1371

Liebe des Lebens geht zu Ehefrau zurück

MissLilly

MissLilly


3568
1
6524
Du scheinst hier Liebe mit Leidenschaft zu verwechseln...aber auch das bist du mit 23 erst noch dabei zu lernen ...

18.11.2021 11:34 • x 2 #31


tina1955

tina1955


10719
23458
@Juliakrmr, er hat während der 4 Tage, die ihr zusammen gelebt oder gewohnt habt festgestellt, dass Du doch nicht die Richtige für ihn bist.
Er hat bemerkt, was er eigentlich vermisst und das war seine Frau und sein Kind.
Dass er Dir jetzt sagt, es tut ihm leid... tja damit will er Dich vielleicht warm halten oder er will Dir nicht direkt an den Kopf knallen, dass es aus ist.
Nimm es leicht, sein Verhalten zeigt, Du bist nicht seine erste Wahl. Sonst wäre er bei Dir .

18.11.2021 11:34 • x 5 #32



Liebe des Lebens geht zu Ehefrau zurück

x 3


Lavidaloca

Lavidaloca


870
3122
Die Frau schwanger, der Typ das ist das Allerletzte. So eine Aufregung in einer Schwangerschaft kann den Tod für das Kind bedeuten, Frühgeburt, Fehlgeburt- und du denkst nur an dich? Hast du den Schuss nicht gehört? Affäre in einer zerrütteten Ehe ist das eine, aber in einer Ehe mit Baby unterwegs ist es das Niederträchtigste, was man der Frau antun kann. Ihr solltet euch beide in Grund und Boden schämen, eine Schwangerschaft ist kein Spaziergang und die Ängste einer werdenden Mutter sind real- und ihr beide habt das noch getoppt mit absolut scheußlichem Egoismus. Mir hat's gerade echt den Boden vom Fass ausgeschlagen. Die üblichen Erklärungen zählen hier auch nicht, es gab S., offenbar eine weitgehende Familienplanung und du bist dir nicht mal für sowas zu schade? Ich hoffe, ich habe nicht solche Kolleginnen im Berufsfeld, die sich an den Mann meiner besten Freundin ranwerfen. Unglaublich.

Ich bin sonst eher liberal was das angeht, weil wir alle Fehler machen im Leben- aber das hier, pfui. Nein, kein Mitgefühl für dich.

18.11.2021 11:39 • x 26 #33


Lilly1981

Lilly1981


1751
3
3515
Zitat von Juliakrmr:
Hallo liebe Leute, es fing alles damit an, dass ich auf der Hochzeit meiner Kollegin eingeladen war. Dort traf ich dann den Mann ihrer besten ...

Speechless

18.11.2021 11:39 • x 3 #34


MissLilly

MissLilly


3568
1
6524
Zitat von tina1955:
Nimm es leicht, sein Verhalten zeigt, Du bist nicht seine erste Wahl. Sonst wäre er bei Dir .


Ich persönlich finde, dass sein Verhalten eher aufzeigt das die TE nicht die EINZIGE Wahl ist...bei so einem Kandidaten...

18.11.2021 11:41 • x 4 #35


tina1955

tina1955


10719
23458
@MissLilly , natürlich ist sie nicht seine einzige Wahl. Es gibt durchaus sehr viele Frauen, die sich auf so ein Abenteuer einlassen.

18.11.2021 11:43 • x 1 #36


Giraffe122


75696
Sag mal, meinst du das alles Ernst? Du bist auf der Hochzeit deiner Kollegin eingeladen und hast tatsächlich nichts besseres zu tun als den Mann ihrer besten Freundin zu bespringen? Was sagt die Kollegin eigentlich dazu? Du bist wirklich ein ganz ekelhafter, selbstsüchtiger Mensch und obendrauf noch mega naiv. Glaubst du tatsächlich er liebt dich? Und seine Frau nicht, die gerade hochschwanger ist? Mit ferner noch vor ein paar Monaten bewusst entschieden hat die Familie um weiteren Nachwuchs zu erweitern? Es war für ihn ein Abenteuer, vielleicht hatte er ein bisschen Panik, weil es jetzt so richtig ernst wurde mit zweiter Kind etc. Und du denkst allen Ernstes er liebt dich? Wo ist er denn jetzt? Bei ihr oder bei dir? Und denk nicht das liegt an den Kindern oder sonst was. Es gibt genug Männer, die ihre Frau nach 4 Wochen verlassen ohne mit der Neuen überhaupt intim geworden zu sein, weil die Liebe so groß ist und es in der alten Beziehung sowieso schon sehr lange nicht mehr lief. Das ist zwar auch charakterschwach und abstoßend, allerdings sind hier die Absichten seitens des Mannes wenigstens ab und zu dauerhaft ernst. Mit dir war es nur ein S. Abenteuer mit ein paar Hormonen.

18.11.2021 11:43 • x 8 #37


Debby


75696
Zitat von Juliakrmr:
Die Zeit war so intensiv für uns beide und wir haben beide noch nie so eine Liebe empfunden für jemanden. Wir waren wie besessen voneinander. Haben schon unser gemeinsames Leben geplant und alles drum und dran.

Hallo Julia,

ich glaube Dir gern, dass es sich "intensiv" angefühlt hat. Das Problem ist, dass "intensiv" gerne mit "Liebe" verwechselt wird. Das zuordnen von Emotionen unter der Kuppel "Affäre" sind nicht leicht zuzuordnen. Das Geheim halten, bringt eine Dynamik mit sich, was die Emotionen in ein Ausnahmezustand bringt . Eine echte und authentische Überprüfung, ist in so einer Konstellation nicht wirklich möglich.

LG

18.11.2021 11:45 • x 8 #38


MissLilly

MissLilly


3568
1
6524
@tina1955

Ich habe dich schon richtig verstanden, aber das meinte ich nicht!
Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass er kein Mann ist der überhaupt irgendwelche Plätze bei seiner Wahl verteilt ... Der nimmt was kommt und wie es kommt...Wichtig ist nur das er es bequem hat...

18.11.2021 11:47 • x 2 #39


Hansl

Hansl


8353
3
7932
Zitat von Snipes:
Tut mir irgendwo leid für dich, aber er steht zu seiner Verantwortung und das ist absolut nicht falsch.

Tut er daß?

18.11.2021 11:50 • x 3 #40


Wurstmopped

Wurstmopped


7704
1
11918
Zitat von Juliakrmr:
Aber kann auch einfach seine Frau nicht verstehen das sie ihn zurück nimmt nach 4 Monaten betrügen und belügen nur wegen der Familie. Und sie weiß das er sie nicht liebt sondern mich !

Umgekehrt kann seine Frau dich nicht verstehen, dass Du einen verheirateten Mann anbaggerst der kurz vor der Geburt des 2ten Kindes steht.
Und weißt du was Dein Traumprinz seiner EF wirklich erzählt hat?

18.11.2021 11:50 • x 6 #41


WW-Bärchen

WW-Bärchen


1186
4
1392
Zitat von Juliakrmr:
Ich bin eigentlich eine wirklich starke Persönlichkeit und ich weiß dass das absolut schei. von mir bzw. uns ist aber man kann sich doch nicht immer selber zurück stellen nur wegen des Kindeswohles.. wir sind beide total unglücklich so und er sagt selber er weiß nicht wie das funktionieren soll..

Ehy Leute,
Wir haben hier das Glück Life dabei zu sein,
wie eine Langzeitaffäre aus der Traufe gehoben wird
mit all den Macho Sprüchen die dazu gehören

Ich hätte dann gern ein 5 Jahres ABO !

Zitat von Juliakrmr:
Was soll sie mir ins Gesicht gesagt haben? Wir haben uns nie gesehen

An deiner stelle würde ich aber mal mit ihr reden,
den genauso wie du belogen und jetzt auf eine Affäre vorbereitet wirst, wird auch sie hingehalten und belogen.

18.11.2021 11:51 • x 5 #42


Debby


75696
Zitat von Juliakrmr:
naja irgendwann hat seine Frau es rausgefunden. Es war im ersten Moment ein Schock aber danach war ich einfach nur noch erleichtert das es raus ist.

...hier könntest Du Dir die Frage stellen, wenn es nicht rausgekommen wäre ...ob er überhaupt diesen kurzen Trip zu Dir unternommen hätte ....Mir scheint es so, als würde er die Entscheidung nicht treffen , sondern wenn überhaupt die Dynamik. Willst Du wirklich ein Mann der ein Spielball dessen ist ?

18.11.2021 11:53 • x 2 #43


Taleja

Taleja


4893
1
11620
Ich wurde damals ungeplant schwanger ( Spirale verrutscht, bevor es Diskussionen gibt), als mein Mann in einer ziemlichen Sinnkrise war. Zwischen uns gab es zu dem Zeitpunkt einiges an Auf und Ab.
Mal war er drauf und dran alles hinzuwerfen für eine Kollegin, frei und ungebunden , mal wollte er bei mir und unseren Kindern bleiben.

Liebe TE, hast du schon mal überlegt, ob es bei ihm nicht vielleicht ähnlich ist? Zuhause Frau , Kind, Verantwortung und 2.Kind unterwegs, bei dir Freiheit, machen können, was man will, abschalten und wahrscheinlich Leidenschaft pur.

Mein Mann ist letztendlich damals geblieben, aber dieser Ausbruchversuch hat die Schwangerschaft sehr belastet und ihn verändert. Im Nachhinein gesehen, hätte er sich trennen sollen, was er erst 11 Jahre später getan hat, als er wieder eine ungebundene Frau kennengelernt hatte.
Aber ehrlicherweise muss ich dir sagen, die Frau damals wäre nicht die Liebe seines Lebens gewesen, denn sonst wäre er damals schon gegangen und es hätte kein Hin und Her gegeben.

18.11.2021 11:55 • x 3 #44


Sorgild


4139
3
8977
Zitat von WW-Bärchen:
den genauso wie du belogen und jetzt auf eine Affäre vorbereitet wirst, wird auch sie hingehalten und belogen.

Jep...

perse muss man schon davon ausgehen, dass Menschen in Affären das Spiel um Lug und Betrug bestens beherrschen. Zumindest lernen sie es, wie man es richtig macht.
Nie wird immer nur einer belogen. Es werden immer beide verar***.
Es gibt diese Handvoll Männer, die in der Affäre tatsächlich ihr großes Liebesglück finden. Die sind aber schneller mit Sack und Pack vor der Tür, wie die Gegenseite gucken kann.
Die meisten gehen zu ihrer Frau zurück. Warum wohl?

18.11.2021 11:56 • x 3 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag