112

Leben aufbauen

Butterblume63


640
1
1167
Wie gesagt das Vorgehen mit den Brief kann so oder so gesehen werden . Ich verstehe die Aussagen von Tiefes Meer. Bin leider am Smartphone und kann nicht zitieren oder zumindest bin ich zu doof dafür.
Falls es zu einem Gespräch kommen würde, vielleicht kämen beide Frauen zu dem Ergebnis,dass der Typ nicht das Schwarze unter dem Fingernagel wert ist. Auch eine Möglichkeit.
Würde er sich aber jetzt auch ohne Brief von der Kindsmutter trennen müsste da nicht bei Manuela immer im Kopf rumspucken,dass nach der Honeymoon Zeit er das Gleiche mit ihr abzieht.
Der Alltag holt einen jeden ein.
Geübt ist er im Lügen durchaus.

17.05.2020 22:27 • x 1 #76


Manuela1218


36
1
7
Zitat von Babs54:
Hallo, ich habe jetzt nicht jedes Detail gelesen. Mir drängt sich allerdings die Frage auf, ob der AF überhaupt diese Freundin nebst Kind hat. Es ist für mich nicht vorstellbar, dass sie nichts merkt -oder alles einfach so hinnimmt



Er hat mir erzählt dass sie für ihn genauso schon lange nichts mehr empfindet und sie nur wegen dem Kind zusammen sind

Was sie denkt oder meint weis ich nicht

17.05.2020 22:29 • #77



Leben aufbauen

x 3


Bones


3969
6765
Zitat von Babs54:
Hallo, ich habe jetzt nicht jedes Detail gelesen. Mir drängt sich allerdings die Frage auf, ob der AF überhaupt diese Freundin nebst Kind hat. Es ist für mich nicht vorstellbar, dass sie nichts merkt -oder alles einfach so hinnimmt


Ich finde es auch merkwürdig. Oder sie ist froh,wenn er nicht da ist


Zitat:
ach das frag ich mich manchmal auch, selber wie ein kleines Kind eben


Klingt unglaublich anziehend.
So im Gesamtpaket.

17.05.2020 22:29 • x 2 #78


Manuela1218


36
1
7
Zitat von Bones:

Wie kannst du so vor ihm als Mann noch Respekt haben?
Ich möchte dich nicht angreifen,aber ich habe mich eben fast an meinem Saft verschluckt, als ich EUER Alter gelesen habe.
Wenn du mit Rückschlägen nicht umgehen kannst, dann frage ich mich ,warum du keine Eigenverantwortung übernimmst,sondern noch lachend in die Kreissäge rennst

Was meinst du,was mit dir passiert, wenn er dich fallen lässt?Wie wirst du reagieren?

Wenn du dir das Gespräch mit seiner Freundin vorstellst,welcher Verlauf schwebt dir da vor?



Wenn er mich fallen lässt bin ich natürlich am Boden zerstört aber es wäre mir lieber als der bekannte Schrecken ohne Ende

Ich denke sie ist perplex ungläubig und wütend. Wenn sie was ahnt würde sie eventuell mit mir reden, wenn nicht wüsste sie Bescheid dass da eine andere Frau ist und er braucht ihr kein stuss erzählen falls er das vor hat.

Egal wie es läuft ich denke ich wüsste danach auf jedenfall wo er steht und dieser Status quo hat ein Ende

17.05.2020 22:36 • x 2 #79


Lilly1981

Lilly1981


552
3
665
Zitat von Manuela1218:


Wenn er mich fallen lässt bin ich natürlich am Boden zerstört aber es wäre mir lieber als der bekannte Schrecken ohne Ende

Ich denke sie ist perplex ungläubig und wütend. Wenn sie was ahnt würde sie eventuell mit mir reden, wenn nicht wüsste sie Bescheid dass da eine andere Frau ist und er braucht ihr kein stuss erzählen falls er das vor hat.

Egal wie es läuft ich denke ich wüsste danach auf jedenfall wo er steht und dieser Status quo hat ein Ende


Wann gedenkst du dies zutun?

17.05.2020 22:38 • #80


Manuela1218


36
1
7
Zitat von Lilly1981:

Wann gedenkst du dies zutun?


Nachdem er mit seiner Mutter geredet hat nach Pfingsten

17.05.2020 22:40 • x 1 #81


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5832
3
10708
Zitat von Babs54:
Hallo, ich habe jetzt nicht jedes Detail gelesen. Mir drängt sich allerdings die Frage auf, ob der AF überhaupt diese Freundin nebst Kind hat. Es ist für mich nicht vorstellbar, dass sie nichts merkt -oder alles einfach so hinnimmt

DAS habe ich mich auch gefragt!

Manuela, kennst Du die Frau? Ist gesichert, dass er mit ihr als Paar (wenn man es so nennen möchte) zusammenlebt?

17.05.2020 22:50 • #82


Manuela1218


36
1
7
Zitat von VictoriaSiempre:
DAS habe ich mich auch gefragt!

Manuela, kennst Du die Frau? Ist gesichert, dass er mit ihr als Paar (wenn man es so nennen möchte) zusammenlebt?


Ich habe weiter oben darauf schonmal geantwortet. Am Anfang hab ich ihn öfter gefragt wie die beiden zueinander stehen und er sagte sie liebt ihn genauso wenig noch wie er sie. Sie sind nur wegen dem Kind noch zusammen

Was sie mittlerweile denkt weis ich nicht. Ihr Verhalten zeigt aber wirklich dass es ihr irgendwie egal ist

17.05.2020 23:01 • #83


Lilly1981

Lilly1981


552
3
665
Zitat von Manuela1218:

Ich habe weiter oben darauf schonmal geantwortet. Am Anfang hab ich ihn öfter gefragt wie die beiden zueinander stehen und er sagte sie liebt ihn genauso wenig noch wie er sie. Sie sind nur wegen dem Kind noch zusammen

Was sie mittlerweile denkt weis ich nicht. Ihr Verhalten zeigt aber wirklich dass es ihr irgendwie egal ist


Das ist nicht mit der Frage gemeint. Erzählen tut er ja scheinbar viel...

Aber ob du sie mal gesehen hast. Videos Fotos etc? Auch zusammen.

17.05.2020 23:03 • x 1 #84


Manuela1218


36
1
7
Zitat von Lilly1981:

Das ist nicht mit der Frage gemeint. Erzählen tut er ja scheinbar viel...

Aber ob du sie mal gesehen hast. Videos Fotos etc? Auch zusammen.


Nein ich hab sie noch nicht gesehen das Kind schon. Ich weis durch einen Kollegen dass es sie gibt. Also die Frau existiert auf jedenfall

17.05.2020 23:05 • #85


Emma75

Emma75


1133
2
2099
Zitat von Manuela1218:
er sagte sie liebt ihn genauso wenig noch wie er sie. Sie sind nur wegen dem Kind noch zusammen

Warum darf sie dann nicht von Dir erfahren? Der belügt Euch beide. Ein offenes Gespräch wird da einiges zu Tage fördern. Vielleicht bekommt seine Frau die gleichen Ausflugsbilder mit dem Freund geschickt wie Du...
Vorher den Brief geben finde ich gut. Da kann sie sich drauf vorbereiten.
Ich hatte mal ein solches Gespräch mit der Frau meiner Affäre. Er hatte ihr alles gestanden und sie bat mich um ein Gespräch. Ich war sehr aufgeregt, aber das Gespräch lief super. Allerdings wollte ich auch nicht mit ihm zusammen kommen und die Affäre war bereits zu Ende.
Am Ende des Gesprächs umarmten wir zwei Frauen uns sogar und ich wünschte ihr und ihrem Mann alles Gute..
Das Versprechen, den Kontakt abzubrechen, haben wir eingehalten - deshalb weiß ich nicht, wie es bei den beiden weiter ging.

17.05.2020 23:40 • x 3 #86


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5832
3
10708
Ich finde die Situation schwierig, weil Eure Affäre bereits ein Jahr läuft und kein Ende in Sicht ist. Mal abgesehen von seinen Versprechungen...

Der Mann verbringt JEDES Wochenende bei Dir. Arbeiten tut er ja nun auch noch. Ich sehe nicht wirklich, wo er weniger von seinem Kind hätte, wenn er sich trennen würde. Aber vielleicht hat er ja sogar die Sorge, sich mehr um seinen Nachwuchs kümmern zu müssen, wenn er ihn jedes zweite Wochenende zu sich nehmen "müsste"? Wann genau verbringt er denn aktuell Papazeit mit seinem Kind, wie und wo bekommt er die noch untergebracht neben Job und Dir?

Irgendwas stimmt da nicht *spekulier* Ich wünsch Dir das nicht, nicht, dass Du mich falsch verstehst.

Aber mal abgesehen davon, dass er mittlerweile seit einem Jahr rumeiert (und dass natürlich bei/mit Dir alles anders sein mag) - ein toller, sich kümmernder und beteiligender Vater isser schon mal nicht (wann denn auch), das kannst Du Dir bei aller Liebe nicht einreden.

Man hat hier schon von Pferden gelesen, die direkt vor der Apotheke gekotzt haben. Er will sich Pfingsten Rat von seiner Mutter einholen? Dann empfehle ich Dir, bis dahin eine Auszeit von ihm zu nehmen. Keine Wochenenden mehr bei Manuela, netter, kollegialer Kontakt bei der Arbeit, aber keine Liebesschwüre per WA und kein Gesülze mehr. Soll er sich wieder melden, wenn er in seinem Leben aufgeräumt hat.

Ich wünsche Dir alles Gute!

18.05.2020 00:07 • x 3 #87


Vegetari

Vegetari


6928
3
5573
Zitat von Manuela1218:
Ich bin 30, habe meine Arbeit aufgeben, keine feste Beziehung überhaupt in Sicht und muss wieder komplett von 0 anfangen


Falsch!
Du bist sehr jung , hast alle Möglichkeiten privat und beruflich.
Heute ist es doch nichts Ungewöhnliches die Arbeit und Partner zu wechseln....
Das Leben ändert sich immer wieder.

Du bist jung , such Dir doch das nächste Mal bewusst einen Ungebundenen aus

18.05.2020 00:16 • x 2 #88


Manuela1218


36
1
7
Zitat von Vegetari:

Falsch!
Du bist sehr jung , hast alle Möglichkeiten privat und beruflich.
Heute ist es doch nichts Ungewöhnliches die Arbeit und Partner zu wechseln....
Das Leben ändert sich immer wieder.

Du bist jung , such Dir doch das nächste Mal bewusst einen Ungebundenen aus



Vermutlich sehe ich das ganze wirklich zu engstirnig. Heut zutage sollte das wirklich kein Problem mehr darstellen. Innerlich dachte ich einfach ich muss mir was aufbauen was auch bleibt. Nicht wieder bei 0. Irgendwie denke ich da vielleicht zu hart

18.05.2020 06:51 • #89


Emma75

Emma75


1133
2
2099
Zitat von Manuela1218:
Nicht wieder bei 0. Irgendwie denke ich da vielleicht zu hart

Das tust Du ganz sicher! Ich sehe es sowieso nicht so, dass man im Leben an irgendwelchen Punkten in irgendeinem Alter stehen muss. Mit 30 war ich verheiratet, hatte ein Kind, das zweite sollte bald folgen - schöne Eigentumswohnung, toller Beruf - aber ich fühlte mich total besch issen, weil ich leider ein A*loch geheiratet hatte. Als ich mich endlich mit 38 trennte, hätte man auch von 'Scherbenhaufen' und 'bei 0' sprechen können. Aber es war eine Befreiung und es Begann so etwas wie mein zweites, schöneres Leben. Ich begann intensiv Mannschaftssport zu treiben, genoss weiter mein Berufsleben und kümmerte mich natürlich weiter um meine Kinder, aber nicht mehr um 'das heile Familienglück', das oft nur ein Bild nach außen ist.
Die Nachbarn Deines AF denken vielleicht auch, dass nebenan die perfekte kleine Familie wohnt - aber es gibt ja auch noch Dich!
Ich glaube man sieht immer erst rückblickend, wann die wichtigen Stufen im Leben waren und oft sind es nicht die Klassiker (Baum, Haus, Kind). Mach Dir mal nicht so viel Druck!

18.05.2020 08:47 • #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag