70

Lange Wartezeit bis zum ersten Treffen

Kekschen1

24
1
6
Hallo meine Lieben!

Ich habe ein Problem, welches mir komplett neu ist, da ich 1.nie dachte das mir soetwas passieren kann und 2. da ich nicht weiß wie ich tatsächlich nun mit meinen Gefühlen und Gedanken umgehen soll.

Also ich habe einen ganz tollen jungen Mann auf einer Internetseit kennenglernt worum es eigentlich darum ging , Sprachpartner zu finden ( ich lerne aktuell spanisch) . nun ich hab da einige Leute kontaktiert - und ER hat geantwortet. (er lernt deutsch)
zuerst mal für 1 Woche per Mail. wir haben hauptsächlich über Sprachunterschiede geschrieben . natürlich alles auf Englisch , wie gesagt er bringt mir spanisch bei , ich ihm deutsch .

Nun. wir haben uns aber sofort sehr gut verstanden. er ist 25 J. jung. seit 1,5 Jahren singel, ist Musiker (wie ich) , hat sogar den selben Musikstil und Geschmack, liebt schwarzen Humer (wie ich) . nur . er lebt in Lateinamerika.
Er hat im November sein Studium beendet, arbeitet jetzt für 1 Jahr als Programmierer in einer Firma um Geld zu sparen und nächstes Jahr möchte er nach Deutschland kommen (daher deutsch) um hier für 1 Jahr zu studieren. er würde hier auch gerne einen Job finden und allgemein hier her ziehen, sollte es dann passen.

Nun nach besagter Woche mailen sind wir auf whatsapp umgestiegen. das ist nun 1 Monat her. wir chatten, telefonieren , senden Bilder und Videos von Freunden und Familie hin und her. er ist unglaublich bemüht und seit einigen Tagen wurde alles schon etwas . romantischer. intim wäre das falsche Wort, er ist sehr zurück haltend. jedoch sagt er mittlerweile das er mich sehr sehr mag und wir sind nun an dem Punkt wo wir sagen , wir müssen uns treffen. und das nicht erst wenn er im JÄnner her kommt.

Nun er ist ja neu in seiner Firma und bekommt erst im Juni für mehrere Tage hintereinander frei. also wir könnten uns frühestens im Juni sehen. wir chatten zwar täglich und momentan ist alles wunderbar. aber WIEEE soll ich denn diese lange Zeit überbrücken wenn ich nun bereits soo für ihn schwärme. das wird immer mehr.

hat jemand Erfahrungen ?

GLG Kekschen

03.02.2020 10:06 • #1


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9270
4
11538
Das Problem ist, Du kennst ihn nicht. Du schwärmst für etwas, was Dir fehlt, aber Du hast null Ahnung, wie dieser Mann in Wirklichkeit ist.

Wenn Du es tatsächlich nicht mehr aushältst, dann fliege doch hin. Aber denke daran, auch das wäre Urlaub und kein Alltag.

03.02.2020 10:12 • x 7 #2



Lange Wartezeit bis zum ersten Treffen

x 3


Kekschen1


24
1
6
Vielen Dank Kummerkasten für deine rasche Antwort!

Nun nicht kennen, würde ich so nicht mehr sagen....wir telefonieren nahezu jeden 2. Tag (auch via Facetime) und reden totaaal viel über Gott und die Welt. NATÜRLICH kenne ich ihn noch nicht persönlich....gut möglich das ich ihn, dann wenn wir uns treffen, garnicht riechen kann oder so hahahaha...das kann alles sein!

Es geht hier lediglich mal darum wie ich diese Zeit überbrücken kann und ob hier jemand ähnliche Erfahrungen hat und evtl ein paar Tipps geben kann... natürlich wäre ein Treffen (egal ob ich hinfliege oder er im Sommer kommt) fürs erste ein Urlaub...ganz klar!

03.02.2020 10:19 • #3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9270
4
11538
Warum überbrücken? Wenn Du Zeit und Geld hast, dann fliege so schnell wie möglich für ein Kennenlernen. Sollte es dann funken, dann ist eine ganz andere Ausgangsbasis da.


Zitat von Kekschen1:
nächstes Jahr möchte er nach Deutschland kommen (daher deutsch) um hier für 1 Jahr zu studieren

Braucht er dafür nicht Zulassungen und ein Visum? Ich stelle mir das nicht so einfach vor, vor allem, weil er schon ausstudiert hat.

03.02.2020 10:22 • x 1 #4


Kekschen1


24
1
6
Er bekommt erst im Juni frei... wenn er arbeitet 8 Std. am Tag...dann renn ich sicherlich nicht alleine dort in Lateinamerika durch die Gegend ...und oder eben er kommt hier her...was natürlich dann auch erst im Juni oder Juli geht

Das mit der Zulassung usw. wird er schon machen... er wirkt alles andere als dumm..wenn er das machen möchte ,wird er das schon regeln

03.02.2020 10:23 • #5


Arnika

Arnika


3259
4
4752
Bezness sagt dir was?

03.02.2020 10:25 • #6


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9270
4
11538
Zitat von Kekschen1:
dann renn ich sicherlich nicht alleine dort in Lateinamerika durch die Gegend


Er hat bestimmt Freunde und Familie, die Dir tagsüber die Sehenswürdigkeiten zeigen könnten.

03.02.2020 10:27 • #7


Kekschen1


24
1
6
Warum muss immer sofort alles ins Negative gezogen werden....sorry ich meine das natürlich nicht böse..

aber es ist sicherlich kein Bezness...er ist kein Betrüger , kein Perverser und fragt nicht nach Geld...das würde ich sofort entlarfen..ich bin selber gebildet und habe schon einiges über sowas gelesen..ich habe viel nachgeforscht und bisher hat er nie gelogen... ich kenne sogar seine Mutter (sie war auf Facetime mal dabei und hat kurz was gesagt zu mir) ...ich weiß wo er lebt - bei seinen Großeltern - ich weiß die Firma in der er Arbeitet...kenne Fotos von ihm uns hab sie auch gegoogelt...ich kenne Freunde von ihm und auch seinen vorigen Studienplatz.. also bitte keine Sorge...anfangs war ich sehr vorsichtig...mitlerweile sind zu viele Fakten , die Bezness wiederlegen würden..

03.02.2020 10:31 • #8


BlueApple

BlueApple


947
3
1820
Gebildet zu sein heisst nicht, dass man nicht auf Betrüger reinfallen kann.
Wie stellst du dir das denn, sollte es soweit kommen, beziehungstechnisch vor?

03.02.2020 10:37 • x 1 #9


FrauLindemann

FrauLindemann


265
6
350
Ich sehe da ehrlich gesagt überhaupt keine Basis für sowas wie eine Beziehung.

Meine Schwester lebt in Lateinamerika, ein Flug dauert 26 Stunden bis zu ihr und kostet mit Billigfliegern 700Euro einfach. Das ist keine Distanz, die mal eben überbrückbar ist. Und Nähe braucht es nunmal für einen Beziehungsaufbau.

Echte Nähe, kein WhatsApp und FaceTime.

Das zweite was problematisch ist, dass du einen Fremden idealisierst. WhatsApp gaukelt Nähe und Verbundenheit vor, die nicht da ist. Alles in allem mehr als ungesund.

Ich würde dir raten, es etwas lockerer zu sehen und sich dann im Juni wirklich kennen zu lernen, bis dahin, Triff Männer und leb dein Leben hier weiter. Date und hab Spaß

03.02.2020 10:40 • x 5 #10


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9270
4
11538
Zitat von Kekschen1:
entlarfen


Entlarven...sorry, aber ich bin manchmal ein kleiner fe....

03.02.2020 10:46 • #11


Kekschen1


24
1
6
ehrlich gesagt stelle ich mir momentan noch keine Fragen über eine eventuelle Beziehung..wenn Fragen im Kopf aufkommen versuche ich sie gleich wieder zur Seite zu schieben...

warum ? weil ich genau das versuche zu beherzigen was FrauLindemann gerade geschrieben hat...es ist natürlich wenig Beziehungsbasis oder sagen wir besser Chance zu sehen...das ist mir völlig bewusst...das ich ihn nun allerdings sehr mag, dafür kann ich nichts..und ich bin mir sogar zu 100% sicher, dass das auf Gegenseitigkeit beruht...
wohin das führen kann/könnte/wird , was auch immer steht völlig in den Sternen und will ich auch nicht näher begutäugeln solange wir uns noch nicht persönlcih getroffen haben....wenn es dann tatsächlich so sein sollte, dass wir uns Hals über Kopf verlieben - erst DANN würde ich über solche Schwierigkeiten nachdenken...

vorerst geniße ich einfach den Kontakt und wollte hier nur fragen ob es jemand mit ähnlichen Erfahrungen gibt und ob es jemand geschafft hat so etwas als reale Chance zu sehen.

Ich hoffe halt einfach das es zu einem Treffen kommt und der Kontakt nicht plötzlich abreißt, das ist eigentlich das einzige was mir momentan einfach etwas Kopfkino bereitet weil ich ihn tatsächlich echt sehr mag und es mir weh täte...aber auch darüber reden wir und er meint , wenn es nach ihm geht reißt bestimmt kein Kontakt ab...das würde wenn dann von mir ausgehen.

@Kummerkasten : sorry ich verstehe dein Zitat gerade nicht

03.02.2020 10:47 • #12


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9270
4
11538
Zitat von Kekschen1:
vorerst geniße ich einfach den Kontakt


Hm, wenn Du den lediglich genießen würdest, ohne alles, dann würdest Du hier nicht nachfragen, wie die Chancen stehen.

03.02.2020 10:48 • x 1 #13


Kekschen1


24
1
6
nun natürlich belastet es mich weil ich merke das ich Gefühle entwickle und das völlig neu für mich ist. aber da ich hier lediglich negative Beiträge lese, bin ich duchaus ein wenig bedrückt jetzt..
mir ist völlig bewusst das das ganze ein riesiges Experiment wäre wovon man keine Ahnung hat wohin es führen kann...dennoch wäre ich bereit es einfach mal laufen zu lassen

03.02.2020 11:07 • #14


Arnika

Arnika


3259
4
4752
Zitat von Kekschen1:
Warum muss immer sofort alles ins Negative gezogen werden....sorry ich meine das natürlich nicht böse..

aber es ist sicherlich kein Bezness...er ist kein Betrüger , kein Perverser und fragt nicht nach Geld...das würde ich sofort entlarfen..ich bin selber gebildet und habe schon einiges über sowas gelesen..ich habe viel nachgeforscht und bisher hat er nie gelogen... ich kenne sogar seine Mutter (sie war auf Facetime mal dabei und hat kurz was gesagt zu mir) ...ich weiß wo er lebt - bei seinen Großeltern - ich weiß die Firma in der er Arbeitet...kenne Fotos von ihm uns hab sie auch gegoogelt...ich kenne Freunde von ihm und auch seinen vorigen Studienplatz.. also bitte keine Sorge...anfangs war ich sehr vorsichtig...mitlerweile sind zu viele Fakten , die Bezness wiederlegen würden..


Deine Annahme, dass Beznesser über ihre Lebensumstände lügen, beweist doch nur, dass du dich nicht wirklich mit der Materie beschäftigt hast. Oft ist sogar die gesamte Familie involviert, damit der Bub eine Chance auf eine gute Partie hat (Aufenthaltsbewilligung). Wirklich Schlaue fragen deshalb auch nie nach Geld, sondern verfolgen ein höheres Ziel.

Ausblenden würde ich die Möglichkeit nicht. Gab schon genug, die sich für ach so gebildet hielten, weil sie googeln konnten - beim 2. Treffen waren sie dann verlobt, beim 4. geschwängert - Ziel erreicht. Ohne, dass von der anderen Seite je was anderes geplant war als ein Zugangsticket zu good old Europe.

Aber gut, wir wissen es nicht.

Was aber viel fragwürdiger ist, dass du dir selbst etwas vormachst. Du sagst, du magst ihn. Wenn du ihn nur mögen würdest, würdest du hier nicht sehnsuchtsvoll schreiben, sondern dann wärst du auch mit einer lebenslangen Brieffreundschaft zufrieden. Ihr kennt euch, weil ihr telefoniert? Und er sagt dir auch Dinge, die dir gefallen. (Er kann übrigens auch googeln, was dir gefällt - schon mal daran gedacht?). Aber deswegen kennst du ihn nicht. 70% der Kommunikation ist nonverbal

Du kennst seine Freunde nicht, du kennst auch seine Mutter nicht. Ich sehe meine Bäckerei-Verkäuferin fast jeden Tag und plaudere mit ihr - deswegen kenne ich sie aber nicht wirklich. Du bildest dir ein Traum-Bild von einem Mann, den du anschmachtest. Ob er zuhause im Keller kleine Hamster foltert, weißt du nicht. Das wirst du erst wissen, wenn du in seinem Keller stehst.

Aber wenns dir so wichtig ist, schnapp dir eine Freundin und flieg rüber. Dann hast du mehr Chancen, ihn abschätzen zu können, als via Whatsapp in einer Fremdsprache. Und wenns dir nicht so wichtig ist, dann musst du eben warten. Und damit leben, dass die Lateinamerikanerinnen auch heiß sind. Hüte dich davor, dich da noch mehr reinzusteigern. Die Chance, dass daraus irgendetwas Ernsthaftes entstehen kann ist so hoch wie ein Lotto-Gewinn. Klar kann man spielen, aber man sollte nicht sein Lebensglück davon abhängig machen und sich die Haare raufen, wenn man nicht gewinnt. Allein die Frage allerdings, wie du die Zeit bis zu einem Treffen "überbrücken" kannst, spricht schon Bände.

03.02.2020 11:14 • x 5 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag