schreibe diese Zeilen und mir laufen die Tränen nur so runter, ich habe 10 Jahre ödet länger nicht mehr weinen können....

28.08.2018 20:45 • #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag